50f – industriell & Spielspaß mit „Das Testament des Sherlock Holmes“

Die Bilder, die ihr hier seht, kriegt man normalerweise nicht so leicht zu sehen. Ich bin dafür eine senkrechte Leiter 6m unter die Erde geklettert und mit meinem Crumpler Muffin Half-Top fast stecken geblieben 😉 Dort wird Wärme in sehr, sehr großem Stil verteilt.

Ich habe übrigens ziemliche Schwierigkeiten damit, Bilder und Text in Kombination im WYSIWYG-Editor einzufügen. Die Bilder werden oft nicht in der richtigen Größe angezeigt, ich kann mich nicht mehr dazwischenklicken, geschweige denn darunter, im Nachhinein hinzufügen funktioniert meist gar nicht so, wie ich das will. Hat das sonst noch jemand???

blog_50f-industriell1

blog_50f-industriell2

blog_50f-industriell3*

Ich sagte ja kürzlich, dass es hier künftig etwas mehr rundherum aus meinem Leben geben wird – also auch Dinge außerhalb der Fotografie: Heute möchte ich gerne über „Das Testament des Sherlock Holmes“ schreiben.

Seit Weihnachten 2012 befinde ich mich ja im Besitz einer knallroten, wunderhübschen PS3. Eigentlich habe ich sie für Singstar gekauft, aber durch Stöbern im Store haben wir das Spiel „Faery“ gefunden (ein rundenbasiertes Rollenspiel, wie mir gesagt wurde – ähnlich wie früher die Final Fantasy-Reihe). Das Spiel war kurz, hat aber Riesenspaß gemacht. Leider scheint es das einzige seiner Art zu sein (ich warte bis heute auf eine angekündigte Fortsetzung…). Darum haben wir dann gesucht und gesucht, um etwas anderes zu finden, das uns beiden Spaß macht (schließlich sollte es ja eine Gemeinschaftsbeschäftigung sein). Durch Zufall bin ich auf „Das Testament des Sherlock Holmes“ gestoßen – ein Point-and-Click Adventure von Frogwares. Das habe ich dann dem Herrn Keks zum Geburtstag im Mai gekauft und seitdem haben wir einige Stunden und Abende damit verbracht. Montag Abend war es dann soweit: der Fall gelöst, das Spiel zu Ende. Und wir beide richtig traurig, dass es vorbei war.

Für alle, die auch nicht fließend Zocker sprechen: Point-and-Click bedeutet, dass man in verschiedenen „Räumen“ oder eben Szenerien herummarschiert, nach Hinweisen sucht und so Aufgaben löst. In diesem Fall von und mit Sherlock Holmes.

Ich war eigentlich sofort begeistert, da die Atmosphäre toll gemacht war, die Figuren super, die Musik einen meistens in eine passende Stimmung versetzt hat und die Zwischensequenzen filmähnlich spannend waren. Die Hinweise waren auffindbar, aber nicht aufdringlich – oft musste man schon etwas länger danach suchen. Die Rätsel hätte ich alleine nicht gelöst, dazu hätte mir die Geduld gefehlt, sie waren aber meistens nicht zu schwer, wenn man sich ein bisschen angestrengt hat. Was für ein Glück, dass ich einen mathematikbegeisterten Physiker an meiner Seite hatte bzw. habe 🙂

Es lässt sich super zu  zweit spielen, da es tatsächlich etwas von Filmschauen hat, weil zwischendurch immer wieder Handlungssequenzen gezeigt werden und vier Augen sehen nunmal mehr als zwei, auch wenn nur einer die Figur steuern kann.

Die Entwicklung des Plots war schlüssig und die Lösung des Falls eigentlich ziemlich gut. Die Hinweise haben fast immer ausgereicht, um weiterzukommen. Nur ein einziges Mal mussten wir in der Komplettlösung nachschauen, um draufzukommen, dass wir die richtige Lösung bereits auf Anhieb gehabt hätten, sie aber zu schnell wieder weggeklickt haben.

