Freud – Das Unheimliche. Teil 6 – Animismus

ein Uniprojekt.

Animismus
Freud meint, dass Dingen eine „Seele“ zu geben, etwas Unheimliches ist. Wenn man Dingen, denen man begegnet, Bedeutungsmacht zuschreibt. Auch Horoskope fallen in diese Sparte. An etwas Äußerliches, nicht rational Erklärbares zu glauben.

Animismus 1

Ein Mädchen geht im Wald spazieren, mit einem interessanten Angebot in den Händen. Es sucht die Ruhe, um eine Entscheidung treffen zu können. Natürlich wäre diese Offerte interessant, man würde neue Leute kennenlernen und vor Allem viel Erfahrung sammeln können. Doch es wäre erforderlich, viel unterwegs zu sein. Die privaten Beziehungen würden vermutlich darunter leiden.

Animismus 2

Doch was hat es da entdeckt? Einen Baum mit sprossenförmig angeordneten Ästen. Das MUSS ein Zeichen sein!

Animismus 3

Eine Leiter. Ein Zeichen für die Karriereleiter?