Appvorstellung: Airbrush & Kritische Gedanken zum Thema Schönheit und Perfektion. Achtung, sehr persönlich!

Heute stelle ich euch eine App vor, die mich selbst sehr zwiegespalten hinterlässt. Auf der einen Seite finde ich sie genial, auf der anderen Seite aber „horrifying“. Warum stelle ich sie euch dann überhaupt vor? Weil ich selbst bis vor kurzem nicht wusste, dass es diese App gibt und ich denke, dass es nicht schadet,…

Weiterlesen

Gedanken zum Aufschrei um den Instagram-Algorithmus

Ein soziales Netzwerk ist immer ein bisschen wie ein Baum, der aus dem Winterschlaf erwacht. Zuerst steht da nichts als ein leeres Gerüst, eine Idee, aus der etwas wachsen kann. Dann, langsam, sprießen vereinzelte Äste, Knospen setzen auf und öffnen sich nach einiger Zeit. Alles wird bunt und strahlt und übt eine magische Anziehungskraft aus.…

Weiterlesen

Eingebrannte Erinnerungen

Es gibt diese Ereignisse auf der Welt, die einen gar nicht so wirklich persönlich betreffen und doch so furchtbar tiefgehen. Diese Ereignisse, über die man manchmal Jahre später noch spricht. Ereignisse bei denen man immer wissen wird, wo man war, was man machte, als man davon erfahren hat. Ereignisse, die die Zeit stillstehen lassen während…

Weiterlesen

Fotowalk im Oktober: Wien wie damals & ein polemischer Text über das Heute

ACHTUNG: mit“polemisch“ möchte ich auf überspitzte Formulierungen hinweisen, die bitte niemanden persönlich angreifen , aber dennoch zum Nachdenken anregen sollen, mit offenen Augen Entwicklungen um sich herum zu betrachten, denn Geschichte kann sich wiederholen – auch dort, wo man es am wenigsten erwartet. * Lange, sehr lange habe ich darüber nachgedacht, ob ich überhaupt einen…

Weiterlesen

Valencias Streetart & Paleicas neues Türschild

Jörg von Dosenkunst hat sich auf meinen Facebook-Aufruf, was denn hier als nächstes gezeigt werden soll, am deutlichsten geäußert. Darum seht ihr hier und heute ein bisschen – dafür ganz verschiedene – Streetart aus Valencia.

Weiterlesen

Der Traum vom Sternenhimmel oder 30 vor 30

Von meinem zweiten Versuch mit „Astrofotografie“ habe ich folgendes gelernt: Ich wohne zu nah an der Stadt, um mal eben für ein paar Sternenhimmelfotos ein bisschen rauszufahren. Meine heißgeliebte D90 stößt hier ISO-technisch sowas von an ihre Grenzen Wenn man die Bilder auf einem richtig großen Bildschirm anschaut (Fernseher!), kann man jedoch tatsächlich ganz gut…

Weiterlesen

Take a walk on the spring side & Blogger fragen Blogger – Liebeslieschendani fragt mich

Ich hatte an diesem März-Wochenende einen Plan. Ich wollte hübsche lila Blümchen, Kuh- oder Küchenschelle genannt, fotografieren. Im Gegenlicht. Da macht mir jedoch die Sonne einen Strich durch die Rechnung. Macht aber nix. Fotografiert hab ich sie trotzdem. Und irgendwann wirds auch mit dem Gegenlicht noch klappen.

Weiterlesen

Hier Titel eingeben: Über eine leichte Kurskorrektur des Episodenfilms.

Nach vielen Jahren ein allgemeines „Blabla“ darüber, wo die Reise hier eigentlich hingehen soll. Irgendwie ist es ja so, man blogged Ewigkeiten und dann schleicht sich eine Routine ein. Irgendwann sind die Blogbeiträge keine liebevollen einzelnen Geschichten, sondern „nur“ noch Fotogalerien, oft ohne große Worte und Persönlichkeit. Schnell hineingepresst zwischen die Projektthemen. Zumindest fühlt es…

Weiterlesen

Magic Letters, es ist soweit! Featuring Paris: Sacre Coeur & 11 weitere Fragen

Edit: Nachdem mehrmals schon die Bitte nach einer Linkliste geäußert wurde, habe ich mal versucht, mit einem Tool etwas zu erstellen, wo sich jeder eintragen kann, der seinen Link gesammelt haben möchte. Die Liste dient ausschließlich zur Erleichterung beim Durchschauen der teilnehmenden Beiträge! Achtung: das, was eingetragen werden soll, steht immer DRUNTER. Ist auf den…

Weiterlesen