Dieses Mal ein Beitrag mit wenig Text 😉

Wasser – mein liebstes Element, eins meiner liebsten Motive. Ich kann gar nicht genug davon bekommen, von den Mustern, die das Wasser zeichnet, von den Bildern, die es malt, von den Impressionen, die es spiegelt. Da beim Magic Monday grade „flüssig“ das Thema ist, passt das 50f-Wasser natürlich auch dazu und kann endlich veröffentlicht werden 🙂

Die nächsten Reise-Bilder kommen dann aus Yosemite – Wasser ist in meinen Bildern also allgegenwärtig. Sogar in der Wüste (lasst euch überraschen).

17 Replies to “50f – Wasser”

  1. Hallo Paleica,

    deine „Wasser-Fotos“ sind super gelungen. Ich finde die farbigen Spiegelungen auf dem letzten, dem großen Bild, besonders schön!

    Gruß,
    Alex

    1. lieber alex, ich danke dir und freu mich sehr, dass sie dir gefallen! das ist auch mein liebstes – es war so superschön dort, ein herbst, wie man ihn sich vorstellt (und den ich immer besonders genieße)

  2. Die Farben auf dem letzten Foto sind schön. So was mag ich.

    Ich finde es einfach schön, wenn Urlaubserinnerungen und Fotos generell nicht nur auf dem PC versauern und man sie wirklich in den Händen halten kann, sie irgendwo aufhängt usw.
    Da freut man sich immer wieder darüber. 🙂

    Ich denke das liegt ein bisschen daran, dass beim Vereisen halt jeder Tag anders ist und man wirklich extrem viele Erinnerungen in kurzer Zeit ansammelt. Und der Alltag dahingehend halt nicht jeden Tag so spannend und abwechslungsreich sein.
    Das ist halt wirklich ein ganz anderes Lebensgefühl.

    Das sehe ich auch so. Entweder man macht es richtig oder nicht. Man kann ja trotzdem nicht garantieren, dass bei so was dann was Gutes raus kommt, aber wenn man es nicht gut gemacht hat, hat man eben erst recht das Gefühl man hätte es besser machen sollen und bereut es.

    Die Niagarafälle sollen total unspektakulär sein. Das habe ich nun schon von einer guten Freundin und meiner Oma gehört. Das ist irgendwie etwas surreal, weil man von den Fotos immer diese gewaltige Natur im Kopf hat, aber eigentlich sollen da halt auch überall Häuser stehen usw. Und mitten drin halt so ein Wasserfall. Aber außen rum ist quasi normale Stadt…

    Na ja, Kinder interessiert das wohl generell nicht so unbedingt. Ich schätze da geht es halt vor allem den Eltern darum, dass sie das einfach weiter machen wollen. Es ist halt schon wesentlich schlimmer mit kleinen Kindern wegzufahren, da hat man echt sehr viel mehr Stress. Meine Schwester ist ja doch einiges jünger als ich, daher hab ich das schon noch mitbekommen.

    Dexter habe ich geliebt. Ich mag alles, was nicht so 0815 ist. Ich kann zum Beispiel mit diesen zig Krimiserien nach Schema F gar nichts anfangen. Ich mag es aber letztlich vor allem gut unterhalten zu werden und bei Dexter waren eben alle Staffeln so richtig spannend und man hat immer mehr mit ihm mitgefiebert.
    Das Niveau zu halten schaffen halt auch extrem wenige Serien.

    Geht mir auch so. Gefühlt ist das heute alles lächerlich, aber während der Schulzeit wusste man es eben nicht besser und man empfand all das wirklich schlimm.

    1. ich auch 🙂 das war echt ein glücksgriff, dieser kleine fotoausflug. kaum zu glauben, dass es nun schon wieder sooo viele monate her ist.

      mir gehts da ja auch so. ich hab jetzt schon 1 großes fotobuch, 1 fotobuch von den iphonefotos, 3 versch. handycover und bin am planen von so triptychon-leinwänden (fürs büro).

      achso? hm. also ich hab bis jetzt von allen die dort waren (und das waren jetzt doch schon einige) ziemliche begeisterung gehört. allerdings hat mir grade gestern eine freundin erzählt, man sollte auf jeden fall schauen, dass man hinfährt, wenn sie das ganze wasser durchlassen und nicht, wenn sie nicht ganz „aufgedreht“ sind. also wer weiß, vielleicht haben die sie nur so reduziert gesehen?

      das denk ich eben auch. und das würd ich dann meinen kindern auch nicht „antun“ wollen, sondern eher was entsprechend zugeschnittenes machen. also muss man halt schauen, dass man rechtzeitig mal anfängt, ein paar dinge abzuarbeiten 😉

      krimiserien mag ich auch nicht. mein exfreund hat ja alle csi und co geschaut, das war nie meins. aber ja, ich bin halt eher der emotionsserientyp 😉

  3. Schwimmst du denn auch gerne, wenn du Wasser so magst? 🙂

    Naja, ich hab meine Übungen nur 1x gemacht, da kann ichs auch gleich lassen :/ Am Samstag hab ich hier das erste Mal Pysio… irgwie auch doof. Weiß gar nicht warum ich mir ein Rezept geholt hab. Noch mehr Termine 😀

    Ach, da darf man auch Touri sein. Finde es toll, dass dein freund da so mitmacht mit den Bildern. Ich muss immer meine Familie zwingen, dass sie Bilder von mir machen und die werden meist nicht so toll, weil die da keinen Nerv drauf haben.

    Hm ja, in Versuchun Logan zu heiraten wäre ich sicher auch gewesen. Vor sowas hab ich Angst, dass ich endlich wen finde und dann will der heiraten und so, was ich eben nicht will. Und dann muss man sich gleich trennen. Heiraten würde ja noch gehen, aber Kinderr. Das trennen sich dann Wege schon :/

    Ich schau vllt gleich One Tree Hill, bin noch nicht dazu gekommen. Viel zu tun.

    1. nein, schwimmen ist an sich gar nicht so meine leidenschaft. bin nicht so eine wasserratte – ich sehe das wasser lieber an 😉

      wie war die physio?

      naja, mein freund fotografiert ja auch gern also von dem her… aber immer ist er acuh nciht geduldig, das darfst du mir glauben 😉

      also mit dem gedanken an kinder hast du ja wirklich noch zeit. ich bin doch ein stück älter als du und da hab selbst ich noch gar keinen stress. mit dem heiraten hab ich das aber immer schon anders gesehen. also wie gesagt – ich hätte logan nicht für nen job sausen lassen 😉

  4. Der Effekt ist halt nicht sooo einfach. Also man muss schon ein bisschen herumprobieren und dann findet man nach und nach schon heraus, mit welchen Fotos das am besten geht. Es geht tatsächlich nicht immer mit allen gut, das erste Foto muss zum Beispiel nach Möglichkeit viele Kontraste aufweisen usw. Da kommt man nach und nach schon drauf, aber es funktioniert einfach auch nicht immer schön.

    Solche Leinwände finde ich auch sehr schön. 🙂 Generell mag ich es einfach, wenn man von seinen Fotos auch wirklich was hat. Es ist schon schade, wenn man die irgendwo auf dem PC versauern lässt. Schöne Erinnerungen hat man doch auch gerne um sich und die werten einfach jede Wand etc. auf. 😉

    Es gibt ziemlich viele Fotos, wo man dann die Autobahn daneben sieht usw. Das sind dann schon gleich weniger spektakulär aus, als das was man sonst so kennt. Da sind halt die Wasserfälle und daneben Highway… sieht gleich langweiliger aus…
    Ich schätze, dass es immer noch ziemlich beeindruckend ist und man es schon mal gesehen haben sollte, aber ich befürchte, dass man dann letztlich doch irgendwie ein wenig enttäuscht dort steht.

    Es gibt ja auch Kinder, die gerne Reisen und mit denen Fliegen usw. gar nicht so das Problem ist. Aber das ist halt immer so eine Sache, es gibt auch welche, die da total anstrengend werden. Das hängt alles auch einfach sehr vom Charakter ab.
    Wobei zum Beispiel meine beste Freundin früher mit ihren viel mit ihrem VW Bus unterwegs war. Das ging dann auch mit drei kleineren Kindern ganz gut und sie haben so viel gesehen.

    Puh, CSI usw. mag ich auch gar nicht. Also das langweilt mich sehr, weil bei solchen Serien eigentlich immer alles nach dem gleichen Schema abläuft. Das ist nicht so meins…

    1. da ist vielleicht der nachteil an meiner kamera, dass man nur doppelbelichtungen mit dem foto davor machen kann. also man stellt „doppelbelichtung“ ein und dann mach man 2 fotos, die gleich kombiniert werden. bereits geschossene fotos kann man dafür leider nicht verwenden. das macht es dann nochmal kniffliger, finde ich.

      seh ich auch so. drum hab ich auch immer aktuelle desktops und blogge so gern, da kommen die bilder zumindest ein wenig an die luft 🙂

      achso. na das mag schon sein. wie gesagt, ich denke trotzdem, dass sie nicht grundlos so populär sind. oft finde ich sogar große und mächtige dinge, die so mitten in der zivilisation sind, besonders faszinierend. das hat mir zb an rom auch besonders gefallen – dass die antiken gebäude in die gegenwärtige stadt integriert wurden.

      ich denk acuh, dass es aufs kind ankommt und das weiß man halt vorher nicht.
      klar, wenn man auf die art unterwegs ist, dann ist es vermutlich einfacher. aebr das ist halt leider so gar nicht meine art zu reisen… also sowas hab ich noch nie gemacht und naja, ich weiß nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: