Das Einzelne in der Menge

Hier auf der Wiese gibt es unzählige Grashalme und einige Pflanzen, die sich anschicken auszusehen wie Getreideähren. Sie heben sich ab von den Gräsern der Wiese, durch ihre Größe und Andersartigkeit. Doch trotzdem sind sie unter vielen, in einer Gruppe.

Ähren

Dem entkommen sie nur, wenn sich jemand die Mühe macht, sie als etwas Eigenständiges, als Individuum zu sehen. Denn jede Ähre ist anders, alle haben ihre Eigenheiten und sind im Grunde einzigartig. Wenn man sich nur bemüht und genau hinsieht…

Ähre

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Psychotante. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

3 Kommentare zu „Das Einzelne in der Menge

  1. Danke für den lieben Kommentar. Hier gefällt es mir auch sehr gut. Du bloggst wunderschöne Bilder und noch schöner ist es wie du schreibst. Eine Schildmaid kommt zu Hause an 😉
    Liebe Grüße,
    Mina

  2. E pluribus unum. Eine sehr schöne Aufnahme; nicht nur fotografisch, sondern auch künstlerisch. Es ist immer wieder schön ein Fleckerl Grün zu sehen – auch wenns nur virtuell ist. Und wie gesagt, ich versuch mich öfters hier rumzutrollen, wenn nur der Zeitmangel nicht wäre…

    Ganz liebe Grüße,
    tom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.