Was mir besonders gefallen hat, war, dass beim Spielen kein Stress entstanden ist. Es gab keine Geschicklichkeits-Kämpf-Einheiten oder schnell-davonlauf-Sequenzen. Man konnte nirgends runterfallen oder anderswie sein Leben verlieren. Eigentlich konnte man auch meistens – glaube ich – nichts falsch machen. Man musste nur lang und ehrgeizig genug suchen um das Richtige zu finden. Einmal haben wir das Messer zerstört – das wäre schlecht gewesen, da wir das auch später noch öfter gebraucht haben. Ob es anders auch weitergegangen wäre weiß ich nicht – wir haben es schnell gemerkt und einfach vom letzten Zwischenspeicher nochmal neu gespielt.

Alles in allem war es das perfekte Spielt – und wie ich gelesen habe, gibt es auch davon nicht grade viele für die PS3. Die Suche nach einem neuen Abenteuer geht also weiter 🙂

45 Replies to “50f – industriell & Spielspaß mit „Das Testament des Sherlock Holmes“”

  1. also, dass der Editor rumzickt, kenne ich manchmal auch – Bilder werden zentriert gezeigt und der Text darunter auch. Manchmal hilft, über den Bilderbutton und die sich zeigenden Bearbeitungsmöglichkeiten die richtige Größe erzwingen (aber aktualisieren!), in der schlimmsten Not musst Du auf HTML umschalten, da ist dann alles ziemlich eindeutig (mit dem Kauderwelsch kommst Du gewiss klar). – Eine PS3 habe ich nicht, die Zahl meiner Computerspiele ist begrenzt. Nun ja.

    1. sieht wohl so aus als müsste ich es mit html machen, da ich vor allem nicht zwischen bild und text hin- und herspringen kann, was ziemlich doof ist /:

      1. aus meiner Sicht gibt es zwei Ursachen, die es schwierig machen können: a:) auf dem lokalen Rechner läuft schon viel anderer Kram und b) Du hast ein sehr langes, kompliziertes Post. Mußt Du mal ausprobieren.

        1. weder noch. sobald cih ein einziges foto eingefügt hab springt er mir wenn ich danach noch keinen text hab immer wieder an die erste position vor die fotos. darunter/dahinter lässt er mich nicht. und dazwischen auch nicht.

  2. I enjoyed reading your trip through the Sherlock Holmes game 🙂 I do not own any gaming console … I find gaming very addictive and I already feel that I have so little time to finish everything on my plate! … so no gaming consoles for me 🙂

    Sounds like fun though!

    1. i haven’t owned a console for a very long time either as i am not patient enough for playing computer games. but for the two of us this works great! usually i do not have any addiction problems – despite of chocolate O_o

  3. Ha, also ich mußte ja zuerst einmal Crumpler Muffin Half-Top googlen, weil ich mich gewundert habe, was Du denn da mit Deinem Frühstück auf der Leiter machst 🙂 Von den Bildern mag ich das dritte am liebsten, zum Thema Spielkonsolen etc. kann ich aber garnichts sagen, ich bin ja so gar nicht der Gamer. Die einzige Ausnahme waren ja die Ravin‘ Rabbids auf der Wii, aber nach dem die Konsole beim Einbruch entwendet wurde, hatte sich das Thema dann auch für mich erledigt.

    Ich habe auch of Probleme mit dem Editor, allerdings eher mit dem Text und gelegentlich auch mit dem Einfügen von Bildern. Die Bildgröße stelle ich ohnehin immer manuel ein, das klappt. Für die anderen Probleme wechsle ich dannimmer auf den HTML-Editor, dann klappt es. Ist nicht optimal, aber inzwischen hab ich mich dran gewöhnt und gewissermaßen Routine.

    1. hihi ich dachte, crumpler wäre aussagekräftig 🙂 und dass der rucksack muffin heißt war mitentscheidend dass ich ihn genommen hab 😀

      ich bin auch kein gamer, ich spiele gern singstar und auf der wii gibts auch ein paar dinge – meist verliere ich aber sehr schnell das interesse dran. singen tu ich halt für mein leben gern und deswegen hab ich mir die zugelegt. dass wir jetzt tatsächlich gespielt haben kam auch für mich überraschend 🙂

      dann werd ich mir diese routine wohl auch erarbeiten müssen, seufz. bis vor ein paar wochen hat das bei mir immer super funktioniert, aber jetzt auf einmal irgendwie nicht mehr.

      1. Ach, Du weißt ja, ich kenn mich mit dem ganzen Fotokram ja nicht so aus. Ich hab mir zwar vor 2 Jahren auch mal einen ‚richtigen‘ Fotorucksack gekauft, für den Amerikaurlaub, benutzte den aber garnicht mehr, weil ich so’ne abgewetzte Ledertasche cooler finde 🙂

        Was das Bilder einfügen angeht, kannst Du Dir auch einfach ein paar Buchstaben am Ende als Platzhalter setzen, dazwischen dann die Bilder einfügen und dann den Text wieder löschen. Mach ich z.B. so um unterschiedliche Bildformate zu zentrieren (also wenn ich noch Hochformate mit dabei hab). Mein Browser (Firefox) bietet mir ja auch keinen Blocksatz mehr an, das ändere ich dann auch immer im HTML.

        1. 🙂 gefällt mir grundsätzlich auch besser, killt mir aber den rücken, deswegen bin ich, wenn ich mehr equipment mithabe, eigentlich immer mit rucksack unterwegs. wenn ich nur die kamera mithab hab ich so ein mini-umhängeteil von crumpler und ganz neu in der kamerataschenfamilie eine leder-kameratasche. die werd ich beizeiten hier eh noch vorstellen 🙂

          normal mach ich das eh, oft weiß ichs aber im vorhinein nicht, bzw. wenn etwas dazukommt grade an bildern bringt mir das alles durcheinander – das funktioniert eben nicht mehr so, wie noch vor ein paar wochen. da hat das mit den platzhaltern immer problemlos geklappt. habe es jetzt diesmal aber mit dem html editor versucht und das ging ganz gut.

  4. Schicke Bilder.

    Zum Editor: Ich behelf mir dann immer damit, kurzzeitig vom visuellen in den Text-Editor u wechseln. und dort an gegebener Stelle einen Zeilenumbruch zu erzeugen oder die Position eines Bildes mit Copy&Paste zu verschieben.

    Zum Spiel: Wenn du solche Adventures (ohne „Sie sind tot, bitte beginnen Sie von vorn oder laden Sie einen alten Spielstand“ Fallen) magst, empfehle ich strengstens, dir mal ein paar alte LucasArts-Adventures von Anfang der 90er Jahre zu besorgen (z.B. Day of the Tentacle). Die Grafik ist natürlich pixeliger als man es heute gewohnt ist, aber dafür sind die Rätsel toll. Sinn für schrägen Humor zu haben ist auch hilfreich, er wird reichlich bedient. Allerdings brauchst du dann zusätzlich DosBox, um solch alte Sache unter XP oder einem neueren Windows zum Laufen zu bringen.

    1. hallo foster – ich bin dazu anscheinend doch zuviel augenmensch – wir haben nämlich nach faery zwei final fantasy spiele runtergeladen, da die vom prinzip genauso aufgebaut sind, haben es aber dann gleich wieder gelassen, weil das mit der pixeligen grafik irgendwie dann doch nicht denselben spielspaß gebracht hat 😦

  5. Ach Mensch, äh, ich meine natürlich: Alle fehlenden Buchstaben und sonstigen Tippfehler waren von mir beabsichtigt. 😀

    1. ganz so schlimm war es zum glück nicht, ich hatte drei männer dabei, die mir helfend die hände gereicht haben 🙂

  6. Coole Fotos – von einem unbekannten Platz 🙂 Wie bist du da dran gekommen? ^^
    Leider hab ich noch nie eine Konsole besessen und Herr Freund spielt eher Fifa oder Formel 1 😀 Aber ein Rollenspiel klingt schon echt gut! Vielleicht entwickeln die ja eine Fortsetzung! 😉

    1. beruflich – ich hatte zu PR zwecken fotos zu machen und konnte nicht umhin das eine oder andere für den blog zu schießen 🙂

      wirklich? na da hab ich glück, meiner spielt eigentlich gar nicht – hat er früher mal, aber auch eher so rollenspiele oder so. formel 1 hat er zwar und er ist ein riesen formel 1 fan, aber auf der konsole interessiert es ihn nicht besonders 🙂

  7. Ich bin ja jemand der NIE eine Konsole bekommen hat. Ich musste meine Eltern seeeeehr lange nerven, bis wir einen Comuputer hatten und achjeee, bis ich ein Handy bekommen habe! Da hieß es dann immer: „Deine große Schwester hat doch auch keins“. Ja, sie WOLLTE aber auch keins. Ich war hartnäckig und habe bekommen was ich wollte – nur eben keine Playstation. Da waren Cousins dann sehr bliebt 😛

    Ich verstehe dein Problem mit dem WYSIWYG-Editor gerade nicht? Ich fphe Bilder immer via HTML-Code ein 😀

    Hä, wieso ist amazon in Österreich teurer? Ich meine, die sind doch überrall, oder nciht?^^ Oder liefern die von D nach Ö?

    Meine Mama arbietet ja nur halbtags und da reicht die Zeit auch nicht – und dabei sind wir alle ja groß und die muss sich nicht mehr um uns kümmern. Deswegen ist es ja so doof. Zu wenig Zeit, zu viel Arbeit :/ Vor allem bei so Wetter, das ist doch grausam!
    Haushalt, fang mir nicht damit an. Ich weiß nicht wie ich mal enden werde! 😀 Ich meine ich koche ja nichtmal…^^

    Ich schaffe es mittlerweile echt gut um halb neun aufzustehen, früher is nich 😀 Aber ich mache auch total lange. Abends dann halt eher Sachen, wo man nihct so den Kopf für braucht, aber geht ja nicht anders. Und meckern hilft ja bekanntlich auch nicht.

    Das stimmt. ich passe da schon bisschen auf und ich nenne ja auch nie Namen, außer eben von Bloggern. Joa, hm. Ich blogge ja weiter von daher hat mich die Angst nicht gepackt 😀 Ist eh schon zu spät – einmal im Netz, immer im Netz.

    Meine Schwester hat ja einen Studiengang in Österreich gefunden, der ich SUPER gefallen würde. Allerdings schon wieder Privat… Aber das wöre eben direkt Kinderpsychologie, was sie eben machen will.
    Scheiß Geld -.-

    Ich bin heute übrigens mit meinem Laptop auf den Balkon gezogen. Es spiegelt „leicht“ aber ich will Sonne! 🙂
    Achja und ich habe „lebendig“ gepostet und die Verlosung erwähnt 🙂
    LG

    1. da hatte ich etwas mehr glück. ich hatte in der volksschule eine super nintendo und danach einen nintendo64. game boy hatte ich auch (und einen mein opa und einen mein papa, haha) – aber mich hat das dann meist nicht mehr interessiert, mir hat immer die geduld dazu gefehlt. die ps3 habe ich auch erst seit ich 26 bin – seit letztem jahr weihnachten 😀
      handy hab ich auch betteln müssen… aber meine familie war halt doch irgendwie immer eher technologiebegeistert…

      achso. na ich nicht. ich habe ja wordpress online und ich mache das normalerweise nie über html. ich hab ja da schon alles verlernt ^.^

      nein, die sind in D und schicken von dort aus nach Ö – also haben wir immer mehr versandkosten -.-

      ja das ist es doch immer. im winter kriegt man vom tageslicht nix mit, im sommer von der wärme. aber so ist es nunmal /:
      glaub mir, irgnedwie ergibt sich das. ich konnte es auch nicht und jetzt geht es ganz gut. ich glaube, man hat diese haushaltsgeschichte in den genen. lebenserhaltung und so 😉

      bei mir wars auch so, halb 9 war eigentlich immer meine tägliche zeit, damit war ich sehr glücklich. aber das is halt nicht mehr… war natürlich auch jeden tag bis 1 oder länger wach.

      stimmt, wenn man sich einmal auf das bloggen und das social networking eingelassen hat kann man nur mehr schwer ohne.

      achso?? wo denn? auf der freud uni? wir haben in Ö ja tatsächlich einiges an psychologie-angebot. es gibt den studiengang aber auch an der öffentlichen uni.

  8. Coole Fotos, das sieht wirklich interessant aus !
    Mit PS und dergleichen kenne ich mich gar nicht aus, wir haben höchstens die PS2 und Singstar ist das einzigste Spiel, das ich jemals irgendwo gespielt habe, ansonsten reizt mich das nicht so 😉
    VG Netty

    1. ich habe es ja auch wegen singstar, aber irgendwie gabs jetz doch das eine oder andere, das tatsächlich spaß gemacht hat 🙂

    1. ja ich finde industriefotografie oft sehr interessant, weil ich metallisches auf fotos sehr mag.
      ich bin auch kein gamer, aber das hat wirklich riesenspaß gemacht!

  9. Früher hab ich öfter mal mit meiner Schwester PS3 gespielt. Wir hatten dann immer irgendwelche Lieblinge, die wir zusammen angegangen sind. Aber mittlerweile haben wir irgendwie kaum noch Zeit dafür. Eigentlich schade.
    Allerdings gibt es mittlerweile nur noch wenig Spiele, die mich wirklich fesseln. Wenn du mal was wirklich gutes willst, solltest du „Heavy Rain“ spielen. Was sehr besonderes, aber Achtung, da gibt es schon sehr hektische Szenen. 😉

    Stimmt! Bei manchen Kritikern hat man echt das Gefühl… letztes Beispiel war „On the Road“. Die Thematik schien mir zu gefallen, der Trailer auch, die Schauspieler sowieso. Aber ich hätte hellhörig werden müssen, als die Kritiker den so extrem gelobt haben. Und was gab es dann? Bescheuerte Story und sooo viele Sexszenen, dass es schon unangenehm war… ^^

    Ach echt? Leggins sind out? Davon hab ich noch gar nicht gemerkt, bei mir im Umfeld haben die noch viele an. Ich würde mir da noch keine Gedanken machen. 😉
    Allerdings haben manche jetzt einfach nur Leggins an. Und normal-lange Shirts… was bei manchen Figuren etwas unvorteilhaft ist… ^^

    Ich glaube, dass es den meisten mit Kritik so geht. Ich schätze, das nimmt man sich immer zu Herzen. Egal was man erreicht hat oder wo man gerade steht. Leider gibt es immer ein paar Idioten, die sich nicht ausdrücken können. Voll doof.

    Na ja, aber manche Namen die hier durchgehen, sind schon auch seltsam. Klar, Cola war jetzt ein extremes Beispiel, aber bei manchen Dingen wundert man sich schon, warum das erlaubt ist. ^^

    1. was habt ihr denn so gespielt? wir spielen meist abends gemeinsam. also die letzten wochen eigentlich fast jeden abend so eine halbe bis eineinhalb stunden, wenn wir daheim waren. heavy rain steht ganz oben auf der liste, das kriegen wir von einem arbeitskollegen von meinem freund. allerdings wird das hauptsächlich er spielen, weil ich mit der steuerung sehr ungeschickt bin 😉

      ohje sowas ist ja mühsam. aber das ist wieder typisch. wenn der normale zuschauer sich schon unangenehm berührt fühlt ist der kritiker glücklich.

      ja bei uns schon. trägt kaum noch jemand, leider, dabei lieb ich sie so.
      um sie mit kurzen shirts zu tragen bin ich nicht schlank genug, aber ich finde sie ausgesprochen angenehm unter kleidern, da ich die nackte schwitzige haut so gar nicht mag!

  10. Das mit den Fotos hatte ich auch mal, Ich glaub, das war noch zu Firefox-Zeiten.
    Plötzlich konnte ich keine Fotos mehr dahinterladen. Das war blöd.
    Dann habe ich echt ab und zu rückwärts die Fotos eingebunden.
    inzwischen ist das kein Problem mehr. Mit Google Chrome geht es am Besten, Bilder zu laden.
    Mit dem Internet-Explorer habe ich aber meine Favoritenliste…. die bekomme ich nicht vollständig rüber zu Chrome.
    Da eine Favoriten-Liste anlegen ist auch nicht leicht. Mit ist es noch nicht gelungen.

    1. hmm ich surfe auch mit firefox. dann werde ich es mal in chrome probieren…
      internet explorer verwende ich nicht, da krieg ich ausschlag, wie man so schön sagt 😉

      1. Liebe Paleica, Chrome ist da echt zuverlässig.
        Wie gesagt, ich bekomme da meine Favoriten-Liste nicht rüber.
        Und der Firefox der hat alles so langsam gemacht.
        Wir haben hier ein sehr schnelles Netz; aber der rödelte, als hätten wir gerade mal 2.000 oder weniger. Ich habe es gemessen, echt

        1. ich habe es grade mit chrome probiert und da geht es leider ebensowenig 😦 werde also doch mit dem html-editor (habe grade unabsichtlich grml-editor geschrieben, haha!) arbeiten müssen…
          ich mag den firefox am liebsten, der rennt bei mir super und ich sträube mich einfach, dass google ALLES über mich wissen soll.

          1. Ich wollte den Firefox auch nicht abgeben. Aber das mit dem Tempo hat mich dann überzeugt.

            Und Chrome hat bei mir anfangs auch gezickt.
            Da war vieles einfach grau. Aber ich blieb dran und nun ist er mir gerade beim Verfassen von Berichten eine gute Alternative.

          2. Hallo Paleica,
            also ich benutze(nicht Ausschlag bekommen oder schlagen bitte) den Windows Live Writer(WLW) in einer portablen Version und der funktioniert tadellos was das formatieren der Bilder und des Textes angeht. Den Backend Editor benutze ich fast gar nicht, denn blöderweise schafft es WordPress nicht die Bilder zu schrumpfen ohne weitere Plugins.
            WLW schrumpft die die Bilder automatisch auf das was man einstellt. Lädt man zum Beispiel ein 2,5 MB Bild in den Editor, macht WLW daraus ein 200kb Bild(1024px). Vielleicht ist das ja was für dich.

            Zu deinen Bildern. Schön ist anders 😉 Blumen sind schön, Tiere auch und Menschen, Häuser manchmal auch und Landschaft. Im Ernst jetzt, nicht schön aber gut sind sie. Gut ich bin jetzt kein Fernwärme Fetischist, aber vom technischen Standpunkt sind die Bilder sicher gut und schön anzusehen.
            Nimm es bitte nicht zu Ernst was ich geschrieben hab.

            Weben dem Spiel…keine Ahnung…hab „zu viele“ Kinder und keine Zeit 😉

            ganz lieben Gruß und noch viel Spaß
            Chris

            1. so gefährlich bin ich dann auch nicht 🙂 aber den IE hasse ich einfach wirklich. genauso wie norton antivirus. BÄÄÄHHH. diese sachen, mit denen man zwangsbeglückt wird, auf das steh ich gar nicht 🙂 den windows live writer kenne ich gar nicht. muss ich mir mal anschauen.

              ich weiß – schön ist es nicht. aber muss ja nicht immer alles schön sein. interessant ist auch mal gut ^.^

              ja das glaube ich. mit ein grund, warum ich es mit kindern noch gar nicht so wild eilig hab 😉

  11. Besondere Einsichten die Du hier zeigst, auch solche Motive haben ihren Reiz. Mit einer PS3,4,5.oder 6 kann ich auch nicht dienen, wenn ich mal zocke dann am PC, aber gedanklich bin ich schon bei der der neuen PS. Ist ja bald Weihnachten…….:-)

    saludos

    1. 🙂 na dann lass dich reich beschenken 🙂 am pc habe ich genau vor 14 jahren mal kurz gespielt und SEHR schnell das interesse dran verloren. da gibts dann zuviel anderes im internet 😉

  12. Wow, die Bilder sind alle sehr geil geworden. Sie haben einen besonderen Charme. Ich wünsch die noch viel Spass beim zocken, genieße es so lange es noch geht. Bei mir ist die Zeit leider vorbei, ich habe bei Full-Time-Job undzwei Kindern leider keine Zeit mehr fürs Zocken… Leider…

    1. es freut mich, dass die gut ankommen, ich finde sie auch cool und man kriegt selten die gelegenheit, sowas zu fotografieren.

      ja das tu ich. mit ein grund, warum sich meine eile hinsichtlich kindern noch recht in grenzen hält – es bleibt so schon so wenig zeit für diese dinge!!

  13. Ich mache das doch auch über WordPress 😀 Sieht das nicht immer gleich aus. Also du hast ja den WYSIWYG-Editor und kanns dann zum HTML rüber schlaten. Und dann tippe ich das schnell so ein, wenn ich die Bilder in meinen FTP-Server geladen habe.

    Haha, naja, das muss bei mir erstnoch kommen mit dem Arbeiten „wollen“ und „gerne“ kochen. 😀

    Ähm, ich weiß nicht, wie die Uni heißt. Nur, dass sie in Innsbruck ist, Privat ist udn eben Kinderpsychologie anbietet.

    LG

    1. naja, ob das arbeiten ‚wollen‘ kommt weiß ich nicht. aber kochen macht zu zweit halt spaß. ich koch gern – aber nicht allein 🙂

      achso. nein die freud uni ist in wien!

  14. Man ist halt doch relativ unbeschwert, während der Schulzeit. Wobei man das wohl nur im Nachhinein so sieht. Ich weiß noch ganz genau, dass ich damals auch schon so meine Sorgen hatte. Vor allem die letzten beiden Schuljahre waren gar nicht mehr so lustig. Ich hatte damals wirklich Sorgen wegen meiner Zukunft und Angst meine Freunde zu verlieren usw.
    Also eigentlich war ich damals eher unglücklicher als heute. Aber das mit den Freunden war schon klasse. ^^ Es geht später schon viel Spontanität verloren, was Treffen angeht. Vor allem wenn alle irgendwo studieren.

    Ich hab bei „Heavy Rain“ auch fast nur zugesehen. Ich bin da beim steuern auch voll ungeschickt und wenn es hektisch zu geht, wird es erst recht noch schlimmer.
    Ach, wir haben früher so Zeug wie Kingdom Hearts oder Final Fantasy zusammen gespielt. Nichts wirklich weltbewegend, aber es war immer sehr nett. ^^

    Ich schätze das liegt daran, dass die meisten Kritiker, alte (sorry…: notgeile) Säcke sind und die freuen sich dann über viele Nacktszenen. Ich bin da ja nicht total prüde, aber manchmal übertreiben es die Macher derart… da wird’s dann nicht mehr schön. Hab auch nie verstanden, was das bei „Blue Valentine“ soll… ^^

    Ach echt? Das hätte ich nicht gedacht, weil ich die hier noch so häufig sehe. Ich hab sogar das Gefühl, dass ein neues Zeitalter der Leggins angebrochen ist. Halt leider das Zeitalter des Leggins-und-nur-T-Shirt-Trend…

    1. im nachhinein weiß man halt, dass man währendd er schulzeit recht unbeschwert hätte sein können 🙂 aber auch wenn ich mir viele sorgen gemacht hab und mich viel genervt hat – ich habe es zumindest auch geschafft, einiges davon zu genießen!
      grade die letzten beiden jahre habe ich – mit ausnahme von mathe, latein und chemie 😉 schon sehr genossen.

      wir haben jetzt l.a. noire entdeckt und gestern zum ersten mal gespielt. bis jetzt sieht es sehr cool aus, ich bin gespannt wie es weitergeht. auf heavy rain freue ich mich auch schon, aber ein bisschen übung vorher kann nicht schaden, wenn man so ein komplett freies spiel spielt sollte man zumindest ein bisschen vorher mal rumgelaufen sein 🙂

      haha das kann natürlich sein 🙂 oder sie sind so post-68er, die das brauchen, damit sie den film nicht eingeschränkt und in gesellschaftliche normen gedrängt sehen.
      besonders schlimm kommt mir das immer bei französischen filmen vor.

      wirklich? bei uns ist das irgendwie schon wieder ganz vorbei. leggings und t-shirts gibts noch am ehesten, aber das sollten ca. 70% von denen, die es tun, nicht tragen 😉

    1. ich auch nicht – seit dem beitrag haben wir gar nicht mehr gespielt. aber wer weiß, vielleicht jetzt wieder in der kalten jahreszeit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s