Stadtwanderweg Christkindlmärkte oder 12MM2017: Dezember

In Wien gibt es so genannte „Stadtwanderwege„. Die meisten davon sind eher fernab der klassischen Touristenpfade und es geht darum, in einer zusammengestellten Runde die Stadt kennenzulernen. Da eben diese Stadtwanderwege vermutlich eher den Wiener als Zielgruppe haben, der gern am Wochenende den Trubel hinter sich lässt, vermisse ich auch Routen innerhalb der Stadt. Darum haben sich der Herzjunge und ich in der Vorweihnachtszeit selbst einen ausgedacht.

Also für alle Touristen, die gern eine Christkindlmarkttour quer durch die Stadt machen wollen und natürlich auch für alle Wiener!

blog_route-stadtwanderweg-christkindlmarkt

Wir starten an der U4 Station Margaretengürtel und spazieren an der Ubahn entlang in die Stadt, bis zu unserer ersten Station, dem Karlsplatz. Durch den Resselpark geht es durch, vor der Karlskirche vorbei und Richtung Schwarzenbergplatz, die Prinz-Eugen-Straße hinaus bis wir zum Belvedere gelangen. Auch hier lassen wir uns einen Spaziergang übers Gelände nicht entgehen und machen selbstverständlich ein obligatorisches Foto der wunderschönen Spiegelung. Auf der rechten Seite am unteren Belvedere (3. Bezirk) verlassen wir das Gelände wieder und gehen vor bis zum Ring. Den Ring überqueren wir und spazieren querfeldein durch die Innenstadt, über die Kärntner Straße, am Stephansdom und am Haashaus vorbei über den Graben und Kohlmarkt hin zum Michaelertor. Weiter geht es über das Hofburg Gelände, vorbei an der Nationalbibliothek, erneut über den Ring Richtung Maria-Theresien-Platz. Hier vergessen wir, in dem ganzen Gewusel, ein Foto zu machen und gehen weiter, in Richtung MQ, dem Museumsquartier entlang, bis wir zu unserer letzten Station, dem Spittelberg gelangen. Auch hier spazieren wir wieder kreuz und quer durch die Gassen, bis wir endlich den heiß ersehnten Bioglühwein finden, wärmen uns an einem heißen Becher davon und gehen nach 3 Stunden Fußmarsch Richtung nachhause.

Die Runde ist in etwa 11km lang und kann natürlich bei flotterem Umschauen auf den Märkten auch schneller absolviert werden 😀 wenn an besagtem Tag nicht grade Niederschlag vorhergesagt wird, ist sie vor allem abends zu empfehlen.

***

***

***

…damit sind wir auch beim allerletzten Thema der 12 magischen Mottos 2017 angelangt – und vorerst auch beim allerletzten Thema der magischen Mottos überhaupt. Es mag nicht das kreativste Thema sein, aber es ist ein schönes, ich finde außerdem, ein persönliches und daher freue ich mich sehr auf all jene, die die Herausforderung noch einmal annehmen:

Meine Weihnachtszeit

Damit möchte ich gerne, dass ihr etwas zeigt, das für euch in euren Herzen Weihnachtszeit bedeutet. Für mich ist das neben dem Familienritual im Salzkammergut die beleuchtete Stadt.

Und nun ist es tatsächlich soweit – die Zeit der magischen Mottos ist vorbei. Ich weiß nicht, ob sie in irgendeiner Form wiederkommen, aber ich weiß, dass sie auf jeden Fall auf unbestimmte Zeit in Pause gehen müssen. Es war eine tolle Zeit, es waren wundervolle und magische Projekte, ich hatte an jedem einzelnen unheimlich viel Spaß, ich bin einfach hin und weg, welch tolle Kunststücke und Kreativwerke zu den Themen entstanden sind. Ich möchte mich an dieser Stelle bei euch allen bedanken, die ihr mitgelesen und natürlich vor allem auch mitgemacht habt, denn nur durch euch ist diese Idee lebendig geworden. Es war wunderbar. Lasst uns einander nicht aus den Augen verlieren.


Pin me on Pinterest!

