Easy Food: Lachssteak mit karamellisierten Zwiebeln und Kartoffelpüree

Laut meiner Blogstatistik ist das Sommerloch nun in vollem Gange. Drum werde ich eventuell mit den großen Bilderbeiträgen meiner Reise ein wenig sparen und versuchen, meine Entwürfe ein wenig leer zu bekommen. Ich weiß allerdings, dass der eine oder andere grade (noch) nicht auf Urlaub oder Reisen ist, von denjenigen, die auch gern kochen, essen oder ein bisschen Foodies sind 🙂 Drum gibt’s nach relativ langer Zeit mal wieder ein Easy Food von mir. Und zwar ein Rezept, das ich besonders gern mag – weil es viel hermacht obwohl es total easy ist. Und lecker. Und eigentlich auch gar nicht mal so ungesund.

Zutaten für 2 Personen:

  • 25 dag Lachs (ich nehme meist die eingefrorenen Wildlachssteaks, frisch ist natürlich toller, wenn man die Möglichkeit hat)
  • 25 dag Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • Honig
  • Sojasauce
  • Gurke & Sauerrahm

Kartoffeln vorkochen bis sie weich sind. Durch die Kartoffelpresse drücken, mit etwas Butter, Milch, Salz und Muskat zu einem Püree verrühren. Konsistenz nach Geschmack (immer wieder etwas Milch nachleeren, bis es so dick ist, wie mans mag).

Ich koche immer zuerst die Erdäpfel, weil die auch warten können. Der Lachs sollte natürlich einigermaßen am Punkt sein.

Zwiebel anrösten bis sie glasig sind, dann die Lachssteaks dazugeben und auf einer Seite anbraten. Honig auf die zweite Seite geben und etwas über die Zwiebel träufeln. Filets wenden und auf der zweiten Seite ebenfalls anbraten lassen.

Mit Wein ablöschen. Sojasauce hinzugeben. Deckel drauf, Köcheln lassen bis es fertig ist.

blog_lachs2

Serviervorschlag: mit Rahmgurkensalat.