Hoch hinaus

Ein paar Bilder befinden sich noch in meinen Drafts. Ich bin nicht von allen hundertprozentig überzeugt und ich habe auch noch nicht zu allen die richtigen Worte gefunden. Um dem hier aber mal wieder etwas Leben einzuhauchen, gibt es einen neuen Beitrag…

Er trägt den Namen „Hoch hinaus“.

Ich gab diesem Bild den Namen intuitiv, in einer Zeit, als noch alles war, wie ich es gewöhnt war.
Und ein bisschen konnte ich mich damit identifizieren.
Ein bisschen viel sogar.
Ich wollte mehr, immer mehr.
War nicht zufrieden mit dem, was ich hatte.
Ich dachte es ginge immer besser, immer weiter, immer größer.

Doch wie sagt man so schön?

Es ist noch kein Baum in den Himmel gewachsen.

Und die Richtigkeit dieses Sprichwortes habe ich nun wirklich erlebt.
Es gibt Dinge, die schön sind.
Die groß sind.
Und die man zu schätzen verlernt.
Weil sie normal werden.

Und weil wir Menschen sind
wollen wir immer
weiter, höher, größer.

Doch man lernt schnell, was es heißt, wieder suchen zu müssen.
Wenn sich das leichte Zufriedenheitsgefühl, das immer irgendwo in der Bauchgegend geschwebt ist, plötzlich verschwindet und einer Leere weicht, die sagt:

Du bist nicht mehr zu zweit.
Du hast niemanden mehr, für den du „die Eine“ bist und dessen du dir sicher sein kannst.
Ändere dich.
Geh hinaus.
Und suche.

Also ändere ich mich.
Ich gehe hinaus.
Und suche.
Doch was ich finde lehrt mich:
Sei zufrieden mit dem was du hast
DENN ob es immer größer, weiter und besser geht
das ist nicht gesagt.

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Psychotante. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

16 Kommentare zu „Hoch hinaus

  1. Oha. Das klingt alles nach einer komplizierten Situation und ich wünsche dir die Kraft sie durchzustehen, sie zu überstehen und deinen Weg weiter zu gehen…

    die richtigen Worte hast du ja schon gefunden.
    Viele liebe Grüße! 🙂

  2. Diesmal schließe ich mich Evas Worten an. Viel Kraft, überstehen, weitergehen ..

    Die richtigen Worte, und das eigenartiger Weise so passende Bild, bilden das Sinnbild dafür.

    Alles Liebe, und was Du sonst noch brauchst, wünsche ich Dir.

  3. Trauriger Text. Ich kann dir ebenfalls nur das sagen, was meine Vorgängerinnen schon geschrieben haben. Aber ich weiß, auch wenn es dumm klingt, es wird irgendwann wieder besser.

    Liebste Grüße und alles.

  4. Sei zufrieden mit dem was du hast
    DENN ob es immer größer, weiter und besser geht
    das ist nicht gesagt.

    Liebe Paleica, man kann auch sagen, egal, wie weit man kommt in seinen Bereicherungen, dem Erreichbaren usw. es gibt immer etwas, dass wiederum besser, schöner, weiter usw. ist.
    Etwas hinterjagen, weil man glaubt, das ist das Nonplusultra, wird schnell zur Sucht. Danach verliert man den blick für das wirklich Wesentliche im Umfeld und/oder im Leben.

    Wie dem auch sei, ich wünsche dir von ganzen Herzen, dass sich alles in Wege ausbreitet, die bald stolperfrei zu begehen sind.

  5. So, auf Grund dieses Blogeintrags denke ich mal, dass du nicht mitmachen wirst, aber damit du zumindestens weißt, dass ich dich trotzdem nicht vergesse, bekommst du ein Bücherstöckchen von mir. 🙂

  6. Ja, wahrlich traurige Worte von einem noch sehr jungen Menschenkind die hier zu lesen sind. Dennoch glaube ich, dass Du damit schon richtig umgehen kannst, wirst und auch werden müssen. Das streben nach immer höherem, die Suche nach dem absoluten Glück, das Gefühl zu haben, nun ist man anm eigenen Ziel angelangt oder kurz davor, ja, das ist halt so ein Punkt, der oftmals vieles neben einem und um einen nicht mehr richtig wahrnehmen lässt, auf welchem Weg man sich eigentlich derzeit befindet.
    Ich finde auch, es ist immer entscheidend, zu welchem Zeitpunkt des Lebens bestimmte Erfahrungen, Selbsterkenntnisse, was auch immer das Seelenleben betrifft, erkannt, einem bewusst werden. Und je früher man damit konfrontiert wird, um so besser kann man Eingriff in sein weiteres Leben nehmen.
    Ich wünsche Dir sehr, dass Du eines Tages abschütteln kannst, in eine neue Gedankenwelt tauchst und rundum glücklich wirst, was und wie auch immer etwas geschehen ist.
    Ganz lieben Gruß
    Kvelli

  7. Man findet das Glück vielleicht, wenn man einfach stehen bleibt und einen Moment, ohne weiter „nach oben“ zu streben, genießt.
    Und viel Glück liegt auch im Kleinen verborgen, wahrscheinlich ist es da noch schwieriger zu finden, aber wenn man es entdeckt hat, ist man einen Augenblcik lang selig.

    Bedenke, dass es immer ein höher, schneller, weiter geben wird, egal wie hoch du schon bist.

    Du wirst das richtige Maß und deinen Weg finden, setze Vertrauen in dich selbst.

  8. Hmm, ich finde deine Worte einerseits sehr traurig, aber andererseits auch wahr. Aber wieso sollst du dich ändern. Bleib doch so wie du bist. Vielleicht solltest du alles aus einem anderne Blickwinkel sehen. Sich ein Ziel hochzustecken, im Sinne hoch hinaus, ist immer gut.
    Ich wünsche dir für die nächste Zeit viel Kraft und Selbstvertrauen! lg

  9. Ein sehr schönes Bild und sehr treffende Worte. Das Leben geht leider auf und ab und man muss aufstehen und weitermachen.
    Ich wünsche dir die Kraft und dass es bald besser wird!
    Liebe Grüße
    Angie

  10. Hallöchen!
    Ich wollt mich nach langen Pausen etc. pp. und vielem Stress mal wieder melden!
    Wie geht’s dir so? Alles klar? [:
    Ich mag deine Fotographie. Sehr schöne Bilder. Ich sollte auch mal wieder ein paar Momente etc. einfangen gehen. ;]

    xoxo

  11. Hm, das hört sich wirklich nicht gut an. Aber weißt du, ich hatte vor einigen Wochen .. naja, seit einigen Wochen ist es wieder vorbei, aber es ging ein paar Monate, auch eine sehr schlimme Tiefphase. Und natürlich hinterlässt es Spuren, aber weißt du, sowas macht dich auch stärker und beeinflusst deinen Charakter. Und auch wenn es dauern wird, bis es dir wieder besser geht .. du schaffst das, ich glaub‘ an dich. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.