Magische Mottos 2.0: Juni

Glaubt es oder nicht, mittlerweile muss auch ich schön langsam schon ordentlich tief kramen, um Mottos zu finden, die wir noch nicht hatten und die dennoch (zumindest meiner Ansicht nach) fotografisch etwas hergeben, ohne eine zu konkrete Einschränkung zu bieten. Dieses Monat habe ich etwas Besonderes für euch, etwas ganz Individuelles und darum bin ich…

Weiterlesen

Die letzten Sonnenstrahlen in Schönbrunn Pt. II: monochrom & [Wort] gravitätisch

Der Lieblingsort an einem herrlichen Herbsttag, als die Sonne schon tief stand aber noch wärmte, bevor sie zu weit weg war.

Weiterlesen

Frühlingsspaziergang an der Wiener Ringstraße & Wien im Glas: um die Votivkirche

Um meinem Vorsatz treu zu bleiben, vor allem meine liebsten Bilder zu posten, wenn die Gefühle noch warm sind, bekommt ihr jetzt eine weitere Unmenge an Blühendem vor den Latz geknallt. Und ich sage euch etwas: es ist noch nichtmal das Ende der Fahnenstange erreicht, denn auch der nächste Beitrag wird sich um diesen verrücktbunten,…

Weiterlesen

Monochrome Momente in Blüten und an der Wiener Ringstraße

[Kurzer organisatorischer Einschub: Ich wurde darauf hingewiesen, dass es Probleme gibt, in Chrome (und Opera) zu kommentieren. Ich weiß das und habe um WP-Support gebeten, warte aber derzeit auf eine Lösung, sonst muss ich womöglich das Theme wechseln. Wenn ihr mir einen Kommentar hinterlassen wollt, müsst ihr leider derzeit FF, IE, Safari (Edge weiß ich…

Weiterlesen

Wien im Glas: Erinnerungen an den Lieblingsort Schönbrunn im Frühsommer III

Die Glaskugel, oder das Oculus – ein fotografisches Behelfsmittel, für das ich mich phasenweise ganz stark begeistern kann und das ich letztes Jahr im Frühling und Frühsommer immer mal wieder dabei hatte. Das Gebäude, das in der „Wien im Glas“-Serie selbstverständlich nicht fehlen darf, das ich euch bisher allerdings vorenthalten habe, ist natürlich: Schönbrunn.

Weiterlesen

Tierische Mitbringsel aus der Zeit zwischen den Jahren und aus dem kaiserlichen Tiergarten

Innerhalb des letzten Jahres besuchte ich zwei verschiedene Zoos. Nach Weihnachten spazierten wir an einem sonnigen Wintertag durch den Zoo Hellbrunn und an einem sehr windigen Tag im Juli löste mein Vater sein Geburtstagsgeschenk aus dem Vorjahr ein und wir machten einen Ausflug in den Tiergarten Schönbrunn.

Weiterlesen

Magische Mottos 2.0: Februar

Ihr wisst ja, dass ich Alliterationen liebe und gerne zu Mottos mache. Egal, ob es sich um Schilder & Schriften handelte, Formen & Figuren, Blüten & Blätter, oder was mir sonst noch so eingefallen ist. Endlich hatte ich wieder etwas Derartiges im Sinn. Ein Thema, das wetterbedingt jahreszeitenunabhängig ist:

Weiterlesen

Schneedetails aus Narnia & Projekt *.TXT: Hoffnungsschimmer

Schon im Dezember habe ich beim Wortprojekt von NeonWilderness mitgemacht und einen Beitrag zum wunderschönen Wort mucksmäuschenstill veröffentlicht. Das neue Wort für den ersten Monat dieses Jahres ist mindestens genauso schön, weswegen ich auch hier wieder dabei sein möchte. Es lautet: Hoffnungsschimmer

Weiterlesen

Zentraldfriedhof Herbst und Gedanken über Kopfkult vs. Körperkult

Diese großen, imposanten Friedhöfe sind für mich Orte der Reflexion. Diese Orte zwischen Leben und Tod, wo man der Endlichkeit Einlass in seine Gedanken gewährt, sind die Orte, an denen Platz ist über die Dinge dazwischen nachzudenken, die Dinge, die die Fugenmasse des Lebens sind. Zu dieser Fugenmasse gehören für mich Erwartungen von außen, gesellschaftliche…

Weiterlesen

Zentralfriedhof monochrom oder Still.Leben pt. II & die nächsten 52 Fragen von LaVieVagabonde 3/4

Wie so oft, habe ich noch einiges mehr an Bildern mitgebracht als die, die ihr im letzten Post gesehen habt. Da sie für mich optimal zu diesem Thema passen, möchte ich hier auch noch die zweite Serie zeigen – diesmal in Graustufen.

Weiterlesen