Kategorien
Fotografie Neuerscheinung

12 magische Mottos: August

Ich habe euch ja versprochen (einige behaupten: angedroht), dass nach den letzten Mottos mal wieder etwas Fordernderes kommt. Dieses Mal habe ich mich wieder für ein eher technischeres Thema entschieden, ein Thema, das ich gerne mag, an dem ich mich immer wieder versuche, das andere bestimmt besser beherrschen, aber das immer wieder interessante Ergebnisse und vor allem auch: neue Blickwinkel liefert.

Magischer Minimalismus

Minimalismus in der Fotografie bedeutet für mich mehreres. Jedenfalls bedeutet es, dass das Bild wenig Motiv und viel Fläche hat, dass das Motiv reduziert ist, vielleicht nur ein Ausschnitt vorhanden. Dass ein Motiv auf Geometrie und Form reduziert wird, ohne in seiner Gesamtheit erkennbar zu sein. Es beschreibt für mich Motive, die irgendwie eigentlich gar keine sind.

An alle Wiener/innen und Umländer/innen 🙂 : Hania von FOTOKARTUSCH fragt, ob Interesse an einem gemeinsamen Fotowalk zum August-Thema besteht. Wer mag, meldet sich am besten bei ihr 🙂

Von Paleica

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Psychotante. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

135 Antworten auf „12 magische Mottos: August“

Eine ganz wunderbare Idee… Damit kann ich arbeiten 😉 Und mal wieder ein bisschen was besonderes, nicht alltägliches. Ich freu mich sehr auf diese Aufgabe! Deine Bilder? Der Knaller!! Favoriten? Der Lost Place, Venedig und das verregnete s/w Haus… Aber sie sind alle toll und sehr minimalistisch!

Hej Paleica,
oh, das wird gut! Und deine Fotos sind wunderschön! Besonders mag ich das Lichtermeer mit dem Geländer/der Stuhlkante. Aber auch das Weidenkätzchen würde ich mir im Herbst sofort als Bildschirmhintergrund einstellen.

Liebe Hania, ich würde gern, kann aber wenn nur spontan dazustoßen, weil ich grade nie weiß, wie meine Nebenhöhlen und mein Rücken auf Ausflüge zu sprechen sind :/

warten wir mal ob sich noch jemand meldet 🙂 ansonsten würde ich im september eventuell noch einen versuch starten, da sollten dann hoffentlich wieder nach der sommerpause mehr teilnehmer an bord sein 🙂

Oh ja, das ist es. Die Genauhinschaufotografie und auch die minimalistische bringen aber oft wunderschöne Dinge an den unwahrscheinlichsten Orten zutage.

Hallo liebe Christina,
wunderschöne Bilder zum Thema, die mich wirklich sehr inspirieren. Obwohl du ganz unterschiedliche Motive zusammengestellt hast, ist es weine tolle Serie geworden. Fein.
Ich komme gerade aus London zurück und habe dort wirklich viel fotografiert, aber eine Serie liegt mir besonders am Herzen, die passt gut zu deinem Thema. In meinem Beitrag habe ich sie wortlos gehalten, aber hier doch eine kleine Erklärung. Das Tate Modern haben wir nicht besucht (die Ausstellung), aber die Eingangshalle fand ich sehr interessant, da das Museum ein umgebautes altes Industiregebäude ist und dort (und nur dort) die Dimensionen des Gebäudes ersichtlich werden. Also habe ich mich bewußt auf die Suche nach einfachen, klaren Strukturen gemacht, hier das Ergebnis.
https://dosenkunst.wordpress.com/2016/08/01/london-9-tate-modern-entrance-hall/
Liebe Grüße aus Hessen.
Jörg

lieber jörg, jetzt bin ich sehr neugierig und komme auch gleich bei dir vorbei. es freut mich sehr, dass dir die bildergalerie gefällt. es ist immer wieder spannend, durchs archiv zu stöbern und rauszufinden, wo gemeinsamkeiten von ganz unterschiedlichen orten zu finden sind.

dankeschön, das freut mich sehr zu hören 🙂 und ich bin schon sehr neugierig, was du zeigen wirst. bei deinem letzten beitrag war ja ein bild dabei, das schon perfekt gepasst hätte ^.^

oh dankeschön! wäre vielleicht mal eine idee 🙂 tatsächlich hängt jedes jahr einer im büro, der neue hat grade mit august begonnen 🙂 meistens nehme ich jedoch reise-impressionen dafür ^.^

Ein schönes Thema hast du ausgesucht. Auch wenn es mir viel Freude gemacht hat, passende Motive zu Sommer, Sonne, Sonnenschein zu finden, ist dieses Thema etwas herausfordernder 🙂
Deine Vorlagen sind dabei sehr anregend.Besonders schön finde ich die Achterbahn, die Spirale und den Lost-Place-Gang.
Bestimmt werde ich den restlichen Monat noch nach Minimalismen Ausschau halten … wenn man mal damit angefangen hat…. 😀
lg Lucy

Mein Post http://fk-learning.de/blog/minimalistische-ansichten/

liebe lucy, es freut mich, wenn es spaß gemacht hat und auch, dass mein input brauchbar war 🙂 ich komme dann gleich zu besuch. und wenn das thema das bei dir auslöst, dann hat es all seinen zweck erfüllt 🙂

Ohje, ich war in den letzten Monaten extrem nachlässig- sowohl auf meinem Blog (den ich mal wieder umgeschmissen habe, dieses Mal hab´ ich sogar den Namen geändert), aber auch mit deinem tollen Fotoprojekt. Ich versuche, jetzt wieder voll einzusteigen und muss sagen, das habe ich echt vermisst!
Tolles Motto, das gibt wieder viel Gestaltungsfreiraum und regt wirklich dazu an, sich Gedanken über das Motiv zu machen (momentan weiß ich nämlich noch nicht wirklich, wo ich Passendes vor die Linse bekomme).

Liebe Grüße, Franzi 🙂

Liebe Paleica,
das August-Thema hat mich ganz besonders angesprochen, denn ich liebe den Minimalismus, gerade in der Fotografie. Trotzdem war es schwer, hier die richtigen Motive auszusuchen. Ich hoffe, Dir gefällt meine Zusammenstellung.

Deine Interpretation ist hervorragend, genau so sieht in der Fotografie Minimalismus aus.

Hab einen schönen Tag,
liebe Grüße
moni

Yes!!! Das Motto erfüllt mich wieder deutlich mehr verglichen mit dem Sommer, Sonne, Sonnenschein Motto 😂😂 da kann ich mich wieder austoben 😂🙈
Finde wie immer alle Bilder von dir ganz toll, aber die Hochschaubahn ist mein ganz klarer Favorit. Vielleicht weil ich mich da nie rauf wagen würde 😂😂😘

🙂 das freut mich. ich dachte echt nicht, dass es so gut ankommt, aber sichtlich haben meinen lieben teilnehmern die herausforderungen gefehlt 😀
ich bin mit dem verrückten ding sogar einmal gefahren. mein einziges prater-adventure. reicht auch fürs nächste leben 😉

Wieder ein sehr cooles Thema. Habe bei mir den Ausflug ins Porsche Museum Stuttgart genutzt und dort ein paar Bilder zu machen. (So früh war ich dieses Jahr noch mit keinem Thema durch 😀 , fand die Aufgabenstellung einfach zu gut um lange zu warten.) Bilder kommen dann wieder wie immer am Monats letzten.

Einfach cool auf was für Ideen du immer wieder kommst 🙂

ich bin begeistert von den ambitionen, die ich rauslese. wie schön, dass es gefallen hat. ich freu mich schon auf den beitrag und bin schon richtig neugierig!
danke 🙂 ja irgendwann stolpere ich meist über ein motiv oder ein bild, das mich dann zum motto anregt. auf den september-stolperstein warte ich noch ^.^

[…] Magical Minimalism is this month’s theme at Paleica’s. When I described my understanding of Minimalism before, I said that minimal music can be quite hypnotic. So adding ‘magical’ is right to the point here. I also wondered if part of the effect of minimalism might be caused by the notion of not really being too sure of what you hear… Well maybe this also works with these pictures, in a visual way, in a way. […]

[…] Paleica hat diesen Monat ein Thema gewählt, dass mich bisher mehr in Bezug auf Wohnen und Konsum interessiert hat. Für jeden sind wohl andere Dinge minimalistisch. Für bedeutet Minimalismus vor allem Freiraum, Ruhe, wenig Ablenkung und somit ganz viel Platz für neue (Achtung! Ironie!) Dinge, wie Gedanken, Interpretationen, Kreativität, Ideen. Und wie münze ich das auf die Fotografie um? […]

Ich bin einfach hin und wech von diesem August-Thema!
Echt spannend und so viele tolle Bilder von dir und den Mitstreitern! 😉
Ich bin auch wieder dabei, nur schade das ich es nicht geschafft habe beim Juli Thema dabei zu sein…
Liebe Grüße zu dir schicke,
Britta

das freut mich ganz unglaublich zu hören! ich bin auch begeistert über die vielen tollen ergebnisse!
schön, dass du wieder an bord bist! und den juli kannst du doch nachreichen?

Guten Morgen, liebe Christina!

…hmmm ich bin’s…;) (schäm…)
…..jetzt Ende August habe ich es endlich mal wieder geschafft….
einen Beitrag zu deinem magischen MonatsMotto zu schreiben…

http://stich-schlinge.de/magischer-august/

Fühl dich ganz lieb umärmelt und wer weiß, vielleicht bis bald im September 😉
Gabi

P.S.: Magst du bitte meine BlogAdresse in deiner Liste ändern…meine Bildr&ich sind jetzt *nur* noch auf der http://stich-schlinge.de anzutreffen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.