Magic Monday Woche 12 oder: AIDA Nordeuropa7 Mai 2013: Wasserfälle

Ich habe ja noch sooo derartig viele Beiträge in den Entwürfen, dass ich vermutlich das restliche Jahr 2013 posten könnte, selbst wenn nichts Neues mehr dazukommt. Also wer weiß, wann ihr die letzten Bilder von Norwegen sehen werdet. Da ich allerdings die „besten“ Beiträge (oder zumindest die, die mir am liebsten sind) immer gern bis zum Schluss aufhebe, will ich euch mal wieder mit etwas versorgen, das mir selbst Riesenspaß gemacht und mich wahnsinnig beeindruckt hat. Norwegens Wasserfälle. Diese begründen auch gleich wieder das neue Magic Monday Thema:

stark

Lasst eure Bilder sprechen: was macht euch stark? Was findet ihr stark? Was zeigt Stärke?

blog_urlaub1305-wasserfaelle01

*

blog_urlaub1305-wasserfaelle02

*

blog_urlaub1305-wasserfaelle03

*

blog_urlaub1305-wasserfaelle04

*

blog_urlaub1305-wasserfaelle05

*

blog_urlaub1305-wasserfaelle06

*

blog_urlaub1305-wasserfaelle07
*
Ich möchte euch immer soviel erzählen, aber wenn ich dann grade am Beitrag arbeite, sind nicht die richtigen Gedanken da. Es steht soviel auf meiner Blog-To do-List. Ich will euch die Fototasche von Photoqueen zeigen, ich will über meine Gefühle schreiben, ich möchte euch was über meinen Job erzählen und über manche Menschen, über Orte auf der Welt, die ich gesehen habe oder sehen möchte. Über Fotoapps und Gedankenprojekte. Nichts davon ist grade greifbar, deswegen lasse ich die Bilder für sich alleine sprechen. Die Wassermassen, die täglich an den Steinkanten hinabbrausen und sie abschleifen, die den Felsen verändern. Es hat etwas beruhigendes, die Gischt eines Wasserfalls zu beobachten. Es vereint die absolute Vergänglichkeit mit der absoluten Unsterblichkeit.

146 Replies to “Magic Monday Woche 12 oder: AIDA Nordeuropa7 Mai 2013: Wasserfälle”

  1. wunderschoen, diese Wassermassen, die da runterkommen und sogar oefter auch einen Regenbogen bilden. Solche Bilder habe ich auch einige, ich denke, jeder, der solche Wasserfaelle sieht, der ist begeistert. Jetzt muss ich schauen, was ich dir fuer Stark anbieten kann.

    1. oh ich danke dir, liebe vivi! ich habe das zuvor noch nie gesehen, nichtmal auf einem foto! dementsprechend atemberaubend war der anblick f

  2. Wasserfälle finde ich gewaltig und schön. Da steht man als kleines Menschlein daneben und spürt wie stark die Natur ist.
    Das beeindruckt mich immer nachhaltig.
    So eine Tour in den Norden mit dem Schiff, das würde mich auch reizen.
    Bitte zeig uns mehr Fotos. Auch außerhalt des Projekt. Und erzähl ein bisschen von deinen Eindrücken. Ich bin sehr interessiert daran.

    1. liebe chinomso, das möchte ich gerne, wenn die zeit nicht immer so knapp wäre 😦 im moment schaffe ich es grade so, das magic monday halbwegs vernünftig zu betreuen. daher stapeln sich ja leiedr auch bei mir die beiträge so sehr, weil ich kaum zu etwas anderem komme als einmal in der woche zu veröffentlichen… es folgen aber noch ein paar norwegen-beiträge, vielleicht schaffe ich es da ja, noch etwas mehr zu erzählen!

  3. Das sind Bilder die unter die Haut gehen! Die Fasdzination die einem einfängt wenn man vor einem Waserfall steht ist schon Gewaltig, wirklich ein starkes Thema 🙂

  4. Wow, wirklich ein starker Beitrag, sehr beeindruckend deine Wasserfallfotos !
    Mir geht es auch so, dass ich noch viel „Material“ für Beiträge habe, nur mit dem Unterschied, dass es bei mir nicht so viel Text dazu gibt …für das Projektthema habe ich schon eine Idee, aber das Foto muss ich im Laufe der Woche erst machen 😉 .
    LG, Netty

  5. Deine Bilder sind wunderbar, und die Stärke die sie ausstrahlen, wow. Ich habe das gleiche wie Iris gedacht, bitte zeige und weiter viele Fotos und beschreibe deine Eindrücke und Gedanken, deine Gefühle und über deine Arbeit und Menschen, all das und vieles mehr, auch auch bin sehr interessiert.
    Es ist schon komisch, manchmal gibt es, bei mir jedenfalls Zeiten, da fältt mir aber sowas von gar nix ein zum Bloggen 🙂 und manchmal könnte ich jeden tag gleich zwei oder mehr Beiträge reinsetzen.

    Und ich muss jetzt einfach mal ein Lob loswerden, das ist ein supertolles Projekt und ich hoffe das es noch ganz ganz lange weitergeht und du noch ganz viele Ideen hast.

    Liebe Grüße Doro
    und zum Thema stark muß ich noch überlegen und suchen, kommt aber bald 😉

    1. danke für deinen lieben kommentar! ich werde versuchen, wieder mehr zu den beiträgen dazuzuschreiben. aber man braucht da einfach den richtigen „spirit“, sonst kommt nur holpriges geplapper raus. und oft habe ich nicht die ruhe und die inspiration zur selben zeit. ich freue mich aber natürlich sehr über das feedback und werde es versuchen zu berücksichtigen. schließlich hätte ich ja sooo viel zu erzählen. aber ich denke, dass es jetzt die nächsten monate ein bisschen mehr möglichkeiten dazu geben wird.

      ich freu mich natürlich auch sehr, dass das projekt angenommen wird und ankommt. die masse an beiträgen zeigt mir ja, dass es eine gute idee war. im moment habe ich noch tonnenweise ideen 🙂 und solange ich leute hab, die mitmachen, steht dem projekt ja nix im weg 😀

  6. Wow, echt STARK!
    Normalschaue ich immer welches Bild mir am besten gefällt, aber in dem Fall ist das nicht möglich, echt nicht. Eine perfekte Serie. Die Bilder würde ich gerne mal so in richtig Groß auf einer Leinwandsehen.
    Gruß
    Oli

    1. danke lieber oli! das freut mich, weil mir die bilder allesamt jedes einzelne sehr am herzen liegen!
      ja, das würde ich sogar auch 🙂 allerdings sind solche fotos immer nur ein abklatsch der beeindruckenden natur.

    1. ach nina, das ist so lieb von dir! aber eigentlich hab ich nur schnell abgedrückt und „geknipst“ – denn dieses atemberaubende naturschauspiel kann man kaum auf ein foto bannen!

  7. Das erste Foto ist mein Liebling. Sieht wirklich toll aus!
    Das mit den vielen Gedanken kenne ich aber auch oft. Manchmal hat man schon wieder so viel zu erzählen, dass man die Gedanken irgendwie gar nicht richtig geordnet kriegt und alles so grob bleibt, dass man’s beim Bloggen nicht richtig formuliert kriegt.
    Auf deine Tasche wäre ich allerdings neugierig. Hab ja auch so eine. 😉

    Wenn ich viel am PC sitze nervt mich eben das immer gleiche Gedudel irgendwann. Selbst absolute Lieblingssongs kann man ja nicht immer hören und da lasse ich schon oft mal auf gut Glück irgendwas von youtube oder so laufen. Hin und wieder entdeckt man dann zufällig wirkliche Perlen.

    Ich bin auch gespannt. Bisher zeigt sich der Herbst von der schlechtesten Seite. Hier bei mir ist der natürlich schon immer sehr schön, mit den Bergen und den Blättern usw. Aber arbeiten tu ich ja auch vor allem in München, da sehe ich den Unterschied zwischen hier und Großstadt schon arg…

    1. danke dir 🙂

      ja ich weiß, die tasche. aber dazu müsste ich mal daheim sein, aufgeräumt haben und fotos machen – eine schlechte kombi 😛 ich warte ja sehnlich auf ein richtig verregnetes wochenende, dass ein paar daheim-sachen erledigt werden können. jetzt ists immer so schön, da will ich dann immer was unternehmen.

      geht mir auch so. also früher, als ich noch viel daheim war. hab lange zeit immer go tv geschaut (ein wiener musiksender) und viel davon mitgenommen. wenn ich im herbst dann die prospekte mach, komm ich vielleicht im büro dazu.

      das glaube ich. ich hoffe halt, dass ich heuer endlich mal wieder zur „goldenen zeit“ mit der kamera vor die tür komm, die letzten jahre hatte ich da ja irgendwie pech und immer zuviel zu tun O_o

  8. Mir gefällt das vorletzte Bild am allerbesten und auch das zweite, in schwarz/weiß, mag ich sehr gerne. Wasserfälle sind schon toll, ich verbrinde mit ihnen vor allem die Erinnung an meine großen Reisen. Und denke an die Schmelzwasserfälle im Yosemite Nationalpark und meine Sprachlosigkeit am Rande der Niagarafälle. Wirklich unheimlich kraftvoll und ein atemberaubendes Schauspiel.

    Irgendwann wirst Du auch wieder die Zeit und Worte wiederfinden, um uns von alle den Dingen zu erzählen. Ich freu mich drauf.

    1. die niagarafälle sind auch für mich ein unbedingtes ziel, da möchte ich sooo gern mal hin. und der yosemite park steht gekoppelt mit san francisco und grand canyon ganz oben auf der liste. mal sehen, ich hoffe, das klappt irgendwann mal…

      ich hoffe es. ich warte ein bisschen auf den winter, wo an den wochenenden mehr zeit daheim ist…

  9. ich kann an Wasserfällen gar nicht genug bekommen, finde sie immer wieder sehr schön, eine gute Woche wünsche ich, Klaus

  10. Das sind sehr schöne Fotos und wenn man so schaut, dann wirken sie bei mir reizvoll und ja, Stärke steckt in ihnen auch.
    Mein Beitrag ist fertig, aber ich zeige ihn morgen.

    Liebe Grüße von Mathilda ☼

    1. danke für deine lieben worte, ich freu mich sehr, dass es gefällt. na dann bin ich schon gespannt auf deinen beitrag 🙂

  11. oh weh…stark soll es also sein und das wo ich diese Woche schon richtig schwach gestartet bin. Schlapp und unfit fühle ich mich gerade und die Stimme geht auch weg. Danke Herbst. Mal sehen was ich an „stark“ so auftreiben kann…

  12. Das vierte Foto zeigt den Tvindevossen, oder? Wahrscheinlich seid Ihr auf dem Weg von Voss zur Stalheimskleiva und zum Nærøyfjord dort vorbei gefahren. Das Regenbogenfoto gefällt mir gut, so schön strahlend von den Farben bekommt man die meistens nicht ins Bild.
    Ich habe auch sooo viele tolle Wasserfall-Fotos aus Norwegen. Aber die zeige ich jetzt nicht – das wäre ja langweilig… Mal sehen, was noch Stärke zeigt…ich überleg‘ mir was! 😉
    Grüße von Stefan

  13. Wow, einfach nur der Wahnsinn! Hach, da bekomme ich gleich wieder Fernweh nach Canada…
    Dort waren wir auch an den Niagara-Fällen und ich stehe jedesmal ganz fasziniert da, wenn die kleinen Maid of the Mist-Boote mit Touristen in gelben Regenjacke an die Fälle heranfahren. Ich persönlich würde mich nicht ins Boot trauen 😉
    LG, Consuela

    1. oh vielen lieben dank, liebe consuela! ach kanada, ich will da auch so gern mal hin! das klingt ja toll! ich weiß nicht, ob ich mich mit diesen booten fahren trauen würde!

  14. Ich möchte bitte auch dorthin. Sofort. Auf der Stelle!!
    Dann lasse ich mir mal etwas zu Stark einfallen 😀 eine Woche Zeit sollte hoffentlich reichen :))

  15. Hallo, liebe Paleica,
    so ein Wasserfall ist ein Naturereignis: Stark, mächtig und schön anzusehen. Toll Deine Fotos noch dazu mit dem eingefangenen Regenbogen. Ich habe in Irland einen wundervollen Wasserfall in den Wicklow Mountains gesehen !

    Heute fallen mir gleich zwei für mich wichtige Punkte zu Deinem Thema ein: Die hier stehen … http://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2013/09/magic-monday-stark.html

    Herzliche Grüßle und Danke für diese Gedankenanregung,
    Heidrun aus Augsburg

    1. irland muss ja auch wahnsinnig toll sein! leider war ich da noch nie! mit dem regenbogen hatten wir riesenglück. die gruppe, die den ausflug die woche zuvor gemacht hatte, hatte keinen sonnenschein und hat den regenbogen nicht gesehen!

    1. ich habe allgemein den eindruck, die letzten 2 themen sind wieder besser angekommen als die davor 🙂

  16. Was für prachtvolle Aufnahmen, liebe Paleica. Da ist echt Kraft drin.
    Ich brauche wohl diesesmal etwas Zeit, um dieses Thema zu bedienen, Meine Gedanken sind mehr beim Umzug, der übermorgen sein wird.

    1. hm das ist seltsam 😦 dieses problem kenne ich allerdings von anderen wordpress blogs auch manchmal. was da los ist weiß ich aber auch nicht. hauptsache, es geht jetzt wieder!

    1. ja, das ist es wirklich. schon ein ziemlich beeindruckendes gefühl. bin schon gespannt auf deine bilder 🙂

  17. Ihr habt schönes Wetter?!? Nicht ernsthaft… ein verregnetes Wochenende zum alles daheim erledigen haben wir hier ständig… schon das dritte jetzt gehabt und mir reicht’s davon dermaßen… ich will auch wieder Sonne zum was-draußen-unternehmen. Die drinnen-Tage kommen doch eh noch schnell genug, dann kriege ich deine Tasche sicherlich bald zu sehen. 😉
    Verrätst du welches Model du hast?

    Im Büro ist das sicherlich was anderes… die paar Mal die ich in einer Werbeagentur war, war das auch entweder so, dass es total ruhig war und ein paar eben über Kopfhörer selbst gehört haben oder die das so geregelt hatte, dass jeden Tag jemand eine CD über Lautsprecher laufen lässt. Letzteres war zwar cool, aber ich muss sagen, dass ich während einer Katalognachbearbeitung echt nervlich am Ende war. 8 Stunden Beatles waren mir zu viel., 😉

    Ich hoffe eben auf ein bisschen goldenes Licht für ein paar Shootings. 🙂

    1. jetzt nicht mehr 😉 aber letzte woche hatten wir schon noch recht viel sonnenschein. am wochenende war es eigentlich durchgehend die letzten monate seit ende juni immer schön und sonnig. bis auf einmal, das hab ich sehr genossen! aber ich versteh das, wenns mehrere wochen so ist nervt es. ich hoffe auch, dass wir noch ein paar schöne herbstwochenenden haben, schließlich will ich ENDLICH mal goldene fotos machen!

      ja klar – ich hab die jototes missy black 🙂 welche hast du?

      für mich wär das nix. manchmal mag ich musik, aber oft will ich es ruhig, zb wenn ich schreiben muss. da kann ich musik nicht brauchen. nur beim inserate basteln oder so, da ist es super. ich hatte in meinem alten job meist im büro eine kollegin, die gern das radio laufen hatte. das ist mir aber den ganzen tag auf lange frist wenn ich mcih konzentrieren muss zuviel.

  18. Liebe Paleica, besser als mit Deinen Wasserfall-Fotos hättest Du das Thema dieser Woche kaum darstellen können. Vor allem Deine Bemerkung „… die Gischt eines Wasserfalls zu beobachten. Es vereint die absolute Vergänglichkeit mit der absoluten Unsterblichkeit.“ finde ich beeindruckend und treffend! Ich habe mich für etwas „Trockenes“ entschieden, was jedoch mit Vergänglichkeit und Unsterblichkeit genauso gut zu beschreiben wäre:

    http://skryptoria.wordpress.com/2013/09/17/magic-monday-stark/

    Wieder ein tolles Thema, dessen Umsetzung mir viel Spaß bereitet hat, danke! ☼

    1. ich freu mich sehr, dass du immer genau diese aussagen bemerkst, die für mich den kern des artikels ausmachen. das ist schön, liebe skryptoria!

  19. Tolle Bilder! Dann warst du in diesem Jahr also auch in Norwegen und konntest den Wasserfällen nicht widerstehen, kommt mir doch bekannt vor. Ich muss den Beitrag etwas verschieben, mir geht’s grad nicht besonders. Am PC sitzen ist ganz schlecht, das hier tippe ich halb im Liegen schnell ins Tablet. Aber ich reiche nach – versprochen. LG – Elke

    1. ohje du ärmste! ich bin heute auch in krankenstand, allerdings geht es schon etwas besser :/ warst du auch dort? toll! ich habe mich schwer verliebt in diese wunderbare landschaft!

      1. Das kannst du wohl sagen. Bei mir ist es ja erst zwei Monate her – ich schwelge immer noch in Erinnerungen.
        Und nun bin ich ebenfalls mit meinem Beitrag online: http://mainzauber.de/hp2012/2013/09/18/magic-mittwoch/
        Ich wünsche dir dann ebenfalls gute Besserung. Bei den anderen Beiträgen zum Thema werde ich nach und nach auch vorbei schaun. Aber ich will’s noch nicht übertreiben.
        Liebe Grüße
        Elke

        1. bei mir sinds schon 4 und es kommt mir vor wie aus einem anderen leben, weil seither einfach so irre viel passiert ist…

          das ist gut. es soll ja spaß machen und einen nicht überfordern!

  20. wundervolle bilder, ich liebe wasserfälle. eigentlich allgemein wasser auf fotos und dann auch noch in kombi mit regenbogen, super schön!

  21. Pingback: Rosenruthie
  22. Gigantische Bilder…eines schöner als das Andere!
    Ich hänge hinterher, denn ich fühle mich grad nicht so stark…die Grippewelle hat mich erreicht und gepackt.
    Mal sehen was ich zu diesem Thema finde, was ich schon sehr schwer finde!
    Dir einen lieben Gruß

    Anne

    1. oh vielen dank liebe anne! das freut mich sehr zu hören!
      ohje du ärmste – ich fühle mit dir und wünsche dir gute besserung. bin heute auch in krankenstand daheim 😦

    1. es waren eigentlich ganz viele verschiedene wasserfälle, nur die letzten beiden sind vom selben. es freut mich, dass sie dir gefallen!

      da bin ich gespannt 🙂

    1. danke für deine begeisterung, lieber rue. leider kann man diese naturschauspiele immer nur „ablichten“, denn so beeindruckend wie in echt bekommt man sie kaum einmal aufs foto…

  23. Schwer. Muss ich sagen.
    Und meine gute Kamera ist leider schon in der neuen Wohnung. Vielleicht krieg ich was mitn Handy hin, haha.

    1. dankeschön *.* bei dieser atemberaubenden kulisse konnte man aber auch gar nicht soviel falsch machen 😉

    1. norwegen ist ein traum! ich wollte da auch ewig schon mal hin und hab mich irre gefreut, dass es heuer so kurzfristig, spontan und unkompliziert geklappt hat! war einfach super. irgendwann will ich die anderen staaten da oben auch noch sehen. schweden, finnland, vielleicht und dänemark natürlich auch. und island. auch wenn das nicht skandinavien ist 😉

  24. Ich hab mich jetzt auch noch etwas erkältet und finde daher dieses dauernasse und trübe Wetter erst recht doof. Ich war zwar immer schon brav warm angezogen, aber irgendwie ging mir der Umschwung zu echt heftigem Herbst zu schnell. Immerhin sind die Berge hier schon weiß… ist echt sehr schnell sehr kalt geworden.

    Ich hab die Kelly Moore Libby. 🙂 Ich brauche ja eine, wo ich mein ganzes Zeug rein kriege und da ist die schon echt perfekt. Alles passt in eine Tasche und ich muss dann nur die zur Location oder so schleppen. Man wundert sich doch immer wieder was man so alles braucht… ^^

    Also beim Schreiben kommt es darauf an. Je nachdem an wen ich zum Beispiel Mails schreibe oder so. Beim Bearbeiten geht Musik aber immer. Allerdings würde mich den ganzen Tag Radio schon nerven… das ist auf die Dauer dann schon wieder zu eintönig und zu viel Zeugs für mich. In einem Büro sollte aber eh jeder selbst entscheiden können, finde ich.

    1. ja das kann ich mir vorstellen. da kann man das wirklich nicht brauchen.
      puh das klingt heftig. wir haben zwar irgendwie auch keinen spätsommer bekommen, aber der herbst ist noch einigermaßen gemäßigt. zumindest haben wir noch über 10 grad 🙂

      ooh die ist aber auch cool!
      ja meine ist auch ziemlich groß. aber ich muss schon sagen, über längere strecken muss es trotzdem der rucksack sein, ich kann mit meinem rücken einfahc nicht soviel einseitig schleppen. ein jammer 😦

      mails sind kein problem. aber pr artikel oder ähnliches, da kann ich musik nicht brauchen, da muss ich mich einfach zu sehr auf den genauen wortlaut und so konzentrieren.

      ja sehe ich auch so. von dem her ist ein eigenes büro praktisch 😀

  25. Bild Nr. 1 finde ich großes Kino, einfach ein Hingucker. Bei den anderen Bildern bin ich mir uneins, ich finde die Farben zu knackig oder auch etwas zu sehr verspielt. Ich bin da ehr der klassische Typ 🙂

    1. versteh – na muss ja nicht alles jedermanns sache sein 😉 es freut mich, dass dir das erste gefällt 🙂

  26. Die Bilder vom Wasserfall sind wirklich – stark! Der Kontrast und die Dynamik sind super. Richtig mitreißend.
    Und zu dem Problem mit „zuviel zu zeigen/sagen“ und doch so wenig zeit, kann ich nur zustimmend mit dem Kopf nicken. Geht mir auch so… 🙂

  27. Ich habe zum Glück ein ziemlich ordentliches Tempo beim lesen. Außer abends komme ich ja auch nicht dazu. Und dann wird da ja noch mit der Familie und den Freunden gequatscht bzw. telefoniert und so… also sooo viel Zeit ist da eigentlich nicht. Aber da ich schnell lese schaffe ich dann doch immer sehr viel und im Urlaub nimmt das grässliche Ausmaße an. Die Bücher hab ich ja in nicht mal 2 Wochen gelesen und alle hatten um die 400 Seiten… da war Übergewicht schon so ein Problem. ^^

    Nee, bei uns ist irgendwie gleich so richtig die Herbstklatsche gekommen und ich muss mich da gleich erkältet. Ich hasse das, weil ich mich schon seit zwei Tagen wegen diesem Schnupfen kaum konzentrieren kann und die Nase läuft wie doof. Ich will doch wieder Sommer… (obwohl ich sonst den Herbst eigentlich am liebsten mag, aber letztes Jahr sind wir auch soooo verwöhnt worden).

    Das kann ich verstehen. Meine Tasche wird dadurch schon auch ganz schön schwer und das Tragen ist dann schon einseitig… aber ich komme eben doch nicht drum rum so viel rumzuschleppen, da hab ich wenigstens eine schöne Tasche. Allerdings hätte ich mal gerne eine kleine, hübsche fürs Reisen. Da hab ich noch nichts gefunden was mir gefallen und nicht Geiz bei mir ausgelöst hätte (zuuu viel Geld will man für so was ja auch nicht ausgeben, braucht man ja nicht jeden Tag).

    Ja, das ist das schon praktisch. Ich kann hier laufen lassen was ich will, da stört sich keiner dran.

    1. das hab ich an sich auch… hab jetzt einen abend ein bisschen daheim gelesen und 1/4 von eat pray love fertig. mein papa hatte früher immer angst, dass er iregndwann ein haus kaufne muss um alle meine bücher dort unterzubringen 😉 aber irgendwann hat einfach die zeit gefehlt und wenn ich nicht zumindest etwas über eine stunde ruhe hab fang ich eben nicht an – und die hab ich halt jetzt üblicherweise nicht. aber ist natürlich immer alles eine sache von prioritäten. letztendlich mach ich einfach andere sachen zuerst, obwohl mich das lesen eigentlich mehr bereichern würde.
      ich hab damals in einem urlaub mit meinen eltern in 3 wochen 4 bücher mit je ca. 300-400 seiten jedes einzelne davon 3x gelesen.

      ja das versteh ich. bei uns ist es jetzt auch so. so komisches wetter, untertags für jacken fast zu warm, abends und in der früh sogar für die übergangsjacken zu kühl. das ist schon eine blöde sache.

      ich nehme dann aus rücksicht auf meinen rücken meistens doch den rucksack, aber ich hab da halt auch eine unterdurchschnittliche konstitution was das angeht 😦

    1. danke lieber jürgen, es freut mich sehr, dass du die bilder schön findest! ich bin schon gespannt, was du uns zeigst!

  28. Das schwarzweiß Bild hat was. Hier wirkt di Kraft noch mehr. Wie läuft denn das hier mit der Teilnahme? Einfach einklinken?

  29. Ehmn – WOW!? Das erste Bild ist ja der Hammer! Ich hätte nur ein gaaaanz kleines Stückchen nach links, um den Baum oben rechts nicht mit aufs Bild zu nehmen aber sonst ist das Bild echt klasse. Die Farben und der Bildaufbau sind wunderschön 🙂 Auch besonders gut gefällt mir das erste mit dem Regenbogen. Wunderschön! Die anderen Bilder sind auch toll, aber diese zwei gefallen mir mit Abstand am besten 🙂

    1. die landschaft und diese naturschauspiele dort sind aber auch der megaoberhammer! leider hatten wir pro stopp nur sooo wenig zeit uns mit den motiven auseinanderzusetzen 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s