Projekt 52 – Leidenschaft (Woche 16)

Scroll down to content

Es kommt mir schon wie eine Ewigkeit vor, dass ich das dieswöchige Thema gelesen habe. Tatsächlich bin ich die letzten Tage ein wenig rumgekommen (wie manche vielleicht wissen war ich in Paris) und das hat die Letztentscheidung für den Beitrag schlussendlich doch beeinflusst.

Mein (fast ^^) erster Gedanke war – Schokolade. Natürlich ist mir die Umsetzung relativ bald wo untergekommen und ich wollte ja nicht als ‚Kopierer‘ dastehen – demzufolge musste etwas Anderes her. Handtaschen sind mir noch eingefallen. Ja, das ist aber nicht so leicht wie man glaubt. Will man in einem Geschäft Handtaschen fotografieren, sagt der Verkäufer gleich ‚You have to clean this‘ und deutet auf meine kleine Lumix. Ich seh ja auch definitiv aus wie jemand, der im dunklen Kämmerlein Markenhandbags nachnäht…

Da ist man also in PARIS (ich wiederhole es in Versalien, da ich es selbst kaum glauben kann dort gewesen zu sein). In Paris ist irgendwie alles leidenschaftlich. Das Essen. Die Schokolade. Das Trinken. Das Shoppen. Und natürlich – die Liebe. Denn wer hat noch nicht davon gehört – le Moulin Rouge, die rote Mühle.

blog_leidenschaft1

The greatest thing you’ll ever learn is just to love and be loved in return.

Das sagt Ewan McGregor in Baz Luhrmans ‚Moulin Rouge‘.

Eine Lokalität, über die noch etwa sechs weitere Filme gedreht wurden, eine Lokalität von der alle schon einmal gehört haben und von der jeder ein gewisses Bild im Kopf hat. Der Cancan. Die Liebe. Henri Toulouse-Lautrec. La Bohèhme. Künstler. Absinth. Rausch, Musik und Leidenschaft.

blog_leidenschaft2

Zudem ist es ein gewisses ‚Wahrzeichen‘ von Paris, es gehört dazu und ist wohl ähnlich bekannt wie der Eiffelturm oder der Louvre. Und dadurch passt es im doppelten Sinn zu diesem Wochenthema. Denn ich habe in dieser Woche für Paris selbst eine gewisse Leidenschaft entwickelt. J’ai oubliè ma coeur à Paris. Ich verstehe die Begeisterung der Menschen für diesen Ort, das Flair, die Atmosphäre, das Leben in Paris.

PS (und nur entre nous): das Moulin Rouge in Wien ist angeblich sogar 5 Jahre älter. Sagt Wikipedia. Aber das tut hier eh nix zur Sache (=

16 Replies to “Projekt 52 – Leidenschaft (Woche 16)”

  1. Wirklich tolle Nachtfotos – wobei das zweite durch die intensiven Farben doch mehr dem Bild entspricht, dass man mit „Moulin Rouge“ verbindet.

    Ich oute mich mal als riesiger Fan des Films mit Ewan McGregor und Nicole Kidman *schmacht*. Habe ich schon (gefühlte) tausendmal gesehen und der Soundtrack ist auch klasse… viele finden Musikfilme leider eher peinlich, leider.

    Jetzt spukt mir dein Zitat mit der Stimme McGregors das ganze Wochenende im Kopf rum… werde gleich mal die CD auflegen, vielleicht schafft das Abhilfe?!

  2. Dankeschön.
    Ich finde dein Layout auch total toll. So schlicht und doch so toll ❤
    Und wie mein letztes Layout aussah, das kannst du einfach unter „Die Seite“ nachschauen, da sind alle meine letzten Layouts zu sehen (;

    Und wie gemein, du warst in PARIS! ich will auch ;D

    Lieber Gruß, romy. ❤

  3. ich war auch schon mal in paris… von dieser stadt kann man einfach nicht genug bekommen!! das zweite foto gefällt mir persönlich besser mit den intensiven farben… das entspricht genau der vorstellung, die man von diesem ort hat 😉 und das zitat… *schmacht*

    ich mache mir ständig to do listen.

    naja, muss jetzt mal anfangen, mich ein bisschen aufzuhübschen… hab heute abend ein date! 😉

    dir ein schönes wochenende mit viel sonnenschein!
    liebe grüße
    anna

  4. vielen dank für dein kommentar. hier hat sich es aber ganz schön verändert. bist von ner webbi zum blogger gewechselt.

    vielleicht kommste ja auch bald dazu deine sexiest 10 zu posten ^^ brad pit find ich nicht so tolle…

  5. Ja, wahrscheinlich, aber meine Oma ist ja schon seit über 10 Jahren tot und als sie starb war ich noch sehr klein, kann mich also kaum an sie erinnern. Ich weiß nur noch sehr viele Kleinigkeiten aus dem Alltag, wie zum Beispiel, dass sie mir immer wenn ich zu Besuch war, kleine Bonbons gegeben hat. Aber weh tut dieser Verlust nicht mehr, dafür ist es schon zu lange her und ich war zu klein.

  6. wha, das ist ein tolles motiv… während meinen 4 jahren französischunterricht dachte ich ja, ich hätte eine abneigung frankreich im allgemeinen gegenüber entwickelt, aber ich würde auch wahnsinnig gerne mal paris mit eigenen augen sehen. *hach* ich freu mich jedenfalls, dass deine reise dorthin so schön war und bin schon ganz auf weitere fotos gespannt! =)

    schmuckstücke mit direktem bezug zu einem selbst, das hat schon was! wo du deinen musik – blog erwähnt hast, bin ich eben auch noch über den über die irrtümer deiner mitmenschen bezüglich der deutschen sprache gestolpert – ich kann dich wirklich verstehen, ich kenne da auch so fälle, wo mir alle haare zu berge stehen. *seufz* auf deinem musik – blog werde ich gleich auch noch einen kommentar hinterlassen, danke für den link! ist mir noch gar nicht aufgefallen…

    auf das ‚danach‘ freue ich mich schon sehr. *lach* wenn ich am 27. juni mein abschlusszeugnis habe, werde ich das irgendwie feiern. vielleicht kauf ich mir irgendne belohnung oder so, mal gucken. 😀

    ein schönes wochenende noch!
    laura

  7. Hey – das erste Bild sieht aus, als wäre das Moulin Rouge aus Schokolade
    :mrgreen:

    Na, wo fangen wir denn an …
    Bei den dünnen Flügelchen aus Zartbitterschokolade …
    Oder vielleicht doch ganz brutal, ein Stück aus dem Sockel brechen 🙄

  8. Ui, das sind 2 tolle Bilder die du da aus Paris mitgebracht hast und auch noch richtig gut zum Thema passend. Paris würd ich auch gern mal sehen. Hach, es gibt ja noch sooo viel was ich gern sehen möchte. Ich hoffe du zeigst uns noch ein paar weitere Bilder von Paris und vielen lieben Dank für deinen Kommentar.

    Liebe Grüße,
    Enrico

  9. Sehr schöne Nachtfotos und tolle Nachbearbeitung. Da kommt das Rot und die Leidenschaft so richtig gut zur Geltung 🙂 Bei dem Schokoladethema wärst du doch nicht als Kopiererin dargestanden, wenn du mich damit meinst 😉
    Das Gebäude habe ich noch nicht gesehen, aber den Film kenne ich 🙂
    Viele Grüße
    Thomas

  10. Boooaah Paleica, Dein Beitrag ist ja mega-genial! Ganz toll, finde ich, hast Du das Thema „Leidenschaft“ getroffen!!! Deine Photos gefallen mir auch prima, besonders das 2.!!!
    Lieben Gruß
    Ute

  11. ach, Paris! Ich beneide dich … ich war nur mal kurz in Paris, hab mich aber gleich verliebt 😉 Und wenn etwas Leidenschaft verkörpert, dann das Moulin Rouge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: