Neuerscheinung Projekt

PP 2010 – People

Eine neue Karte aus dem Ideentopf fordert Personen.

Inspiration: Menschen hautnah

Erst: ein Selbstporträt.

Viel Buntes an einer Fotografenhand. Ich mag die Farben und das Bokeh im Hintergrund.

*

Herrn Punkts Gesichtsausschnitt. Mit Fingertapper. Sorry. Aber ich mag das Bild trotzdem.

58 comments on “PP 2010 – People

  1. schwarz/weiß bilder sind einfach sehr ehrlich. ich fotografiere, wenn ich s/w fotos machen will, immer gleich im monochrom-modus. ich will keine bunten fotos anschließend bearbeiten…^^ natürlich ist es praktisch, dass man mit hilfe von photoshop ect. auch farbige fotos umwandeln kann, aber das mag ich nicht so gerne. auf s/w fotos wirkt alles ganz anders, und daher mache ich wenn dann gleich solche… 😉

    oh ja. die letzten tage hatte ich echt ein paar krasse albträume… lag vielleicht am vollmond?! na ja, ob ich da jetzt unbedingt dran glaube oder nicht… mhm… aber ich hatte albträume…^^

    • ja sie sind einfach anders. sie vermitteln eine andere atmosphäre, haben eine andere aussage, bringen andere dinge zur geltung. ich mach das auch gern, aber ich weiß nicht ob das bei meiner cam geht, dass ich schon das bild s/w mache oder ob ich das nicht erst nachher monochrom umwandeln kann. zumindest hab ich noch keine s/w voreinstellung gefunden /=

      ich hab auch fürchterlich geträumt die letzten nächte. keine ahnung womit das zusammenhängt. es gibt halt so phasen, in denen ich mich viel mehr an die träume erinnere als in anderen…

      • Das geht bestimmt auch bei deiner Cam mit s/w Voreinstellung.
        Aber eigentlich soll man das nicht machen weil man ja bei derm Umwandlung in Photoshop/Lightroom die einzelnen Farbregler gut anpassen kann.. s/w ist eben nicht gleich s/w
        Und vielleicht gefällt die Farbe dann ja doch.

        Der Point.

        • ja ich denk auch dass es geht aber ich hab keine ahnung wo und bis dato hab ichs nicht geschafft, mir die bedienungsanleitung zu gemüte zu führen ^.^ beim fotomarathon hätt ichs gebraucht, da wollte ich was in s/w aber das ging nicht weil jegliche nachbearbeitung, auch auf der kamera, zur disqualifikation geführt hätte )=
          mich störts aber normal auch nicht erst am pc umzuwandeln. manchmal sieht man halt in monochrom auch durch den sucher anders.

      • Da es bei meiner D40 ging, geht es bei der D90 ganz bestimmt. Na, spätestens nächste Woche werde ich es Dir sagen können *lach*

        Beim Foto von Deinem Herrn Punkt stört mich der Schatten an der Nase.. (ah! Zum Glück noch mal gelesen, das ist Dein Finger *g*). Das Auge hätte ich mir persönlich zwar auch noch richtig scharf gewünscht, aber sonst gefällt mir der Bildausschnitt auch ganz gut.

        Dein Selbstportrait erinnert mich irgendwie an eine Statue, find ich cool. Die Farben in Deinem bunten Bild sind phantastisch!

        • Ha! Zum Glück hab ich die Bilder noch mal großgeklickt, durch das Theme werden sie ja abgeschnitten 😦

          Jetzt gefallen mir an dem bunten Bild nämlich nicht nur die Farben, sondern das Bild an sich. Schöner Ausschnitt!

          • leider – das theme schneidet sie ab anstatt automatisch in die richtige größe zu komprimieren und wenn ichs kleiner einstelle im wordpress ist es mir ZU klein. deswegen bin ich mit dem theme auch nicht hundertpro zufrieden /=
            freut mich aber, dass das bild jetzt als ganzes gefällt ^.^

        • nachher geht es, das weiß ich. aber vorher? normal ists ja auch egal, nur beim fotomarathon wars von nachteil /= aber wenn dus dann findest sags mir (=
          +g+ ja – das ist der finger. aber ich mochte das bild sonst, deswegen hab ichs trotz schatten genommen.

  2. wieder sehr schöne Bilder – vor allem Dein Selbstportrait gefällt mir sehr! Bist ne Hübsche 🙂

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

  3. Deine Bilder gefallen mir und ich habe noch nicht so richtig versucht, Menschen zu fotografieren, ist auch nicht so einfach 😉

    • ich habe das früher auch gar nie gemacht weil ich es mir nicht zugetraut habe. aber seit ich damit begonnen hab machts mir richtig spaß. vor allem porträtfotografie finde ich interessant. allerdings nicht, wenn derjenige unbedingt merkt, dass er fotografiert wird, sondern einfach aus der situation heraus…

  4. Das erste ist der Hit, kann nicht genau sagen warum aber es spricht mich einfach an. Beim letzten ist der Bildausschnitt wirklich genial gewählt…

  5. Hab ich dir eigentlich schon mal gesagt das du ganz tolle Augen hast 😉

  6. irgendwie sieht das letzte nicht 100prozentig schwarz/weiß aus – seine iris spiegelt farbe wieder – kann das sein?

  7. Hallo du (:
    Schon lange nichts mehr voneinander gehört, was?
    Und ja, ich habe echte Fotalben, zum anfassen (; Voll toll, hehe.

    Mein neues Layout habe ich schon seit 2 Monaten 😀 Aber schön, dass es dir gefällt!

    LG, romy.

    • jops, na du warst ja auch schon lang nicht mehr hier (;
      das ist ja cool. ich hab mir vorgenommen, mir im advent wenigstens fotobücher zu basteln, wenn schon keine ‚echten‘ entwickelten bilder mehr eingeklebt werden, aber dass zumindest etwas auf papier da ist…
      habs schonmal gesehen aber da ging grad kommentieren nicht, deswegen erst jetzt das feedback zum layout ^.^

      • Was meinst du jetzt mit Fotobücher basteln? dazu müssen doch auch Bilder entwickelt werden.
        Oder meinst du, dass du dir so ein ganzes Fotobuch entwickeln lassen willst?

        • Fotobücher kann man online gestalten, dann bestellen und man bekommt das fertige Fotobuch nach Hause geschickt.

        • ich meine, dass ich mir cewe-fotobücher mache (= gibt ne software, wo man das ganze buch gestalten kann und das wird dann produziert und man kann es sich im geschäft abholen oder zusenden lassen. ist zwar nicht ganz so toll wie selbstgeklebte fotoalben, aber auch nicht schlecht (=

          • Ja, genau, die meinte ich.
            Aber naja, wenn du die machst, da kommts ja eigentlich aufs gleiche raus, wie wenn du sie entwickeln würdest. Kann man ja auch online machen und ist voll schnell. Also wenn du sie dass lieber einzeln hast, würde ichs so machen. So ein Buch geht nämlich schnell ins Geld. Und du fotografierst ja täglich und wenn du die Bilder alle haben willst, dann wird das ein seeeehr dickes Buch 🙂

            • ja das ist eben so eine sache. also mit den fotobüchern. die sind superteuer, das stimmt. aber die bilder einzeln entwickel lassen kostet glaub ich auch viel. das muss ich mir mal anschauen. wenn das weniger kostet würd es sich vielleicht wirklich rentieren, selber ein album zu basteln. wenn ich endlich, endlich mal ein bisschen zeit hätte…

  8. Interessante Idee und gute Umsetzung 🙂

  9. also bei den kameras die ich bisher benutzt habe (war ja nur eine vor meiner jetzigen) ging das immer, man konnte verschiedene farbstile einstellen. allerdings war das auch eine canon. 😉 klar, ist es kein probelm die fotos später umzuwandeln, aber ich mache das lieber gleich. das ist praktisch.

    oh ja, da haben wir was gemeinsam. hatte echt ein paar krasse albträume. normalerweiße ist man dann ja froh, wenn alles vorbei ist und man aufwacht, aber in meinem fall, hatte ich auch noch nach dem aufwachen total angst… hat dann ein paar minuten gedauert, bis es wieder ging…^^

    • ja bei meiner alten ging es ja auch. deswegen hab ich mich auch gewundert, dass ich nur die nachher-einstellung gefunden hab. aber ich sollte halt mal in die bedienungsanleitung schauen, dann wüsst ich, obs geht (= meist stört mich das erstnachher umwandeln aber auch gar nicht.

      das kenn ich. also dass man auch nach dem aufwachen angst hat. das ist fürchterlich. ich hatte mehr die ein-glück-bin-ich-endlich-aufgewacht-alpträume, aber die sind auch gaga /=

  10. Wurde ja schon viel zu den moeglichen Kameraeinstellungen geschrieben und wer es wie angeht. Ich gestalte die Aufnahmen meistens am Rechner und komme gut damit klar. Jeder hat seinen Stil oder seine ART zu gestalten und da ist es egal ob Nikon oder Canon:-)) saludos

    • ja das sowieso. ich machs auch meistens am rechner, aber noch lieber wäre mir, das bild käme schon perfekt aus der kamera (; aber dazu hab ich zu wenig tau und geduld für technische einstellungen…

  11. GENIALE AUGEN! Ich mag es, wenn das Augenweiss so richtig glänzend ist.

    Werde jetzt hier erstmal lesen, was noch so neu ist. Momentan ist viel los in meinem Leben und ich muss das ordnen und das Bloggen erst auf abends schieben:-|

    • danke dir (= ich mag die augen hier auch am meisten. augen zu fotografieren finde ich wahnsinnig beeindruckend aber gleichzeitig auch echt schwer.

      • Stimmt. Am schwersten bei Leuten, die helle Haut haben und kaum Augenbrauen. Bei ausdrucksstarken Augen kann man im Falle eines Falles immer trixen:-)

        • ja, das klingt allerdings schwierig. aber so weit bin ich in die materie noch nicht vorgedrungen, dass ich mich schon so auskennen würde… herrje hab ich noch viel zu lernen!

  12. Toll, ich mag alle Aufnahmen sehr gerne.
    Dein Selbstporträt gefällt mir, weil es etwas sehr Persönliches, sehr Nahes hat, ich glaub, das liegt an Deinem Blick und dem Licht.
    Das Bunte liebe ich, weil ich bunt generell sehr gerne mag und so ist das Bunt mal richtig schön in Szene gesetzt.
    Und Herrn Punkts Auge ist toll, es ist ein unheimlich intensives Bild. So schöne Augen hat er, da stört das bisschen Finger gar nicht 🙂

    • liebe sayuri, es freut mich, dass dir die bilder alle gefallen!
      das selbstporträt mag ich eigentlich auch – und es ist mal wieder ganz zufällig beim rumprobieren vorm spiegel geglückt.
      danke auch für die komplimente zu den anderen bildern, ich freu mich, dass ich anscheinend die richtigen erwischt habe (=

  13. Wow, ich finde es immer wieder toll, was du aus so einfachen Motiven zauberst!! Wie machst du das z.B. mit dem Selbstportrait?
    LG
    Angie

    • liebe angie, das ist ganz einfach – ich stelle mich vor den spiegel und probiere irgendwie rum und mit glück ist dann was gutes dabei ^.^ aber ich freu mich sehr, wenn es meinen lesern dann gefällt!

  14. Ach, da ist ja das wunderschöne Madl scho wieder 😀
    Der bunte Fotografenarm und der „Süße“ gefallen mir auch sehr gut. Wie halt alles hier. Sorry, wenn ich mich wiederhole…

  15. Du wirkst auf dem Foto so… Devot… 😛
    Das lässt meiner Fantasie viel Spielraum… *breitgrins*

    Dein mittleres Foto mag ich auch sehr – aus denselben Gründen wie du.

    Das letzte Foto mag ich nicht. Ich mag nicht, wenn du andere Männer fotografierst. 😉

    (Gut ist´s trotzdem.) 😛

  16. HALLOLO Liebelein,

    WoW – meine Favs sind das SelbstPortrait und Herr Punkt.
    Ich wünschte mal wieder, ich hätte mehr Zeit für dich hier. Mir entgeht immer soviel.

    Umarmung
    bigi

    • liebe bigi, ich wünschte auch du hättest mehr zeit zum kommentieren. aber ich glaube fest daran, dass das wieder kommt!
      re-umarm!

  17. Toll.
    Echt ich bin begeistert.
    S/W passt so supi zu Portraits, jedenfalls oft.
    Aber hier passt es.
    Auch das was an Farbe zu sehen ist, toll.

    • ja, das stimmt. oft sehen die bilder in s/w besser aus. von der hochzeit hab ich aber sogar ein paar, die in farbe mind. genauso gut aussehen. ausnahmen halt (=

  18. Ich mag sie, vor allem Dein Selbstportrait!
    Das Foto von Hr. Punkt ist auch gut (mit Punkt = Finger ;))

    • danke liebe nicole. auf das selbstporträt bin ich auch irgendwie stolz. das sind immer so die kleinen glückstreffer (=

  19. Das Selbstportrait gefällt mir außerordentlich gut. Intensiver Blick nach oben, s/w ist sowieso immer genial bei Portraits.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: