Projekt 52 – Kirchen (Woche 4)

Diese Woche bin ich mal wieder spät dran, das liegt aber daran, dass ich guter Hoffnung war, doch noch ein neues Bild schießen zu können. Dazu kams leider nicht weil die Woche einfach mehr als turbulent war (deswegen gabs auch keinerlei Reaktion auf die Kommentare, ich hole das nach!). Demzufolge hab ich also im Archiv […]

Weiterlesen

Projekt 52 – Leblos (Woche 3)

Dieses Mal musste ich mich nicht erst auf die Jagd nach einem passenende Motiv machen, da das passende Motiv mich bei meinem letzten Ausflug für Projekt 52 Woche 2 bereits gefunden hatte. Das Thema dieser Woche lautet ‚leblos‚. Dieses Bild war kurzzeitig in der engeren Auswahl für Wochenthema 2, ist es aber letztendlich (glücklicherweise) nicht […]

Weiterlesen

Projekt 52 – Zeit (Woche 2)

Wer hat meine Zeit gefunden die ich irgendwie und -wann verloren? Tage Wochen oder Stunden heute kommt’s mir kostbar vor… [Udo Jürgens] Mal wieder bin ich etwas spät dran (ich bitte dies zu entschuldigen) aber ich habs erst gestern geschafft ein – für mich – zufriedenstellendes Foto zu schießen und bin dann nicht mehr dazugekommen […]

Weiterlesen

Die Mitte der Welt

Ein Ort, an dem ich ein bisschen Ruhe finde. Unabhängig vom Rundherum. Im Neubau, im Eck, auf der halbrunden roten geflickten Bank, dem uralten Kaffeetisch, dem aus dem Museum und dem Blick aus den großen Fenstern. Wenn ich hier sitze mit einer Schale strawberry flavoured Früchtetee vor mir, dann ist meine Welt in Ordnung.

Weiterlesen

Projekt 52 – Meine Stadt (Woche 1)

So, nach langem Verfolgen des Projekts im letzten Jahr und immer wieder jucken in den Fingern auch mitmachen zu wollen, hab ich heuer beschlossen, einfach teilzunehmen und zu schauen, wie lang ich durchhalte: beim Projekt 52 von Sari. Das erste Wochenthema ist ‚Meine Stadt‚.

Weiterlesen

Geheimnisvolles

The greatest thing you’ll ever learn is just to love and be loved in return [Moulin Rouge]

Weiterlesen

A Point of no Return?

Einst waren diese Stufen prächtig, majestätisch. Mit marmornem Schimmer glänzten sie in der Frühlingssonne. Als die Ritter noch Spalier standen und das Kaiserpaar lächelnd und winkend hinanschritt.

Weiterlesen