Neuerscheinung

I fall for fall Pt. II & Gewinnspiel

So, dies ist nun der vorletzte Beitrag zu allen Herbstserien, die sich angesammelt haben ^.^ ich mag das Licht, weil es irgendwie hell aber trotzdem kühl ist und für mich stark den November zeigt. Irgendwie haben sie für mich einen leicht nostalgischen Touch…

*

Abschließend möchte ich euch noch auf ein Gewinnspiel hinweisen, das ich bei thestiller gefunden habe.

40 comments on “I fall for fall Pt. II & Gewinnspiel

  1. Ooooooooooh, was sind das wieder schöne Bilder! Ich bekomme Wien- und Paleicaweh!

    • dazu kann ich nur sagen: flug buchen, herkommen! dann zeig ich dir meine burg und meinen wald und meine stadt, aber die kennst du ja schon (:

  2. Die Burg Liechtenstein sieht einfach stark aus, ein herrliches Foto dank der Perspektive und des Lichts!
    Schönen Sonntag ♥ moni

    • dankeschön – lightroom hat da ein großartiges werk daraus gemacht, finde ich, weil die burg irgendwie abgehoben aussieht und leuchtet! ich liebe dieses bauwerk!

  3. Wunderschön! Du hast wirklich einen Blick für Motive.

    Ich würde gern noch bei „rundherum“ mitmachen, wenn es noch möglich ist?

    Bei uns machen in der letzten Zeit immer mehr von diesen Buffetrestaurants auf, scheint momentan ein Boom zu sein.

    Hab einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Katinka

    • vielen dank liebe katinka, das hör ich gern (: ich tu was ich kann. und wenn das licht passt kommt mir das sehr zugute (:
      klar kannst du noch bei rundherum mitmachen, ich freu mich doch über jede weitere bildspende ^.^ werd dich gleich eintragen!

      ich denke auch, dass diese buffetdinger grade total in mode sind, ich hör auch von immer mehr. aber es ist auch eine feine sache!

  4. Wieder tolle Bilder, die Burg ist schon klasse – ich liebe solche Gebäude, nur für uns zum fotografieren gebaut 😉 Mein Favorit ist allerdings das zweite Bild, die Farbe und das Licht haben etwas verträumtes.
    LG Claudia

    • manchmal glaub ich das auch (: und es wär so toll, wenn alte mauern sprechen könnten! was die schon alles gesehen haben muss, meine tolle raubritterburg (:
      dankeschön, ich mag die farbschattierungen auch sehr!

  5. Ich mag den nostalgischen Touch!

    • vielen dank mr. spank, ich auch (: das passt irgendwie zur vergänglichkeit des spätherbstes, in erinnerung an die farben.

  6. das dritte und das fünfte foto finde ich klasse! die fotos wirken wirklich noch schön herbstlich und passen gar nicht zu der trüben, grauen stimmung draußen. 😉

    tja, es gibt anscheinend auch männer, die eher weniger wehleidig sind. wobei ich auch festgestellt habe, dass vor allem dann die große mitleids-nummer abgezogen wird, wenn das ganze nicht der rede wert wäre und bei gröberen sachen die dann auf großen, starken helden machen. na ja, die lieben männer. haben eben auch so ihre schwächen. 😉 also mein papa passt da voll in diese kategorie rein.

    dankeschön für dein liebes lob. mit den fotos aus diesem post bin ich auch noch mal recht zu frieden. für dezember-fotos nicht schlecht, was? so grün und freundlich…^^

    perfekt geht eben nie. perfekt gibt es eigentlich nicht und wenn man das layout nicht selbst codiert muss man eben immer darauf warten, dass jemand nach möglichkeit so nah wie nur möglich an die eigene vorstellung ran kommt. ich bin sicher, dass es für dich bald wieder was passendes gibt. 😉

    das ist natürlich etwas problematisch bei einem solchen datum, da gebe ich dir recht. silvester verbringt man wohl nur in äußerst seltenen fällen wirklich alleine. ich schätze da muss man zwangsweise irgendwann anders zusammen und zu zweit feiern. wegfahren oder so ist zu solchen gelegenheiten ja immer wirklich eine gute idee, aber an silvester wohl auch eher weniger umsetzbar. aber na ja, wenn es sich eben so ergeben hat… man kann ja schlecht so was bringen wie: ach, eigentlich wärs ja ganz schön, aber weißt du, immer an neujahr jahrestag zu haben finde ich doof, lass uns lieber noch warten. 😉

    also bei uns hat sich das wetter zum glück wieder beruhigt und es hat geschneit. endlich wieder mehr schnee. all der regen ist mir schon gehörig auf die nerven gegangen, jetzt ist wieder alles schön weiß und ich hoffe darauf, dass es jetzt nicht gleich wieder wärmer wird oder so…

    ich finde, dass man durchaus auch anerkennen kann, wenn etwas gut ist, selbst wenn es nicht dem eigenen geschmack entspricht. bloß sind wir mal ehrlich: es gibt auch kunst da frägt man sich wirklich, wer denn das jetzt verstehen soll? ^^

    • ja, und das ist auch gut so! mich macht das fehlende tageslicht einfach lethargisch. und fotografiert hab ich jetzt auch schon wieder eine weile nicht mehr und ich merke, wie sehrs mir jetzt schon fehlt!

      haha ja das stimmt. bei schnupfen leiden sie und wenn sie 40 grad fieber haben meinen sie sie können arbeiten gehen. natürlich kennt man das irgendwoher alles ^.^

      das glaub ich (: sehr ungewöhnlich eigentlich, für den dezember. bin ja gespannt, wann der große schneeeinbruch kommt. im moment hoffe ich, dass er uns erspart bleibt. andererseits ist dann wieder ein extremes gelsen-jahr, das gefällt mir auch nicht. und wespen. uääääh. deswegen mag ich den winter halt doch sehr. keine ekelhaften krabbel- und flugviecher.

      da hast du recht. und ich konnte noch nie gut genug coden, dass das lay mal perfekt gewesen wär (; falls es dich interessiert – das war mein lieblingslay meiner alten website: http://members.kabsi.at/Paleika/inhalt.htm und das war das letzte das online war: http://www.unet.univie.ac.at/~a0605541/mittelerde.htm)

      ja das ist es ja. ausgesprochen, dass wir zusammen sind, wurde eh erst über 2 wochen später, aber für uns war ab silvester klar, dass es ‚exklusiv‘ ist und von dem her…

      das glaub ich. bei uns hat der regen zum glück auch aufgehört, aber es is halt einfach noch sauwindig.

      da hast du wohl recht. aber man muss ja nciht alles verstehen (;

  7. Herrliche Lichtstimmungen, starke Perspektiven, kreative fotografische Impressionen.

    saludos

  8. …ich mag das 4. am liebsten. Es hat ganz viel Stimmung. Würde es bei uns nicht in Strömen regnen, wäre ich längst mal in den Rheinpark gegangen… Da fängt es an zu blühen:)

    • tatsächlich? wahnsinn. na dann drück cih dir die daumen, dass es bald trocken ist und du den ausflug machen kannst!

  9. Guten Morgen, liebe Paleica 🙂

    das Licht auf deinen Herbststimmungsfotos find ich total schön ..wobei es auf mich sogar richtig warm wirkt! (vielleicht im Vergleich zu dem nasskalten Grau draussen *g* – aber ich bin ja schon froh, dass es nicht schneit 😉 )

    wunderschön ..auch die Burg .. die Bilder sind sehr atmosphärisch!

    Ich schick dir ganz liebe Grüsse 🙂

    Ocean

    • wirklich? das überrascht mich – es war an diesem tag nämlich verdammt kalt O_o aber ich denke mal, das liegt an der lightroombearbeitung!
      ich bin auch froh dass es nicht schneit – hier zumindest. in der stadt ist es mit dem schnee gar kein spaß.

      die burg liebe ich auch, und dieses preset finde ich passt hier toll, weil es aussieht, als würde das gebäude leuchten.

  10. Oh, ich mag das Licht auch sehr.
    Sie Landschaft ist toll.
    Und die Kontraste stimmen auch überein.
    Sehr harmonische und doch kühle Bilder.
    Ich mags.

    Achja, ich hab meine Nikon echt Weihnachten entstauben können 🙂 Zumindest für ein paar Fotos.

    • danke dir liebe sarah (: die kommentare zum beitrag gehen ja schleppend voran, was ich schade finde, da mir die bilder eigentlich schon gefallen. also freut es mich, wenn auch der ein oder andere leser sie mag.

      es freut mich, dass du weihnachten ein bisschen geknipst hast. und wiedereinmal finde ich es zu schade, deine ergebnisse nirgends betrachten zu können /:

      • Ich würde sie sooo gerne zeigen…
        ich spiele echt schon lange mit dem Gedanken wieder an einen Blog, aber nein, es wird auch irgendwann wieder andere Möglichkeiten geben- hoffe ich…

        • das glaub ich. aber wenn du einfach nur für dich einen anonymen blog machst? ohne namen und allem? dann hättest du eine plattform, ich könnt sie mir anschauen (; und du würdest trotzdem nix über dich preisgeben…

          • Ja, so ist das am Anfang, anonym und dann irgendwann schleicht sich das ein.
            Aber es wäre nochmal eine Möglichkeit.

            Mein Freund versteht das ja nicht, wieso ich die überhaupt zeigen will.

            • aber man kann schon bewusst die anonymität wahren. es gibt leute, mit denen ich seit langer zeit schreibe und über die ich trotzdem sehr wenig weiß. ich habe keine ahnung wie sie aussehen, wo sie wirklich wohnen, etc. also es funktioniert durchaus, darüber nichts zu verraten.

              meiner versteht das auch nicht. muss er aber nicht. mir is das wichtig, weil ich die kommentare und das veröffentlichen brauche, um mich zu motivieren mich in der fotografie weiterzuentwickeln. ich hab ja nix von den bildern, wenn sie auf der festplatte verstauben, da machen sie keinen spaß!

  11. Sehr schöne Bilder. Ich mag besonders das von der Burg.

  12. Tolle Bilder und die Stimmung ist 1000mal besser, wie das derzeitig Licht/Wetter.

    • so ist des. deswegen ist die nächste fototour auch indoor geplant (: aber das gute ist – ab jänner geht es immer wieder aufwärts!

  13. ich weiß was du meinst. irgendwann nervt einem das trübe, graue wetter einfach nur noch und schlägt ein bisschen auf die stimmung. mit sonnenschein sieht die welt einfach gleich ganz anders aus. ich hoffe der wetterbericht hat jetzt recht und bringt uns noch etwas neuschnee, bevor es kälter, aber auch sonniger wird. ich liebe es, wenn alles verschneit ist und in der sonne glitzert. aber tauwetter ist dann immer doof…^^

    genau! das hast du wirklich gut zusammengefasst. ich kann mich daran erinnern, dass mein papa vor ein paar jahren mal eine echt heftige grippe hatte und sogar von der arbeit heimgekommen ist (was er wirklich nie tut), um sich hinzulegen. aber gegen nachtmittag hat er sich eingebildet, der fühlt sich wieder gut, sich einen tee gekocht und mit dem ausspruch: ich fühle mich wie ein junger gott! ist er gegangen… um eine stunde später wieder völlig am ende zurück zu kommen. ^^

    also bei uns liegt ja zum glück jetzt doch einiges an schnee. es nervt mich eben einfach nur, dass es zwischendurch wieder regnet, weil es halt einfach nicht richtig kalt werden mag. ein winter mit schnee und kälte macht mir nichts aus. nur dieses ewige regen-matsch-wetter geht mir irgendwann extrem auf die nerven. und was die insekten angeht… da kann man ja nur auf kälte hoffen, sonst wird das wieder so schlimm mit denen.

    oh, natürlich interessiert mich das. das layout, dass dir am besten gefiel, gefällt mir von der idee her auch sehr gut. dein letztes ist aber auch nicht ohne. zwar gefällt mir das design da jetzt nicht absolut gut, aber die idee dahinter finde ich gut. aber du hast schon recht. wenn man nicht coden kann was einem wirklich im sinn ist, wird es nervig. ich bin was das angeht auch nicht sooo gut und kann halt gerade mal das was ich wirklich fürs layout brauche… und meistens muss ich dann erst mal etwas googeln, wenn es um irgendwas neues geht. ^^

    also da hilft jetzt entweder mogeln und den einen tag der ausprache zwei wochen später verwenden, oder man findet sich mit dem 1.1 ab. wenn’s für euch ab da einfach klar war, ist das halt vielleicht etwas ungünstig, aber doch eigentlich egal. damit kann man leben. 😉

    • absolut! vor allem, wenns kein künstliches licht braucht untertags, das ist einfach viel wert. bei uns scheint heute endlich mal wieder die sonne, seit in der früh. ich hab jetzt dann viel zu tun deswegen kann ich zwar nicht mit der kamera raus, aber trotzdem ist es gut für die seele.

      ja das kenn ich von meinem papa auch. da muss man ihn quasi daheim anbinden. eigentlich schon schräg, dass man diese steinzeitlichen muster nicht abschütteln kann und wieviel man von biologie, gesellschaf, etc. gesteuert wird. kann ja keiner freiwillig und aus jux und tollerei machen.

      ich mag das letzte einfach total gern wegen dem herr der ringe bezug. aber wenn nur wenig text ist sieht es mit dem vielen weiß sehr wenig eingerahmt aus. irgendwo bei ‚gondor‘ hab ich aber sogar noch die ganzen lays dazwischen als screenshot. schon cool und eigentlich gefallen mir die meisten davon auch immer noch.

      ja wie gesagt, der 1.1. kanns von mir aus bleiben, aber in zukunft (falls es denn sowas gibt, man weiß ja nie) muss ich das halt irgendwie so hinbiegen dass wir einfach im zuge dessen an nem anderen datum was unternehmen…

  14. liebe paleica,
    falls du bei so etwas mitmachst, würde ich mich freuen, wenn du meinen tag annimst:
    http://sonnenwinde.blogspot.com/2012/01/getaggt.html

    liebe grüße,
    sarah
    (sonnenwinde vom fotoblog „kleinefotokiste“)

  15. du hast recht! wenn man schon den ganzen tag über das licht eingeschalten haben muss… irgendwann nervt das nur noch. wir hatten die letzten beiden tage zum glück auch mal wieder etwas sonnenschein. jetzt solls zwar wieder etwas bewölkter werden, aber die chancen stehen gut, dass zumindest ab sonntag wieder alles freundlicher wird. irgendwie ist es ja auch deprimierend, wenn man das licht in der früh einschaltet und es bis zu abend anbleiben muss…^^
    die stimmung ist einfach schon eine ganz andere, wenn es draußen freundlich und hell ist.

    wie wahr, wie wahr. es ist wirklich erstaunlich. wir können zum mond fliegen, haben das internet erfunden und was weiß ich noch alles seit der steinzeit erreicht. aber gegen gewisse muster war anscheinend die ganze evolution machtlos. interessant. 😉 zum beispiel habe ich neulich auch gelesen, dass männer gar nichts dafür können, wenn sie nachts ihr baby nicht schreien hören. in der steinzeit waren dafür die frauen zuständig, deswegen hören wir so was sofort, während männer eher durch umgebungsgeräusche aus dem schlaf schrecken. super…^^

    so ein bisschen in alten zeiten zu schwelgen kann ja manchmal auch recht viel spaß machen. die idee an sich zu dem herr-der-ringe-layout finde ich auch sehr gut. ich kann verstehen warum dir das so gefallen hat. da ist es ja eigentlich fast schon doppelt schade, dass du jetzt immer auf fertige zurück greifen musst. ideen genug hättest du ja wohl für eigene. 😉

    du kriegst das schon hingebogen. ein bisschen arm schauen und den hundeblick aufsetzten…. da kann doch kein mann widerstehen. was das angeht haben die seit der steinzeit wohl auch nichts dazu gelernt.

    • war bei uns die letzten tage auch und heute ist es wieder stockfinster. madame paleica ist wieder im winterschlafmodus +gähn+

      ja da frag ich mich manchmal auch. warum sind gewisse dinge einfach unumstößlich? (warum hat man noch nichts wirksames gegen pickel erfunden?) mit denen muss man leben, so kleine details des menschlichen seins und so große dinge kann man irgendwie forschen und verändern. sonderbar. aber wer weiß was in zukunft alles passieren wird. die forschungen in der neuromedizin sind ja wirklich wie science fiction!
      also das mit dem babygeschrei weiß ich gar nicht. es gibt ja anscheinend auch ein phänomen, dass wenn männer bei der geburt dabei sind, sie einen derartigen schock erleiden, dass sie die frau gar nicht mehr angreifen können und nicht mehr attraktiv finden. sehr beruhigend.

      ja das stimmt. aber heute haben sie was neues gelaunched, das gefällt mir deutlich besser. es gibt header die wechseln, oben eine leiste für die seiten, einen weißen contentbereich, vorschaufotos und nen footer. und die schrift ist schön. also es kommt meinem wunschlay (das von birgit engelhardt) schon recht nah ^.^
      aber ja, ideen hätte ich natürlich schon, aber so von der idee her ist es eh in ordnung. das wirkliche layouten, davon bin ich halt weit weg gekommen. ich mochte früher diese spielereien mit iframes gern, wo man einfach ein gesamtes bild hatte und das lay da irgendwie integriert war, aber das ist eh total unübersichtlich und aus der mode gekommen. und mit den tables oder den divs, das ist dann dem schlichten wordpressstil eh sehr ähnlich. und diese layoutideen passen auch alle nicht zu einem blog, die haben sich nur gut mit den statischen seiten umsetzen lassen.

      ach hast du ne ahnung /: das ganze ist halt irgendwie etwas komplexer und ich ein bisschen konfliktunfähig.

  16. Ich will die anderen, gelungenen, Fotos ja nicht abwerten, aber Foto Nr. 2 ist herausragend. 😀 Fast schon ein bisschen märchenhaft entrückt. Wunderbare Farbstimmung. Daneben möchte auch Nr. 3 herausstechen, glaube ich, auch hier eine sehr schöne Stimmung – meditativ somehow.

    Die Nuss

  17. Schöööön… es sieht wirklich nach einem tollen, sonnigen Herbst aus. Gar nicht so nach dem was wir hier hatten +seufz+
    Foto 2,4,5 finde ich am besten 🙂

    Der Point.

    • wir hatten diesen herbst wirklich riesenglück, soviel sonne und goldenes licht, einfach toll. und ich hab zum glück wenigstens 3x die kamera bewegt in diesen wochen!

  18. Sehr schöne und atmosphärische Herbstfotos. Das Lich ist einfach traumhaft und die Farben total toll.

    • (: es sind meine lieblingsbilder aus dem herbst, eigentlich. ich liebe einfach dieses licht. von mir aus könnte das ganze jahr herbst sein, da gibt es die tollsten stimmungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: