Ein Samstag in Budapest

Pünktlich kurz vorm Jahrestag unseres Wochenendes in der ungarischen Hauptstadt, seht ihr nun endlich meine liebsten Bilder davon. Wie konnte ich euch die nur so lange vorenthalten? Ich weiß es nicht. Ich hoffe, ihr verzeiht mir 🙂 Ohne viele Worte, einfach zum Anschauen und genießen.

Diese Bildergalerie stammt vom Ufer „Buda“, vom Burgberg mit der Matthiaskirche und der Fischerbastei. Außerdem hat man von dieser Seite einen wunderbaren Blick auf mein vermutlich weltweit liebstes Gebäude (mit dem Chrysler Building): das ungarische Parlament.

Diese Bildergalerie zeigt die Aufnahmen vom Pest-Ufer, am Ende der Andrassy út, startet am Heldenplatz und führt euch dann durch das Stadtwäldchen zur Burg Vajdahunyad.

*

Das mit Budapest, das war Liebe auf den ersten Blick. Wikipedia behauptet, dass Budapest die am sechsthäufigsten besuchte Stadt in Europa ist. Ich kann es gut verstehen. Budapest ist wunderschön und hat einen sehr eigenen Charme. Es erinnert an ein freundliches Wien 🙂 An jeder Ecke wartet leckeres Essen, die Gesichter der Menschen lächeln mehr als sie das etwas weiter im Westen in der Hauptstadt des Nachbarlandes tun und es ist vergleichsweise unglaublich günstig. Es ist eine Stadt, die so vertraut wirkt, durch die Architektur und den Aufbau und doch so fremd, weil man in der Sprache nichts Ähnliches entdecken kann. Budapest verzaubert und ist auf jeden Fall ganz unbedingt eine Reise wert!