Meine große Fotoliebe: das Gegenlicht oder Magic Letters: L

Scroll down to content

Aus dem Titel ist vielleicht schon gar nicht mehr so schwer herauszulesen, was das Thema bei „L“ denn nun sein wird. Vielleicht das Thema, das sich – wenn es um Fotografie geht – einfach aufdrängt. Ohne das es keine Fotografie geben würde. Und kein Leben.

Licht

Die Bilder sind bereits aus dem Herbst des Jahres 2014, aber ich finde das GegenLICHT und die LICHTflecken so schön, dass ich sie für dieses Thema aufsparen wollte.

*

Ich wurde letztens ein paar mal gefragt, was ich mit meinen Bildern eigentlich so mache. Also abgesehen von fotografieren, bearbeiten und hier zeigen. Tja, das ist eine gute Frage 🙂 In der Praxis steht ein dicker, fetter Punkt auf meiner privaten To do Liste und der heißt „Bilder analog sichern“. Ich habe darüber hier ja schonmal kurz geschrieben – zu dem Zeitpunkt voller Stolz, dass ich es endlich mal wieder geschafft habe, zwei meiner Reisen als Fotobücher zu verarbeiten. Mittlerweile sind schon wieder zwei Trips dazugekommen: Paris und Berlin. Und der Status der „Restfotos“ hat sich immer noch nicht geändert. Also, was ich mit meinen Bildern mache: in der Theorie lasse ich sie mir zu „angreifbaren Erinnerungen“ verarbeiten. In der Praxis warte ich darauf, dass ich wie durch ein Wunder irgendwo ein Zeitfenster geschenkt bekomme, in dem ich das Nachholen kann. Mein persönlicher Alptraum nämlich: ein Crash meiner Systeme und der Verlust aller Fotos. Das verfolgt mich gelegentlich wirklich, wenn beim Sichern (das ich leider nicht sehr fleißig betreibe) etwas nicht hinhaut. Jedes Jahr, wenn es Herbst wird, denke ich mir: „Diesen Winter aber…“. Bisher ist es beim Denken geblieben…

Bis 2012 habe ich überhaupt im oldschool-Style einfach die Bilder ausgedruckt (oder ausdrucken lassen) und in Ringbücher mit wunderschönem, dickem, schwarzem Papier eingeklebt. Thematisch sortiert nach „Natur“, „Menschen“, „Details“. Die sind aber voll und seitdem warten die Fotos darauf, in einer neuen Form in mein Bücherregal zu wandern. Irgendwann…

148 Replies to “Meine große Fotoliebe: das Gegenlicht oder Magic Letters: L”

  1. Ein schönes Thema! Ich mag Gegenlichtfotos auch sehr gern, leider werden sie bei mir nie so schön wie bei anderen. Deine Bilder gefallen mir sehr gut!

    Das mit den Sicherungen geht mir genauso. Bei mir steht auch ein Fotobuch von der Reise in HK an (war im Dezember, tüdelü). Und meine größte Angst ist auch, dass ich auf einen Schlag alles verliere …

    So, diesmal war ich fleißig und habe schon vorbereitet. Hier ist mein Beitrag zum Licht:
    https://littlebigasia.wordpress.com/2015/06/08/es-werde-licht-von-glatzen-ampeln-und-laternen-magic-letters

    1. liebe shaoshi, bei gegenlichtbildern gehört halt immer auch viel glück dazu und oft gelingen sie gar nicht so, wie sie sollen. wenn es dann aber mal so passt, ist es umso schöner.

  2. Gegenlicht 🙂 ja, das liebe ich auch, wunderschön umgesetzt.

    Ach ja, diese Großprojekte, die immer größer und kugelrunder werden beim Liegenbleiben ^^

    1. dankeschön 🙂 gegenlicht reizt mich einfach immer und da juckt es jedes mal in den fingern.
      und wie ich das kenne. man ist sehr schnell immer weiter weg davon…

  3. Ein wirklich schönes Thema – Licht (wenn es nicht zu grell ist) ist immer schön – ob als Gegenlicht, „durchscheindes Licht“ , Strahlen – eine sehr schöne Licht-Sammlung hast du uns da präsentiert 🙂 LH Steinflora

    1. du sagst es. es gibt natürlich von jeder schönen sache auch zuviel, das nicht gut ist. aber licht zu inszenieren ist einfach ein sehr spannendes thema, wie ich finde.

    1. dankeschön 🙂 bei den ersten bildern hatte mein objektiv irgendeinen knacks. da kam zuviel licht rein und es ist ein fehler entstanden. aber trotzdem finde ich sie total cooool 🙂

  4. Liebe Paleica,
    der Wind macht das Wetter und das Licht das „Bild“!!!
    Gerade Deine Fotos zeigen, wie viel Atmosphäre Licht erzeugt.
    Ich habe schon auf FB geschrieben, dass ich vermutlich erst verspätet mitmachen kann. Deshalb für heute erst einmal ganz liebe Grüße, eine hoffentlich angenehm sonnige und gute Woche für Dich und liebe Grüße aus Lanzarote,
    herzlichst moni

    1. liebe moni, das macht gar nix. aber auf lanzarote gibt es bestimmt auch viel licht. du kannst ja nachreichen 🙂 ich wünsche dir einen wunderbaren urlaub!

  5. Ich fände es ja cool, wenn es irgendeine Funktion gäbe, wo man mit einem Mausklick seinen Blog in ein Buch umwandeln könnte – bei einigen Bloganbietern hab ich das schon gesehen – wie wärs WordPress? 😉

    1. das wär genial! aber lustiger zufall – habe bei conny (lichtbildwerkerin) gesehen, dass sie sich ein blogbuch hat machen lassen. da hab ich mich glatt angehängt. ich bin ja mal gespannt ^.^ ist zwar natürlich nicht der „ganze“ blog, sondern nur ein kleiner auszug, aber trotzdem eine super idee und echt spannend, wenn das eine fremde person macht.

  6. Oh, ein neues Erscheinungsbild? Oder irre ich?
    Hm, ich hab auch ein paar Fotobücher, und eins davon auch neulich mal wieder angeschaut. Aber meistens lass ich die Bilder auch immer einfach auf der Festplatte… und finde sie alle paar Wochen wieder und denke mir: Hach, das ist ja schön.

    Das vierte Bild gefällt mir am Besten 🙂

    1. nein, du irrst nicht 😉 es musste mal wieder was neues her, das andere hatte ich jetzt eh fast 5 monate O.o
      mir gehts da ähnlich. aber man weiß halt nie, ob festplatten nicht iregndwann den geist aufgeben und dann gäbs bei mir großes heulen und zähneknirschen!

  7. Du sprichst mir aus dem Herzen! Ich muss auch endlich wieder ein Fotobuch machen – zwei habe ich in den letzten Semesterferien geschafft, aber ich habe noch einen ganzen PC mit 2 vollen Festplatten (mein Papa hat mich schon gehänselt :D) und mein Laptop stößt demnächst auch an seine Grenzen ^^
    Licht ist wundervoll als Thema!! 🙂 Leider gibt’s im Moment bei uns nur Extreme: extremer Sonnenschein oder extrem undurchdringbare Wolkendecke ^^

    1. oh ja, das kenne ich! auf meinem laptop ist zwar noch platz, aber es gibt trotzdem vieles, das wartet! zu zeiten der semesterferien war ich da noch richtig brav, aber in ermangelung der vorlesungsfreien zeit gibt es auch keine fotobücher :/ die beiden letzten sind in meinem weisheitszahn-krankenstand entstanden ^.^ (aber sowas wünscht man sich halt auhc nicht freiwillig -.-)

  8. Sehr schön deine Aufnahmen, liebe Paleica.
    So heimelig schaut es aus, so richtig gut.
    Liebe Grüße Bärbel

    Habe leider heute mal wieder wenig Zeit, wir waren den ganzen Tag unterwegs.
    Erst spät zurück und nun zur Chorprobe.

  9. Ich mach das inzwischen digital und am Ende des Jahres ein Photobuch mit den fotografischen Highlights des gesamten Jahres.

    Deine Fotos finde ich hervorragend, mir gefallen solche Lichtspiele und dieses Auge fürs Detail sehr gut!!

    1. wirklich? das ist echt vorbildlich. sehr cool.
      danke für die lieben worte zu den bildern! ich hatte „glück“ – das objektiv hatte grade einen bildfehler und hat irgendwas ziemlich besonderes mit dem licht gemacht.

  10. Ein tolles Thema, danke dafür. Und Gegenlicht und Du das passt einfach schon seit ich Dich und Deine Bilder verfolge… Praktisch eine Art Heimspiel für Dich 😉 Vorteil genutzt 😉
    Ich mach tatsächlich täglich eine Sicherung auf Festplatte, gehört zu jedem Abend wie das Zähne putzen. Das kostet dann zwar täglich ca. 10 Minuten Zeit, aber ich fühle mich sicher und brauch keine Tage dazu mal ein Back up zu machen… War aber ein langer Weg dahin 😉

    1. es ist einfach meine liebste lichtstimmung. es leuchtet immer so wunderschön und hat immer so ein klein wenig mystisches, unwirklichiches, zauberhaftes.
      das ist echt bewundernswert. das fängt bei mir damit an, dass ich den laptop daheim nur alle 2 wochen mal aufgedreht hab. aber ich könnte es ja immer machen, wenn ich neue bilder auf den pc spiele. hämhm.

  11. Sehr schöne Bilder und ich mag bei Gegenlichtaufnahmen auch besonders den Herbst.
    Vielleicht zeige ich noch meine letzten Buchstaben…mal schauen.

    LG Mathilda ♥

  12. wunderbare licht-bilder zeigst du hier! ich liebe bokeh, wie du ja weißt 😉 das erste und das letzte foto sind meine absoluten favoriten der serie! ♥ ♥ ♥

  13. Fotobuecher finde ich super Klasse. Es macht einfach Spass sie in der Hand zu halten und sie zu betrachten… …und sie sind natuerlich auch ne prima Datensicherung… …mal ganz abgesehen von Kaffee- oder Rotweinflecken… …die aber auf einer Festplatte noch ganz andere Schaeden hinterlassen koennen. 🙂

    1. ja, mir geht es genauso. und man kann sie HERZEIGEN. für alle blog-unaffinen menschen ist das einfach super. das kann man zu treffen mitnehmen und es wirkt nochmal ganz anders, als bilder, die man auf dem handy weiterwischt – selbst wenn es fotos aus einer kamera sind.

  14. Ja, das kenn ich, das Problem mit den Fotos, mein letztes Fotobuch ist noch in Arbeit – seit 4 Jahren… Grad gestern haben wir wieder über das Thema gesprochen und auch nicht wirklich eine gute Idee. Viele tolle Fotos, schade, dass wir sie nicht schön und einfach präsentieren können, schade, dass sie in der Masse auf dem Harddrive untergehen.
    Eine Idee, sie auf dem digitalen Fotorahmen zu zeigen, scheitert hier daran, dass wegen der hohen Blitzhäuffigkeit und Stromausfälle, der Fotorahmen meistens ausgeschaltet ist… 😦

    Wäre klasse, wenn ich hier eine praktikable Lösung fände!!

    Meine Fotos für das aktuelle Thema bring ich demnächst, wir waren am Wochenende länger unterwegs und ich hab, als ob ich es gewusst hätte, tolle „Licht“ Bilder!

    Bis bald und schöne Grüsse aus Brasilien!

    1. liebe trolleira, seit 4 jahren ist aber auch schon ein weilchen. ich halte noch bei 3 😉 3,5, um genau zu sein ^.^
      das ist ja schade. so ein fotorahmen ist ja an sich auch eine superschöne sache. ich drücke dir die daumen, dass du eine lösung findest!
      auf deine lichtbilder bin ich gespannt!

  15. Hallo Christina!

    Soooo viele Gegenlicht-Fans…schön! Ich nämlich auch 🙂
    Vor allen Dingen mag ich dann die vielen kleinen Lichtpunkte, die oft im Hintgegrund entstehen.
    Deine Sammlung gefällt mir!

    Liebe Grüße

    Anne

  16. Sooooo. Bin auch dabei. Diene Fotos sind einfach erste klasse! Ich finde das Bokeh im Hintergrund sehr toll… Ist aber auch ein tolles Thema oder?
    Gefällt mir gut!
    LG Hauke

    1. dankeschön – die fotos haben lange auf ihren zeitpunkt gewartet, aber für das thema waren sie einfach perfekt 🙂 ich liebe bokeh und jage es immer 🙂

  17. Ohne Licht gebe es nicht nur keine Fotografie 😉 Wir alle hier würden kein gemeinsames Hobby haben. Licht ist toll!
    Von seinen Bildern sollte man immer mehrere Sicherungen haben und diese auch Pflegen. Für den extremsten Fall sollte man auch an eine Sicherung ausser Haus nachdenken.
    Dein Gegenlicht und Deine Bokehs sind wie immer grossartig.
    LG Jan

    1. das stimmt allerdings. ohne licht gäbe es halt so ziemlich gar nix ^.^
      ja, du sagst es. man sollte das. aber ich bin da leider nicht so vorbildlich was sowas angeht. bei derartigen dingen ordnung halten fällt mir ganz schön schwer.

  18. Ich LIEBE Gegenlicht. Licht überhaupt ist ein ganz wundervolles Thema. Da kann ich mich gar nicht entscheiden, was ich umsetzen möchte. O.O

    Ich möchte auch immer was mit meinen Bildern machen, aber ich weiß dann auch nie was… und zu Fotobüchern bin ich (privat) noch nicht gekommen. Ganz schön nervig. *hmpf*
    _________________

    Also ganz fertig sind wir noch nicht mit dem Aufräumen, aber immerhin soweit, dass man sagen kann: Das übrige ist im Vergleich nur noch Kleinkram. *stolz* Es war schon ganz schön viel Arbeit. Uiuiuiuiui… und jetzt hänge ich nicht nur mit den Kommentaren sondern schon wieder mit Magic Letters nach. Maaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaan… -.-“

    Also ich muss ehrlich sagen, der letzte manuelle Therapietermin war unglaublich schmerzhaft, aber hat viel geholfen, wenn ich dafür heute auch Kopfschmerzen hatte. 😦 Aber zumindest scheint es meinen Fingern besser zu gehen. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass alles gut wird und erzähl mir wie Shiatsu war, wenn du es ausprobiert hast. 😉

    Also das neue Layout gefällt mir wirklich sehr gut, nur das Scrollen ist etwas gewöhnungsbedürftig. Aber kommt Zeit… 😉 Toll ist es auf jeden Fall und manchmal muss man einfach durchwechseln oder? ^^ Wobei mir gerade auffällt, dass ich meines schon ewig habe. O.O

    Also bei Mango muss ich irgendwie noch passen, vielleicht habe ich bisher auch nie eine reife erwischt, dafür habe ich den Granatapfel lieb gewonnen und Tomaten ja sowieso. xD Bin ja selbst eine kleine Tomate. *haha*

    Das glaube ich nämlich auch, vielleicht sollte ich es wirklich einfach führen. Vorletzte Nacht träumte ich von einer Schäferhundkatze! Das war total abgefahren und als ich aufwachte habe ich bereut aufgewacht zu sein. Ich wollte so unbedingt wieder zurück. Ohje…

    Das ist natürlich immer ein guter Plan. 😉 Danke für’s Warten. Ich hoffe ich finde jetzt wieder mehr Zeit und Ruhe wo die Räumerei so gut wie abgeschlossen ist. ^^

    Ohje… wo lässt du denn deine Fotobücher drucken? ^^ Ich möchte auch unbedingt welche machen, ich mache das so gerne, aber irgendwie kommt immer was anderes dazwischen. -.-“

    Ich überlege nämlich was ich alles an Ausrüstung in den nächsten Urlaub mitnehmen möchte. Hmmm…. aber ich denke das Weitwinkel kommt auf jeden Fall mit und vllt. noch das 85er. Ich liebe dieses Objektiv einfach. ^^

    Danke das freut mich sehr, dann werde ich mal den einen oder anderen Beitrag von dir mitnehmen. *hihi* Aber erst mal alles aufarbeiten. xD

    Das könnte gut sein, dass der Brief dann plötzlich auftaucht. ^^ Ich versuche dir einfach eine bunte Mischung zusammen zu stellen. Vielleicht wird daraus ja irgendwann auch noch eine Rezeptetauschbrieffreundschaft. *hahaha*

    Das finde ich auch! Ich finde es bei mir auch immer mal wieder schön, alte „Wochenzusammenfassungen“ zu lesen, das ist irgendwie lustig und muntert mich manchmal auch einfach auf. 🙂

    Blogparaden! \o/

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag morgen. :-*

    1. licht ist immer schon eins meiner liebsten thema. schattenspiele, gegenlicht, bokeh, langzeitbelichtungen, sonnenstrahlen – unerschöpflich!

      super, dass es deinen fingern besser geht! dieses kribbeln ist ja sooo nervig!
      ich hatte gestern meinen lang erwarteten zweiten termin beim osteopathen und er hat mir richtig viel hoffnung gemacht, dass alles in eine gute richtung geht. er hat gemeint, im vergleich zu vor 3 monaten hat es sich enorm verbessert und ich muss mir gar keine sorgen machen, das nicht mehr loszuwerden, das wird schon alles wieder, aber ich brauch einfach noch geduld. das hat mich wirklich aufgebaut. und er hat mich auch an sachen erinnert, die ich schon fast vergessen hatte (eben das dauernde kribbeln und das ohrensausen).

      ja das mit dem scrollen ist total nervig. ich weiß nicht, was die da programmiert haben, dass die scrollbar so hüpft 😦 bin deswegen am überlegen, ob ich es überhaupt lassen soll. aber ich find es so hübsch und gezahlt hab ich ja auch dafür -.-

      ich hatte grade das vergnügen mit einer superreifen mango. man muss die nach dem kauf oft 2, 3 wochen liegen lassen, dass sie noch nachreift. ich vergess meine dann immer und esse sie, kurz bevor sie zum wegschmeißen sind 😉
      mit granatapfel hab ich dieses tolle bulgur-rezept, das ich bald wieder kochen muss, da ein granatapfel in meinem kühlschrank vor sich hinschmrumpelt 😀

      schäferhundkatze? das ist ja verrückt 🙂 ich hab momentan wieder gar keine erinnerung an meine träume.

      puh.. also letztendlich hab ich mir die großen alle in irgendeiner form von cewe machen lassen, weil das mit versand/abholung für mich am günstigsten ist. bisher bin ich auch immer sehr zufrieden gewesen was die qualität betrifft.
      ein 85er? so eins hab ich gar nicht. ich liebäugel ja seit ewigkeiten mit dem petzval, das hätte auch 55mm und sooo ein tolles swirl-bokeh. aber ich weißßßß nicht ^.^

      alles liebe und hab ein tolles wochenende!

  19. Blog, Licht, Fotos, Fotobücher, Datensicherung …. genau DAMIT war ich praktisch die ganze Woche beschäftigt! Am letzten Wochenende gab mein PC den Geist auf, das hatte sich schon lange angebahnt – aber man hofft ja bis zuletzt ;-). Auf der Festplatte waren allerdings ALLE Fotos der letzten Jahre …
    Glücklicherweise hatte ich im Oktober (!!!) mal sämtliche Bilder auf eine externe Festplatte geladen, die letzten so ca. 2-3000 Bilder
    waren noch auf den SD-Karten drauf … also zum Glück kein Total-Verlust.
    Richtig doof war nur, dass mit dem Crash sämtliche Dateien der Fotobücher (CEWE) futsch sind, denn die greifen ja auf definierte Laufwerke und Pfade zu und man kann so ein Buch leider nirgendwo extern abspeichern. Schlau wäre gewesen, wenn ich die Bilder, die ich dafür verwendet hatte, vor der Erstellung der Bücher irgendwo in einer Cloud oder in der Dropbox gespeichert hätte – aber so weit hab ich damals nicht gedacht.

    Aber die Bücher stehen ja alle noch im Regal … Irgendwie schön, auch (an)fassbare Erinnerungen zu haben. Inzwischen kombiniere ich meist Texte aus dem Blog mit den Fotos, das macht sie vom Umfang her natürlich recht dick, aber auf diese Weise habe ich wunderbare Reise-Tagebücher.

    Ach ja – einen LICHT-Beitrag gibt es natürlich seit heute auch (neuer PC, alle Bilder wieder an Ort und Stelle usw…) https://fernwehheilen.wordpress.com/2015/06/13/ohne-licht/

    PS – Tolles neues Theme – ich hab jetzt seit kurzem dein „altes“! Ab und zu braucht man halt was neues…

    1. puh, das ist ja grade nochmal gut gegangen!!!
      ja bei mir ruft es auch schon sehr laut, mal wieder zu sichern. das letzte mal ist sicher so an die 2, 3 monate her. aber in der schönen jahreszeit passiert da immer besonders wenig was sowas angeht.

      das mit den fotobüchern finde ich auch total dämlich. obwohl ich meine normal nicht öfter als einmal drucken lassen, aber es nervt dennoch.

      ja, das neue theme. ich mag es total gern, außer, dass die scrollbar so doof ist. das nervt mich, weil es vor allem schon einige leser nervt. grummel. ich weiß leider nicht, was ich da dagegen tun kann. ansonsten finde ich das theme nämlich total schön. und ich gehör sicher zu den leuten, die öfter als andere was neues brauchen 🙂

  20. Nun ist auch mein Beitrag zum Thema Licht fertig. Ich musste auf das richtige Wetter warten. Ein Thema nach meinem Geschmack… sofern die Sonne scheint 😀 Deine Lichtbilder gefallen mir sehr gut – soviel Bokeh. Ich kriege das gar nicht hin, oder wenn dann nur zufällig.

    Die Kunst habe ich aus Zeitmangel leider ausfallen lassen – meine erste Lücke. Vielleicht reiche ich sie noch nach. Bei den anderen waren sehr schöne Beiträge dabei.

    Ich habe jetzt kürzlich mein erstes Fotobuch gemacht. Früher habe ich Fotoalben geklebt (bin ja schon etwas älter 😉 Fotobücher sind da nicht weniger aufwändig finde ich. Das schaffe ich einfach nicht. Da mache ich mir nichts vor, obwohl ich es schön finden würde (.. ob ich es doch mal versuchen sollte? :-D. Die Idee mit dem Blogbuch gefällt mir. Gibt es dazu vielleicht ein WordPress-Plugin?

    ach ja, mein Beitrag 🙂 http://fk-learning.de/blog/fluessiges-licht/

    Lg Lucy

    1. liebe lucy, meist kann mans auch nicht wirklich planen mit dem bokeh, man braucht einfach das richtige setting.
      schade, dass kunst für dich nicht geklappt hat. macht aber nix. immer geht es sich halt nicht aus und wer weiß, vielleicht findest du ja noch das passende bild für einen nachtrag 🙂

      ich hab früher auch fotoalben geklebt, aber mittlerweile finde ich die fotobücher schon richtig schön und sie brauchen halt doch deutlich weniger platz ^.^ weniger aufwändig sind sie gar nicht.
      ein wordpress-plugin dafür wär doll, aber ich kenn leider keins!

  21. Liebe Christina, das ist ein tolles Thema aus meiner Sicht – und die Beispiele, die Du zeigst, sprechen für sich (und für das Thema): Sehr schön, die Latte liegt hoch.

    Ich habe das mit dem Licht erst einmal ein wenig ‚gegen den Strich‘ betrachtet und zeige Bilder mit Resten von Licht – aber was wären sie ohne diese dezenten Reflexe?

    Natürlich wieder ganz spät ist mir dann noch eine Idee gekommen, als ich noch einmal auf dem Thema herumdachte. Die Verwirklichung braucht aber ein wenig Zeit, so dass ich nicht versprechen kann, rechtzeitig fertig zu werden – und ich kann auch noch nicht absehen, ob das Experiment glückt.

    Das macht mir immer wieder große Freude: Ein Projekt – egal ob groß oder klein – anzufangen und dann zu sehen, wohin es sich entwickelt. Ein bisschen wie Jazz…

    So viel nur, um Dich wissen zu lassen: Du hast hier noch ein kleines Projekt angestoßen … oder inspiriert. Vielen Dank dafür! Tobias

    1. lieber tobias, vielen dank für deinen wundervollen kommentar und deine wie immer tolle themenumsetzung.
      themen können bei mir auch jederzeit nachgereicht werden und wenn sie als anstoß für ein eigenes kleines projekt dienen und inspiration bieten freut mich das natürlich umso mehr.

    1. na da bin ich aber mal gespannt 🙂 ich freu mich nach wie vor sehr über das thema, es scheint vielen zu gefallen und einige ergebnisse sind wirklich großartig!

  22. Klasse Idee. Licht beschäftigt die Menschen schon lange!
    http://jakob-thoboell.de/wordpress/?p=1341

    An den Geschichten und Gruppierungen, die das Licht als Thema oder Bild nutzten, sieht man, welchen Stellenwert Licht in der Gesellschaft hat. Sei es Prometheus, der das Feuer bringt, CHristus, der als „Licht der Welt“ beschrieben wird, oder die Aufklärung, die das Licht als Symbol des neuen Wissens sieht.

    Liebe Grüße
    Jakob

  23. Yay, ich bin stolz auf mich! Endlich mal wieder pünktlich ein Thema geschafft. Beitrag ist oben bereits verlinkt 🙂

    Und ich weiß jetzt gar nicht, ob ich deinen Beitrag hier kommentiert hatte?! *am kopf kratz*
    Na jedenfalls, ich finde die Fotos der Wahnsinn *___*

    Liebe Grüße!

  24. Gegenlicht gibt oft ganz interessante und wunderschöne Lichteffekte. Manchmal wird auch gar nichts draus 😉 Aber deine Bilder sind wunder-wunderschön! Ich habe mich diesmal auf „normales“ Abendlicht konzentriert. Aber du hast mich ja eh schon besucht 🙂
    LG
    Sabienes

    1. das stimmt. es klappt nicht immer, mit dem gegenlicht, man muss schon auch mit dem setting glück haben. und so ein glück hat man nicht immer, nicht einmal oft! danke für deine lieben worte und ja, bei dir ist es auch sehr schön geworden!

  25. Gegenlichtaufnahmen gehören auch zu meinen Lieblingen. Ich bin mal wieder kurz vor Torschluss dran. Die zündende Idee hat gefehlt, die kam mir erst heute. Auf alle Fälle war es wieder ein schönes Thema.

    Tschüssi Brigitte

    1. hallo liebe kerstin! ich glaube, ich weiß, was das problem ist. bei inlinkz ist das eintrag-formular ein bisschen doof gestaltet. du hast die URL dort eingetragen, wo eigentlich der name sein sollte. sieh mal hier!

      1. *blush*
        Upps, die Lösung kann so einfach sein! Das ist mir jetzt peinlich …
        Ich habe mich jetzt neu eingetragen und kann jetzt beim nächsten Mal auch eine Überschrift nehmen, die länger als einen Buchstaben ist 😉
        Sorry und lieben Dank!
        Kerstin

  26. Liebe Christina, leider bin ich aktuell etwas im Stress. Urlaub. Anschließend Dienstreise. Deswegen gibt es nur ein Parisbild. Ich hoffe, es gefällt trotzdem.
    Liebe Grüße
    Katja

  27. Hi Paleica,

    auch ich liebe es mit Gegenlicht zu fotografieren, eben genau aus den von dir genannten Gründen. Man weiß auch vorher nie was für ein Effekt dadurch auf die Linse gezaubert wird. Deine Bilder strotzen nur so vor Licht und sind wirklich schön anzusehen. Mein Beitrag findest du hier: http://fotoshopped.de/magic-letters-l-wie-licht/
    Das mit den Fotobüchern habe ich mir übrigens auch schon seit einiger Zeit angewöhnt, und gerade Reiseerlebnisse sind es wert nicht nur auf der Festplatte zu verbleiben – so lassen sich die Bilder aber auch viel besser der Verwandtschaft zeigen 😉 Nur hab ich hier leider auch noch drei Reisen, bei denen ich es echt nicht schaffe diese in Buchform zu bringen…

    Liebe Grüße
    Jörg

    1. lieber jörg, ich liebe gegenlicht auch. leider finde ich es viel zu selten, weil natur in der großstadt halt doch nicht an allen ecken und enden zu finden ist und architektur nicht so das meine ist.
      du sagst es. freunde und verwandte sind ja meist eher keine regelmäßigen blogleser. mir fehlen zwei, bald sind es auch drei 😉

  28. Gegenlichtfotografie hat definitiv ihren Reiz – ich liebe auch solche Bilder und Deine sind sehr schön, ich mag das Licht im Wald!

    Für unsere Bilder haben wir ein NAS-System, da sind vier einzelne Festplatten drin und die Informationen sind so auf alle Platten gespeichert, dass im Falle des Ausfalls einer Platte, die Infos darauf dennoch auf den anderen Platten zu finden sind, sprich, die Fotos gehen nicht verloren…

    Hier ist mein L-Beitrag, mein M-Beitrag kommt am Freitag 😉

    http://www.miss-red-fox.de/2015/06/fotoprojekt-magic-letters-l-wie-licht.html

    Liebe Grüße,
    Ioana

    1. liebe ioana, so ein system ist definitiv sehr praktisch. ich hab leider keine ahnung von technik auf dieser ebene, drum muss ich immer umständlich manuell sichern -.-

  29. Hallo, Du Liebe! Weil ich grad dabei war, kommen hier noch mehr Bilder aus Abensberg: http://rosenruthie.de/2015/10/09/magic-letters-12/
    Ganz andere „Licht-Bilder“ als Deine. Natürlich hätte ich solche (ähnlichen) auch gehabt, und ich liebe sie auch sehr, aber weil ja Licht auch SO aussehen kann, diesmal keine Natur von mir.

    Das mit dem „Fotos-Aufräumen“ und „-Archivieren“ sieht GANZ GENAUSO bei mir aus – manchmal wird mir richtig schlecht, wenn wieder was nicht geht und ich in diesem Jahr die Bilder noch nicht gesichert hab, weil die externe Festplatte voll ist 😦 Auch hab ich eine tägliche Kalendererinnerung: Fotobücher machen!… Wer oder was könnte uns Zeit schenken?

    1. das macht ja nix – ich finde auch künstlerisches licht durchaus spannend!
      und das ist eine gute frage. um zeit zu bekommen würde ich bestimmt meinen schatten verkaufen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: