Es ist mal wieder Zeit, euch mit einer weiteren Charge an Urlaubsbildern zu versorgen 🙂 Da die Tage im Moment gar kurz waren und einem der graue November noch im Nacken sitzt, etwas stimmungsvoll Passendes. Die Bilder sind am einzigen Regentag unseres Urlaubs entstanden, in Korsika, wo wir die Nebelschwaden wie Geister durch die Wälder streifen sehen konnten.

*

*

*

*

*

*

Die letzten zwei Fotos zeigen Felsen des Vesuv-Kraters und die Schwefelwolken, die dort aufsteigen…

41 Replies to “Die Urlaubsbilderflut: im Nebel”

    1. vielen dank 🙂 ich freu mich auch immer wahnsinnig wenn ich mal im nebel fotografieren kann, meistens verpasse ich das ja, weil ich nicht so früh in die gänge komme.

  1. Nebel 3 und 5 finde ich einfach toll!!!

    Es ist ja wirklich nicht einfach, dieses Besondere am Neben mit der Kamera einzufangen, hier ist es Dir super gut gelungen.

    Liebe Grüße
    moni

  2. Elegant! Die Felsenbilder sind der Hammer! Sehr gut. Ich liebe Berge. Und ganz nah an den Spitzen, wo es so schön ruhig ist, hat man immer das Gefühl von Unendlichkeit.

  3. WOW – Schicke Bilder!!!
    In Korsika war ich mal so Mitte bis Ende der 80ger. Tolle Inselund in Geruch in den Kräuterfeldern einfach irre. Und eine echt interessanteteils recht raue Landschaft.
    Deine Bilder sind spitze mehr kann man dazu nicht sagen!
    Gruß
    Oli

  4. Tolle Eindrücke von Korsika! Wir sind an dem Tag in Ajaccio geblieben, da hatte es irgendwann aufgehört zu regnen. Die Schwefelwolken hätte ich auch gern gesehen 🙂
    …wir gehen übrigens am 4.1. bei der Cara an Bord 🙂
    Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr 🙂

    LG, Kerstin

    1. bei unserer tour war gegen ende auch kein regen mehr. aber ich muss ehrlich sagen, cih hab mir von korsika zwar was ganz anderes erwartet, aber diese nebelwälder waren schon sehr schön.

      wie wars denn auf der cara? ich beneide euch!!

  5. Liebe Paleica, ich komme gerade aus dem Last-Minute-Silvestereinkauf. Wir brauchten noch Baguette und solche Sachen. Bin völlig fertig, so voll war das. Es gab keine Einkaufswagen und Einkaufskörbe mehr am Eingang, der Laden war rappevoll und die Schlange an den wirklich zahlreich vorhandenen Kassen – du möchtest es dir nicht vorstellen.

    Ich gönne mir jetzt eine Verschnaufpause mit deinen schönen Fotos, die zu kommentieren ich bisher leider nicht gekommen bin. Dabei wartet hier ja der schönste Nebel auf mich!!

    Gleich mit dem ersten Bild haust du echt was ganz großes raus. So ein tolles Bild und richtige Desktop-Wallpaper-Eigenschaften! 🙂 Die Wolken, die sich so um die Berge legen sehen einfach klasse aus, und dann dieser wunderschöne See! 🙂 Echt traumhafte Szene, der du mit der Komposition wirklich Ausdruck verliehen hast ♥

    Das zweite Bild passt meiner Meinung nach gar nicht in diese Reihe und ich finde es auch ehrlich gesagt nicht so besonders – dafür gefallen mir die danach wieder umso besser. Besonders Nummer 3 – wo ist die Straße plötzlich hin?? 🙂 Und so die Bergwand entlang… ziemlich cool. Ähnliche Atmosphäre, durch den Weg, den man aus den Augen verliert hat ja das Bild Nr. 5. Das hast du auch echt richtig treffend bearbeitet 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: