Projekt 52/10 – Kunterbunt (Woche 16)

In der aktuellen Woche gibts auch wieder ein richtig feines Thema. Ich musste gar nicht lange nachdenken bis ich etwas gefunden habe. Ja, die Objekte sind euch mittlerweile wohl bekannt. Ich hoffe, ihr mögt die Bilder trotzdem!

Und ich bin sogar noch in der Zeit – die Eintragsdichte war in den letzten Tagen hier ja doch ganz schön hoch ^.^

*

*

*

*

*

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

60 Kommentare zu „Projekt 52/10 – Kunterbunt (Woche 16)

  1. Die sind wirklich gut geworden. Mir gefällt das erste am besten.
    Aber auch das, bei dem die Gläser stehen find ich nicht schlecht. Das Blau sticht toll raus.

    1. ich finde das blau so bei den gläsern fast ein bisschen zu knallig. also allgemein. aber freut mich dass sie dir gefallen. ich konnte mich bei der serie irgendwie total schwer entscheiden.

    1. cool dass du da so nen favoriten hast. aber diesmal gehen die meinungen ja total auseinander. ich konnte mich auch nicht wirklich entscheiden. nur die schärfe sitzt nicht überall dort, wo ich wollte.

  2. Finde das erste und das dritte richtig gut. Coole Gläser! Wo fotografierst du sie? Der Untergrund ist so schön weiß und spiegelt 🙂 Und im Hintergrund auch alles weiß. Ich finde irgendwie nie so günstige „Sets“ – nur auf deinem letzten Bild, ist da rechts bisschen was Schwarzes reingerutscht?

    Der Point.

    1. Ich seh grad, nur das erste und das letzte spiegelt. Die anderen hast du wohl auf einem normalen Tisch gemacht? Das find ich gerade bei Nummer zwei auch etwas schade, dass man den so erkennt.

      Der Point.

      1. also es is genau umgekehrt – die, die spiegeln, sind auf meinem tisch gemacht. ist so eine glatte oberfläche. und die, die nicht spiegeln wurden auf einer weißen unterlage gemacht. dadurch, dass ich licht dazu aufgedreht hab, ist die spiegelung so stark. habe es mal so und mal so versucht, also mit dunklem und hellem grund. die spiegelung ist mir erst am pc aufgefallen +shame on me+ auf dem letzten bild unten sieht man einen von den sesseln =S

      2. Hmn irgendwie wurde mir wieder nicht angezeigt. mit dem „letzten“ meinte ich das vorletzte x) Das letzte, da stört mich das bisschen schwarz nicht so sehr, hier finde ich eher die Tischlinie da schade, aber auch nicht so gravierend. 🙂 Insgesamt sinds halt schöne Bilder die richtig Eindruck machen 😀
        Der Point.

      3. komisch. das dürfte grad ein wordpress-problem sein was ich gehört hab. die tischlinie stört mich leider auch. mich ärgerts besonders, dass ich solche sachen immer erst im nachhinein sehe. ich muss da echt dran arbeiten.

    1. +g+ ja so ist das mit dem letzten drücker. letztens hab ich ein interessantes zitat gelesen: gäbe es die letzte minute nicht, so würde niemals etwas fertig. fein, oder? könnte mein lebensmotto sein, grins. danke übrigens für dein lob – das höre ich in den letzten beiträgen angenehm oft +freu+ die fotografie hat dich ein wenig gezähmt möchte ich meinen (;

      1. Das Lila ist ja auch nett, wobei ich …mir wärs glaub ich nicht aufgefallen, dass du von rosa auf lila bist wenn du es nicht gesagt hättest. Oder erst später. Hmmmm XD Oder bei einem Vergleich mit erwähntem Avatar. +grübel+

        Der Point.

      2. macht ja nix (; aber mir ist aufgefallen, dass es einfach nicht zu mir passt. und da violett meine lieblingsfarbe ist musste ich die chance ergreifen meinem layout mal den farbstich zu verpassen. hauptsache es gefällt und wirkt halbwegs harmonisch ^.^

    1. danke für das große lob! freu! schön, dass sie so gut ankommen. ich mag die bilder auch – da freu ich mich umso mehr über positives feedback.

  3. Wieder mal tolle Bilder, liebe Paleica

    aber das Letzte gefällt mir besonders gut. Es wirkt irgendwie … hmmm … klar und plastisch

    Einen schönen Tag wünscht
    Sabine

      1. Die Rille vom Tisch …. hmmm … ich glaub, ich hätt die absichtlich mittendurch laufen lassen 🙄
        einfach mal probiert …

      2. ja? ich hab normalerweise die unterlagen gern unauffällig, aber bei meinem tisch lässt sich das mim licht sonst schwer bewerkstelligen. aber das is natürlich eine option – ich sage einfach, es war beabsichtigt (;

  4. huhuu liebe Paleica,

    zuerst mal nachträglich ganz herzliche Glückwünsche zum Bloggeburtstag! Schön dass du immer noch mit so viel Begeisterung bloggst – deine Einträge sind eine echte Bereicherung und ich bin immer gern hier 🙂

    Oh, das Motiv, wenn du es früher schonmal hattest, muss ich wohl verpasst haben, es ist neu für mich! Aber super in Szene gesetzt, die bunten Gläser – gefällt mir gut!

    Sonnige und liebe Grüsse an dich zum Wochenstart,

    Ocean

  5. tolle bilder! alle miteinander! ich könnte mich da nicht für einen favoriten entscheiden, find sie einfach alle klasse!
    liebe grüße vom bodensee, claudi

    1. ich kann mich acuh nicht entscheiden (= aber mögen tu ich sie auch, deswegen hab ich ja jetzt auch eins davon als header, hihi. freu mich sehr, dass sie gut ankommen.

  6. die gläser-fotos sehen total toll aus!!!

    das buch hat mir allerdings noch besser gefallen als der film. wobei ich finde, dass man sich bei „illuminati“ echt mehr ans buch gehalten hat, als noch bei „sakrileg“. ich bin mal gespannt, ob sie „das verlorene symbol“ auch noch verfilmen…^^

    1. dankeschön (= ich liebe diese gläser zum fotografieren, das wird irgendwie immer interessant. das glas, die schrift und die farben eignen sich super vor der kamera.
      ja, wenn illuminati gut genug gelaufen ist bestimmt.
      was mir beim sakrileg so gefehlt haben, waren diese aha-erlebnisse. im buch gings mir immer so, dass ich genau dann, wenn langdon das rätsel gelöst hab, mir ebenfalls gedacht hab: na klar! warum ist mir das nicht aufgefallen. weil es so gut entwickelt war. das ist im film total verloren gegangen. und das macht das buch auch so großartig, finde ich.

    1. deswegen mache ich bei sovielen projekten mit – die themen helfen mir, auf motive zu kommen. die gläser sind toll, die kann man vor der kamera toll inszenieren. obwohl ich eigentlich ursprünglich was anderes vorhatte. aber das gefällt mir nun besser (=

  7. Das 2te und das letzte sind meine Favoriten.
    Klasse Motive!
    Ich hoffe, mein Kreativ Mojo kommt irgendwann wieder 🙂

    Re Telefoto & Macro.
    Ich hab ’nur‘ das Mittelding (18-200mm), besser als nix, aber von jedem 1 richtiges waer schon was,….seufz,….
    Allerdings ist der naechste vernuenftige Kamerashop eh in Kairo *lach*
    😉

    1. danke (= dieses mal gefallen wirklich jedem andere bilder. lustig irgendwie, sonst war sich doch die mehrheit der kommentatoren irgendwie einig ^.^
      ach das kommt bestimmt wieder. ich bin derzeit auch nur ganz selten zufrieden mit meinen outputs, seufz.
      na 18-200 ist ja eh nicht schlecht. wenn man nicht so ein übermakrotyp ist wie ich dann kann man auch mit großer blende aus dem viel rausholen. vA ist 200 auch schon ganz fein, ich hab nur ein 105er. aber mal sehen, ob der telebereich tatsächlich sowas für mich ist oder ob ich mich lieber im weitwinkel umsehe. aber momentan fehlt dazu sowieso das nötige kleingeld +g+
      in kairo? wie weit ist denn das weg von dort wo du wohnst?

    1. ja, die sind super. ich liebe sie. schade, dass man sie schon wieder nicht kriegt. ein oder 2 hätt ihc glaub ich noch gern (= danke fürs lob!

    1. vielleicht – ich weiß nicht. meine wand hinter der couch wartet eh auf gestaltung. dazu brauche ich schwarze wandsticker und viele ausgedruckte fotos (= nur keine zeit, sie zu gestalten )=

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.