85 Replies to “Stadtwanderweg Christkindlmärkte oder 12MM2017: Dezember”

  1. Guten morgen meine liebe Paleica

    Ich habe es mir schon gedacht, das es in die letzte Runde geht… Tief in mir habe ich aber gehofft, das es weitergeht…..*zwinker Seit eineinhalb Jahren durfte ich dabei sein. Dafür bin ich dir sehr dankbar! Deine ausgewählten magischen Themen haben mir jedesmal wieder sehr gut gefallen und vorallem waren sie für mich ein Pool der Inspiration! Deine Entscheidung den Bloggroll zu beenden kann ich aber sehr gut nachempfinden! Ich weiss wie zeitaufwendig es ist… Ich Danke dir für eine kreative Zeit und für so manch gefundenen lieben Blogkontakt, der dadurch enstanden ist! ❤ Ich freu mich auf die Umsetzung des letzten Themas, welches du wieder wunderbar für uns in Szene gesetzt hast. Wien muss einfach schön sein in der Weihnachtszeit!!! *hach schwärm………………
    Ich denke das wir uns nicht aus den Augen verlieren, solange du nicht ganz aufhörst zu bloggen ;o)

    Hab einen schönen Start in den Winter und viel Freude in der Vorweihnachtszeit!!!

    Liebe Grüsse von meinem Zuhause zu deinem Zuhause schicke,
    Britta

    1. liebe britta, ich danke dir acuh für deine engagierte teilnahme und deine tollen bilder dazu.
      ich hänge sehr an den magischen mottos, aber die luft ist einfach ein bisschen draußen. ich werde aber bestimmt nicht aufhören zu bloggen und wer weiß, was sich in weiterer zukunft vielleicht wieder ergibt 🙂
      deine lieben wünsche kann ich nur von herzen zurück geben!

  2. ein schönes Motto zur jetzigen Jahreszeit und mal schauen was sich da alles finden lässt. Ich war jetzt ein Jahr dabei bei den Mottos und möchte mich bei der Gelegenheit bedanken für deine Ideen und deinen Zeitaufwand der das ganze mit sich gebracht hat. Ich kann mir gut vorstellen wieviel Arbeit das ganze gekostet hat. Mir hat es Spaß gemacht und es kamen für mich auch die ein oder andere neue Idee heraus. Schade aber vielleicht überlegst du dir das ganze nochmals im neuen Jahr und das Motto-Fieber packt dich wieder. Ich wünsche dir auf jedenfall jetzt schon mal schöne Weihnachten und ein gutes Neues Jahr !! LG Manni

    1. hallo manni, ich danke dir, für dein engagement und deine teilnahme. ich hatte viel, viel freude an den mottos, aber jetzt müssen sie einfach pause machen. mal sehen, ob 2018 was neues bringt, aber zuerst muss ich mich wieder ein bisschen selbst finden 🙂

  3. Liebe Paleica,
    manchmal verschieben sich die Schwerpunkte im Leben so, dass man neu entscheiden muss, für welche Projekte noch Platz ist.
    Für deine Anregungen und dein Engagement für die Vernetzung der Fotografierenden in diesem Jahr danke ich dir sehr.
    Du verabschiedest die Magischen Mottos mit einer stimmungsvollen Fotoserie, wie sie es verdienen. Ich wünsche dir eine ebensolche Adventszeit und Glück für all die Dinge, die du in Zukunft vorhast.

    1. lieber ule, herzlichen dank für deine worte! es ist aber weniger der schwerpunkt, denn mehr die luft, die einfach draußen ist und dass wir gefühlt alle möglichen themen durchhaben. die magischen mottos starteten ja 2013 im sommer als magische montage, die ersten eineinhalb jahre wöchentlich. das projekt begleitet mich nun also schon eine ziemliche weile und ich weiß schon, dass mir der abschied sehr schwer fallen wird.
      ich hoffe trotzdem, dass ich die vielen blogger, die ich dadurch kennengelernt habt, nicht aus den augen verlieren werde!
      danke auch für deine wünsche, die ich natürlich sehr gern zurückgebe!

  4. Liebe Christina, das ist eine Entscheidung, die ich sehr gut verstehe, auch wenn es ein Verlust ist. Wie Ule sagt, manchmal verschiebt sich der Fokus im Leben. Es hat immer sehr viel Spaß gemacht und es war ganz sicherlich das Projekt, was mich fotografisch sehr motiviert hat und voran gebracht hat. Die Mottos haben mein Bloggerleben bereichert, weil du so kommunikativ und mit ganz viel Herz dabei bist, wie sonst kaum jemand.

    Ganz liebe Grüße, Bee

    1. liebe bee, ich bin auch ein klein wenig stolz darauf, dass meine mottos dazu beitragen durften, menschen fotografisch zu inspirieren. es war eine tolle zeit und es hat mir viel freude gemacht. aber ich merke einfach, wie die themen, die ich stellen möchte, sich bereits wiederholen, auch, dass die teilnehmer weniger werden (was ende des jahres normal ist, aber trotzdem) und dass das „feuer“ einfach ein wenig draußen ist. der episodenfilm bleibt aber und muss sich wieder ein bisschen neu finden, ohne motto und nur mit mir, aber das ist wohl gerade irgendwie notwendig.

      1. Das kann ich voll und ganz verstehen, meine Liebe. Ich hadere ohnehin gerade wieder einmal mit dem Blog, ich weiß nicht, ob ich weitermache. Wir hatten ja schon mal regen Austausch dazu. Ich finde mich in den Themen nicht mehr so richtig wieder.

        Ich freue mich, dass du weitermachst hier, das ist gut so ❤

        1. ja das versteh ich. bloggen ist glaube ich im allgemeinen grad in einer identitätskrise. ich bin jetzt mal froh, dass das projekt so harmnonisch ausgelaufen ist und werde dann sehen, wie ich mich wieder auf neue beine stelle..

  5. Du hast wirklich einen guten Blick auf die kleinen Details. Deine Bilder gefallen mir dieses Mal besonders gut. Das Thema, sei’s auch nicht das originellste, wie du glaubst, finde ich toll. Wir haben ja Zeit, uns ein bisschen von der Weihnachtsstimmung einfangen zu lassen. Eine schöne Adventszeit wünsche ich dir.

    1. dankeschön ❤ da hab ich um ehrlich zu sein nach eeewigkeiten endlich mal wieder zeit gehabt, darauf zu achten. ich mag das nämlich auch sehr gern, aber dafür ist viel ruhe von nöten, weil man sehr genau schauen muss.
      ich freu mich, dass das thema trotz allem gut ankommt. ich finde halt, weihnachten ist einerseits so omnipräsent und andererseits dennoch so individuell, dass auf jeden fall platz sein sollte dafür 🙂

      1. Da ist für jeden das dabei, das er halt grade braucht. Ich laufe schon die ganzen Tage mit einem anderen Blick auf die Dinge rum. 🙂 Das ist ja wohl SInn der Sache! Gut gewählt!

    1. ja, die ist toll, gell. die gibt es glaube ich schon ewig, aber letztes jahr ist sie zu einem kleinen instagram-hype geworden und damit vermutlich eins der bekanntesten wien-weihnachtsmotive.

  6. Waaah…wie schade. Und ich konnte kaum mitmachen…*schäm* …aber ich kann dich verstehen. Hoffe, für das letzte Motto schaffe ich es nochmal mit dabei zu sein.

    Ganz liebe Grüße an dich!

    1. das wär schön! aber wenn nicht, geht die welt auch nicht unter! ich bin auch traurig, dass die zeit zu ende geht, aber manchmal muss man dinge auch auslaufen lassen und es fühlt sich richtig an. ich würde mich aber natürlich trotzdem freuen, wenn wir einander weiterhin in der bloggerwelt über den weg laufen würden!

  7. Wunder, wunderschön! Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie in Wien war, das muss ich unbedingt nachholen!

    1. wien läuft dir ja aller voraussicht nach nicht davon 😉 es lohnt sich aber. die stadt hat schon echt schöne ecken.

  8. Liebe Christina,
    Ich verstehe deinen Entschluss,. Ich war ja auch schon Jahrelang bei deinen Projekt dabei.
    Mir hat es sehr viel Freude gemacht. Ich bedanke mich herzlich für all deine Mühe…
    Und wünsch dir und deinen Herzjungen (und allen Lieben) eine schöne Vorweihnachtszeit.

    Herzlichste Grüsse nach Wien ♥
    Elke
    (in Stockholm)

    1. liebe elke, ich bedanke mich auch herlich bei dir, du bist eine der teilnehmerinnen der ersten stunde und hast bis zum schluss „durchgehalten“ – das ist echt toll und definitiv die ausnahme!
      mein gefühl sagt mir einfach, dass es zeit ist, das projekt jetzt ruhen zu lassen. es war eine tolle zeit in der ich viele schöne dinge gesehen und viel wunderbaren kontakt hatte, von dem ich natürlich hoffe, dass er bleibt. aber es ist einfach die luft draußen.

  9. Eine Ära geht zu Ende! Und die hat mir ganz viel bedeutet und noch mehr gebracht. ich bin Dir sehr, sehr dankbar für all Deine Mühen und Dein Einsatz in den letzten 3 Jahren. Nicht selbstverständlich aber absolut toll! Danke!!!
    Mir fehlt sogar das November Motto noch… Das zeigt, das es auch für mich persönlich 2018 nicht mehr weitergegangen wäre. Von daher seh ich dieses (vorläufige) Ende mit einem lachenden und einem weinenden Auge… Der Zeitpunkt ist perfekt. Einfach weil es 3 tolle Jahre waren… Deine Fotos sind ebenfalls ein sehr stimmiger Abschluss. Ich bin erfreut und traurig zugleich. Aber Du hörst auf Dein Innerstes, das hat immer geholfen und war meistens doch auch richtig… Ein zauberhaftes Wochenende Dir. Nein, Euch! 😉

    1. danke für deine worte und auch für deine wirklich immer so engagierte und kreative teilnahme, das war immer ein highlight des monats!
      es ist schade, aber irgendwie passt es einfach nicht mehr, als wäre man rausgewachsen oder so. wir hatten auch schon soooo viele themen, mein ideenvorrat ist einfach erschöpft und ich möchte ja nicht, dass es die teilnehmer oder aber auch mich selbst langweilt ^.^ darum wird der episodenfilm jetzt auch erstmal wieder einfach so weitergehen und ob ein neues projekt kommt, wir man sehen. im moment kann ich es mir nicht vorstellen, aber das hab ich ja schon oft gesagt 😀
      danke für die lieben wünsche, die geb ich gern zurück!

      1. Vielen Dank, es war mir wirklich eine Freude und auch eine Ehre mitmachen zu können. Nehm Dir die Pause bzw. die Zeit… Hast Du Dir echt verdient… Aber jetzt feier erstmal ordentlich Deinen Ehrentag ;-))

  10. ich vermisse Wien zur Weihbachtszeit! nächstes jahr sind wir hoffentlich in wien zu weihnachten, da werd ich deinen spaziergang dann nach spazieren!

    1. mach das ❤ da wünsche ich euch viiiiel freude dabei! und falls ihr zeit und lust habt, können wir uns ja irgendwo auf einen schilcherglühwein treffen 🙂

  11. Liebe Paleica,

    man soll immer aufhören, wenn es am schönsten ist und es ist definitiv am schönsten. Ich freue mich schon auf dieses letzte Motto während ich auf 2 Jahre mit tollen Mottos zurückblicke und diese Regelmäßigkeit Deiner vielseitigen Mottos lieben gelernt habe. Gerne habe ich jeden Monat mitgemacht, auch wenn es zeitlich manchmal wirklich knapp war. Es ist wirklich schade, dass Du damit aufhörst. Ich kann es aber auch sehr gut verstehen. Habe mich manchmal gefragt, wie Du das alles schaffst. Hut ab! Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle für Deinen unermüdlichen Einsatz, die vielen Worte, die Du dagelassen hast und die viele Zeit die Du uns allen damit geschenkt hast und den großartigen Aufwand den Du betrieben und viele – unter anderem mich – damit glücklich gemacht hast!

    Wenn es auch keine Mottos mehr gibt – ich werde hier weiter vorbei kommen und lesen und hier und da auch was dalassen – so wie bisher. 😉 Bin gespannt, was Du mit der neu gewonnen Zeit so anstellen wirst 😉 Denn wenn sich eine Tür schließt öffnet sich für gewöhnlich eine andere ❤

    Zu Deinen Bildern, die schon Paleica-Art sind und Wiedererkennungswert habe… Teil 3 gefällt mir besonders gut – die Marzipanäpfel in den Käfigen, das weiche, warme Licht in den Bildern, die Flares … da habe ich halt einen Tick 😉 Und diese riesige Schleife – die ist ja wohl genial. Wie die wohl im Dunkeln ausschaut? Die springt einem ja so schon förmlich entgegen.

    Danke, dass Du uns Wien in der Weihnachtszeit durch Deine Augen gezeigt hast.

    Wien habe ich nicht, aber „Meine Weihnachtszeit“ durch meine Augen bestimmt – bis dahin … wir lesen uns bestimmt …

    Herzliche Grüße und eine wunderschöne Adventszeit!
    Birgit

  12. Eine wunderbare Idee. Ich würde den Weg unheimlich gerne abgehen. Dank der Fotos, könnte ich es aus der Ferne.
    Danke für die 12 magischen Momente – sie waren eine Bereicherung. 😘 Ich freue mich auf alles was ich hier künftig noch lesen oder sehen werde.

    1. danke dir meine liebe ❤ es wird gewiss einiges zu sehen und zu lesen geben und ich glaube, es tut mir gut, mich wieder vor allem auf mich und diese sache hier zu konzentrieren, vielleicht ein klein wenig mehr auf instagram… ich bin ein bisschen projektmüde geworden und brauche wieder mehr platz für anderes. ich bin gespannt, was 2018 aus all dem wird.

      1. Du warst ja auch sehr produktiv. Kein Wunder, das sich eine kleine Müdigkeit einstellt. Sie lässt Raum und Platz für Neues.
        Eine wunderschöne, ruhige Adventszeit wünsche ich Dir.

  13. Ich finde den Stadtwanderweg klasse! Bei den Mottos war ich nur stille Mitleserin, aber die Umsetzung der Themen fand ich faszinierend und begeistert habe ich mir die Bilder und Geschichten dazu angeschaut
    LG Andrea

    1. liebe andrea, das freut mich dennoch, denn auch die stillen mitleser sind immer ein teil der blogosphäre! es freut mich auf jeden fall, dass dir der stadtwanderweg gefällt!

  14. Schade das die Magischen Mottos vorerst enden. Auch wenn ich nicht aktiv mitgemacht habe, habe ich doch sehr, sehr gerne die schönen Ergebnisse betrachtet. 🙂

    Dein weihnachtliches Wien besteht aus wirklich sehr schönen Details. Die riesige, rote Schleife ist ein unglaublicher Eyecatcher. Deine Bilder bringen mich sogar noch viel mehr in Weihnachtsstimmung… hab es fein.
    Eine schöne Adventszeit liebe Paleica!

    nossy

    1. liebe nossy, ich freue mich so sehr, all diese schönen dinge über das projekt zu hören und auch ich verabschiede mich mit einem lachenden und einem weinenden auge, aber es ist einfach zeit.

      es freut mich auch sehr, dass meine bilder weihnachtsstimmung verbreiten. so soll es sein. ich mag die wiener weihnachtsbeleuchtung wahnsinnig gern!

    1. liebe ulrike, ich danke dir für die worte und die nominierung! bei mir ist es übrigens ähnlich turbulent. eines ist sicher: weiter geht es immer ❤

  15. Wien, oh Wien…

    Wien ist eine – weitere – Reise wert, das steht ohne Zweifel für mich persönlich fest. Dankeschön, für die tollen Tipps, die sicher auch im Sommer attraktiv sein dürften, wenn wir uns hoffentlich erneut aufs Motorrad, unsere Triumph America schwingen können.

    Schade, möchte ich rufen, dass die magischen Mottos zu Ende gehen. Schee wars und hab‘ DANK dafür, jeden Monat engagiert einen imposanten Gedanken in Text und Bild in die Blogwelt gesandt zu haben. Wobei ich mir wünsche – schließlich ist’s die Weihnachtszeit -, dass es in irgendeiner Form in 2018 weiter geht.

    Auch Dir wünsche ich nun mit Herzlichkeit ein wunderschönes
    erstes Adventswochenende
    und sende lebkuchenfeine Grüße, Heidrun

    ::: https://happy-hour-with-picts.blogspot.de :::

    1. liebe heidrun, in wien gibt es immer was zu sehen – das ist das schöne an großstädten (auch wenn wien eine recht provenzielle version davon ist, was ich spätestens seit london wieder sehr bewusst bemerkt hab ^.^).

      danke dir für deine lieben worte, ja, schee wars wirklich, das stimmt absolut. aber dinge müssen manchmal zu ende gehen, weil sie sonst einfach ausbluten und dazu liegt mir die sache doch zu sehr am herzen. ob und wenn ja wie es weitergeht weiß ich noch nicht. vielleicht wird es eine abwandlung oder fortsetzung geben, ich schließe nichts aus, denn projekte mache ich hier schon so viele jahre, dass ich kaum weiß, wie der blog ohne sie exisitieren kann 😉 aber ich will auch nichts versprechen.

      hab eine schöne adventszeit, ich hoffe, wir verlieren einander dennoch nicht aus den augen ❤

  16. So eine wunderbare Weihnachtswanderung mit faszinierenden Impressionen – jetzt wollen alle nach Wien 😉 Ein guter Abschluß für deine „MagischeZeit“ – danke für ALLES und vielleicht gibt es bei neuen kreativen Ideen ein Wiedersehen …

    1. ach, wien ist groß genug, das geht schon 😀 danke für deine lieben worte! und den episodenfilm gibt es ja auf jeden fall weiterhin, da besteht also gute chance auf ein wiedersehen 🙂

  17. Hallo Paleica,

    schade das es dein letztes Magisches Motto ist, aber dieses versuche ich noch mit umzusetzen 😉

    Auch hier im BlogPost zeigst du wieder tolle Impressionen und zeigt das Wien eine Reise Wert ist. Die Mazipanäpfel in den Käfigen mein absoluter Favorit in diesem Beitrag!

    Ich freue mich bei Dir weiter vorbeizuschauen und bin gespannt was du uns zeigen wirst.

    Ich wünsche Dir einen wunderschöne Adventszeit und verbleibe mit einem lieben Gruss!

    1. das wäre schön 🙂
      danke für deine lieben worte, ich hätte nicht gedacht, dass die marzipanknöllchen, so gern ICH sie mag, auch bei anderen beliebtheit finden 😀
      ich freu mich auch weiterhin auf deinen besuch, denn weitergehen wird es hier allemal.
      alles liebe auch für dich!

  18. Was für eine tolle Idee! Danke!
    Von einer Wienerin Tipps zu bekommen, ist für mich als Wien-Liebhaber ja fast ein Fest. 🙂

    Ich fahre dieses Jahr mit meiner Liebsten und dem Terror-Floh über den Jahreswechsel auch wieder ins Salzkammergut. Leider erst nach Weihnachten, so dass mir dieses Jahr der schönste Weihnachtsmarkt der Welt entgeht. 😦
    Aber nächstes Jahr wieder. Und dann komme ich vielleicht auch wieder nach Wien. 🙂

    1. 🙂 ich dachte, ich muss mein super kluges total insideriges wissen auch ganz unbedingt mit der welt teilen 😛

      ach ach, da wünsche ich jedenfalls eine wunderbare zeit. wir sind ja immer über weihnachten im salzkammergut und ich freu mich auch heuer schon wieder sehr auf die tage, obwohl sie mich traurig machen weil ich mich jedes jahr frage: „war es diesmal das letzte mal?“ und das potenzielle nächste mal maximal lang in der zukunft liegt. aber ich bin ja auch melancholikerin und so ist das nunmal bei mir 😉

      1. Ach ja, dieses Melancholie-Ding gehört ja irgendwie zu dieser Jahreszeit, oder?
        Ich bin ja ein sonniges Naturell, aber zu der Zeit gönne ich mir einen Schuss Melancholie. (Und das nicht nur, damit ich eine Ausrede habe, hemmungslos Schokolade zu futtern. :-P)

        1. ja, das stimmt wohl. aber das ist nicht immer so gut ^.^ für menschen mit von grund auf sonnigem naturell ist es bestimmt kein problem. für uns, die das ganze jahr mit eher herbstlichem gemüt gesegnet sind, ist das nicht immer optimal…

  19. Hach ich vermisse Wien! Gerade jetzt zu Weihnachten… Ich finde es toll dass du dieses Projekt 2 Jahre lang am Leben gehalten hast und uns somit immer wieder inspiriert hast Dinge mal von einem anderen Blickwinkel zu betrachten! Ich wünsche dir eine ganz schöne, besinnliche Weihnachtszeit 🙂

    1. das glaub ich dir. wien in der vorweihnachtszeit ist halt schon speziell schön. aber ny stelle ich mir da auch toll vor, vor allem als local, wenn man wirklich zeit hat die stadt zu erkunden und nicht nur zu den bekannten touri attractions rennt 🙂 danke für die lieben worte. es war echt schön, dass über die ganze zeit da soviel wunderbares entstanden ist, aber ich merke, dass ein bisschen anspannung abgefallen ist, seit ich beschlossen habe, das projekt auslaufen zu lassen.
      danke dafür, das wünsche ich dir auch – sofern das in einer metropole möglich ist 😉

  20. Eine total schöne Idee! Gerade wenn man vielleicht schon mal in Wien war (oder eben dort wohnt). Ich mag ja solche Sachen und find’s gerade schade, dass es das damals entweder noch nicht gab, oder ich eben noch nichts davon wusste, als ich in Wien war. 🙂
    Und von der Stimmung und den Farben her finde ich den letzten Fotoblock wirklich schön!

    Was das Internet und die Telekom angeht, hab ich mittlerweile aufgegeben. Ich habe wieder zugriff auf die Mails, der Rest geht schon irgendwie, bis wir wechseln können. Damit irgendwas voran geht, haben uns die nämlich wieder auf Telefonieren über’s Internet umgestellt und das hat ja eh nie funktioniert. Dementsprechend sind wir jetzt wieder da, wo wir im April waren. Yay…

    Wie wahr. Kämpfe da ja auch immer noch so ein bisschen damit und ach. Manchmal möchte man das einfach abschalten können. 😉 Gesundheit und so ist schon ein kompliziertes Thema.

    1. ja das ist immer das fiese, wenn man als tourist wo hinkommt. grade zur weihnachtszeit sind viele schätze doch immer noch ein bisschen versteckt und bei so nem städtetrip hat man halt auch nicht die zeit, geheimnisse zu erkunden.

      das ist echt eine neverending story mit eurer internetverbindung. könnt ihr eigentlich streamen, oder ist das überhaupt jenseits von gut und böse?

      jep, gesundheit ist ein sehr kompliziertes thema, für menschen, die damit mal zu tun hatten. ich beneide menschen, die sich einfach drauf verlassen, dass ihr körper funktioniert, weil sie was anderes auch einfach nicht kennen >.<

  21. Ach liebe Paleica – aus den Augen verliere ich Dich bestimmt nicht!
    Es waren so schöne Momente im Blogland und ich bedanke mich für die Möglichkeit die Du uns zur Verfügung gestellt hast, für Deine Mühen, die Arbeit und vor allem die wunderschönen Fotos!
    Auch wenn ich nicht immer mitgemacht habe, ein Besuch hat sich immer gelohnt!
    Beim letzten Motto bin ich auf jeden Fall mit dabei 😉
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Adventszeit und wie heißt es bei Euch in Österreich „Sag beim Abschied leise Servus“ (gibt es da nicht sogar ein Lied?)
    Liebe Grüße und Servus
    Kirsi

    1. das freut mich und ist wirklich schön zu hören!
      ich bedanke mich für die begeisterung und die engagierte teilnahme, denn erst dadurch konnte überhaupt etwas echtes entstehen!
      ja, da gibt es ein lied. von peter alexander. eines, das ich sogar sehr gern mag 🙂

  22. Ich habe deine magischen Momente immer gerne verfolgt. Danke, für die wundervollen Bilder.
    Dir und deinen Lieben eine wunderschöne Adventzeit. Und da wir bei den Christkindlmärkten in Wien sind -> Spittelberg, Karlsplatz und Schönbrunn sind absolut meine Favouriten in Wien.
    Liebe Grüße
    Nila

    1. danke liebe nila!!
      spittelberg mag ich auch sehr sehr gern, karlsplatz und schönbrunn haben unbestritten die wunderbarste kulisse – am häufigsten frequentiere ich derzeit aber den am hof/ auf der freyung: da gibt es langlos mit sauerrahm und käse und echt leckeren (bezahlbaren!) bio-glühwein. ich bin recht heikel bei dem gesöff ^.^

    1. ja, nicht wahr. unglaublich, wie dieses 2017 an uns vorbei gerast ist!
      das mache ich selbstverständlich. aber ich kann nicht versprechen, dass die mottos wieder stattfinden werden. ich weiß diesmal tatsächlich nicht, ob es nochmal ein mitmachtprojekt hier geben wird. mal sehen!

  23. Wundervoll! Wien ist wirklich prädestiniert für den ganzen Blingbling der Adventszeit! Mir geht es aber auch in Dresden sehr so. Die ganzen alten Bauten paasen einfach perfekt zu dem Lichterglanz.

    Wir waren mal über Silvester in Wien, es war so toll und die Stadt so stimmungsvoll. Deine Fotos erinnern mich daran.

    1. oh jaaa, das ist es wirklich. es ist mittlerweile auch schon ganz schön voll hier im advent ^.^ der zauber geht bis silvester, danach ist alles als wäre es ein traum gewesen!
      dresden in der vorweihnachtszeit kann ich mir auch seeeehr gut vorstellen (obwohl ich noch nie da war!)

      1. Ich emfpand Wien als riesengroßes und auch deutlich imposanteres Dresden. Mein Herz hängt trotzdem in meiner Studienstadt. 🙂

        1. das glaub ich gern – dazu hast du natürlich auch den emotionalen bezug! lustig, seit ich in london war, empfinde ich wien nämlich als total winzig ^.^

    1. na dann würde ich sagen, du has beizeiten mal wieder ein projekt: wien wartet 🙂
      danke für deine lieben worte, schön, dass du dabei warst!

  24. Liebe Christina,
    Wien ist ja so schon einfach wunderbar. Deine feinen Impressionen zeigen, dass Wien zur Weihnachtszeit noch etwas mehr Zauber-Rouge auflegt und jeden Besucher persönlich berühren möchte. Einfach ein Traum, den ich so gerne einmal real erleben möchte. Bis dahin freue ich mich aber über Deine besonders schönen, stimmungsvollen Bilder.
    Eine Projektpause ist – auch wenn ich es natürlich sehr bedauere – verständlich. Du hast ja jetzt auch sicher etwas andere, neue Lebens-Prioritäten. Ich bin davon überzeugt, dass es eine wahnsinnig kreative Denkpause wird!
    Danach geht es dann ganz gewiss mit frischem Schwung ins nächste Projekt, gell. Darauf vertraue ich ganz fest. ♥
    Hab eine angenehme Vorweihnachtszeit, ein paar friedliche, besinnliche und vor allem fröhliche Weihnachtstage und bleib gesund und munter!
    Herzlichst moni

    1. liebe moni, ich drücke dir die daumen, dass es mit dir und wien in der weihnachtszeit klappt! es ist schon was besonderes und ich kann mich immer wieder dafür begeistern.

      im moment ist tatsächlich einfach viel los und ich schaffe das pensum einfach nicht mehr, es ist immerhin ein hobby und soll wünschenswerter weise keine belastung sein und druck ausüben. das wirkt sich dann nämlich auch auf alle anderen posts aus und auch auf meine fotografie und da muss ich einfach wieder meine mitte finden.

      ich wünsche dir dasselbe, genieße die zeit, meistens ist sie hektisch, aber dennoch schön!

  25. Bevor die Zeit immer knapper wird vor Weihnachten, sende ich auch meine Erinnerungen 😉
    Ich wünsche Dir eine wunderbar schöne und besinnliche Weihnacht im Kreise Deiner Lieben und alle guten Wünsche für das neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Kirsi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s