Empfehlung Neuerscheinung Projekt Wien

50f – Monument & 52 Songs

Nach relativ langer Zeit gibt es wieder einen Beitrag zum Projekt 50f. Das Thema dieses Mal lautet ‚Monument‘. Das Objekt habe ich im Schlosspark Schönbrunn gefunden. Es nennt sich ‚römische Ruine‘ und ist eine künstliche Ruine, die 1778 von Hohenberg entworfen wurde und an die Darstellungen der Ruine des römischen Vespasian-und-Titustempels erinnert [Quelle: Wikipedia].

Auch wenn es kein ‚echt‘ verfallenes Bauwerk ist sieht es finde ich toll und beeindruckend aus und irgendwie hat es mir sehr gut zu diesem Thema gepasst.

Römische Ruine

Römische Ruine

Bei 52 Songs sind wir erstmal beim letzten Thema angelangt. Passenderweise lautet es ‚Abschied‘. Dazu habe ich noch einmal zwei Lieder für euch.

Das erste trägt auch diesen Titel: ‚Abschied‘ von Reinhard Mey. Auch das zweite hat das Thema im Titel: ‚Abschied nehmen‘ von Xavier Naidoo.

Mir hat das Projekt viel Spaß gemacht, weil mir Musik sehr viel bedeutet und ich so immer mal wieder auf längst vergessene Songs gestoßen bin, die ich mit euch teilen wollte. Das Projekt wird in eine weitere Runde gehen. Ob ich wieder daran teilnehmen werde weiß ich allerdings noch nicht. Es kommt darauf an, wann es startet, zu welchen Bedingungen, und vielleicht auch ein wenig was ihr dazu sagt?

21 comments on “50f – Monument & 52 Songs

  1. Wow, tolles Motiv, schön dort!

  2. Jetzt hab ich sogar was gelernt 😉 ich bin da schon so oft vorbei gegangen aber wusste nie was das ist 🙂
    Sehr schönes Foto 😉

  3. also ich mag solche verfallenen bauwerke. die haben einfach das gewisse etwas und atmosphäre. 🙂

    also ich verklicke und verschreibe mich sehr oft. ich kenne das nur zu gut. ich schätze in gewissen dingen bin ich einfach zu hektisch.

    ja, meine schwester hat es relativ leicht mir ein gutes und sinnvolles geschenk zu machen. allerdings hat sie mich bei diesem gutschein echt total veräppelt. sie hat den echt total schön gestaltet mit so einer ganz kunstvollen papierschleife. ich dachte mir schon, dass sie die nicht selbst gemacht hat, aber alle haben mir erzählt, dass sie wirklich in stundenlanger arbeit dran saß… erst am abend haben sie das dann aufgeklärt… pff, die war gekauft! sauerei! 😉
    na ja, wir reden hier ja nicht von stunden. so ca 1 stunde braucht man für solche fotos schon, aber das ist ja auch noch nicht sooo lang. so lange könnte sie sich ruhig gedulden. ^^ ich fotografiere mit manchen leuten auch nen ganzen tag.

    tumlr? echt? das ist mir bisher noch gar nicht so wirklich aufgefallen. ich muss da mal in nächster zeit etwas drauf achten.
    ich finde dein layout zur zeit auch sehr passend. aber ich schätze das wird wie bei allen dingen sein und du wirst es bald nicht mehr sehen können und dich wieder auf die suche nach etwas besserem, schöneren machen, das mehr zu deinen vorstellungen passt. 😉
    es ist doch immer wieder das selbe lied, an solchen dingen sieht man sich einfach immer so schnell satt.

    also ich habe jetzt über das online-magazin gebloggt. man kann sich jetzt also das foto auch ganz regulär anschauen und einen link zum magazin gibt es im post auch.
    über die anderen sachen darf ich jetzt natürlich noch nichs verraten, aber das kommt schon noch. ^^ hoffentlich bald, ich bin selbst schon ganz heiß darauf diese fotos endlich zeigen zu dürfen.

    bei uns soll es auch wieder sehr heiß werden, obwohl es nun erst mal abgekühlt hat. war mir eigentlich auch ganz recht… aber am ende der woche heißt es hier wohl wieder: hochsommer. da kommen die kopfschmerzen sicherlich wieder.

    • mir gehts da genauso. ich finde das immer spannend, was für eine geschichte hinter den alten steinen steckt.
      ja das is halt die gewohnheit, dass es eh egal ist, wie und was man schreibt, weil mans löschen kann und weil es nicht ‚richtig‘ sein muss, hauptsache der andere verstehts… man gewöhnt sich möglichst schnelles schreiben an und da kann auch schonmal der falsche knopf dabei sein.

      haha ja das glaub ich schon (: trotzdem, ich muss sagen, mir persönlich sind 5 minuten vor der kamera schon zu lang (: also wenn mans nicht gern macht versteh ich es gut. aber so wie sie auf den bildern drüberkommt wirkt das eher wie ein bisschen pubertärer trotz als richtiges anti-vor-der-kamera-agieren-wollen, oder täusche ich mich da? schließlich hat sie schon eine tolle ausstrahlung und sieht wirklich gut aus.

      echt? also mir kommt das dauernd unter. ich nutze es zum teil auhc selber und ich stöbere gern drin rum weil man wirklich viele schöne fotos findet. wie auf instagram auch (: man könnte sich den ganzen tag damit beschäftigen sich nur schöne kunstwerke anderer menschen anzusehen +g+

      da hast du natürlich auch recht. aber ich muss sagen, manche lays waren auch sehr lange on. das 2. oder 3. hatte ich bestimmt ein halbes jahr und das vigilance locker 2 jahre, weil man das auch farblich fein anpassen konnte. das ist allerdings von den bestehenden sicher das beste für mich. wenn ich wechsle vermutlich erst, wenn es wieder was neues gibt, das meinen geschmack noch eine spur besser trifft (;

      bei uns ists das gleiche. gestern und heute war es super angenehm, bis spätestens übermorgen ist die hitze wieder angesagt, bääääh!!!

  4. Was für eine supertolle „Kulisse“! Auch die Farben, besonders auf dem 2. Bild, wirken ganz sonderbar „fern“ und märchenhaft.

    Auch die Kombination von Reinhard Mey und Xavier Naidoo gefällt mir sehr gut, Musik, die unter die Haut geht.

    • danke für das lob liebe colognelia! ich freu mich immer besonders, wenn auch die musik, die ich da reinstelle, wahrgenommen wird!

  5. hihi, ich kenne so etwas. ich bin manchmal auch so herrlich verplant. das grenzt bei mir öfter mal schon fast an blödheit. 😉
    aber um die sache mal aufzuklären: im blogpost habe ich doch den namen des magazins erwähnt und das ist auch der link dahin. ^^

    dankeschön! ich war etwas erstaunt, dass die ausgerechnet dieses foto haben wollten (meiner meinung nach waren da in meiner serie bessere dabei), aber natürlich hat es mich total gefreut, dass sich das so spontan ergeben hat. ansonsten hätte ich bis zu meiner ersten veröffentlichung ja noch bis august warten müssen.

    da hast du natürlich recht. man will relativ schnell schreiben und seine gedanken möglichst flüssig und gut loswerden, da bleibt es nicht aus, dass man sich vertipp oder den falschen kopf usw. erwischt. allerdings bin ich manchmal auch schlicht und ergreifend viel zu hektisch (und ungeduldig).

    pubertärer-trotz? ich glaube das trifft es ganz gut, ja. ich schätze du hast ins schwarze getroffen! ich verstehe sie da manchmal nicht. die wenigen male die wir dann zusammen fotografieren ist sie immer total scharf drauf und will das unbedingt machen, dann wird sie aber trotzdem recht schnell motzig und hat keine lust mehr. 15jährige mädels soll mal jemand verstehen… 😉
    mir persönlich wären fünf minuten vor der kamera auch schon zu lang. ich mag so was gar nicht…

    ein bisschen im internet nach tollen fotos usw. zu stöbern ist immer witzig. ich mag das ganz gerne, weil es einen wirklich inspirieren kann und man dabei total tolle sachen findet. allerdings nutze ich dazu zur zeit höchstens mal instagarm oder so.

    ach echt? so was vergisst man immer total schnell. mir kam’s jetzt eher so vor als hätte sich hier in letzter zeit regelmäßig was am layout getan, aber wenn ich so darüber nachdenke hast du natürlich recht und du bist manchen designs auch lang treu geblieben. ich schätze der eindruck ist für außenstehende immer noch mal ein anderer.

    joa, die sommerhitze soll zurück kommen… na ja, wegen fotos wäre es mir ganz recht wenn das wetter wieder sonniger werden würde, aber ich muss auch sagen, dass ich auf die hitze gerne verzichten könnte.

    • ach ich verstehe. na das hast du aber ganz gut versteckt (; allerdings hab ich es dann auf google eh superschnell gefunden +g+

      stimmt! echt super dass das jetzt alles so ins rollen kommt! bist du eigentlich im internet auch so irgendwie aktiv, dass die dich finden oder wie kommen die überhaupt auf deine fotos? also ich mein, wie finden sie die ^.^ ?

      geht mir auch so. ich will einfach, dass das schreiben so schnell geht wie das denken, ich hab keinen nerv da groß zu warten, sonst bin ich gedanklich schon 3 schritte weiter und komm mit dem schreiben nicht nach und das ist dann eigentlich supermühsam. obwohl ich es grade ausprobiert hab, wenn ich mich wirklich konzentriere dann kann ich halbwegs flott halbwegs fehlerfrei schreiben (ohne groß und klein halt). aber grade bei sonderzeichen, emoticons oder ähnlichem erwischt man halt oft dann die falsche taste, finde ich.

      eben (: aber ich würd mal sagen, dann wird das mit der zeit sicher einfacher und besser und sie wird geduldiger werden und sich vlt von dir auch mehr sagen lassen ^.^

      ich schau eben instagram aber auch gern tumblr. da gibts halt viele bilder kombiniert mit zitaten und das gefällt mir einfach sehr.
      es stimmt schon, dass ich so über die letzten 2 jahre viel layout gewechselt hab. seit ich vigilance nicht mehr nutze hat mir keins so wirklich lange zugesagt. aber das hier hat jetzt eigentlich ziemlich gute karten, zumindest siehts im moment danach aus ^.^

      bei uns hat es jetzt seit einigen tagen über 30 grad und es geht echt schon gar nicht mehr. in der wohnung is es schon so heiß dass ich da kaum mehr schlafen kann ): und es ist erst anfang juli. das kann ja heuer noch heiter werden.

  6. Ich finde auch, dass es sehr interessant aussieht. Und die Fotos sind toll. Aber die Magie von echten Ruinen fehlt natürlich ein bisschen.

    • ich finde, man merkt irgendwie, dass sie nicht ‚echt‘ sind, obwohl ich das am anfang ja gar nicht wusste. trotzdem haben sie was ganz eigenes faszinierendes. man merkt schon, dass eine geschichte dahinersteckt.

  7. … sieht wirklich toll aus, die Ruine .. super gemacht! und deine Fotos davon sind klasse. Ich glaub, die hab ich „verpaßt“, als wir damals dort waren ..kann mich gar nicht erinnern. Wir waren halt auch nicht überall..und haben vor allem eine Schlossbesichtigung gemacht.

    Die Lieder sind beide sehr schön .. und ich würd’s toll finden, wenn du weiter mitmachst bei dem Projekt, wenn’s denn wieder stattfindet – weil mich Musik halt sehr interessiert, und da oft super Tipps dabei waren 🙂

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und schicke dir liebe Grüße aus dem über dreissig Grad heißen Schwobaländle 🙂
    Ocean

    • du das wundert mich nicht, die ist auch finde ich etwas versteckt – ich habe sie auch zum ersten mal gesehen. gut, ich war noch nicht sooo oft im schönbrunner park spazieren, deswegen entdeckt ich wohl jedes mal etwas neues 😀

      mal sehen, ein bisschen stressig war das schon, jede woche zu bloggen. andererseits sorgt so ein projekt dafür, dass sich hier zumindest immer ein bisschen was tut ^.^

  8. Ich bin begeistert, sowas gibt es bei euch auch?
    Ich finde das letzte Bild hat sehr interessanten da ist das Gebäude schon fast unwirklich, es steht mal so gar niucht im Mittelpunkt sondern ja distanziert sich schon fast von dem Bild weil es einfach mit den Farben verschmilzt.

    Wobei die Perspektive von dem 1. ist ja toll 😀

    • ja, sowas gibts bei uns. wieso auch – habt ihr denn sowas auch? ich hab davon zum 1. mal gehört, also von einer künstlichen ruine.
      aber es freut mich natürlich sehr, dass dir die bilder gefallen ^.^

      • Also soweit ich weiß haben wir das bei uns nicht.
        Bestimmt irgendwo in Deutschland aber nicht in meinem süßen Örtchen da haben wir nur eine Menge Pferde!

        • aber pferde sind auch toll! hatte die woche ein shooting mit freundin und pferd, das war wirklich großartig! und von künstlichen ruinen hab ich da auch das erste mal gehört!

  9. Das erste Bild ist total ausgeglichen, wirklich sehr schön! Mehr davon 🙂
    Und so schönes Wetter, da hast du echt Glück gehabt 🙂

    • ja, da wars noch sehr angenehm schön. nicht zu heiß. ein wirklich wunderbarer tag!
      es freut mich, dass das bild harmonisch wirkt. leider hab ich nur die zwei bilder davon ^.^ aber vielleicht komm ich ja mal wieder dran vorbei!

  10. Das ist interessant, ein bisschen wie ein Stargate. Irgendwie wirkt die Ruine nämlich etwas fremd in ihrer Umgebung.

    Ich mag das.

    • ja das stimmt. also würde sie da nicht wirklich dazugehören. viellicht hat sie mich deswegen so fasziniert und irritiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: