Rezension – David Safier: Mieses Karma

blog_safier_karma1

Ich beginne meine Rezensionen-Rubrik aus drei Gründen mit diesem Buch: der erste ist ein recht banaler: es ist das, das ich zuletzt gelesen habe. Der zweite ist ein ‚kommerzieller‘: es ist ein Bestseller, von dem wohl schon einige gehört haben. Der dritte ist ein emotionaler: ich habe es auf sehr nette Weise erhalten und schon allein deswegen verdient es, kommentiert zu werden.

Inhaltsangaben sind übrigens nicht meine besondere Stärke (kurz fassen konnte ich mich noch nie) und werden deswegen von vertraulichen Quellen übernommen.

Kurzbeschreibung (geklaut bei Amazon): Die Moderatorin Kim Lange erlebt einen Tag des Triumphes: Sie gewinnt den Deutschen Fernsehpreis. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer herabstürzenden russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt sie, dass sie in ihrem Leben viel zu viel mieses Karma gesammelt hat – und bekommt prompt die Rechnung präsentiert. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, hat zwei Fühler, sechs Beine und einen überproportional großen Hinterleib: Sie ist eine Ameise! Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Doch als Ameise ist sie machtlos. Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!

Das Buch liest sich sehr schnell und leicht (ich war innerhalb eines Tages fertig) und es ist durchwegs amüsant geschrieben. Verwundert hat mich allerdings, dass der Autor ein Mann war (ich hätte schwören können es trägt die stilistische Handschrift einer Schriftstellerin). Es ist eine nette Nachmittagsunterhaltung zum Schmunzeln. Gelegentlich driftet es ein bisschen ins Kitschige ab (vor Allem zum Schluss). Besonders nett finde ich die Idee mit dem Antagonisten (aus dem soundsovielten Leben Casanovas) und die verschiedenen Perspektiven auf Geschehnisse, die dadurch ein wenig differenziert werden. Das hätte allerdings meinem Geschmack nach etwas mehr ausgeführt werden können.

Man darf sich kein Grundstudium über die Lehren des Buddhismus erwarten, aber zwischen den Zeilen finden sich durchaus einige kleine Alltagsweisheiten. Es erinnert daran, seine Prioritäten vielleicht einmal zu überdenken und gewisse Relationen ins rechte Licht zu rücken.

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Psychotante. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

18 Kommentare zu „Rezension – David Safier: Mieses Karma

  1. Mieses Karma war auch mein letztes Buch. Ich fand es wirklich .. putzig, muss ich sagen. An einigen Stellen musste ich auch richtig lachen. Über die Sache mit dem männlichen Autor musste ich auch schmunzeln. Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, ich habe auch schon einigen Menschen davon erzählt. Und ich finde, es regt ein bisschen zum nachdenken an, ich persönlich mag den Gedanken, dass man wiedergeboren wird.

  2. Au ja, ich habe dieses Buch auch schon vor einiger Zeit gelesen und dann nach ein paar Monaten sogar noch ein zweites Mal. Auch ich fand es sehr unterhaltsam und kann es echt nur weiter empfehlen. Schade ist eigentlich ein bisschen das Ende, es ist nämlich wirklich sehr, seeeehr kitschig.

    Sehr genial war auch der Spruch über einen gewissen Diktator.

  3. Hey,

    danke für Deinen Eintrag bei mir 🙂

    Habe Dich noch nicht vergessen … ertrinke nur leider derzeit im Studium. Habe für meine Seite derzeit gar keine Zeit, meine Hündin ist an Knochenkrebs erkrankt und irgendwie verläuft 2009 leider nicht so, wie ich es gerne hätte!

    Daher war ich hier schon eine Weile nicht mehr. Aber immerhin ein neues Design fällt mir gerade auf – zumindest seitdem ich das letzte Mal hier war ;-))

    Von dem Buch habe ich tatsächlich schon einmal gehört … aber noch nicht gelesen… hm, vielleicht kaufe ich es mir mal in den Semesterferien!

    lg Ginni

    Sieht schön aus

  4. Das Buch ist mir letztes Jahr irgendwann in die Hände gefallen. Es ist richtig lustig geschrieben und die ein oder andere Situation ist einfach zu urkomisch.
    Der Grundgedanke des Wiedergeborenwerdens und „Aufsteigens“, wenn man denn genügend gute Taten vollbringt, finde ich mal interessant. Bis jetzt habe ich noch kein vergleichbares Buch gefunden…

  5. …das Hörbuch (es gibt wohl auch noch ein Hörspiel – nicht verwechseln) ist auch sehr zu empfehlen. Kurzweilige Unterhaltung.
    Und ich habe auch gedacht, dass es mehr ein Roman von einer Frau für eine Frau sein könnte. Anscheinend habe manche Autoren auch entsprechende Anwandlungen 😉 *lol*

  6. Hallo paleica,
    das Buch habe ich vor ungefähr zwei Jahren oder so gelesen – meine Schwester hat es als Bookcrossing-Buch gegeben und ich habe es nach dem Lesen wieder in die Freiheit entlassen! Es geistert jetzt also irgendwo in der Welt herum 🙂 Ein schönes, kurzweiliges Buch. Es lässt sich tatsächlich richtig locker flockig lesen!
    Liebe Grüße
    Lilo

  7. Ich habs nun auch gelesen, es ist wirklich sau komisch. Hab mich immer gefreut, wenn das * im Text kam mit der Fußnote aus Casanovaserinnerungen.

    1. ist auch lustig! unterhaltsam und schnell zu lesen. ich habs aber leider selber nur ausgeborgt gehabt. vlt gibts das auf der uni bib? oder sonst hats bestimmt sonst jemand von deinen leuten? oder frag mal die veri?

  8. Hmmh.. je mehr Rezensionen ich darüber lese – so jetzt auch Deine – , desto mehr komme ich zu dem Schluss, dass sich Mieses Karma wie Jesus liebt mich lesen wird und deshalb für mich eigentlich gar nicht in Frage kommt. ABER weil ich eben von Natur aus sehr neugierig bin, werde ich es doch nicht sein lassen können und es mir wohl doch mal kaufen, wenn ich es sehe..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.