Nun ist es soweit, nach einer ziemlich anstrengenden Kältewelle scheint der Großteil des Winters überstanden zu sein, der erste Frühlingsmonat bricht an und mehr Menschen verbringen wieder mehr Zeit außerhalb der eigenen vier Wände. Dazu passend auch das März-Thema:

rundherum Leben

Ich will da auf nichts Bestimmtes hinaus, das können Menschen sein, die auf Bänken sitzen und Sonnenstrahlen genießen oder Blumen oder Vögel oder einfach alles, was lebendig wirkt und zeigt, dass die Natur und die Menschen langsam wieder erwachen.

Abgesehen davon schlage ich eine Adaption der Regeln vor. Rundherum muss nicht nur den Standpunkt bedeuten, sondern kann sich auch auf das Objekt beziehen. Das würde das Projekt ein wenig freier machen aber doch spezifischer sein als das Gesetz der Serie. Ich habe nach den zwei Themen für mich selbst bemerkt, dass es teilweise einfach mehr Spaß macht, wenn man um das Motiv herumlaufen kann. Also: entweder selbes Motiv oder selber Standpunkt!

Und zum Abschluss: Bitte, meine Lieben, linkt mir euren rundherum-Beitrag immer dahin, wo das THEMA veröffentlicht wird (also in DIESEN Beitrag) und nicht auf die allgemeine Projektseite oder zu meinem veröffentlichten Monatsbeitrag!

85 Comments on “Rundherum: März

  1. Oh, welch schöne Überraschung! Mir war garnicht bewußt, dass heute ja schon wieder Monatsanfang und somit Zeit für ein neues Thema ist. Ich freu mich drauf, wie immer und die Regelerweiterung finde ich auch in Ordnung, wird sicher auch spannend mal so an die Sache ranzugehen 🙂

  2. Interessantes Thema, bin gespannt, wie ich es umsetzen werde. Die Regeländerung finde ich auch okay, aber ich denke ich werde im Großen und Ganzen jetzt dabei bleiben, dass ich vom selben Standpunkt aus fotografiere 🙂

    • na du musst ja nicht. ist ja ein darf – kein muss (: und solls für alle die erleichtern, die eine super idee haben, die sich so aber nicht umsetzen lässt.

  3. Die Regeländerung finde ich gut, zumal es ja nicht wirklich immer möglich ist, 4 verschiedene Seiten zu zeigen. Wenn z.B. eine Richtung direkt gegen die Wand zeigt…. 😦
    Jetzt ist es ein wenig flexibler, DANKE!
    Jetzt mache ich mich aber erstmal auf die Suche nach märzigem Leben. :-))
    Liebe Grüße
    moni

  4. Ein interessantes Thema!
    Ich hab sogar schon eine Idee wie ich das umsetzen könnte, hoffe es lässt sich so machen!
    Die Regeländerung ist ganz gut, macht es sicherlich etwas einfacher.

    lg
    Markus

    • da bin ich ja gespannt (: ich habe auch schon eine collage fertig. freut mich, dass dir die regeländerungen zusagen!

  5. ja das stimmt, da muss man schon ganz schön drauf achten und das problem ist ja, dass einem oft erst auf dem pc-bildschirm gewisse sachen auffallen, die vielleicht auf der kamera gar nicht so störend gewirkt haben. das ist dann äußerst ärgerlich.

    na ja, zeichnen kann ich ja recht gut, deswegen geht das oft viel einfacher als sich irgendwas aufzuschreiben. vor allem kann man solche skizzen auch den leuten mit denen man fotografiert zeigen und das vereinfacht es vor allem, wenn die noch nicht so geübt vor der kamera sind. dann wissen sie gleich was man sich darunter vorstellt und bewegen sich unter umständen schon vorher besser bzw. eher so wie man es gerne haben würde. oft kann man das ja selbst gar nicht so gut vormachen oder zeigen. das ist ein vorteil von solchen skizzen. aber die fallen bei mir auch öfter mal recht chaotisch oder so aus und ich muss die dann später noch mal etwas genauer machen, damit jemand außenstehendes überhaupt was damit anfangen kann.

    ich war auch ziemlich verärgert. vor allem weil der film eben fast voll war und ich schon so neugierig. aber ich war gar nicht so sauer auf meinen papa, weil ich erst beim nächsten einlegen, was ich dann selbst in die hand nehmen wollte, dahinter gekommen bin, dass mein papa da nen groben fehler gemacht hat. erst dachte ich, der film sei gerissen weil ich nen fehler gemacht hätte.
    für meine zenit habe ich ein helios 58mm objektiv und ein 29mm von pentacon. hab vorher ein bisschen gegoogelt was andere so mit dieser kamera verwenden und dann glück bei ebay gehabt. ^^

    das mit dem rot werden geht bei mir zum glück. aber na ja, man merkt es mir trotzdem relativ leicht an, wenn ich verunsichert bin. da würde das rotwerden jetzt auch keinen unterschied mehr machen. ich bin zwar nicht gerade eine heulsuse, aber in gewissen phasen braucht es bei mir auch nicht viel, damit ich in tränen ausbreche…

    bisher eigentlich fast nur mit instagram und hipstamatic. aber ich bin jetzt auch schon seit ner woche total krank und na ja… nicht großartig vor die tür gekommen oder so. auf jeden fall finde ich die beiden schon klasse und allein deswegen hat sich das echt gelohnt sich doch ein iphone zu leisten.

    • das is wohl wahr. wie oft denk ich mir, dass auf dem kameradisplay ein bild super aussieht und am bildschirm bin ich dann total enttäuscht. das ist schon ärgerlich.

      das ist natürlich klar. bei mir nützt das leider nicht, weil ich nichtmal strichmännchen zeichnen kann. aber macht auch nix, ich fotografier ja auch immer nur ‚was da ist‘ und nichts, was ich selber inszeniere…

      ja sowas kann halt mal passieren. ist zwar ärgerlich, aber naja. soll nie was schlimmeres sein!
      ist dein neuer film schon entwickelt?

      wir sind halt mädchen (; zum glück dürfen wir das!!!

      und, magst du instagram und hipstamatic? wenn du lust hast kannst du mich adden!

  6. Die Regeländerung ist ein guter Gedanke, wenn auch das Thema ‚Leben‘ – zumindest im Moment noch – bei mir nicht gerade Begeisterungsstürme auslöst. Was wohl daran liegt, dass das typische Erwachen des Frühlings nicht gerade Gegenstand meiner Motiv-Jagd sein soll 🙂

    • muss ja nicht sein. das können auch menschenmengen sein. oder der zoo. oder, hmm. alles was lebt eben. wo man irgendwie leben finden kann! ich hoffe, dass du trotzdem was findest, das dich zufriedenstellt!

  7. Hey, die Erweiterung der Regel klingt nicht schlecht. Ein Objekt von allen Seiten beleuchten hat auch seinen Reiz.

    Nun mache ich mich mal auf die Suche nach einem geeigneten „LEBENden“ Motiv.

    LG
    Christina

  8. Da bin ich auch wieder gern dabei. Gut, dass man immer einen ganzen Monat Zeit hat, denn ich finde es toll, wie sich dieser Gedanke an dieses Thema im Kopf festsetzt und man immer (na gut, nicht immer, man hat ja auch noch andere Dinge zu erledigen :o) ) dabei ist, ein schönes Motiv zu diesem Thema zu finden. Mal sehen, was es diesmal wird.

    Liebe Grüße
    Meli

    • (: schön, wie du das schreibst, es wirkt, als würdest du dir wirklich gedanken drüber machen, wie du es am besten umsetzen kannst, das freut mich total! ich bin auch echt wieder begeistert, was meine lieben teilnehmer immer alle so aus dem hut zaubern zu den themen.

  9. Pingback: Rundherum – “Leben” – März | Promocia

  10. Hallo Paleica,
    es tut mir leid, aber ich steige aus dem Projekt aus, es liegt mir einfach nicht. Ich entwickle keine Ideen dazu. Und es soll ja irgendwie Spaß machen. Wenn mir nichts einfällt, was mich auch selbst befriedigt, dann macht es aber keinen Spaß. Dir und allen Anderen weiterhin viel Freude.
    Lieben Gruß
    Elke

    • das ist sehr schade, aber da kann man wohl nichts machen. wenns ein zwang ist und keinen spaß macht sollte man sich nicht überwinden müssen!

  11. Pingback: Rundherum # 3 - Reflexionblog

    • ja, das wär zumindest wünschenswert (: und ich finde blümchen toll, es waren noch erstaunlich wenige dabei!

  12. Pingback: #3 rundherum – Leben « Wir in Sockenbergen!

  13. Pingback: Leben [rundherum 3] « TinkerBella's Blog

  14. So ein Mist, jetzt hab ich grad meine Kollage und meinen Beitrag fertig gemacht, wollte auf diesen Beitrag hier verlinken und was stell ich in dem Moment fest?

    Thema verfehlt!!!

    Irgendwie hatte ich als Thema „Bewegung“ im Kopf, frag mich nicht warum und dementsprechend hab ich jetzt irgendwie völlig am Thema vorbei geknipst….

    Was sagt uns das? Morgen nochmal mit der Kamera vor die Tür 😉

    • hm, bewegung? da hattest du wahrscheinlich meinen beitrag drunter im kopf (; aber ich hoffe, du findest auch zum thema ‚leben‘ etwas (:

  15. Pingback: Rundherum – März « Rosenruthie

  16. Pingback: Projekt Rundherum: März | Ein Umhang um einen Essigkrug

  17. Pingback: Rundherum – März « Momentaufnahmen

  18. Pingback: Leben « blaue blume

  19. Pingback: Rundherum Leben | bildfreude

  20. Pingback: Rundherum – 03 – Leben « Momente des Lebens

  21. Pingback: [Rundherum] Maerz: Leben | MAJOWA

    • ja ich hab schon öfter gehört dass es da probleme gibt ): ich kann leider nix dagegen tun, das ist von wordpress so vorgegeben ):

  22. Pingback: Leben « Blick durch meine Linse

  23. Pingback: Rundherum Leben « Frau Doktor, Tom & Jamie

  24. Pingback: Rundherum – Leben | Hermannski und seine Linse(n)

  25. Pingback: Rundherum: März – Leben | Corrisande

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: