Neuerscheinung Projekt

Autumn, my love Pt. IV & Altes & 52 Songs & Tag

Hier nun die allerletzte Serie aus der Herbst-Reihe. Das Beste hab ich für den Schluss aufgehoben (: Seit ich fotografiere wünsche ich mir solche Waldbilder und nur durch Zufall, weil wir uns eigentlich verlaufen haben, sind wir über diesen Ort gestolpert, wo das Licht so wunderschön zwischen den Bäumen hindurch gefallen ist…

*

*

*

*

Und zum Abschluss, weil bei mir immer ein bisschen Wehmut und Melancholie mitschwingt bei solchen Herbstimpressionen, will ich euch noch zwei Links zeigen. Nämlich 2 alte Websites von mir. Also wer mal stöbern will, was die Paleica vor 6 bzw. 4 Jahren zu sagen hatte, kann sich ja ein wenig umschauen. Ich mag übrigens grade die beiden Lays deswegen so gern, weil die, die online geblieben sind, tatsächlich zwei meiner vermutlich drei größten Begeisterungen widerspiegeln.

Paleicas Psyche

Hobbitmädchen

*

Auch diese Woche gibt es wieder ein Thema zum Songs-Projekt und es lautet „Kälte„.

Dazu habe ich mal wieder 2 ausgewählte Lieder für euch, die ich einerseits von der Musik her und andererseits vom Text her damit assoziiere…

*

*

Ich wurde getagged. Ich schätze mal, das sind die neuen Stöckchen (: aber weils etwas Persönliches ist und mit Fragen werd ich das aufnehmen… Allerdings bin ich so frei und werde keine 11 weiteren Leute damit bewerfen, da ich nie weiß, ob sich der gelinkte denn auch darüber freut…

01| Wovon hast Du letzte Nacht geträumt?

Das ist lustig dass das grade heute kommt… Ich war in Neuseeland und habe die Herr der Ringe-Drehorte besucht, aber zum Teil ist es dort mordormäßig zugegangen… eine Straße bestand nur aus Geröll und man durfte die Drehorte nicht mehr besuchen, weil soviel passiert war davor, ein Schiff, mit dem man da normalerweise hinuntergefahren wäre (auf der Geröllstraße) ist geborsten und der Bug abgebrochen und mitten auf der Straße gesteckt… Für die Leuchtfeuer von Minas Tirith hätte man auf die Philippinen reisen müssen… Unterwegs war ich mit meinem Freund, der allerdings eine schräge Mischung war aus meinem Freund und meinem Exfreund. Mhm. Sonderbar.

02| Wo willst Du in diesem Sommer Urlaub machen?

): Ich weiß doch gar nicht, ob ich dieses Jahr überhaupt zu Urlaub komme! Wer weiß schon, was in den nächsten Monaten passieren wird? Bäääh…

03| Dein größtes Laster?

Das Internet. Und die Schokolade.

04| Was darf in Deinem Kühlschrank nicht fehlen?

Frühstückssachen!

05| Für welches Recht würdest Du auf die Straße gehen?

Kann mir in der jetzigen Situation nicht vorstellen, für irgendetwas auf die Straße zu gehen, da ich nicht glaube, dass das etwas bringt.

06| Welche Vorsätze, die Du für 2012 gefasst hast, musst du noch erfüllen?

Zweitstudiumabschluss und Einstieg ins Berufsleben.

07| Für welche Fernsehserie würdest Du die Verantwortlichen gern verklagen?

Pff… Wenn ich sie nicht mag seh ich sie mir einfach nicht an. Eher den Sender, über die Sendeplatzgestaltung…

08| Was wolltest Du als Kind werden, wenn Du groß bist?

zuerst wie meine Mami, dann Volksschullehrerin, dann Anwältin und dann wusst ichs nicht mehr.

09| Was wirst Du heute mal NUR FÜR DICH machen?

Gemütlich duschen, Haare waschen und in den Tag starten…

10| Wenn Du etwas in Deinem Leben sofort verändern könntest, was wäre das?

Die Angst vor Veränderungen.

11| Was ist Dein Lebenstraum?

Wenn ich alt bin mit meinem Ehemann und im optimalen Fall ein paar Freunden im Schaukelstuhl sitzen und über die vielen tollen Zeiten im Leben reden.

39 comments on “Autumn, my love Pt. IV & Altes & 52 Songs & Tag

  1. tja. da steckt wieder eine Menge drin . . .
    Was ist Dein Lebenstraum? Da werde ich mit der Zeit vorsichtig, es ist definitiv zu viel schief gegangen. Welchen Vorsatz für 2012 möchtest Du unbedingt erreichen? Beruflich weiterkommen, als ich jetzt bin. Undsoweiter.

    • ja, deswegen habe ich es auch so allgemein gehalten. aber ich weiß nicht, ich glaube, das ist schon die essenz dessen, was ich irgendwann erreicht haben möchte.
      für das berufliche weiterkommen drücke ich dir die daumen!

  2. Hihi, die Hüpfbilder sind gut und müssen bei deiner Liebe zum Herbst eigentlich auch unbedingt sein. Und vielleicht auch als Gegenstück, um den Hang zur Melancholie auszugleichen. Ich kenn das 😉

    Mein Favorit ist das letzte Bild, Licht und Dunkelheit in einem, sehr schön. Und jetzt werd ich vielleicht ein bißchen auf den alten Webseiten stöbern ^^

    • ja unbedingt. der erste versuch ist ja ziemlich schiefgegangen, aber dann haben wir diese lichtung gefunden und da haben wirs nochmal probiert und es hat sich echt gelohnt (:
      ich mag das letzte auhc, aber die mag ich alle, ich konnte mich da für keinen favoriten entscheiden. das war einfach so toll dort.

  3. Herbst-Natur Nr. 17 ? Das Foto ist einfach toll, so voll sprundelnder Lebensfreude, das wirkt sofort ansteckend!
    Schönes Wochenende und lieben Gruß
    moni

  4. Tolle Bilder, meine Liebe, das Licht im Wald, auf dem Waldweg, im Laub, deine Lebensfreude, ja alles ist ansteckend. Wir sind viel im Schwarzwald beim Pilze suchen und kennen von dort die wunderschönen Stimmungen, wenn Sonnenlicht in den Forst herein und auf ganz grosse Ameisenhaufen fällt. Die Farben wie bei Dir, auf
    dem Ameisenhaufen braunrötlichbeigegrün, je nach Tannzapfenmaterial, das sie im Haufen eingearbeitet haben. Deine Fragen, tja, sehr philosophisch. Ziele sind gut, Endziele weniger, eher step by step. Der Schaukelstuhl, ich weiss nicht….
    Herzliche Grüsse an Dich, machs guet und häb dr Sorg. Ernst

    • es freut mich, wenn meine begeisterung in den bildern drübergekommen ist.
      das klingt herrlich. und der duft wenn die pilze wachsen. hach!

  5. Herbstbilder im Winter, der keiner ist.
    Auch wenn mir eher nach weiß zumute ist, tut es den Augen gut, fröhlich-lachende Herbstwaldbilder zu sehen. Schon fast ansteckend, wieviel Spaß drin steckt.
    LG Michel

    • (: schön, dass das alle schreiben. ich weiß, dass sie im moment nicht mehr recht passen, aber früher kam ich nicht dazu, vorenthalten wollte ich sie auf keinen fall und da dachte ich, ein bisschen farbe kann nicht schaden (:

  6. Schöne Fotos. Schade, dass es noch so lang hin ist, bis es wieder Herbst wird 😉
    LG
    Richard

    • einerseits hast du da recht, andererseits wäre dann ja schon wieder noch ein jahr vorbei und die zeit rast sowieso wie verrückt…

  7. Deine Waldfotos sind absolut traumhaft. Meist beschert uns der Zufall die schönsten Momente.

    LG Soni

  8. Die Fotos sind wunderschön!
    Das spezielle Licht im Wald hast Du toll eingefangen und auch die Hüpfbilder sind klasse.

    Interessant Deine Antworten zu lesen, es steht ja einiges an Veränderungen für Dich an in diesem Jahr.
    Ich bin damit auch „getaggt“ worden, habe aber ein paar andere Fragen.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Katinka

    • danke dir liebe katinka! die hüpfbilder waren auch richtig aufwändig, bis sie mal einigermaßen so waren wie ich sie mir vorgestellt hab. glaubt ma gar nicht -.- aber ich finde, die mühe hat sich ausgezahlt.

      ja, wenn alles glatt geht dann sollte sich einiges verändern – zum guten, wie ich hoffe.
      wirklich? na dann bin ich schonmal gespannt, was du beantworten durftest.

  9. Das erste Hopsbild ist mein Favorit und zwar gleich auf den ersten Blick. Da muss ich gar nicht überlegen! Die Farben hast du super bearbeitet. Die Haare, die über das Gesicht fliegen, die in die Luft geworfenen Blätter, die hochgestreckten Arme – das alles strahlt eine solche Lebensfreude aus, so dass man automatisch gute Laune bekommt, wenn man das Foto anschaut.
    Toll!
    LG von Rosie

    • dankeschön (: lightroom ist zur zeit echt meine große leidenschaft, das holt teilweise echt noch wahnsinnig viel aus dem foto raus. ich mag das mit den fliegenden haaren auch gern. hab ich im letzten jahr ein paar bilder wo das drauf ist. daran hab ich früher nie gedacht.

      • Vor einiger Zeit wollte ich auch gern mal ein Foto von mir mit wehenden Haaren haben. Wir haben dann mal versuchsweise einen Ventilator aufgestellt, die höchste Stufe ausgewählt und dann versucht, ein tolles Foto zu machen. Es war sehr lustig…..
        LG von Rosie

  10. Ach ja, der Herbst war echt wundervoll letztes Jahr. Das zweite Bild gefällt mir ausgesprochen gut!

  11. Mir gefällt das vorletzte Bild am meisten. Es strahlt voll die Lebensfreude und deine Liebe zur Natur aus. Aber nun verrätst du mir aber auch, wie oft du gehüpft bist, bis so ein tolles Foto entstanden ist oder war es sogar ein sofortiger Fototreffknaller? Wenn ja, dann wäre es genial.

    Sorry, dass ich so lange nicht bei dir gewesen bin, aber ich hatte wirklich mit mir selbst zu tun. Nun bin ich wieder zu Hause und wöllte, wenn ich könnte, genauso hüpfen wie du – vor lauter Freude.

    Mit lieben Grüßen für dich. Mandy

    • weißt du was das lustige ist? ich wusste gar nicht, dass eine liebe zur natur in mir schlummert. mir wurde das erst über die letzten 2, 3 jahre bewusst oder vielleicht hat es sich auch da erst entwickelt, seit ich mit der kamera unterwegs bin. es gibt einfach soviel schönes zu sehen!
      ich bin oft gehüpft (; sehr oft. aber nicht unbeschreiblich oft. ich denke aber, dass wir so ca. eine viertel stunde an den fotos gearbeitet haben. in dover ging es deutlich schneller.

      ich hab mir sowas schon gedacht. aber ich hoffe, es geht dir gut und ich freu mich sehr, dass du wieder da bist!

  12. Ja, das kann ich mir vorstellen, dass das lange gedauert hat mit den Aufnahmen.
    Die Fragen habe ch noch nicht gebloggt, habe sie hier noch liegen 😉

    Hab` einen schönen Sonntagabend
    Liebe Grüße
    Katinka

    • für meine normalen geduldsverhältnisse war es lange, ich glaube, für andere ist das ganz normal. also so 20 minuten ca. aber mit dem licht muss es halt auch schnell gehen, die sonne ist da schon beim untergehen gewesen.
      ah ich verstehe. na dann warte ich gespannt ^.^

  13. da hast du dir wirklich die besten fotos für den schluss aufgehoben! vor allem das zweite und das letzte sind von den farben und vom licht her unglaublich schön! wirklich klasse!!! 🙂
    ich mag das licht im wald und im herbst auch ganz besonders gerne.

    das mit der angst vor veränderungen kann ich nur zu gut nachvollziehen. es wäre schön, wenn 2012 mal irgendwer das ultimative gegenmittel erfinden würde?! ^^

    oh, das pickel-problem hatte ich zum glück nie. warum auch immer hatte ich großes glück und bin die einzige in der familie die von derartigen hautproblemen verschont geblieben ist, obwohl die frauen bei uns alle arg dazu neigen. aber gut, dafür bin ich eben bei anderen dingen nicht so gut weggekommen. 😉 da gibt es immer vor- und nachteile.
    oh gott, das mit der geburt habe ich auch schon mal gehört. aber eher so, dass männer überhaupt ein problem damit haben fürs sich die mutterrolle und ihre geliebte miteinander zu vereinen. anscheinend sehen sie ihre partnerin dann als irgendwie heilig und unantastbar an, wenn sie deren kind bekommt… das ist wahrlich nicht sonderlich beruhigend, dieser gedanke.
    ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, dass ich in sehr entfernter zukunft irgendwann mal meinen mann davon abhalten werde, mir bei der geburt beizustehen (oho, wahrscheinlich läuft es dann wohl eher so, dass man sagt: schau gefälligst, dass du deinen hintern hierher schwingst..). ^^

    ah, das neue layout finde ich wirklich sehr viel besser. der breitere content passt einfach besser zu all den fotos usw. ich find’s super. vor allem der header sieht schön edel aus. viel besser als das vorherhige.

    stimmt! als ich mit meinem blog angefangen habe, waren iframes noch voll in mode. da sah man die überall und es gab wirklich ein paar tolle beispiele dafür. aber davon ist man wirklich komplett abgekommen… kann ich auch verstehen, ich hab’s auch irgendwann sein lasse, als ich mehr und mehr fotos gezeigt habe etc. eigentlich sind iframes nämlich wirklich ein bisschen unpraktisch vom code her usw. lightbox funktioniert damit zum beispiel nicht richtig etc. also warum das heute kaum noch jemand macht kann ich verstehen.
    div oder table layouts sind halt viel übersichtlicher und leichter zu machen.

    ich bin zwar konfliktfähig, aber auch harmoniesüchtig. 😉 ich streite mich eh nicht sonderlich viel mit irgendwem, aber wenn dann gibt es ein paar regeln. zum beispiel nie unversöhnt oder ohne noch mal darüber gesprochen zu haben ins bett gehen und so zeug. ^^

    • danke dir (: ich finde die bilder auch wunderschön, aber man muss halt das glück haben zur richtigen zeit am richtigen ort zu sein und da ich nur sehr selten und in letzter zeit fast überhaupt nicht da in unseren wäldern unterwegs bin kenn ich diese versteckten plätze natürlich nicht. umso erfreuter bin ich, dass ich durch zufall dazu gekommen bin und mir ein bisschen lightroom noch geholfen hat, das beste herauszuholen.

      da wär ich auch sofort dabei. was auch immer es kostet, wenn ich es etwas entspannter sehen könnte dass die dinge eben nicht so bleiben wie sie sind glaub ich wäre ich den größten teil meiner sorgen los.

      das ist ja ein glück. ich war damit schon gestraft und zeitweise tut meine haut immer noch was sie will, obwohl es jetzt im bereich des erträglichen ist. früher hat mich das echt einen haufen selbstwertgefühl gekostet. echt ätzend.

      ja das ist dieser ‚dualismus von körper und geist‘ der irgendwie aus den ganzen gesellschaftlichen entwicklungen der letzten jahrhunderte stammt (DA konnten sich die herren der schöpfung verändern!?!). ich glaub, dieses phänomen heißt irgendwie ‚madonna und hure-komplex‘ oder so ähnlich. und ich glaub, dass es wirklich viele, viele männer gibt, die das zumindest in ansätzen in sich drin haben…
      ich weiß auch nicht, ich würde das auhc nicht alleine durchstehen wollen, aber wenn ich dann die ganze zeit angst hab dass das meine beziehung zerstört? auch nicht so toll, das macht das ja dann noch schlimmer ):

      das freut mich. im moment liebe ich das lay auch sehr. sehr sehr. mir gefällt die schrift und der inhalt und eigentlich alles. das vorschaubild könnte größer sein, aber es ist okay. und der header hat platz und die seiten sind oben und einen footerbereich gibts. also kommt schon recht nah an meine wunschvorstellung ran ^.^ deswegen darfs auch erstmal bleiben!

      naja, es ändern sich eben die möglichkeiten die man hat und daher auch die technologien. ich glaub, die ganze programmiersprache war vor 10 jahren ja auch noch nicht so ausgereift und alles. ich bin nach den iframes dann auch kurz auf tables umgestiegen, war beim schluss dann aber ebenfalls bei dem div-zeug, weil man da diese endless lays machen konnte und so. allerdings hab ich mich halt nur sehr wenig ausgekannt, was man dann layouttechnisch für möglichkeiten hat. und jetzt kann ich gar nix mehr davon O_o

      im grunde hab ich diese regel auch. aber es ist schon vorgekommen, dass ich mich daran nicht gehalten hab. das passiert manchmal, wenn dem streit eine riesensache zugrunde liegt, die ich in dem moment grad nicht ansprechen kann. gar nicht lustig ):

  14. Natur wie ich sie mag, von Dir klasse in Szene gesetzt. Erinnert mich schon ein wenig an den Hobbitwald:-) Der Sprung im Wald zeigt reichlich Lebensfreude, wuensche Dir ein Menge davon im Neuen Jahr 🙂

    saludos

  15. Wie gut, dass du dich im Wald verlaufen hast und zu den Licht einfallenden Stellen gestolpert bist. Deine Herbstreihe gefällt mir sehr.

    LG Claudia

    • das freut mich liebe claudia. ich mag die bilder auch total. und ich bin ebenso froh, mich dahin verlaufen zu haben. hat sich ausgezahlt!

  16. Mei Paleica, da hast du aber hübsche Impressionen geschossen! Und dazwischen sogar bisschen Wald-Retrolook (Nr. 3)! Spätestens damit gibts ein dickes „Gute Arbeit.“ 😀

    Die Nuss

  17. Die Waldfotos ohne Mensch sind einfach. Wunderwunderwunderschön. Atmosphärisch. Vom Bildaufbau, der Tiefe, den Farben, dem LICHT. Einfach toll, alle drei gefallen mir da sehr gut – obwohl sie so verschieden sind. Märchenhaft 🙂
    Und die Fotos mit Mensch, sehen einfach so wunderbar fröhlich und ausgelassen aus. Besonders beim zweiten fügt sich der Sprung klasse in die Komposition ein und mit anderer Kleidung hätte hier die märchenhafte Stimmung sicher noch weiter aufgegriffen werden können.
    Auf jeden Fall hat sich dieser Ausflug total gelohnt 🙂

    Der Point.

    • ja ich hätte auch gern etwas anderes angehabt, aber das war das notfallgewand das ich im haus meiner eltern noch gebunkert hab. ärgerlich natürlich. und ich kann nichtmal sagen, ich mach die bilder einfach nochmal mit besserem outfit, denn den lichteinfall und die stimmung kann man nicht suchen, die findet einen /: ich mag sie aber trotzdem und ich freu mich natürlich, dass du ihnen auch etwas abgewinnen kannst, da mein herz sehr an den fotos hängt. JA, DER ausflug hat sich total gelohnt, immerhin hat er mir 4 fotostrecken beschert (:

  18. Toller Post, ich komme nun oefter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: