Veränderte Blickwinkel – Metallgitterstufen

Scroll down to content

Perspektivenwechsel – unscheinbare, alte, verrostete, alltägliche, hässliche Gegenstände aus einem anderen Blickwinkel betrachten, in einer anderen Dimension sehen.

Metallgitterstiegen

Ein Wirrwarr aus Stufen erwartet mich. Nähere ich mich diesem Stufendurcheinander, sehe ich, dass die Stufen auch in sich gemustert sind. Klein, metallische Quadrate, unzählige metallische Atome, nach schöpferischem System aneinandergereiht. Genau dieselbe Atomkonstellation, die mir letzte Woche im Traum begegnet ist. Die Stiegen, die das Auto versuchte zu erklimmen bevor es explodierte.

18 Replies to “Veränderte Blickwinkel – Metallgitterstufen”

  1. Du hast einen unglaublichen Bick auf unscheinbare Dinge im Leben. Möcht ich auch haben 😉
    Hab dir eine Mail geschickt!

  2. *malsteffizustimm*
    muss ich auch sagen: du hast nen wunderbaren blick, alltägliches auf besondere weise darzustellen.

    war leider nix mit samstags frei 😦 übernächste woche wurde gestern mittag beschlossen… warte echt noch auf den tag, wo wir nen wohncontainer auf die arbeit bekommen 😦

  3. selbst metallgitterstufen können bei dir ästhetisch wirken! =D

    ja, da hast du recht… es ist nur so ärgerlich, weißt du, wenns einem gut geht und man einfach tut, worauf man lust hat, dann hat man ein schlechtes gewissen, wenn man dann aber wirklich nichts sinnigeres zu tun hätte, dann gehts natürlich nicht. grrr.

    ihr hattet psychologie? verdammt. das fach wünsche ich mir seit drei jahren. aber ich bleibe wie immer natürlich unerhört…*hach* was will man machen.
    viel glück für alles, was noch kommt bei dir an prüfungen =D da hab ichs ja an sich besser, in den wochen bis zu den ferien liegen abgesehen von der üblichen mündlichen beteiligung (ich hasse mündliche beteiligung) nur noch besagte zwei klausuren an… ist ganz gut so, hab dann auch noch bald geburtstag und kann mich dann mal mehr um meine freunde kümmern. freu ich mich schon drauf. ^^ führerschein reicht mir da vollkommen. (ich werd da bestimmt in 2 jahren noch dran sitzen, entweder mein fahrlehrer hat keine zeit oder ich hab keine, und wenn wir beide können, bin ich schlecht drauf und fahre dementsprechend. oO)

    hach. na ja. mit konsolen hatte ichs irgendwie schon immer. =) hab früher immer mit meinem vater die rennspiele auf der n64 gespielt… das gehört zu den dingen die ich so schrecklich schmerzlich vermisse, das war nämlich einfach… toll eben. =) wie ich dann an die shooter geraten bin weiß ich nicht mehr… am anfang hatte ich auch noch panische angst vor meinen gegnern (ich habs immer auf die „ich schleich drum rum“ variante versucht – alles ist still, plötzlich fallen dann diese lauten schüsse und ich krieg fast ne herzattacke…), aber… man gewöhnt sich an alles. ^^ eignen sich ganz gut zum abreagieren die dinger. aggressionsbewältigung, sozusagen.

    danke für das stöckchen. =D ich komm glaub ich nicht auf 6 leute, denen ichs schicken könnte, ist hoffentlich nicht schlimm, ich mach nämlich trotzdem gern mit. ^^

    liebe grüße und ein schönes wochenende noch! =D
    laura

  4. sehr gelungen und ich finde es interessant und gut, wie du ein bisschen an den farben schraubst, das gibt dem ganzen nochmal etwas…

  5. Schönes Foto.. auch wenns eine Stufe ist! ^^
    Aus wievielen Fächern konnte ich wählen… ja mhm.. ich zähl sie mal auf:
    Deutsch, Englisch, Englisch (bilingual), Französisch, Latein, Spanisch, Russisch, Hebräisch, Kunst, Musik, Geschichte, Geschichte (bilingual), Erdkunde, Philosophie, Sozialwissenschaften, Pädagogik, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Informatik, katholische Religion, evangelische Religion, Sport, Englisch+Mathe Angleichungskurs. ^^
    und jap, ich hab jetzt alles was ich muss.. an der Aufzählung vom letzten Mal hat sich nichts geändert.. es entspricht alles den Vorgaben (:
    Mal schaun, wie das so wird.. einige Fächer davon hatte ich ja noch nie.

    Danke für das Stöckchen 😀
    Dem nehm ich mich mal am Montag an, da hab ich etwas Zeit darüber nachzudenken.
    Jetzt geh ich erstmal schlafen, bin heute stundenlang rumgelaufen…
    ein schönes Restwochenende wünsch ich dir 🙂

  6. Einfach Klasse, wie du solche Dinge darstellst! Das hat wirklich etwas sehr interessantes!
    Ich wünsche einen schönen Sonntag und bin gespannt auf viele neue Darstellungen von alltäglichen Dingen!

  7. das 8. ist neben dem 1. mein lieblingszitat 🙂
    wenn du es fix vergisst, schreib es gleich auf, wenn du was hast. egal, auch wenn besuch oder andere dann blöde gucken 😉 mach ich auch immer so, wenn mir mal ein sehr guter spruch gelingt 🙂

    das kompliment zu dem stufenbild hast du dir auch redlich verdient 🙂

    so ist das nun mal, wenn man in der industrie arbeitet und nicht in einem kleinem handwerksbetrieb. da muss man leider mit leben… in den meisten großen firmen bist du kein mensch mit namen sondern nur eine nummer, den man jederzeit und individuell austauschen kann…

  8. im grunde ist dieser test nur eine spielerei und kein psychologisches modell 🙂
    als zweites hattest du hannibal lector? cool 🙂
    wenn man so allwissend ist wie yoda macht das leben doch gar kein spass mehr 😉

    ich würde auch lieber in einer kleinen, überschaubaren firma arbeiten, aber wenn man verpflichtungen hat, dann muss auch das geld am ende stimmen. und gut bezahlt wird man eben nur in solch großen firmen. 😦
    paar jahre noch und dann hab ich den größten posten hinter mir… der unterhalt für meine mädels 🙂

  9. Ja ja, im Leistungskurs Kunst haben wir durchaus auch nette Sachen fabriziert. Die Fotografiererei hat mir eine schöne 1+ verschafft ^^
    Naja, ich kann ja mal eine Galerie anfertigen.

    Und weil du gefragt hast:
    Ich will mich jetzt ziemlich sicher für den Studiengang „Medienforschung/Medienpraxis“ an der TU in Dresden bewerben. Ich muss nur noch warten mit der Bewerbung, weil ja noch kein Zeugnis und dementsprechend keine sichere Durchschnittsnote vorhanden ist.

    Liebe Grüße

  10. klar ist dieser filmheld-test nur ein gag 🙂

    ich hab zwei töchter. die kleine (17) fängt im august eine lehre an und die große (19) fängt im herbst an zu studieren. deswegen der satz mit „in ein paar jahren“. da trotz scheidung wohl beide elternteile bei der berechnung zum bafög einbezogen werden, wird meine große wohl keines bekommen. weiß zwar nicht so genau, was die obergrenze ist um bafög zu bekommen…aber wird wohl nicht klappen.

    ok, magengeschwüre und herzinfarkt wird yoda wohl nicht bekommen 🙂

  11. die kleine lernt dann bäckerfachverkäuferin. sie arbeitet jetzt schon stundenweise dort für 5 euro/std. taschengeld aufbessern 😉
    die große wollte eigentlich biochemikerin werden, hat sich dann aber entschlossen, jetzt erstmal nur chemie zu studieren.

    ja, man könnte es bei „red sign“ als blut sehen… ich denke, da ist die persönliche interpretation gefragt 🙂

  12. den filmheldinnentest hab ich gar nicht gesehen 🙂 was verwundert dich an bridget jones? magst du keine schokolade? 🙂

    diese bäckereiketten gibt es bei uns auch. sie ist aber bei einem „normalen“ bäcker. das ist schon mal nicht schlecht.

    meine große ist ein „freak“. eine 1 in chemie im abizeugnis, sehr gut in latein, englisch und franzözisch ebenso in bio und mathe 🙂 die ist überaus intelligent. weiß gar nicht, wo die das her hat 🙂
    sie hat sich für ein freiwilliges praktikum an der bremer uni beworben in einem labor. die zusage ist inzwischen gekommen. die brauchen unterstützung für ein neues forschungsprojekt und haben ihr mitgeteilt, dass sie als praktikantin dann komplett eingefügt wird für die drei monate und auch geld dafür bekommt. da hat sie sich mächtig gefreut.
    ich wohn (mit dem fahrrad) 15 minuten von der uni weg. da hat meine tochter schon gesagt, wie will dann öfters mal bei mir übernachten…

    bilderinterpretation ist immer so eine sache 😉 das mit dem „loch im kopf“ ist dann ja schon makaber 🙂 aber ich sehe es wie du: immer interessant, was andere dort hineindenken, wenn man selbst grade an was ganz anderes gedacht hatte…
    deine interpretation mit dem „blut“ war schon in meine richtung gedacht… hab ja nun mal ein faible für geister, vampire usw. 🙂

  13. schräg und doch voll geometrie. das bild wirkt auf mich kalt und leer, und doch irgendwie schön. fast habe ich angst so klein zu sein, um zwischen den gitteröffnungen hindurchfallen zu können.
    aber wie was das mit dem explodierneden auto?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: