„Analog sichern“ – als Wandkalender

Scroll down to content

Ich hatte ja schon längere Zeit vor, euch ein paar Dinge vorzustellen, die ich mir in der letzten Zeit angeschafft habe. Anfangen will ich (damit jetzt endlich, nachdem ich den Magic Monday auf vierzehntägig verlegt habe 😉 ) mit etwas, das ich schon ziemlich lange im Kopf habe:

Seit Juni arbeite ich nun an meinem neuen Arbeitsplatz und etwa seit dieser Zeit plane ich, die Bürowände mit etwas Eigenem zu verschönern. Nun bin ich auf die Idee gekommen, mir einen Fotokalender machen zu lassen. Da hab ich nämlich richtig lang was davon und kann im Jahr, nachdem er abgelaufen ist, die Bilder als Poster weiterverwenden.

Aus verschiedenen Gründen ist es ein Fotokalender von Cewe geworden. Die Firma ist mir schon öfter begegnet und ich hatte auch schon von einigen Bekannten gehört, dass die Abwicklung problemlos gelaufen ist und die Qualität der Produkte durchaus sehr gut.

Zuerst war ich etwas enttäuscht, dass es A2 (damit es auf der Wand nicht „verschwindet“, wollte ich es gern so groß wie möglich) nur als Hochformat gegeben hat. Dies hat sich im Nachhinein aber als Erleichterung in der Erstellung erwiesen, da ich deutlich weniger Fotos zur Auswahl hatte und es so einfacher war, die zwölf Bilder herauszusuchen.

cewe_1

Für die Erstellung und den Versand nach Österreich musste ich die Bestellsoftware über einen Handelspartner downloaden. Dies hat ganz einfach funktioniert wie bei jeder anderen Software auch. Der Auswahlprozess des Produktes war intuitiv. Dann ging es an die Auswahl der Bilder, die Entscheidung, welches Foto zu welchem Monat passt und zur Erstellung eines Kundenkontos, damit ich die Bestellung auch abschließen konnte.

cewe_2

Links kann man dann das Design auswählen und rechts durch die Monate navigieren. Ich habe den Startmonat März gewählt, da wir ja mittlerweile schon Februar haben 🙂 Außerdem eine sehr schlichte Variante, da ich vor allem die Fotos in den Vordergrund rücken wollte.

Dann musste man nur noch die Bestellung abschicken und jetzt heißt es warten, wie das Ergebnis aussehen wird (fast wie „damals“, als es noch Filme zu entwickeln gab ;D )

Und natürlich juckt es mich jetzt in den Fingern, endlich meine ganze „Analogisierung“ wieder aufleben zu lassen. Fotobücher zu machen, aus den jeweiligen Urlauben (das habe ich mir ja so sehr vorgenommen), meine „wichtigsten“ Bilder entwickeln zu lassen und in ein Album zu kleben, und und und. Na mal sehen, was die nächsten Wochen so an Zeit dafür hergeben!

23 Replies to “„Analog sichern“ – als Wandkalender”

  1. Ich kann dich bei deinem Vorhaben nur unterstützen! Ein Fotobuch nimmt man/frau immer gerne mal zur Hand, während die digitalen Fotos nur auf der Festplatte „verschimmeln“. Und meine Mutter freut sich auch schon seit Jahren über einen Fotokalender, den sie jedes Jahr zu Weihnachten bekommt.
    Herzliche Grüße
    Renate

    1. ich hab tatsächlich gleich noch 2 fotobücher drangehängt für die beiden ausstehenden urlaube. und ich möchte für die beiden jahre 2012 und 2014 auch welche machen – mal sehen, wie sich das aufbauen lässt.

  2. also ich erstelle schon lange für jedes Jahr ein Fotobuch, wobei ich aber zugeben muss, daß ich momentan 3 Jahre im Rückstand bin.
    Und ich finde es immer wieder schöne, so ein Buch in den Händen zu halten. Auch der Sohnemann blättert immer wieder geren zurück. Und Kalender habe ich letztes Jahr gemacht, aber nur in A3. A2 klingt sehr gut, wobei ich bei meinen Motiven auch beim Hochformat meine Schwierigkeiten hätte, um die Bilder zusammenzukriegen (nicht, dass ich keine hätte :), aber doch eher im Querformat.
    Bin auf dein Ergebnis gespannt.
    LG Siglinde
    http://vonollsabissl.blogspot.it/2010/10/fruher-fotoalbum-heute-fotobuch.html

    1. ich habe immer selber alben gebastelt, seit ende 2011 aber nicht mehr. deswegen möchte ich da jetzt auch auf fotobücher umsteigen, weil sie auch viel weniger platz brauchen. habe ich mir aber fest vorgenommen.

  3. Viel Erfolg beim Gestalten deines Kalenders !
    Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal einen Fotokalender mit meinen eigenen Bildern an der Wand hängen und ich erfreue mich jeden Tag daran – es ist schon etwas Anderes als sich die Fotos immer nur am PC anzuschauen 😉

  4. Uih, das sieht in der Vorschau schon mal toll aus 🙂 Das mit der kleineren Auswahl an Hochformaten kommt mir bekannt vor, ist bei mir ganz ähnlich. So als Kalender machen sie sich aber echt gut und gerahmt bestimmt auch.

    Ich habe heute auch gerade wieder gedacht, dass ich unbedingt mit weiter an meinen anderen Fotobuchprojekten arbeiten muss. Auch einzelne Bilder will ich endlich mal analog sehen, bin mir aber noch nicht ganz sicher, auf welchem Papier und in welcher Größe ich sie haben will. Ach ja, so viele Möglichkeiten, so wenig Zeit neben dem Job. Immerhin ist ein Anfang gemacht und der Winter ist doch eine gute Zeit für sowas.

      1. Danke für den Tipp, Oli. Ich habe kürzlich ein Echtfotobuch bei Cewe machen lassen und danach in größerer Auflage bei Whitewall. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Hochglanzpapier ist nicht so meins, also wenn Digitaldruck, dann auf mattem Papier. Ich warte gerade noch auf Papiermuster von Blurb, so als Alternative für den Buchdruck.
        Lieben Gruß zurück,
        Viola

    1. ja ich bin schon sehr gespannt und hoffe, dass der kalender diese woche kommt. und vielleicht sogar auch die beiden fotobücher, die ich noch nachgeschossen hab 😀

      das stimmt. wenn mans im winter nicht macht, macht mans nie. drum bin ich froh, dass ich mir letztes WE endlich einmal die zeit genommen hab.

      1. Uih, gleich noch zwei Fotobücher auf einmal, das ist ja toll 🙂 Bei mir ging das mit der Lieferung ganz fix, so 3-4 tage, Du brauchst also vermutlich nicht allzu lange auf die Bücher warten. Ich hab diese Woche noch die Papiermuster von Blurb bekommen, das erweitert die Druck-Möglichkeiten gleich noch einmal, auch wenn es teurer ist als CEWE bzw. Whitewall.

        PS: Kannst Du bitte noch meinen fehlgeleiteten Kommentar unten im Thread von Soni löschen? Das wäre prima.

        1. ja – mich hat der virus gepackt. und von den jahren 2012 und 2013 werd ich auf jeden fall auch noch welche machen. mal sehen, wann mal wieder ein paar stunden zeit sind. in den nächsten 3 wochen ja mal eher so gar nicht, da sind 2 wochenenden zusätzlich mit arbeit blockiert 😦

          mit papier und co kenn ich mich so gar nicht aus… aber da gibts sicher tolle möglichkeiten!

  5. Fotobuch hab ich schon machen lassen, Fotokalender ist aber auch eine super Idee, da man die Fotos hinterher noch für die Wand verwenden kann. Bin gespannt wie Du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

    LG Soni

  6. Hi,
    wir lassen schon seit Jahren jedes Jahr einen Kalender bei CEWE drucken. Auch habe ich bereits einige Fotobücher dort drucken lassen, gerade von Städtereisen und jedes Jahr ein Art Jahrbuch meiner schönsten Bilder der vergangenen 12 Monate. Hin und wieder ist auch maqlö was schief gelaufen, mal einen Kalender zu wenig geliefert, mal die Seitenzahlen nicht richtig gedruck usw. aber jedes mal wurde das Problem schnell und unbürokratisch gelöst, was in Deutschland nicht üblich ist 😉 Ich kann Dir den Digitaldruck auf Hochgalnzpapier empfehlen, gefällt mir am besten. Auf Fotopapier gefällt mir die Strucktur nicht, passt nicht bei jedem Bild. Die Fotobücer mache ich sehr gerne weil man den Urlaub dann gerade noch einmal erlebt und sich an so viele Einzelheiten wieder erinnert. Auch wen es jedes mal 100-150 Euro kostet, ich finde es ist das Geld wert und macht irre was her. Einen Tipp noch: Lieber etwas weniger Bilder dafür schön groß.
    Gruß
    Oli

    1. so jahrbücher sind mein nächstes projekt, nachdem ich die beiden urlaube gleich auch noch in ein fotobuch umgesetzt hab. ich weiß gar nicht, was ich gewählt hab. mal sehen, wie es aussehen wird 🙂
      meine fotobücher waren eigentlich gar nicht teuer, aber sie haben auch nicht sooo viele seiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: