Magic Monday Woche 13 oder: Rund um die Hochzeit von Sophie & Marcel Juli 2013

Liebe Leute, wir sind nun in der 13. Woche des magischen Montags angekommen. Ich bin immer noch begeistert, wieviele Blogger teilnehmen, es macht mir eine Riesenfreude, euch ein bisschen bewegen zu können. Bei mir sieht es die kommenden 2 Wochen so aus, dass ich von Montag bis Donnerstag jeweils den ganzen Tag einen Weiterbildungskurs habe. Ich freu mich wie blöd, will ich doch schon seit Schulzeiten endlich mit Grafikprogrammen zu tun haben. Allerdings muss ich da wirklich den ganzen Tag hochkonzentriert bei der Sache sein – das könnte natürlich meine Präsenz hier schmälern. Nur, falls ihr euch über meine Stille wundert.

*

Die ersten Fotos gehören zum neuen Wochenthema:

warm

ihr könnt das jetzt so offen oder so direkt wie ihr das möchtet umsetzen. Menschliche Wärme, Sonnenwärme, Feuer, was auch immer. Und nein, es steht kein System dahinter, dass ich euch im Spätsommer den Herbst aufs Aug‘ drücke und jetzt mit der Wärme daherkomme 😉

blog_hochzeit-sophiemarcel04
*
blog_hochzeit-sophiemarcel05
*
blog_hochzeit-sophiemarcel06
*
blog_hochzeit-sophiemarcel07
*
Hochzeiten machen mich irgendwie immer sehr nachdenklich. Ich sehe zwei Menschen, die sich dazu entschlossen haben, ihr Leben miteinander zu verbingen. Manchmal frage ich mich dann, was einen so sicher macht, dass man das kann. Dass man reif genug für das erwachsene Leben ist, zum Heiraten, zum Kinder kriegen, für diese Bindung und Verantwortung. Das Schöne daran war, dass ich bei dieser Hochzeit zum ersten Mal seit Jahren emotional in einer Situation war, wo mir dieser Gedanke nicht nur Angst gemacht hat, sondern auch ein bisschen Vorfreude auf „wie es einmal sein könnte“. Wenngleich diese Gedanken eher fantasievollen Hirngespinsten ähneln. Ich fühle mich der Sache mit 26 einfach oft kaum näher als mit 16 und finde das manchmal etwas beunruhigend.
*
blog_hochzeit-sophiemarcel08
*
blog_hochzeit-sophiemarcel09
*
blog_hochzeit-sophiemarcel10
*
blog_hochzeit-sophiemarcel15

Für all jene, die neugierig sind: die Fotos sind in der Nähe von Tulln entstanden, genauer gesagt am Tulbinger Kogel. Dort waren wir nämlich im Juli zu einer Hochzeit eingeladen. Und verzeiht mir die allzu persönlichen Bilder von uns Peanuts – aber ich finde, der Mann mit dem Esel macht sich auch als Junge mit dem Mädchen ganz gut und wir hatten Riesenspaß und ja… ich bin sehr girlylike auf diesem Foto einfach SEHR stolz auf meine Haare 😉

*

Abschließend will ich euch noch kurz darüber informieren, dass Robert von blogger-antworten.com gerne ein Interview mit mir machen wollte. Das Ergebnis könnt ihr hier nachlesen, wenn ihr mögt!

119 Replies to “Magic Monday Woche 13 oder: Rund um die Hochzeit von Sophie & Marcel Juli 2013”

  1. Warm ist ein ganz… warmes Thema! Da findet sich was. Und du kannst mit allem Recht auf deine Haare stolz sein, und auch auf das Kleid. Ich bin als Mit-26erin jetzt richtig neidisch!

    1. oh das musst du nicht, da hab ich auch viel dran gearbeitet und mit geflochtenen zöpfen geschlafen, das war gar nicht bequem 😉 aber wenigstens hat sich die mühe gelohnt 😀

  2. Was für eine tolle Lichtstimmung Du eingefangen hast, Christina!
    Was das Heiraten angeht: Wer kann sich da schon wirklich sicher sein? Und wer sagt, daß man das muss? Natürlich sollte eine gute Basis da sein. Aber Menschen ändern sich auch und das Leben schafft manchmal Wendungen, die Manches plötzlich anders aussehen lassen. Ebenso wie „Versprochene“ früher sich manchmal schätzen und lieben gelernt haben, geschieht es, daß Liebenden dieses Gefühl und die Verbundenheit verloren geht. Und schließlich wird heute niemand mehr exkommuniziert, weil sie oder er sich wieder scheiden lassen. Und andere Lebensmodelle als die Ehe sind ebenfalls Gang und gäbe.
    Auf diesen Fotos seht Ihr beide jedenfalls sehr glücklich zusammen aus. Danke übrigens für dieses „warme“ Thema!

    1. dankeschön – es war einfach ein traumhafter sonnenuntergang, den wir da glücklicher- und zufälligerweise fotografieren konnten!
      ja das frage ich mich eben. wie sicher sind sich die leute? es ist einfach eine interessensfrage 🙂 aber es beruhigt mich, wenn es anscheinend schon so ist, dass die meisten irgendwo einen unsicheren hintergedanken haben…

      das stimmt zwar, aber mit dieser absicht würde ich nicht in eine ehe starten wollen 😉

      danke für deine lieben worte zu unseren bildern.

      1. Weisst Du… Ich glaube, es würde mich eher irritieren, wenn jemand mir sagte, sie (oder er) sei sich 100%ig sicher, sein gesamtes Leben mit jemandem Anderen verbringen zu wollen. Ich würde denken: „Was für ein überschwänglicher, extrem emotionaler Mensch“
        oder würde die Person in Verdacht haben, einfach oberflächlich zu sein. Nach meinen (schon länger währenden 😉 ) Erfahrungen, ist im Leben gar nichts sicher. Im Positiven, wie manchmal auch im Negativen…
        Wichtig ist immer, was man draus macht…

        1. das beruhigt mich ein bisschen 🙂 ich denke mir das auhc, hab aber in der letzten zeit einige leute getroffen, die sowas von überzeugt gewirkt haben, dass es mich mal wieder verunsichert hat 😉

  3. Da hast du wieder einmal zwei Fliegen mit einem Schlag erwischt!
    1) tolle Bilder in den Beitrag gestellt (besonders die Rapunzel-Bilder gefallen mir *g*)
    2) ein super neues Thema für MM vorgegeben, ich gehe mich mal in der Arbeit aufwärmen und schaue dann weiter was mir dazu einfällt……

  4. Guten Morgen Christina!

    Wie immer wunderschöne Bilder…und ja, deine Haare sind toll. Ich hatte als junges Mädel auch Haare bis zum Po…bis eines Tages ein Kagummi, den ich nächtens im Mund gelassen hatte, meine Haare völlig versauten. Dann kam das Mörderwerkzeug und ich mußte Haare lassen. NIE wieder habe ich sie jemals wieder so lang bekommen. Heute sähe es auch blöd aus…ich so mit 54 Jahren :-))

    Meine Bilder sind auch online, so denn du schauen magst http://www.wortperlen.de/kommentare/magicmonday-woche13….5015/

    Guten Start in die Wüche
    wünscht

    Anne

    1. so lange hatte ich nie. also das jetzt ist eigentlich das längste, was mir bisher geglückt ist. mal sehen, wie lang ich noch geduld hab sie zu lassen – und wieviel meine eher dünnen haare auch vertragen.

  5. „Ach, die erste Liebe, macht das Herz mächtig schwach/Und die zweite Liebe weint der ersten nur nach . . .“ – so ähnlich ist das mit dem Heiraten wohl auch. Ich hab es hinter mir und bin ziemlich derb belehrt worden, dass man ein komisches Gleichgewicht zwischen Sorgfalt und Geschehen lassen suchen muss und froh sein kann, wenn einem schöne Augenblicke geschenkt werden. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Bei Hochzeiten frage ich mich also immer, ob die entsprechenden Menschen es sich gut überlegt haben – eine Scheidung ist weit weniger festlich und kann mit allem Drum und Dran ganz schön weh tun. Offensichtlich habt Ihr aber schön gefeiert, und das ist ja auch was wert. (Das Lied stammt von Okudshawa und wurde von Biermann übersetzt.)

    1. das ist es natürlich immer und ich hoffe sehr, dass es nie teil meiner erfahrungen werden muss…

  6. Hallo Paleica,
    die Lichtstimmungen auf den ersten Fotos ist wunderschön und auf deine Haare kannst du wirklich stolz sein – ich wünsche euch beiden (dir und dem Mann mit dem Esel :D) alles Gute für die Zukunft !
    Mit 26 Jahren kannst du dir auch noch ein bischen Zeit lassen mit Heiraten u.s.w. , davon abgesehen kann man sich nie ganz sicher sein und im Leben kann sich noch so einiges ändern, was nicht planbar ist …mache einfach das, was du für richtig hältst 😉
    Meinen Beitrag habe ich auch schon fertig:
    Ein warmer Herbstanfang
    LG und eine nicht so stressige Woche,
    Netty

    1. oh danke liebe netty!
      ja das stimmt und ich hab es damit auch nicht wahnsinnig eilig, ich bin nur neugierig, wie es anderen damit so geht…

    1. liebe nicki, es freut mich dass sie dir gefallen! da bin ich schon gespannt, was du dazu gefunden hast!

    1. ach liebe jutta, danke dir! aber sooo toll sind sie gar nicht, ich musste dafür immerhin eine nacht mit nassen zöpfen schlafen 😉

  7. Mal wieder sehr schöne warme Bilder, aber die zwischenmenschliche Wärme bei euch beiden finde ich fast noch überzeugender. Und das mit dem Heiraten muss man ja nicht über´s Knie brechen…

    Und ganz ehrlich, an alle die verheiratet sind: „Wer von euch war sich absolut sicher?“
    Ein bisserl unsicherheit macht das ganze verheiratet sein doch auch spannend… oder nicht?

    Viele Grüße Jürgen

    1. na man muss halt auch mal nachfragen, wie das so ist und ob das normal ist wenn man drüber nachdenkt und das eine oder andere bedenken ab und an aufkommt 😉

      es freut mich, dass dir die bilder gefallen!

  8. Die Fotos vom „Affenmann mit Mädchen“ finde ich sehr schön! Sie strahlen Glück aus, sowas zeigt sich viel zu selten. Und sei sicher, liebe Paleica: Wenn Dich die Liebe so trifft, dass Du sie nie wieder loslassen möchtest, dann sind Dir Heirat und eigene Familie plötzlich so nahe, dass Du einfach nur mit offenen Armen darauf zu läufst! ;o) Solange Du noch so „angestrengt“ darüber nachdenkst, ist es vielleicht einfach noch nicht soweit. Aber wenn es erst soweit ist, dann ist es das Selbstverständlichste auf der Welt! ♥ Und nicht vergessen: Liebe wächst mitunter einfach so vor sich hin, dagegen kann man gar nichts machen! ;o)

    Meinen Beitrag zum Thema „warm“ findest Du nun auch auf meinem Blog:

    http://skryptoria.wordpress.com/2013/09/23/magic-monday-warm/

    Ich hoffe, dass er Dir gefällt. Ich hatte wieder viel Spaß bei der Umsetzung; danke für die schöne Idee!

    1. danke für deine worte 🙂 ich bin halt im allgemeinen nicht der typ, der auf IRGENDWAS einfach mit offenen armen zuläuft ohne tausend wenn und abers zu bedenken 😉

  9. „Warm“ macht mir noch ein paar Sorgen, was die Bilder angeht, aber ich gehe mal auf Fotopirsch^^ 😀

    Wie passend: Am Samstag war ich auf der kirchlichen Hochzeit meiner Cousine und es war unglaublich, als sie an der Hand meines Onkels in die Kirche kam, ca 200 Menschen sich erhoben und… wie im Märchen eben. Da kann man echt sich schon vorstellen, wie das einmal sein könnte – aber ich bin auch noch nicht so weit. Genau wie Herr Freund auch eher nicht ^^ Die Hochzeitsserie gibt’s jetzt auch bald in Bildern bei mir auf dem Blog 😀 Muss mich nur noch ans „schrumpfen“ machen :))

    1. oh ich bin sicher, du wirst etwas finden!

      auf die bin ich gespannt, ich seh mir so gern hochzeitsbilder an 🙂
      an in dem ausmaß werd ich nie bereit sein, bei mir wird das irgendwie anders. ich weiß bloß noch nicht, wie 🙂

  10. Hui, Ihr seid ja ein ganz bezauberndes Paar! Da wird mir gleich ganz warm ums Herz *-*

  11. Was für ein wunderbares Wochenthema, meine Liebe!
    Vor lauter Umzug komme ich momentan leider nicht jede Woche dazu mitzumachen, aber vielleicht klappt es ja diese Woche, wo ich doch ein totaler Sonnenfan bin! 🙂
    Deine Bilder wärmen mich jedenfalls ganz herrlich!
    Lieben Gruss
    moni

    1. liebe moni, es freut mich sehr, dass dir das thema gefällt! bin ja schon gespannt, wie es zum schluss angekommen ist 🙂
      das macht ja nix. du kannst wenn es dich freut ja beizeiten nachholen!

    1. ah ok. na dann bin ich ja ganz gut unterwegs, für vielleicht irgendwann in der zukunft 🙂
      gratuliere zu den 35 jahren. grade in der heutigen zeit ist das wirklich eine leistung!

    1. das ist fein, dass du trotzdem dabei bist 🙂
      danke für deine lieben worte, es freut mich, dass sie gefallen. es war eine herrliche stimmung!

  12. Hallo Paleica,
    warm ist doch ein schönes Thema, zumal es gerade wieder warm geworden ist. Sechsundzwanzig bist du also – wow, so jung noch *stoßseufzereineraltenfrau*. Also, ich denke, wirklich sicher bist du dir nie, wenn du heiratest. Es kann noch so gut aussehen … aber man muss auch Durchhaltevermögen haben, erkennen, dass jeder Mensch irgendwelche Macken und irgendwelche liebenswerten Seiten hat (meistens jedenfalls). Ich bin jetzt seit 1969 mit meiner besseren Hälfte zusammen, das sind – lass mich rechnen – 44 Jahre, 35 davon verheiratet. Es war nicht immer einfach, aber heute kann ich doch behaupten, es kann sich lohnen, wenn man in schwierigen Situationen nicht gleich das Handtuch schmeist. Zum MM komme ich erst morgen, heute gab’s reichlich Anderes zu erledigen.
    Liebe Grüße
    Elke

    1. ach elke 🙂 ja, so jung bin ich noch und komm mir manchmal selber gar nicht mehr so vor 😉
      ich gratuliere zu dieser langen zeit, da gehört einiges dazu. ich bewundere das, besonders in der heutigen zeit.

  13. Ah hier, jo i bin a hier. 🙂
    Danke. War ein gutes Interview.

    Das sollten wir mal wieder machen. 😉 P-

    LG Robert

    1. es steht ja jetzt eh nicht zur debatte, ich habe es nur manchmal im kopf und war neugierig, wie es da anderen so geht. ich gratuliere zu 45 jahren, das ist sehr beeindruckend!

  14. YEAH! mein Thema bzw. Adjektiv das mir sehr gut gefällt und liegt…
    Dir viel Spaß auf dem Workshop. Deine warmen Bilder sind genau nach meinem Geschmack und die Coupleshots sind auch fein und strahlen ebenfalls wärme aus. Mit dem Heiraten kann man sich Zeit lassen, muss man aber nicht. Es gibt da keinen Kardinalsweg denke ich. Hab auch „spät“ geheiratet und sehe da keine Vor- oder Nachteile. Allerdings steht die kirchliche Hochzeit noch aus, aber dafür muss erst einmal gespart werden…

    1. das freut mich, schön, dass es dir mal wieder spaß gemacht hat.
      ich finde es toll, soviel feedback dazu zu bekommen. ich finde es einfach spannend, wie es anderen damit geht.

  15. Ich bin wirklich keine gute Projektteilnehmerin, sorry. Aber schöne Bilder hast du wieder.
    Und heiraten ist eh so ne Sache. Ich finde wirklich, dass das nicht sein muss und hingegen vieler Meinungen finde ich, dass das mehr zerstört als besser macht und ja. Ich kann dich da voll verstehen, dass du, selbst mit „schon“ 26 Jahren, dich damit nicht so anfreunden kannst. Ich mag Leute, die nicht heiraten wollen, haha. Wenn alles so gut ist, wozu dann so eine Bindung erzwingen?
    Ein Ring kann man mir auch so schenken 😉

    Liebe Grüße

    1. das macht ja nix 🙂 wie gesagt, das projekt soll spaß machen und inspiration sein und wenn es eben grade nicht so ist dann ist das ja auch in ordnung 🙂

      naja, ich will eigentlich schon heiraten. also nicht kirchlich, aber standesamtlich. ich weiß auch nicht, der gedanke gefällt mir schon. aber irgendwie ist es auch ein bisschen unheimlich. ich hab halt erwartet, so mit 16, 17, dass sich das jahre später einfach schon anders anfühlt. oder ich mich erwachsener oder so. heiraten ist irgendwie etwas so furchtbar erwachsenes.

  16. Auf die Haare kannst du auch stolz sein! Ich bin neidisch, ich will welche ab!! 😉

    Doppelt lesen käme für mich nicht in Frage. Irgendwie langweilt mich das zu sehr und ich finde es doch recht faszinierend, dass das echt viele Leute machen… ich hab aber anscheinend, zumindest sagt meine Mama das immer, ein Recht gutes Gedächtnis was Bücher angeht und kann ihr oft nach Jahre noch erzählen, ob ein Buch gut war, wenn sie das dann mal in die Hand nimmt.
    „Eat Pray Love“ ließt sich aber auch wirklich gut. Ich hatte das damals auch sehr schnell durch, ist ein sehr intelligentes Buch und ich mag das Thema. Generell hab ich es ja mit Selbstfindung und Reisen und so. 😉

    Hihi, meine Konstitution ist dahingehend leider auch nicht die Beste. Aber ich habe immerhin seit meinem Schulter-Mist brav immer Übungen gemacht usw. damit ich da keine Probleme mehr kriege. Hab ich auch nicht, aber irgendwie denke ich manchmal schon, dass ich da noch intensiver was machen sollte. Ich bin doch ein Schwächling, irgendwo….

    Viel Erfolg und Spaß beim Workshop! 🙂

    1. haha nein ich hab leider zu wenige um welche herzugeben. und so dünne dazu. deswegen bin ich ja so stolz, dass ich sie an dem tag so hingebracht hab. normalerweise sehen die ganz anders aus und man würde nicht glauben, dass es derselbe kopf ist 😉

      ja das ist bei mir anders. ich „atme“ die geschichte richtiggehend und überflieg dann richtig viel weil ich so gern wissen will, wie die haupthandlung weitergeht. deswegen kann ich mir auch filme x-mal anschauen, weil ich dafür einfach ein miserables gedächtnis habe, aufgrund mangelnder konzentration auf die details 😉
      ja es liest sich ganz flüssig. aber das war halt ein abend, jetzt hab ich eh schon wieder keine zeit.

      ja das kenne ich. ich hab halt jetzt etwas mehr ambition, beim sport ein bisschen braver zu sein. meistens schaffe ich die 2x pro woche auch, dann auch wieder nicht. naja. man tut eben was man kann.

  17. Liebe Paleica,

    ich ärgere mich gerade das mein Text verschwunden ist. 😦 Wenn ich es mit der WP-ID versuche, dann passiert nichts weiter. Dann eben ein 2. Versuch ohne ID…

    Die Bilder zum Thema wärme finde ich durchweg schön geworden. Besonders die erstengefallen mir von der Stimmung her am besten. Und kommen gerade recht…hier regnets nämlich und irgendwie werde ich heute nicht warm. Komisch und ich hoffe es bahnt sich keine Erkältung an… Auch die Bilder zur Hochzeit finde ich herzerwärmend schööön! 🙂

    Liebe Grüße
    Janine

    Mal sehen ob Versuch 2 klappt….*daumendrück*..und text vorher kopieren…

    1. oh ich kenne das, das passiert mir leider auch manchmal beim kommentieren. warum das so ist weiß ich nicht – ich schätze, dass es serverprobleme bei wordpress sind…

      mir ist grade auch irgendwie kalt. obwohl es noch gar nicht sooo herbstlich ist bei uns. aber in der früh könnte man draußen doch eine jacke vertragen, ich mag sie dann bloß nicht den restlichen tag mitschleppen.
      ich hoffe, dass du gesund geblieben bist!!

  18. Guten Abend, liebe Christina 🙂

    das sind wirklich traumhafte „Warm“-Fotos ..am besten gefällt mir das unterste der Himmels-Bilder ..phantastisch! Und du siehst toll aus – Ihr beide 😉 Großes Kompliment .. und so schöne Haare! Ich bin ja eh ein „Haar-Fan“ 😉 Schlafe auch manchmal mit Zöpfen. Aber meine sind viel feiner, als deine.

    Heiraten – das war für mich früher auch lange Zeit undenkbar .. und Kinder hab ich immer noch nicht .. Wenn es soweit ist und du dafür bereit bist, dann spürst du das tief in dir drin ..

    Ganz liebe Grüße,
    Ocean

    1. oh danke liebe ocean, für deine lieben worte und die komplimente! ich bin auch ein haar-fan, aber meine muss man sehr, sehr, SEHR lieb behandeln, dass sie sich mal so zeigen 😉 also meine sind eigentlich auch superdünn, leider.
      es ist einfach immer wieder interessant, auch mal von anderen menschen die meinungen dazu zu hören oder wie sie sich diesbezüglich fühlen…

    1. oh bärbel, soviele liebe worte – dankeschön!! aber dick sind meine haare leider gar nicht und wellig nur durch großen aufwand – hier hab ich sie einmal so gesehen, wie sie sein sollten 😉 dafür war aber einiges an vorarbeit nötig ^.^

  19. Pingback: Rosenruthie
    1. das stimmt – auch wenn es da noch sommer war. es war ein wirklich schöner tag!
      ich wollte es ewig so haben und hatte nie die ausdauer. jetzt sind sies schon ein weilchen, mal sehen, wie lang ich es aushalte 😉

  20. Nein, Avianna kenne ich erst ca. seit einem Jahr. Sie war damals recht neu in München bzw. gerade erst dauerhaft hierher gezogen und wir hatten quasi beinahe zusammen Shootingpremiere in München.
    Aus technischer Hinsicht mag ich die Fotos halt gaaaar nicht mehr. Aber Avianna sah einfach toll aus und letztlich mag ich sie so natürlich am liebsten. Diese Locken sind auch sehr beneidenswert. 😉

    Was ist denn das für eine Tastatur? 😉

    Ach wirklich? Von den Fotos her würde man das echt überhaupt nicht glauben! Na ja, manchmal hat man Bad Hair Days und manchmal haut einfach alles mit denen hin. Solche Tage mag ich, vor allem wenn sie auf Events fallen… ^^

    Ich kann so was nicht. Meine Mama macht das auch immer so, aber irgendwie hab ich dabei immer das Gefühl irgendwas zu verpassen und lese dann doch Satz für Satz. Da mein Tempo so oder so gut ist, geht das noch. Aber meine Mama machts wie du und versteht die Bücher trotzdem immer. 😉

    Besser man macht irgendwas als gar nichts. Aber klar, wenn es um gesünderes Leben geht, könnte wohl so gut wie jeder einiges mehr für sich machen. Man gibt eben sein bestes.

    1. oh wirklich? also der erste eintrag kommt mir schon viel länger her vor 😉 ja das sind sie wirklich. also ich finde die fotos toll – was dir vom technischen standpunkt her nicht gefällt kann ich jetzt halt nicht so beurteilen 😉

      eh eine normale. also ich glaub es war ne apple tastatur, aber sie hat nicht gscheit reagiert. also die buchstaben hat es nicht gut übernommen 😉

      das stimmt. ich habe allerdings weit mehr bad als good hair days 😉 meistens fehlt mir aber auch die zeit, was mit ihnen zu machen, muss ich ehrlicherweise gestehen.

      das is dann was anderes. das kann ich nicht. ich fange dann immer an quer zu lesen wie eine irre weil ich die geschichte voranbringen will. ein bisschen crazy 😀 mein exfreund fand das immer irgendwie krank, wie man überhaupt so lesen kann ^.^

      ich denk mir auch immer, jedes mal, das ich sport mache, ist besser, als es nicht zu machen.

  21. Okay, ich höre auf mich zu entschuldigen, aber ist irgwie auch doof, dass ich gar nihct mitmache. Ich hab – wie gesagt – ja keine fotos im Archiv 😀

    Es ist so toll, alleine zu wohnen 😀 Aber auch so still. Mein fernseher geht noch nicht (brauche nen reviever) und eig mache ich den gerne an, nur damit es nicht so still ist 😀 Aber gut. haha

    Ja, es ist echt soo erwachsen. Vor allem: Schau sie dir doch alle an, die heiraten. Die sind so jung, ich finde das soooo eigenartig. Ich denke dann immer in dem Alter können die doch nicht wissen, das es der richtige ist etc. Und das passt einfach nicht in dem Alter 😀
    Aber ja, ich rede sicher nur so, weil ich eben niemanden hab mit dem ich mir eine Ewigkeit vorstellen könnte.
    Nur Standesamtlich heiraten ist ja dann aber auch doof, oder? Wenn dann muss es doch mit nem tollen Kleid sein und violl schön irgendwo 🙂 Kirchlich würde ich ja auch nicht machen, aber schön schon. Und TORTE 😀
    Aber ansonsten gibts keinnen Grund. Kleid und Torte. Ist eh zu teuer und zu stressig und dann alle Verwandten, nee 😀
    Vielleicht werden wir ja nie groß, was so Liebeskram angeht sind wir doch immer gleich bescheuert, oder? 😀

    Liebe Grüße
    Romy

    1. ja, hör auf damit. es ist dein blog und deine freizeit – also musst du dich bei mir nicht entschuldigen 😉

      das stimmt. ich habe ja auch eine zeitlang allein gewohnt, grade in der zeit, als ich so quasi single war. ich habe das schon als sehr angenehm empfunden, mich da einfach um niemanden als mich selbst kümmern zu müssen. und danach hatte ich zum glück meine wohnung, aber da war ich halt quasi dann kaum noch allein, weil mein freund sehr schnell mehr oder weniger bei mir eingezogen ist. aber das wollte ich auch so 🙂

      also bei mir ist das eigentlich nicht so. die leute, die ich kenne, die schon verheiratet sind, haben alle erst nach mitte 20 geheiratet (die jüngste jetzt mit 27) – das finde ich eigentlich nicht so extrem. da sollte man ja doch schon einigermaßen „im leben stehen“
      haha na um das gehts mir eigentlich nicht. mir geht es schon um das familiäre zusammengehörigkeitsgefühl bei der sache. und ich will nicht kirchlich heiraten, weil die kirche nix für mich is. man kann nämlich auch standesamtlich außerhalb des standesamtes heiraten – das wäre so der „plan“ 🙂 und soviele verwandte hab ich nicht, es wäre also eh eine kleinere feier mit freunden 🙂

  22. Nein, die Zeit vergeht manchmal seltsam. Ich habe sie tatsächlich erst vor einem Jahr kennen gelernt. Während mir das auch schon so lange vorkommt, kommt mir das Jahr wie nix vor…
    Na ja, der Fokus liegt oft nicht perfekt scharf auf den Augen bzw. auf dem Gesicht. Und mit meiner jetzigen Kamera hätte ich mehr mit Unschärfe im Hintergrund gespielt bzw. den ISO ohne Rauschen höher drehen können…

    Ach so, ich dachte schon du hättest am Ende eine amerikanische Tastatur oder irgendsolche Späße vor dir liegen gehabt. So was kann einem nämlich ganz schön durcheinander bringen. ^.^

    Geht mir aber ähnlich. Meine Bad Hair Days überwiegen bei weitem! Und die Zeit fehlt mir auch oft ein wenig. Daheim vorm PC sehe ich es oft gar nicht ein 2 Stunden im Bad zu verbringen, wenn es ein Bearbeitungstag wird und bei Shootings… na ja, vielleicht habe ich den Ehrgeiz, aber ne Stunde Arbeit oder Aufbauen und dann ist eh alles im Eimer.
    Ich fand es toll, als ich neulich für eine Friseurkette gearbeitet habe und mir die gebuchte Visagistin die Haare gemacht hat, weil es sich zeitlich ergeben hat. Da hatte ich mal für zwei Stunden so richtig schöne Traumlocken, wie ich sie immer haben wollte. Fiel aber alles wieder ganz schnell zusammen.

    Also diese Leseweise finde ich aber auch ein wenig crazy. Ich muss zwar zugeben, dass manche Bücher schon ihre Längen drin haben und die Versuchung dann groß ist, aber ich lese trotzdem immer brav Satz für Satz. Ich bilde mir dann immer ein, dass ich was verpasse. Auch wenn das ehrlicherweise oft nicht der Fall wäre.

    1. das passiert mir aber auch oft. heuer zum beispiel noch extremer als die letzten jahre. es kommt mir so vor, als wäre silvester erst vorgestern gewesen, aber meine diplomprüfung ist schon meilenweit weg. schon seltsam, wie sich das mit dem zeitempfinden verhält.

      achso das meinst du. naja – das sieht man bei den kleineren bildern für webauflösung ja gar nicht.

      achso nein – mit denen kann ich ja gar nicht schreiben 🙂 aber es reicht schon, wenn die tasten nicht reagieren wollen.

      kenn ich. für daheim macht man es nicht (wozu auch, sieht ja keiner) und wenn man unterwegs ist und vielleicht ein paar schritte flotter geht oder was hebt oder der tag länger dauert sieht es nach kürzester zeit sowieso mistig aus.
      oh das ist toll!
      ich hab einmal für die hochzeit meiner ex-schwägerin ganz tolle eingeflochtene zöpfe von einer frisörin bekommen, weil ich als fotografin halt auch grade dabei war 🙂
      das kenn ich – diese lockengeschichten halten bei mir auch nie.

      achso na ich verpasse ja nichts. ich habe das glück, dass ich grundsätzlich gut den sinn erfassen kann, auch wenn ich nur zb die hauptwörter lese und alles andere einfach überspringe. aber ich merke es mir nicht 😉

  23. Hallo Paleica,

    nach der Rückkehr aus einem wunderbaren Urlaub (in NY schien acht Tage lang die Sonne und es war angenehm warm) , angekommen im norddeutschen Herbst mit viel Regen, kommt dein Thema gut. Sehr schöne Lich- und „Mensch“-stimmungen….

    Lg,
    Werner

  24. *virtuellen Cupcake überreich* 😉

    Es ist gerade echt ungewohnt alleine zu sein. Sonst war ich ja eigentlich auch alleine, weil ich meine Mitbewohner nicht kannt eund quasi nie gesehen habe, aber ja 😀 Heute habe ich frei und ich weiß nihcts mit mir anzufangen. Ich muss nachher mal Skripte ordnen und sowas, ich will ja fleißig sein, haha.
    Ich glaube aber ich muss wen fragen, ob er Zeit hat, es ist so öde 😀

    Ich höre halt relativ viele Leute sagen, dass sie schon bald heiraten wollen und so und die sind nicht viel älter als ich. Und irgwie stressen die sich damit so. Auf der andren Seite verstehe ich das ja schon, wenn man das will und auch Kinder und so, dann sollte man das nicht erst mit 40 machen, aber trotzdem.
    Mit Kirche kann ich auch nichts anfangen. Ich würde es dann auch so machen, wie du, also Standesamtlich und irgwie wo es schön ist 🙂 Ich habe schon paar Verwandte, aber die würde ich nicht einladen wollen..
    Aber ich will ja gar nicht heiraten. Aber nächstes Jahr komme ich vielleicht endlich mal auf eine Hochzeit, da freu ich mich drauf. Ich war leider immer zu jung, als Verwandte geheiratet haben und kann mich nicht wirklich erinnern.

    1. oh danke! nur schade, dass man virtuelle cupcakes nicht schmecken kann 😦

      und, hast du deine allein-zeit noch gut rumgebracht 😉 ?

      ja ich weiß nicht, ich hab damit früher auch gestresst und hatte meinen konkreten lebensplan. aber nach der trennung von meinem ex war sowieso alles andere und drum lass ichs jetzt einfach mal auf mich zukommen. we will see. aber schön wärs schon, irgendwann. mit den kindern hab ichs noch deutlich weniger eilig 😉
      ich war mit 23 auf meiner ersten hochzeit. das war die von meiner ex schwägerin. die hochzeit war schön, aber da es grade das letzte monat vor der trennung war, war mein gefühl dazu irgendwie bescheiden 😉

  25. Tolle Bilder, und ja, da bekomme ich selbst Lust zu Heiraten. Bin ja noch in „wilder“ Ehe seit über 17 Jahren 😉

  26. Ja, ich denke auch in HD lässt es sich gut studieren. Sind echt viele Bars etc. und auch sicher schöne Plätzchen am Fluss dann.
    Die Enttäuschung war nur auf den Camous bezogen, weil dort die ganzen unigebäude eben verteilt in der Stadt sind und sowas finde ich immer schade. Aber meine Schwester muss ja eh erstmal schauen, wie ihre Noten sind, so leicht ist das ja nicht, da reinzukommen.

    Ich war gestern noch weg, hehe. Also ja, ich habe meine Zeit rumgebracht. Heute gehts wieder los. Also meine Freizeit gefällt mir gerade. Morgen hab ich auch was vor und Mo und Di auch und Mi fahre ich wohl heim. Mann ich hab schon so lange nihct mehr sowas gemacht. Durch die Bars ziehen und so. Aber mit den richtigen Leuten 🙂

    Irgwie ists dann so komisch, wenn man glückliche Leute sieht, gell. Weil man das auch will aber manchmal nicht so recht glauben kann, dass es das gibt. Gestern hab ich auch neue Leute kennen gelernt und die eine hat halt von nem Date erzählt und das war so süß, weil sie halt so gestrahlt hat. Und wir waren dann in so ner Bar und plötzlich kommt eben ihr Date. Voll der zufall. Und ich sitz eben so da und die tanzen und dann küssen sie sich und hach. ICH WILL AUCH WIEDER 😀

    Magst du denn mal Kinder?

    Liebe Grüße ♥

    1. achso. aber daran gewöhnt man sich. das ist in wien auch so. wir haben über die ganze stadt verteilt uni institute.
      was genau will sie denn eigentlich studieren?

      hehe cool. das hab ich schon ewig nicht mehr gemacht. also mir so eine nacht um die ohren geschlagen in verschiedenen lokalen. irgendwie hat sich ein bisschen mein fokus verschoben O_o sichtlich werde ich alt -.-

      ja das versteh ich gut. aber es kommt bestimmt wieder! wie du selbst gesagt hast, wolltest du ja zuerst mal schauen, dass du das alte abschließen kannst. ich denke, das ist wirklich eine sehr reife und weise einstellung. und wenn du bereit bist, dann wird sich auch bestimmt mal was neues ergeben!

      ja das ist eine gute frage. also grundsätzlich sehe ich mein leben langfristig schon mit eigener familie und möglichst 2 kindern. kurzfristig kann ich mir halt irgendwie noch nicht vorstellen, wann der punkt kommt, dass ich mich wirklich entscheide, JETZT ist der zeitpunkt damit zu starten…

  27. Hier habe ich meine, diesmal etwas alltagsnotizähnliche Umsetzung platziert. Ach ja: Die Wahrscheinlichkeit, Dich zu erkennen, wenn Du mir hier in HH oder sonstwo über den Weg läufst, steigt jetzt.
    Was das Heiraten angeht: Man sollte es, glaube ich, nur tun, wenn beide Beteiligte es wollen. Bei uns war das damals der Fall (nur die kirchliche Hochzeit entfiel, zum Bedauern meines Vaters, der Theologe war). Es kann eine gute Form des Zueinanderjasagens sein. Das ist aber scheinbar ziemlich aus der Mode gekommen, und das darf man auch bedauern.

    1. 🙂 das ist möglich 🙂 mittlerweile kennst du ja schon ein paar bilder von mir – allerdings bin ich im alltag etwas weniger „gestyled“ 😉

      das ist ja wohl die grundvoraussetzung, dass es der herzenswunsch von beiden ist. alles andere wäre meiner meinung nach grob fahrlässig. ich versteh nicht, wieso so viele frauen ihre männer dazu drängen. da hat glaub ich niemand was davon.

      meine hoffnung ist, dass ich vielleicht ein bisschen die ausnahme des modetrends bin. zumindest ist es mein ziel. und das meines freundes zum glück auch… mehr als mit bestem wissen und gewissen die beziehung zu führen und das beste hoffen kann man halt eh nicht wirklich.

      1. das stimmt wohl. Und, wie gesagt: Wenn ein paar schöne Momente dabei rauskommen, ist es schon viel. – Es gibt Frauen, die ihre Männer dazu drängen? Echt jetzt? Ich kenne in letzter Zeit nur solche, die eine höllische Angst (in ihren Augen) vor zu viel Nähe und Bindung haben. Bleibt halt schwierig, die Sache mit dem Topf und Deckel.

        1. ja, das gibt es in mengen. also ich hab da schon recht oft davon gehört, die frauen wollen und „überreden“ die männer halt dann…

  28. Die ersten beiden Bilder finde ich wunderschön. So eine tolle Lichtstimmung!
    Und auch sehr schöne Bilder von euch beiden. Deine Haare sehen wirklich toll aus.

    1. danke und danke, das freut mich sehr zu hören 🙂 die lichtstimmung war wirklich ein traum, wir hatten ein riesenglück, dass wir grade zu dem zeitpunkt beschlossen haben, uns kurz abzuseilen 😉

  29. Die zwei sehen ganz süß zusammen aus 🙂 Und du hattest einen schönen Sonnenuntergang für den Ausblick auf die Landschaft! 🙂 Tolle Bilder 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s