Tumblr-Spielzeug

Da ich momentan weder Zeit noch Muße habe, großartige Fototouren zu unternehmen, die kreative Ader aber trotzdem zuckt und nicht ganz entschlummert ist, habe ich mich erneut einem alten Hobby gewidmet: der Kombination von Schrift und Bild. Das heißt, ich peppe Fotos mit irgendwelchen Zitaten auf, die mir grade so in den Sinn kommen. Diese lade ich dann in mein kleines tumblr-Blog rauf (weils so schön ist). Ab und an (und wenns grade passt) werde ich euch vielleicht auch hier Bildchen davon zeigen… ich mache also mal den Anfang ^.^

Und weil ich grade gut drauf bin, noch ein zweites. Ich feiere ja nicht Valentinstag, da ich eigentlich ein Gegner von diesen „konstruierten“ Festtagen bin. Ich finde einfach, dass man den anderen an jedem der 365 Tage im Jahr wertschätzen soll und dass man lieber irgendwann mal unterm Jahr die eine oder andere kleine Aufmerksamkeit schenkt anstatt grade an dem Tag, an dem man mit dem Vorschlaghammer drauf hingewiesen wird.

Da man aber die Feste feiern soll wie sie fallen und man grade am Anfang dem andern bei jedem möglichen Anlass gern ne Freude macht hab ich natürlich zu einem kleinen Geschenk auch nicht nein gesagt. Ratet mal was es war, wenn ich euch die kleine Grafik hier zeige, hihi (nein, es ist NICHT das Einhorn!).

Abschließend will ich natürlich noch eure Meinung zu dieser Art Post wissen. Oft werdet ihr die Fotos (wie das erste, zB) schon kennen. Es ist also nichts gänzlich Neues, sondern nur etwas Modifiziertes. Gefällt es euch trotzdem? Wollt ihr solche Posts sehen? Oder soll ich sie weiterhin für mich selbst einfach auf Tumblr sammeln?