Veränderte Blickwinkel – Marienkäfer auf der Haut

Wassertropfen auf Blättern

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

20 Kommentare zu „Veränderte Blickwinkel – Marienkäfer auf der Haut

  1. sehr interessanter blickwinkel 😉 bin da grade am überlegen, wo der marienkäfer da lang krabbelt 😉

    eine vier-elemente-serie? klingt gut. da könnte man vielleicht eine art „elementen-tableau“ machen. zum beispiel bei wasser: baden, trinken, blumen gießen, überschwemmung etc. so eine art positiv-negativ gegemüberstellung.

    katzen gewöhnen sich schnell an andere umgebungen. die hier sind schon mehrfach umgezogen. aber die brauchen tägliche ihre portion mensch. also: wenn man nicht täglich auch zu hause ist, müsste dann jedes mal jemand kommen zum füttern und so.
    ich würde mir auch erst welche anschaffen, wenn ich eine eigene wohnung hätte.

  2. Oho .. wo klettert der Marienkäfer da denn rum ..

    Ich liebe Marienkäfer, bei uns waren letztens zwei Stück auf der Klematis und mit den Bildern der beiden werde ich eine neue Homepage machen, sobald ich meinen anderen PC wieder habe. 😀

    Ach man, jetzt bekomme ich nicht mal mehr E-Mails wenn mir jemand einen Kommentar schreibt. -.-

  3. Ein sehr nettes Bild, das die Fantasie nur so sprühen lässt. Der kleine Käfer sieht aber schon ganz schön schluffig aus. Gut, ist wohl auch kein Wunder, diese Vielbeiner sind nun mal keine Bergsteiger. Wahrscheinlich hat er sich auch nur verflogen.
    Falls es ein Männchen ist, nun ja, wer landet nicht gerne auf samten weicher Haut…
    Ich gebe diesem Foto den Titel: „Genuss aus der Tiefe“.
    Aber wer weiß, vielleicht handelt es sich ja auch um einen Marienkäfer-Sportler, der diese herrliche Landschaft als Sommerrodelbahn benutzen will.
    Aber egal, wo er auch herkommt, was er dort gemacht, gesehen hat, welchen weiteren Weg er noch gehen wird, was er sonst noch auf seiner Excursion plant, erröten braucht und kann er nicht.
    Rot ist er ohnehin schon…:-)
    Einen freundlich lächelnden Gruß und noch viel Freude mit dem kleinen Krabbler!
    Kvelli

  4. I’m so impressed, yet again! I love the angle, and the combination of so many things going on in one picture.. This is the type of pictures I really like! 🙂

    I always wanted a system camera and finally decided to invest in one, now when I have the motivation and money for it. And it is sooo fun! But I am still in the learning process, with all the techniques and so on 🙂

    The pictures i have on my blog is a small collage of the best ones I’ve taken so far during this 1 month I have had my system camera. I have them there because in that post I’m arranging a small contest, where people should guess; 1. how many pictures I have taken totally, and 2. how many of them I have saved.. so feel free to participate, you can win some finnish candies 😀

    Yes, finnish is quite similar to hungarian, and to estonian as well 🙂
    oh, Ich habe für 2 jahre deutch in der schule gelernt, aber ich kann nicht deutch sprechen.. :p Yea.. but I do understand some things, mostly the basics and so 🙂

    What are you studying? And do you have any special plans for this summer, except photographing?? 😉

  5. Schön eingefangen. Hast du das Tierchen für die Aufnahme platziert, oder ist es dir einfach zugeflogen?
    Ich stimme dir zu – es ist schade, dass man seine eigenen Gefühle nicht auch auf Foto bannen kann. Aber das macht nichts, denn das gibt jedem Betrachter die Chance sich seine eigene Gefühlswelt dazu aufzubauen. Zum Glück sind Fotos so ganz anders als Fernsehen.
    Und sonst? Alles gut bei dir?

  6. dieses „wer, was, wo“ steht für das hinterfragen der eigenen person. kannst du die drei fragen beantworten, kennst du dich überaus gut…hast du viel über dich selbst gelernt.

    ja, der marienkäfer hat es gut, bekommt nicht mal eine ohrfeige dafür, wo er grade herumkrabbelt 🙂
    der blickwinkel ist jedenfalls perfekt verändert, was den tenor dieser fotoreihe angeht.

    also: ich denke, wenn man eine katze weggibt, kann es passieren, dass sie an den alten geliebten ort zurückkehrt. das machen auch tiere, die ausgesetzt wurden.
    eine katze fügt sich schnell den neuen begebenheiten an, wenn die gleichen „dosenöffner“ dabei sind. katzen orientieren sich auch an den möbeln, die sie kennen. schwieriger mit dem einleben könnte es werden, wenn sie jedesmal vor komplett neuen möbeln stehen würden. so erkennen sie „eigene“ möbel ziemlich schnell und der umzug ist vergessen.

  7. Danke!
    Sehr sehr sehr interessantes Bild…
    und richtig gut gemacht!
    Ist es gestellt oder war der Marienkäfer zufällig am richtigen Ort? 😉
    Grüüüüße

  8. mein Zweibeiner sagt, dass es regnet wie hunde und katzen ;-)) es ist doofes wetter … ich mag auch nicht wirklich am fenster sitzen und rausschauen … das ist öde, deswegen habe ich mich ja auch sooooooo über das neue spielzeug gefreut und zum beweis, wegen der sache mit den Katzenpfoten habe ich meinen Zweibeiner mal ein bild machen lassen, damit du siehst, dass man katzenpfoten nicht futtern kann und die feder habe ich da auch noch in ruhe gelassen *hihi*

  9. The photo I published was an flagpole-knob (Flaggenmast-Regler??), reflecting the picture of my house 🙂 yea, I sort of have this thing for reflecting photos 😀

    Estonian (Estnisch), the language they speak in Estonia – on of the Baltic countries 🙂

    One of my good friends work nowadays in Germany, Lübeck. I could also see myself work in a German-speaking country in the future, or somewhere else abroad.. for a year or two 🙂 But first and foremost I have to finish my studies.. 😛

    I would also like to go on a vacation, away to somewhere.. where it’s warm weather *dreaming*.. But that will have to be until next year I guess. This summer I prioritized my new camera 🙂 and I will also be working the whole summer.. In the autumn I will finish my studies and probably try to find a job locally first. My boyfriend, Anders still have 2 years of studies before graduating, but after that, I myself at least, would like to go abroad, but I don’t know about Anders, but I still do have 2 years of persuasion 😀

    Hope you have a nice weekend 🙂
    Now I’ll continue to go trough my pictures from yesterday’s photographing in the sunset 🙂

  10. eine kleine dosis HdR? hast dir nur ausschnitte angesehen? ich bin da bisschen freakiger.. ich schau mir gerne die schlachtszenen an *gg*

    hab gerade ein neues update in einer lego-fotostory online gestellt 🙂

    katzen gewöhnen sich an vieles. die kater sind schon mehrfach umgezogen. das einzige was ihnen zu schaffen macht, ist die transportbox 😉 da musst die vorher regelrecht einfangen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s