Protagonistin

Dies hier ist mein persönliches Logbuch zur Foto(story)-, Ideen- und Kurzgeschichtensammlung.

Name: Christina
Nick: Paleica
Geburtstag: 5.12.1986
Wohnhaft: Wien

Das Internet hat seit seinen frühen Zeiten der allgemeinen Zugänglichkeit zu meinen Hobbies gehört. Unterwegs im WWW bin ich bereits seit 1999 – kurz nach dem Film „E-Mail für dich“. Damals war ich 12 und es gab eine Kindercommunity, deren Namen ich nicht mehr weiß und bei der ich mich mit meinem allerersten Nickname „Anymorph“ (in Anlehnung an meine damalige Lieblingsbuchserie Animorphs) registrierte. Danach folgten alle möglichen und unmöglichen Dinge wie Uboot-Nickpages, Beepworld-Seiten, absurde Pseudonyme, Tagebuchschreiben auf jetzt.de, meine erste „echte“ „Homepage“ mit Frameset (oh was war ich stolz), selbstgehostete Seiten mit iFrames und Tables und pseudoprogrammiergebastle, bis dann der erste Blog (damals noch bei myblog.de) gestartet wurde, ohne Ziel und Plan, als Platz für Gedanken und Gefühle. Dann, im Frühling 2008, entdeckte ich WordPress und relativ zeitgleich die Fotografie. Die Episodenpoesie, die zu Beginn Drahtseilakt genannt und dann zum Episodenfilm wurde, war geboren…

…und ist meine Spielwiese, mein Sandkasten, wo ich mit Hütchen und Förmchen meine Welt baue. Zusammengesetzt aus viel Gefühlen und Gedanken, Fotografie, Reisen, Natur, Erfahrungen, entsteht hier eine bunte Seifenblase, mein Limbus. Ich nehme euch mit auf meiner Reise durch das Leben, den Alltag, die Reisen. Meine Kamera ist das Auge meines Herzens, die Buchstaben der Mund meiner Seele. Hier gibt es Platz für Schönes, für lebenswerte Momente, aber auch manchmal für traurige Gedanken zur Vergänglichkeit, zur Zeit und was mich sonst noch beschäftigt. Ganz ohne Hochglanz, Überbelichtung und rosa.

Porträt © Nina Hrusa

Ihr könnt mich auch gerne persönlich konktaktieren, für etwaige Anfragen, persönliche Fragen, etc.