Das „M“ teilt das Alphabet – wir sind also nun beim 13. Thema und damit genau bei der Hälfte der Magic Letters-Beiträge angelangt. Was könnte sich hinter „M“ wohl verstecken?

Es ist ein Material, eine Oberfläche, eine Bausubstanz.

blog_prater1504-03

Beim Themenraten auf Facebook war ja der erste Tipp schon der richtige. Es war wohl einfach zu leicht 🙂 Das Thema dieses Mal lautet:

M wie Metall

*

blog_prater1504-01

*

blog_wrprater5


Das Wiener Riesenrad. Es wurde 1897 zur Feier des 50. Thronjubiläums Kaiser Franz Josephs I. errichtet. Ursprünglich führte das Riesenrad 30 Gondeln. Durch die Zerstörung durch Brand und Bomben im Zweiten Weltkrieg wurden aufgrund der Sorge über die Stabilität nur 15 Gondeln wieder aufgehängt. Da das Riesenrad eine zeitlang nicht stark frequentiert wurde, blieb man auch später bei der verminderten Anzahl. Heute symbolisiert es den Wiederaufbau. Das Gewicht der Konstruktion beträgt fast 245 Tonnen. Trotzdem kann es im Notfall sogar per Hand gedreht werden.


Nachdem ja doch wieder ein paar neue Teilnehmer dazugekommen sind und das inlinkz-„Problem“ wieder aufgetaucht ist (die Formatierung der Eintragungsanweisung ist einfach blöd gemacht), hier für alle der Screenshot, wo was einzutragen ist, damit es auch klappt 🙂

linkliste

*

Und noch ein paar kleine, stille Bilder, die bei dem Ausflug in den Prater entstanden sind.

 

156 Comments on “Sunday = Funday. Der Wiener Prater oder Magic Letters: M

  1. Pingback: Metall-Strukturen im ehemaligen Bahnbetriebswerk in Hanau | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

    • dankeschön 🙂 ich freu mich, dass du es schön findest – und dass es in dir auch was ausgelöst hat. da bin ich mal gespannt auf dein ergebnis!

  2. Pingback: Magic Letters: Metall | Matt von P

    • es zahlt sich in jedem fall aus. auch abends ist es sehr interessant, wenn man die attraktionen langzeitbelichtet fotografieren kann.

  3. Hallo Paleica,

    Ich habe Angst vor Riesenrädern, ich kann da nichts zu sagen.
    Dafür gefällt mir das Bild mit dem Kettenkarussell ganz toll. Immer wieder spannend, was als Thema von dir so ausgerufen wird. Mich reizt dein Projekt, aber ich kann es einfach nicht bedienen. Sehr schade.

    Liebe Grüße, Bee

    • liebe bee, das ist ja traurig! dabei ist riesenrad fahren so schön! aber manchmal kann man halt nix gegen seine ängste tun.
      das ist schade, dass du gern würdest, aber nicht kannst. warum meinst du denn, dass du es nicht bedienen kannst?

  4. Schöne Bilder, vor allem die Riesenradbilder! Ich war zwar mal in Wien, aber dorthin haben wir es nicht geschafft. Ein Tagesausflug ist dann doch zu wenig für die Stadt …

    So, mal sehen, was mir zu „Metall“ einfällt …

    • ja, für einen einzigen tag ist es fast ein bisschen wenig. aber wer weiß, wien läuft ja nicht davon 🙂
      auf dein metall bin ich schon gespannt!

      • Na ja, jetzt ist Wien ja ein bisschen weiter weg als früher 😉 Damals sind wir von München aus in der Früh mit dem Bus hin und abends zurück, heute müsste ich dafür einmal um den halben Erdball 😀

  5. Ganz tolle Bilder!! Besonders die vom Riesenrad. Lustigerweise habe ich gerade am Wochenende auch eins fotografiert, neuerdings steht in der Hamburger Hafen-City auch eins herum …
    Im Prater war ich noch nie, Soweiso bin ich bis jetzt durch Wien nur hindurch gefahren. Irgendwann werde ich da aber mal aussteigen 😉
    Schönen Montag dir!

  6. Das Riesenrad in fast s/w mit den dramatischen Wolkenformationen ist grandios + soooo vieeeel Metall!! Die restlichen Fotos mit einer traumhaften Umgebung sind allerdings auch stark! LG Steineflora

  7. Pingback: Magic Monday Letters M | Minibares

  8. Ich muß Miranda recht geben. Das ist Vintage pur. Echt schön. Dein Hintergrundbild habe ich gerade auch entdeckt und gesehen, dass dir das Kettenkarussel es wohl auch angetan hat. Ich habe auch so einiges in Sachen Fotoaktion Magic Letters (M) beitragen können und freue mich, an der Aktion teilnehmen zu können. Weiter so. Mir gefällt es sehr gut.
    Zeigst du uns deine Bilder vom Ausflug mal? Steineflora hat es so lobend erwähnt.Eisig warme Grüße, Andreas
    http://dschungelpinguin.com

    • ja, das kettenkarussell ist eines meiner liebsten motive und ich hab es auch schon mehrmals fotografiert und in unterschiedlichen bearbeitungen immer mal wieder hier gezeigt 🙂

      ich glaube, steineflora meinte einfach die galerie, die ich unter den drei metallbildern zeige!

  9. Ganz geniale und bunte Bilder! und mit dem Thema Metall stellst Du mich wieder mal vor eine Herausforderung. Ich werd wohl wieder meine mir bekannten Pfade der Fotografie verlassen müssen 😉 Und das ist auch gut so…
    Ich finde auch das das Thema Metall in dem s/w Bild am krassesten wirkt.. Schade das wir so ein Riesenrad nicht in der näheren Umgebung haben…

    • dankeschön! und: ich weiß 🙂 aber sonst wird es ja langweilig! ich bin schon gespannt, was dir dieses mal über den weg läuft 😀
      riesenräder sind schon toll. ich lasse mich auch jedes mal wieder gern von ihnen faszinieren.

  10. Hallo liebe Paleica,
    deine Fotos vom Wiener Prater bzw. Riesenrad sind sehr schön, auch die anderen. Ich werde gleich mal gucken, was ich zum Thema finde. Das Wetter ist so scheußlich, da hab ich eh nichts anderes zu tun. Ich melde mich wieder bzw. verlinke mich dann. Gibt es eigentlich verschiedene „inlinkz“? Das wird ja öfter benutzt. Aber ich habe es noch nirgendwo sonst mit einer so missverständlichen Formatierung gesehen.
    Lieben Gruß
    Elke
    ______________________________
    mainzauber.de/elke

    • na dann bin cih schonmal gespannt, was du finden wirst!
      ich weiß nicht – ich hab ehrlich gesagt noch nie mit linklisten zu tun gehabt und mich auch noch nie wo eingetragen, von dem her kenne ich nur das. aber wenn du über eine andere stolperst, könntest du mir den link schicken, dann kann ich mir das anschauen?

    • vielleicht 😉
      auf das maritime metall freu ich mich schon!
      und: danke! ich liebe gegenlicht. aber das wisst ihr ja alle 😉

  11. Pingback: KiWo IV: SS Atlantis und Safier und Magic Letters m | Jakobs Dunkelkammer

  12. Da fällt mir ein, dass ich noch nie mit dem Riesenrad gefahren bin… Ist das nur was für Touris oder nicht – ich bin mir da nie sicher 😉

    • wirklich nicht?? :-O es ist ur schön! aber in jedem fall irgendwann mal an nem freien tag unter der woche machen. am wochenende ist es massenabfertigung und total überfüllt!

  13. Pingback: Magic Letters | einfachtilda

  14. schöne Bilder und ich finde du hast das gut umgesetzt 🙂
    Ich versteh dich da wie gesagt voll und ganz. tanger war echt etwas, auf das ich bei meiner Marokko-Reise gerne verzichtet hätte 😀 Allerdings auch erst im Nachhinein ,vorher war mir das nicht so klar.. Marrakesch würde ich aber auch super gerne mal anschauen, da gebe ich dir recht 🙂
    Liebe Grüße
    Lea
    LICHTREFLEXE
    FACEBOOK

  15. Guten Morgen Paleica!
    Eigentlich kann ich Rummelplätzen nicht viel abgewinnen – da wurde mir in der Vergangenheit als kleines Kind eindeutig regelmäßig zu viel Geld abgeknöpft. 🙂 Aber dennoch, es geht nichts über den Charme alter Fahrgeschäfte. Großartig! Der Prater steht auch noch auf meiner persönlichen Liste.
    LG Heike

    • 😀 ohje! das „problem“ hatte ich nie, ich war als kind nur ein einziges mal dort und damals mit meinen eltern – dazu hätte ich also keine chance gehabt 😉
      der prater ist aber finde ich immer wieder sehens- und fotografierenswert.

  16. Wie immer: schöne Bilder die Du uns zeigst! Metall ist auch ein schönes Thema. Da hoffe ich dann mal meine ausstehenden Bilder auf einen Streich mit zu erledigen. 😉

    Liebe Grüße, Gerd

  17. Super schöne Stimmungen in deinen Bildern! Was mir auch sehr gefällt sind die unterschiedlichen Techniken. Gerade bei den ersten drei ‚Riesenrad‘ Bildern, entstehen so ganz vollkommen verschiedene Bilder. Toll!
    LG, Markus

    • dankeschön lieber markus. ich mag ja den retrochic immer irgendwie sehr gern. wie objekte aus unterschiedlichen perspektiven, grade was das licht anbelangt, wirken, finde ich auch immer total spannend.

  18. Erstmal musste ich schon drüber nachdenken, aber mittlerweile habe ich mir was überlegt! Ist für Freitag eingeplant, dann setze ich meinen Link auf die Liste 🙂

    Schöne Fotos auf jeden Fall! Sieht auf jeden Fall nach besserem Wetter aus als hier in Holland!

    • das ist fein, ich freu mich schon!
      das ist leider ein trugschluss, da die bilder schon einige wochen alt sind 😉 momentan ist es bei uns sehr herbstlich und wechselhaft aber ich hab das ja gern ^.^

  19. Metall ist ein tolles Thema! Wir haben hier im Ruhrgebiet ja so viele alte Zechen und Industrien stehen, die wirklich ein Bild wert sind 🙂
    Ich bin im Moment irgendwie total weit entfernt vom Bloggen, das ist echt übel 😦 Hoffentlich kommt bald wieder eine bessere Zeit, in der ich mehr verfolgen kann!
    Liebe Grüße!!
    Dani

    • liebe daniela, bei dir ist ja grade einiges los, von dem her: kein stress, es kommen wieder andere zeiten! schade nur, dass das neue baby nicht so gefüttert wird, gell.

  20. Ich wusste gar nicht dass unser Prater so toll aussehen kann! Den hast du wirklich in ein sehr schönes Licht gerückt. 🙂

    • jaaa, das kann er. aber nur, wenn man sich mühe gibt 😉 wobei, zu sehen gibt es eigentlich immer was! dankeschön!

  21. Hallo Christina!
    Hier sind ja schon meine Lieblingsmotive…Riesenrad und Kettenkarussell…denn zugerne hätte ich meine gezeigt. Aber es ist doof, die gleichen Motive zu wählen, auch wenn jedes anders ist. Deshalb zeige ich dir meine Berlinbilder von der Reichtgskuppel.
    In den Prater muss ich auch noch einmal, zu schön sind die Bilder!

    Liebe Grüße

    Anne

    • oooch das finde ich gar nicht! du hättest ruhig auch was davon zeigen können. da sowieso jedes foto anders ist hätte ich das durchaus interessant gefunden!

  22. Pingback: 2/3. Vertical (Part Two) | Empire of Lights

  23. Hallo Christina, das Riesenrad ist beeindruckend – und Deine Zusammenstellung gefällt mir sehr, vor allem in Kombination mit den Wald- und Wiesenbildern. Schönes Thema, zu dem mir natürlich etwas einfällt… Metall ist eines meiner Lieblingsmaterialien!

    • dankeschön, das freut mich sehr zu hören! ich dachte mir schon, dass dir das thema gut passen wird 🙂

  24. Da hast mal wieder ein schönes Thema. Auch wenn ich kein Rummelfan, fotografieren tue ich dennoch gerne das Treiben 😉
    Mat sehen was ich schönes metallisches dazu beitragen kann.
    LG Jan

    • ich bin auch immer nur als beobachter dort, alles andere ist echt nix für mich.
      ich freu mich schon auf dein metall!

  25. Guten Abend 🙂

    Ich bin gerade durch Zufall bei deinen Beiträgen bzw. auf deinem Blog gelandet und spontan ertönte ein lautet „OHHH“ aus mir heraus. Ich plane im Oktober, mit meiner besten Freundin, einen Birthday-Trip ins schöne Wien. Es ist zwar nicht mein „M“ – für „Metall“, aber dafür „P“ wie „Prater“ – vor gerade mal 1,5 Std. habe ich noch meine Reiseplanung ausgebaut.
    Danke für die Erhaltung meiner Vorfreude. 🙂

    Schönen Abend wünsche ich!
    Jaczn

    • hallo jaczn, herzlich willkommen auf meinem blog! und ich freu mich, dass ich dir da ein bisschen vorfreude schüren konnte – jederzeit wieder 🙂 und ich wünsche euch viiiiel spaß auf eurem wientrip, es wird euch bestimmt gefallen!

      • Vielen, vielen Dank!!! Ich kann es auch kaum abwarten.
        Meine Freundin ist eh schon total verliebt in Wien – ich schätze mir wird es dann nicht anders gehen. 🙂

  26. Pingback: Ritterhelm für Magic Letters "M" wie Metall

  27. Pingback: M wie Metall: Magic Letters | Jaellekatz

  28. Mir gefällt deine Retro-Bearbeitung des Kettenkarussels so wahnsinnig gut. Komischerweise gefällt mir das nur bei anderen Leuten, nie bei meinen eigenen Fotos. Vielleicht weil ich Fotos mit solchen Farbwerten noch aus meiner frühen Kindheit kenne.
    Mein Vater ist in Wien aufgewachsen und hat uns immer erzählt, wie er mitbekommen hat, dass der Prater zerstört wurde. Das war für einen kleinen Jungen ganz schlimm. Nicht nur wegen dem Krieg an sich, sondern auch, weil dies ein Ort war, wo man Spaß haben konnte. Man kann immer nur ahnen, was die Menschen früher alles haben mitmachen müssen.

    Ein schönes Wochenende!
    Sabiene

    • liebe sabienes, ich kenne das – man sieht einen stil bei jemand anderem und ist begeistert, für einen selber passt es aber nicht so. es freut mich aber sehr, dass du es magst, ich bin ja ganz verliebt in den charme des analogen touches!

      die erlebnisse von deinem vater sind sicher fürchterlich und traumatisch gewesen 😦 man kann sich gar nicht vorstellen, wie man mit sowas überhaupt je umgehen gelernt hat… ein glück aber irgendwo, dass er zumindest darüber reden konnte. es ist für mich immer wieder erschreckend, wieviel schweigen es dazu wohl gegeben hat und wie schwer das für die betroffenen und die angehörigen wohl sein muss, wenn man damit ganz allein ist…

      • Er hat nicht über alles geredet. Manche Sachen hat man auf anderen Wegen erfahren. Andererseits – er hat als Kind viel mitgemacht, aber letztendlich nur ein Bruchteil von dem, was andere haben durchstehen müssen. Oder was heute Flüchtlinge alles mitmachen. Wir haben es hier, wo wir sind ziemlich gut. Das dürfen wir nie vergessen.
        LG
        Sabiene

        • ja, da hast du recht, das ist unbestritten so. und es ist nicht selbstverständlich. in der heutigen zeit kann man nicht wissen, ob das die chance hat bestehen zu bleiben in der welt, in der wir momentan grade leben…

  29. Echt genial was Du zum Thema Metall ausgesucht hast, wunderbare Fotos. Ich bin noch auf der Suche, im tierischen Bereich hab ich da nicht so viele Möglichkeiten 🙂
    Deine stillen Fotos mag ich auch sehr, der kleine See sieht sehr idyllisch aus.

    LG Soni

    • liebe soni, das ist wohl sicherlich schwierig bei deinem fokus. ich hoffe, du findest rundherum um die tierwelt trotzdem etwas 🙂
      danke für die lieben worte auch zu den anderen bildern – es war dort auch sehr idyllisch!

  30. Hey,

    deine Motive zum Thema Metall sind ja mal super gewählt! Das Riesenrad ist echt imposant und erstaunlich alt! Toll, dass es wieder in Betrieb genommen wurde. Danke für deine kreative Art und Ideen. Es macht immer wieder Spaß, auf deinem Blog vorbeizuschauen.

    Meine Umsetzung könnt Ihr hier sehen:
    http://www.kommediativ.de/magic-letters-metall-8/

    Liebe Grüße
    Ronny

    • hallo ronny, danke für das kompliment, das freut mich natürlich sehr! ich schau auch immer gern bei dir vorbei und freu mich über neuigkeiten!

  31. Pingback: Das ist Shanghai #10 – So ein Schrott! (Magic Letters) | Shaoshi in Shanghai

    • sowas gibt es, das kenn ich auch. ich hab irgendwann einmal all diese entwürfe, aus denen nichts werden wollte (über jahre) gelöscht. schön aber auf jeden fall, dass du etwas gefunden hast!

  32. Pingback: More Metal for Paleica | Empire of Lights

  33. Pingback: Magic Letters #13 – Metall | La Belle Vue

  34. Pingback: Magic Letters – M wie Metall

  35. Pingback: M wie Metall: Magic Letters | Jaellekatz

  36. Hi Paleica,

    auch ich bin schon in den Genuss gekommen mit dem Wiener Riesenrad zu fahren und es ist schon echt was Besonderes – nur hat bei mir nicht so ganz das Wetter mitgespielt…
    Bei meinem Beitrag habe ich mich diesmal nicht nur auf eine Sache beschränkt, denn Metall kann wirklich so vieles sein – aber sieh doch einfach selbst :o))
    http://fotoshopped.de/magic-letters-m-wie-metall/

    Liebe Grüße
    Jörg

    • hallo jörg, wenn die sicht schlecht ist ist das natürlich schade! solche attraktionen sind natürlich immer ein wenig wetterabhängig…
      ich bin ja schon gespannt, welches metall du gefunden hast 🙂

  37. Pingback: PALEICAS MAGIC LETTERS – M wie Metall | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  38. Pingback: Magic Letters ~ M | Gedankenkruemel

  39. Der Hitze trotzend habe ich es noch geschafft, mein Metall online zu stellen.
    Bin gespannt, wie so technisches Zeugs bei Euch ankommt.
    LG Jan

    • es lohnt sich denke ich auf jeden fall, aber es wird bestimmt noch ein weilchen stehen und auf dich warten 😉

  40. Pingback: Magic Letters: M wie Metall |

  41. Pingback: M wie Metall - aKerlin Gebrauchsgrafik

  42. Pingback: Magic Letters „M“ | Reflexionblog

  43. Liebe Paleica,
    wörtlich zu nehmen:
    Im Schweiße meines Angesichts (des ganzen Körpers) habe ich es auf den allerletzten Drücker geschaft, mein Metall an den Mann….ähm…an die Frau zu bringen:

    http://www.reflexionblog.de/blog/2015/07/05/magic-letters-m/

    Vom Prater in Wien hätte ich auch Fotos gehabt, aber soviel Metall wie in der Völklinger Hütte habe ich persönlich noch nie auf einem Fleck gesehen.

    Dir einen angenehmen und hoffentlich etwas kühleren Rest-Sonntag,
    herzlichst moni

    P.S.:
    Innentemperatur: 33°Grad
    Außentemperatur: 38° Grad
    ….und bis 15.00 Uhr kann es noch steigen…..puhhhhhhhhh

    Eine große Runde eiskaltes Mitleid bitte schnellstmöglichst bei mir liefern lassen! 😉

    • liebe moni, ich hoffe, bei euch ist es nun schon etwas besser? die hitzewelle ist ja grad am weg zu uns… und spannendes metall hast du gefunden!

  44. Tolle Fotos vom Wiener Prater – wir hatten übrigens unsere Abifahrt „damals“ nach Wien gemacht und ich würde gerne noch einmal dorthin 😉
    Diesmal bin ich auch wieder mit einem Beitrag dabei, wenn auch auf den letzten Drücker:
    Metall
    LG und noch einen schönen Restsonntag *schwitz*

  45. Pingback: Magic Letters: M wie Metall. | Katja's Welt durch den Sucher!

  46. Pingback: [Magic Letters] M wie Metall - Lexasleben

  47. Ich liebe diese Kettenflitzer. Keider sieht man sie hier bei uns kaum noch, höchstens in den großen Vergnügungsparks.
    Ich habe jetzt kurz vor Torschluss meinen Beitrag noch eingestellt.

    Tschüssi Brigitte

  48. Pingback: Magic Letters – M wie Metall | Caromite

  49. Pingback: Magic Letters – Metall und Nacht | Moglu on the wall

  50. Pingback: Magic Letters M = Metall! | Visuelle Augenblicke

  51. Pingback: PALEICAS MAGIC LETTERS – N wie Nacht | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  52. Pingback: Magic Letters: Metall oder: Nach L kommt N? | ONYX Studios

  53. Pingback: L-M für die Magic Letters - Reisen-Fotografie.de

  54. Pingback: PALEICAS MAGIC LETTERS: O wie oben | la parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  55. Pingback: L-M für die Magic Letters

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: