Empfehlung Neuerscheinung

Kurzurlaub im fernen Osten – Teil 1 | Filmtipp: Vicky Cristina Barcelona & Projektidee!!

Wie schon angekündigt, haben Herr Keks und ich einen kleinen Ausflug in den japanischen Garten in Wien gemacht. Wir waren nur eine knappe Stunde dort, aber es war traumhaft schön, wie aus einer anderen Welt. Und ein paar Fotos haben wir mitgebracht. Ich schiebe diesen Ausflug mal dazwischen, damit ihr nicht noch norwegenüberdrüssig werdet 😉

blog_japanischergarten1306-01

*

blog_japanischergarten1306-02

Im Blätterwald.

*

blog_japanischergarten1306-03

*

  blog_japanischergarten1306-04

Leuchten.

*

blog_japanischergarten1306-05

Kunsthandwerk.

*

blog_japanischergarten1306-06

Struktur.

*

blog_japanischergarten1306-07

Das Geheimnis des Wassers.

*

Auch dieses Mal gibt es wieder einen Kurzkommentar zu einem Motion Picture: Woody Allen’s „Vicky Cristina Barcelona“. Ich habe den Film bereits 2009 im Kino gesehen und auch da hat er mir schon gefallen. Da mein filmisches Gedächtnis leider schauderhaft schlecht ist, erinnere ich mich einige Zeit nach dem Film meist nur noch sehr bruchstückhaft an die Handlung, nie an Details, aber an ein Feeling und daran, ob ich ihn mochte oder nicht. Hier war das Feeling der Erinnerung lockerleichtspaßig mit ein bisschen Tiefgang und toller musikalischer Gestaltung (das war einer der ersten Filme, bei dem mir die Tongestaltung im wahrsten Sinne des Wortes so zu Ohren gekommen ist, dass ich etwas Dahingehendes als Thema meiner Diplomarbeit in Betracht gezogen habe).

Als ich also zufällig beim Durchschalten entdeckt habe, dass er im Fernsehen übertragen wird, fand ich, es wäre ein guter Zeitpunkt, um die Erinnerung wieder aufzufrischen. So ist er also monatelang auf meiner UPC Box getümpelt in Ermangelung der Zeit ihn mir anzusehen. Sonntag beim Bügeln war es so weit. Und meine Erinnerung hat mich freundlicherweise nicht enttäuscht 🙂

Zusammenfassung von filmstarts.de:

Vicky (Rebecca Hall) und Cristina (Scarlett Johansson) sind zwei amerikanische Touristinnen und verbringen den Sommer bei Vickys entfernten Verwandten in Barcelona. Die pragmatische Vicky ist verlobt und möchte bald heiraten, während Cristina eine leidenschaftliche Romantikerin ist, die lieber auf ihr Bauchgefühl als auf ihren Verstand hört. Eines Tages lernen die New Yorkerinnen in einem Restaurant den Künstler Juan Antonio (Javier Bardem) kennen, der sie in sein Haus in Oviedo einlädt und ihnen ohne Umschweife mitteilt, dass er mit ihnen schlafen will. Vicky ist entsetzt, doch Cristina erliegt sofort dem Charme des Spaniers. Es dauert nicht lange, da ist auch Vicky von dem Maler mehr als fasziniert…

Es ist irgendwie ein typischer Woody Allen im positivsten Sinn. Die Dialoge fließen dahin, die Musik vermittelt einem das Gefühl eines zweistündigen spanischen Kurzurlaubs. Man erlebt nicht übermäßig viele Überraschungen, aber darum geht es auch nicht. Es ist die Erzählung einer Geschichte und man ist da, um sich in sie hineinziehen zu lassen und das Lebensgefühl zu genießen. Der Erzähler spricht mit genug Ironie und Distanz, dass man die Story nicht zu Ernst nimmt. Es ist ein Film über die mehr oder weniger kleinen Dinge im Leben, die das große Ganze ausmachen und über die Suche nach der richtigen Zusammensetzung der Lebenszutaten. Auch wenn er keine bahnbrechenden Antworten bereit hält, gibt es von mir definitiv eine Empfehlung!

*

Zum Schluss – trage ich noch nach – eine neue Projektidee!!

Es juckt mich ja schon lange wieder in den Fingern, mit einem neuen Projekt daherzukommen. Ich hätte auch schon einen Namen, eine grundlegende Idee (nichts bahnbrechend Neues) und ein paar Rahmenbedingungen. Also frag ich jetzt einfach mal in die Runde, wer vielleicht Interesse dran hätte?

Heißen soll es „Magic Monday“. Gehen soll es darum, dass jeden Montag von mir ein Adjektiv veröffentlicht wird, zu dem ihr ein Foto machen sollt, das etwas Positives beinhaltet. Mit einer ganz kurzen (oder längeren – wie es euch gefällt 😉 ) Erklärung, was ihr damit verbindet. Anfangen würde ich damit vielleicht schon am 1. Juli (mal sehen, wie die Resonanz darauf ist), weil das quasi genau Halbjahr ist. Die Laufzeit würde ich offenlassen, erstmal bis Ende des Jahres.

logo_magicmonday200pxIhr könnt, aber ihr müsst nicht extra ein Foto dazu machen – ihr könnt auch eines nehmen, das ihr schon habt oder das gerade in einem Beitrag vorkommt, und das für euch dazu passt. Es geht nur darum, die Motive anzusehen, sich zu fragen, was es Schönes gibt auf der Welt, warum etwas schön ist. Ich würde nur vorschlagen – nachdem WordPress ja nicht mit Hashtags arbeitet 😉 – den Beitrag mit MagicMonday zu taggen und bei mir eine Info zu hinterlassen. Wie immer unkompliziert, einfach unter dem Beitrag des veröffentlichten Themas.

Gefällt euch die Idee? Würdet ihr mitmachen? Würdet ihr auch Werbung dafür machen? Ich habe mal auf die schnelle ein Logo und einen Button gebastelt.

logo_magicmonday500px

57 comments on “Kurzurlaub im fernen Osten – Teil 1 | Filmtipp: Vicky Cristina Barcelona & Projektidee!!

  1. Ich war in Portland/Oregon mal im chinesischen Garten, das ist wirklich Klasse. Und der Allen-Film ist es auch. Schöne Bilder . . . .

    • ja, das ist schon schön. obwohl ich den in wien besonders liebevoll gemacht finde. der in hamburg im planten un blomen hat mir zb nicht sooo gut gefallen.
      woody allen hat schon was. vielleicht schreibe ich demnächst etwas über whatever works. und ein paar andere von ihm muss ich dringend mal wieder/überhaupt einmal ansehen.

  2. annibloggt

    Deine bilder sind einfach magisch 🙂

  3. Lebenszutaten, das Wort gefällt mir 🙂
    Habe den Film vor 3 Jahren oder so auch gesehen.
    Und ja, das Zitat ist echt so wahr. Es gibt ja viele in die Richtung, aber dieses bringt es klar und deutlich auf den Punkt. Ich weiß nihct, oft denke ich einfach ich mache zu wenig von dem, was ich machen will, weil ich mich von doofen Sachen davon „abhalten“ lasse. Klar, reisen etc. geht nichtmal eben, aber es gibt so viel anderes, was das Leben schöner macht. Ich arbeite dran^^

    Ja, mein laptop ist 15″ ich find es ausreichend, ist noch gut zum Transportieren – nicht zu klein und nihct zu groß.
    Und klar waren deine Bilder bisher toll! Sie sind es immer. Aber wenn nun noch tollere kommen, dann weiß ich auch nicht^^
    Läd die Galerie echt so lange? Ich dachte das liegt an meinem schlechten Wlan Empfang 😀 Ich bin das gewohnt.

    Ich bin echt froh, dass es in meinem Zimmer kühl ist, so kann ich gut arbeiten. Auch wenn ich bisher noch nicht so viel geschafft habe – das Wetter lenkt dann doch ab. Aber nach diesen Zeilen geht es weiter!

    Liebe Grüße

    • manchmal hab ich rhetorisch den einen oder anderen hellen moment 😉 danke!
      ja ich hab ihn damals auch gesehen, wollte ihn mir aber lange schon nochmal ansehen, da sich mein filmgeschmack seitdem doch deutlich verändert hat und cih wissen wollte, ob ich ihn immer noch mag ^.^

      das stimmt. es umschreibt es nicht, sondern trifft es in den kern der sache.

      ich weiß genau was du meinst, ich kenne das. irgendwie gibt es seit ich denken kann in meinem leben immer ‚den einen punkt‘ der nicht passt und mir die rechtfertigung gibt, dass alles andere deswegen auch negativ gefärbt wird. aber es wird nie alles passen und wenn nur für einen moment. man muss lernen, sich mit den gegebenheiten zu arrangieren, aber das ist wohl für manche eine lebensaufgabe – andere scheinen damit auf die welt gekommen zu sein /:

      das stimmt. wobei meiner nicht zum transportieren gedacht ist, deswegen ist es der große geworden.

      nein, das liegt in dem fall an der datenmenge 😉 aber wenn ich die fotos kleiner einstelle wirken sie einfach nicht, das seh ich jetzt immer wieder bei den alten posts.

      oh das ist ja toll, ich beneide dich. ich habe sogar im schlafzimmer schon 27 grad oder so, ich kann kaum noch schlafen, zumindest nicht erholsam /: ich hoffe sehr auf die abkühlung am wochenende!

  4. Hej Christina – fällt Dir eigentlich selber auf, das Du schon einen eigenen Stil und Point of View hast? Hatte nur die Vorschau von Deinen neuen Bildern gesehen und wußte wer (im wahrsten Sinne des Wortes) DAHINTER steckt 🙂 Sind toll geworden… LG nach Wien // Karsten

    • hallo karsten – nein, selbst fällt mir das nicht auf, aber umso mehr freut es micht natürlich, wenn es jemand anderem auffällt! ich fühl mich sehr geschmeichelt 🙂 danke danke! man entwickelt natürlich seine herangehensweisen und erfindet auch nicht bei jedem ausflug das rad neu – aber toll ist es, wenn etwas zu erkennen ist 🙂

  5. Der zauberhafte Film mit Tiefe. Solche Geschichten kann nur das Leben schreiben. Dankeschön für die wundervollen Momentaufnahmen! Ich hatte gestern auch ein Erlebnis, der besonderen Art. Werde über die 3 Japaner auf dem Velo heute Nacht schreiben. Liebste und herzliche Grüße nach Wien – Kai ;o)

  6. Ich mag das Foto mit dem Marinkäfer. Und das mit dem Spinnennetz finde ich auch sehr gelungen.

    Vicky Cristina Barcelona hab ich damals gleich bei DVD-Erscheinung geschaut und mochte ihn schon damals. Für mich ist er der beste Film, den Woody Allen in den letzten Jahren gemacht hat. Seine neueren finde ich leider nicht mehr halb so intelligent wie früher… und der war einfach doch noch überraschend vielschichtig. Zumindest steckt da doch einiges dahinter, wenn man immer auf der Suche nach was besserem oder anderem ist und schon allein deswegen nicht glücklich werden kann.

    Hihi, wenn so was unerwartet kommt, ist es doch noch mal umso besser!
    Ich hab mich damals bei m einem Abischnitt aber auch voll verrechnet und war total baff, als ich das Ergebnis dann hatte.

    Ich weiß nicht, irgendwie stelle ich mir Oslo halt kälter oder so vor. Ziemlich doofe Vorstellung, aber auf den Fotos sieht’s halt so sommerlich aus… mit solchen Fotos würde man halt doch nicht rechnen. Eher mit grauem Himmel und Sturm und so… ^^

    Ah klar, jetzt sehe ich das mit der Sidebar auch mal bewusst. Irgendwie hab ich das erst gar nicht gecheckt, dass das je nach Post anders ist… ^^

    Mhm? Warum kann man sein Kind nicht Stella taufen?
    Ich kenne sogar eine, die genauso heißt. 😉

    Das ist ja grässlich. Ich kann mich aber heute auch gar nicht mehr richtig konzentrieren. Hier bei mir ist es auch totaaaal heiß und ach… das ist nervig. Ich krieg ja so schnell Kopfschmerzen und gestern war ich bei der Schwüle halt auch den ganzen Tag am fotografieren. Irgendwann reicht’s einem einfach, wenn man noch dazu nachts nicht gut deswegen schläft…
    Ich will Regen und ein Gewitter…^^

    Nee, uns geht es gar nicht um das Erschwinglichsein, nein, wir haben ein Problem ein Ding wegzuwerfen, was eigentlich noch funktioniert… 😉 Daher hoffe ich regelmäßig darauf, dass sich der Fernseher eines Tages einfach nicht mehr einschalten lässt. Was natürlich nie passiert.

    • dankeschön 🙂 so wenig ich spinnen mag, ihre netzte faszinieren mich immer wieder!

      ja? ich weiß nicht. ich habe auch scoop gesehen, der hat mir auch gefallen aber ich erinnere mich überhaupt nicht mehr, ist schon zu lange her. besonders begeistert war ich kürzlich von whatever works. sonst kenne ich nicht so viele von ihm, nur einen etwas älteren ‚im bann des jade skorpions‘ oder so ähnlich – den mochte ich auch. muss mir irgendwann mal einen klassiker von ihm anschauen. und midnight in paris hat mich auch total begeistert – wenn ich mich recht innere ist das ja auch auf seinem mist gewachsen…

      hehe bei der matura ist es sich bei mir grade nicht für die auszeichnung ausgegangen, das hat mich jahrelang gewurmt.

      haha, ja, das glaub ich. ich hab mir oslo allgemein anders vorgestellt. aber es ist schwer, sich ein bild von einer fremden stadt zu machen, finde ich.

      🙂 ich finde das auch nicht sooo optimal, dass es nicht einheitlich ist. andererseits ist es auch wieder nicht schlecht, dass man entscheiden kann, ob man die fotos so ins zentrum rücken will, dass nix anderes da is, oder ob man auch das rundherum haben will.

      ich weiß nicht – den meisten männern gefällt stella als name für ein potenzielles kind nicht und gegen den willen vom kindsvater entscheiden is auch doof 😉

      bei uns ists heute endlich etwas erträglicher. was für ein glück!!

      oooh ich verstehe. haha – das ist bei meinem freund auch so. nein, kauf keine neuen zahnputzbecher, auch wenn beide mit superkleber zusammengeklebt sind – sie halten ja 😉

  7. Wieder einmal ganz wundervolle Fotos.

    Grüßle ♥ Mathilda

  8. Oh, ich kann mich wieder nicht entscheiden: Die monochromen Hagebutten … der monochrom gehaltene Ast … das Spinnennetz, weil es mir noch nie vergönnt war, eines so scharf zu fotografieren … Deine Fotos sind wieder zauberhaft! Ja, natürlich alle! ▲

    Was Deinen Projektvorschlag betrifft, hatte ich ja leider vor dem letzten Projekt sagen müssen, dass ich nicht weiß, ob ich es regelmäßig schaffe, wie lange und überhaupt. Ich hatte also nicht mitgemacht und mich dann von Mal zu Mal doch so ein bisschen geärgert. ;o) Also sage ich dieses Mal:

    Ich bin dabei! Es ist jedoch nach wie vor so, dass ich nicht weiß, ob ich es regelmäßig schaffe und wie lange. Aber darauf kommt es vermutlich nicht zwingend an. Deine Idee ist (wie immer!) sehr schön und reizvoll. Also würde ich einfach gern so häufig wie möglich mitmachen. Werbung bekommst Du natürlich sowieso. Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die müssen einfach möglichst viele Menschen wissen! ;o)

    Ich wünsche Dir/Euch einen wunderbaren Wochenausklang und ein sich nahtlos ebenso anschließendes Wochenende, liebe Paleica! ☼

    • ach liebe skryptoria, das ist doch zuviel der ehre 🙂 aber es freut mich total, dass dir die idee gefällt und dass du dabei bist und überhaupt 🙂 mit dem spinnennetz hatte ich riesenglück, vor allem von der sonnenstandrichtung!
      und es ist ja egal, und wenn du nur einmal im monat dabei bist – spaß soll es machen 🙂

  9. Hi!

    Wow, mein Favorit ist der Marienkäfer 🙂

    Bei deinem Projekt wär ich gern dabei, sag einfach Bescheid wenns los geht 😉

    lg Michael

    • der marienkäfer scheint heir das topmodel zu sein 😀
      das ist fein, eingetragen bist du schon, ich dreh dann eine runde wenns wirklich startet! mal sehen, ob der 1.7. hält – ist irgendwie doch schon recht bald 😉

  10. herzvisionen90

    Das Projekt hört sich gut an! Ich würde gern mitmachen, da ich im Moment sowieso versuche, alles etwas positiver zu sehrn. Außerdem ist der Montag Projektmäßig gerade noch frei 😉 würde auch mal busschen Werbung auf meinem Blog machen, damit mehr Leute mitmachen 🙂

    Schöne Fotos auch wieder!

  11. ganz tolle Fotos, wie ja von dir gewohnt, genieße den schönen Tag, Klaus

  12. bernadette97

    Du machst wunderbare Bilder. Wirklich ausgezeichnet.

  13. Wunderbare kleine Momente eingefangen… seufz. Toll!
    Woody Allen ist ohnehin einer der wirklich großen Erzähler des Kinos… Ich liebe seine Filme. Und diesen ganz besonders.
    Ich kann mir gut vorstellen, so ein Projekt mit meinen Beiträgen zu begleiten.. 🙂 Schöne Idee

    • danke für das kompliment lieber werner.
      ja woody allen kann schon was. ich muss eindeutig noch mehr von ihm sehen.
      ich freu mich sehr, dass du beim projekt dabei bist, habe dich schon in die teilnehmerliste eingetragen!

  14. danke dir für den Hinweis, bin gerne wieder mit dabei, da es die Phantasie etwas anregt und neue Perspektiven bringt. Hab erst vor kurzem an das tolle Projekt -formen und Muster- gedacht; hab dabei besonders gerne mitgemacht und freue mich auf dein Neues Projekt
    LG Siglinde

  15. Ich kann auch nicht sagen, welches Bild mein Favorit ist. Sie haben einen großen Zauber und ich mag Deinen Stil wirklich sehr gerne! Die grünen Blätter finde ich immer wunderbar in der Sonne und die Aufnahme des Marienkäfers ist sehr toll. Nicht zu vergessen die Hagebutten… Du siehst, ich kann mich nicht entscheiden – wie so häufig bei Deinen Fotos :).
    Bei dem Projekt wäre ich dabei. Soll das Bild dann auch immer an dem Montag hochgeladen werden? Oder hat man Zeit, es im Laufe der Woche zu machen?
    Oh, und bezüglich des Films: ich muss ihn nochmal schauen, ich weiss noch, dass er mir gefiel aber die Erinnerung ist recht verblasst.
    Liebe Grüße nach Wien!

    • oh danke meine liebe sayuri! ich mag diese blätterbilder auch so sehr und bin immer wieder verleitet welche zu machen 🙂
      ich freu mich total, dass du dabei bist! nein – ich stelle das thema immer montags online, die veröffentlichung kann dann die ganze woche über kommen!

  16. Was ich vorhin vergessen hatte zu sagen: In Stuttgart war ich auch mal im chinesischen Garten. Der ist über der Stadt, da kann man schön nach Stuttgart reinschauen 🙂

    Hmm ja, ich muss wirklich aktiv leben irgendwie. Bei mir passiert nicht einfach mal so was und ich hab immer was zu tun und jemanden der mich fragt, ob ich was machen will. Viele werden irwgie immer von anderen mitgezogen und müssen nicht viel tun – aber ob sie dann auch das machen, was sie wollen.
    Ich denke du machst das alles doch gut, du reist viel und föngst schöne Augenblicke ein. Ich weiß natürlich nur das, was ich hier sehe, aber das finde ich sehr lebenswert 🙂

    Ja, ich hab meinen Laptop ja jede Woche von der FH wieder heim getragen und zurück. Momentan hat er ja auch einen festen Standort, hehe.
    Und lass die Bilder so groß, das finde ich ja gut. Für den vollen Luxus, stelle ich auf Vollbildmodus um 😉

    Wohnst du unterm Dach, dass es so heiß ist?

    • oh na das klingt ja auch toll mit dem garten in stuttgart.

      hm bei mir ist das auch mal so mal so und meist wie ichs grad nicht brauch 😉 wenn ich wenig zeit hab dann kommt ständig was, wenn ich viel zeit hab (wie es damals in meiner trennungszeit war), dann tut sich gar nix und man muss allem nachlaufen. jetzt ist es auch meistens so, dass eher ich mich drum kümmere, da ich aber immer so vollgeplant bin, dass spontan eh kaum was zu machen ist, ist das einfach die bessere variante.
      ich versuch es halt. ich glaube, das ist auch ein grund, warum ich das internet so ‚brauche‘ – weil ich da die schönen dinge im leben bewusst reflektiere und wahrnehme.

      nein, ich wohn nicht unterm dach, aber in der stadt 😦

  17. Wieder wunderbare Fotos , vor allem das letzte sieht wirklich irgendwie geheimnisvoll aus, toll !
    Bei deinem Projekt würde ich gerne mitmachen, auch wenn ich nicht versprechen kann, es immer zu schaffen 😉 Die Idee finde ich sehr gut, solll das Foto am selben Tag gebloggt werden, an dem du das Adjektiv mitteilst ( das könnte zeitlich knapp werden) oder würdest du es am WE vorher vorgeben, wenn es montags erscheinen soll?

    • danke für das kompliment zu den bildern! und ich freu mich, dass du beim projekt dabei bist!
      neinein, um himmels willen! der beitrag soll eifnach im laufe der woche, am besten einfach bis zur nächsten veröffentlichung, eingestellt werden 🙂

  18. Traumhafte magische Fotos.
    Das Spindelnetz und der monogrome Ast gefallen mir ganz besonders..

    Zu deinem neuen Projekt.. mir haben deine Projekte an denen ich teilgenommen habe
    immer sehr gut gefallen..
    Mir geht es aber wie Tina, ich weiss auch nicht ob ich es jede Woche
    schaffe und wie lange..Wenn das OK ist für dich..
    Mache ich gerne mit, weil wie ich schon sagte
    deine Projekte immer interessant waren.

    Bin schon gespannt..*lächel

    Liebe Grüsse, Elke
    (Gedankenkruemel)

    • wenn es nicht jede woche klappt macht es gar nix, aber wenn du immer mal wieder was umsetzt, würde ich mcih freuen! schön, dass du dabei bist!

  19. Danke für die Einladung Paleica
    aber ich habe reichlich Aktionen die ich begleite..wenn davon eine ausläuft. und ich dann noch einsteigen darf komme ich GERNE.
    Tolle Bilder wie man sie von hier gewohnt ist.
    einen LG zum Wochenende vom katerchen

    • ja gerne, jederzeit einsteigen möglich 🙂 ich freu mich, wenn du auch dabei sein wirst, irgendwann 🙂

      • gut Paleica..hatte es SO gelesen das es auch am Montag erscheinen sollte..dann werde ich auch starten..eine woche ist ja lang
        LG vom katerchen

        • ich habe mich da glaub ich nicht gut ausgedrückt, das missverständnis ist öfter aufgekommen /: nein, so soll es nicht sein – jeder hat eine woche zeit oder im grunde wie lang auch immer, aber das wäre der vorgesehene zeitraum für den beitrag 🙂

  20. mein favorit sind die hagebutten! toll!
    und ich bin bei deinem projekt dabei, hab auf facebook und in meinem wordpress-blog mal bissel werbung gemacht, ich hoffe doch, das ist ok.

    • ja, ganz super ist das! es freut mich, dass sie gefallen – und danke für den hinweis, jetzt weiß ich auch, was es für beeren sind 😀
      stehst schon in der liste!!

  21. Mesch, das geht zur Zeit ja wild her bei Dir, da komm ich garnicht so schnell mit 🙂 Ich meine mich zu erinnern, zumindest kurz durch die Bilder (sehr schön frisch und sommerlich) geschaut und auch die Filmkritik(ich hab’s nicht so mit Woody Allen) gelesen zu haben, aber die Projektidee hast Du wohl später noch reingeschmuggelt. Die Idee an sich finde ich super, heutzutage verlieren viele ja leider sehr schnell den Blick für die schönen Dinge, ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich mitmache. Ich hab ja schon ein 52 Wochenprojekt laufen und selbst das würde ich zur Zeit öfter mal hinschmeißen, weil es mir oft nicht in den Zeitplan oder die Stimmung paßt. Ich sag jetzt erstmal vielleicht zum ‚Magic Monday‘ und entscheide mich dann kurz bevor es losgeht.

  22. Faszinierende Lichtspiele in den Blättern, auch das Spinnennetz ist so herrlich erleuchtet.
    Tolle Aufnahmen, liebe Paleica.
    Mich interessiert dieses Projekt natürlich auch, du kennst mich ja, lach.
    Aber jede Woche, ist vermutlich ein bißchen viel.
    ich werde es versuchen, mal schaun, wie das läuft.
    Rundherum hat ja echt Freude gemacht.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  23. Irgendwie hat der erste Kommentar nicht geklappt, drum nochmal:

    Ohh, ohh ein neues Projekt von Paleica!!! Aber klar mach ich da mit! Freu!! Eine tolle Idee wieder mal!
    Liebe Grüsse übern Teich!

    • komisch, bei mir ist gar nichts angekommen. hauptsache aber, jetzt funktioniert es 🙂 wie schön, dass du auch wieder an bord bist!

  24. Nach dem vielen Grau heute sind die Bilder wirklich schön anzusehen. 🙂
    Eine tolle Komposition die mir gute Laune macht und irgendwie auch viel Ruhe ausstrahlt.

    Liebe Grüße
    Janine

    • oh dankeschön für deine lieben worte! ja, jetzt ist die sonne wieder ein bisschen von den wolken verschluckt worden – aber heute kommt schon wieder ein bisschen blauer himmel durch!

  25. Ich finde deinen kurzen trip in den „Osten“ schön! Wusste gar nicht, dass Wien so etwas besitzt.

    Der Magic Monday klingt gut (war diese Woche nicht da, deswegen les ich das erst jetzt). Schreibst du dann eine Mail oder veröffentlichst du das hier als erstes?

    • ich wusste es bis vor 2 jahren auch nicht. aber mein freund hat den entdeckt und wir waren damals noch vor dem frühling dort und wollten immer bei schönem wetter nochmal hin. 2 jahre später haben wirs endlich geschafft 😉

      ich veröffentliche es eigentlich nur hier – immer montags in der früh. das hat bei meinen anderen projekten meist gut funktioniert.

  26. Der Marienkäfer, das „leuchtende“ Blatt und die Spinnweben gefallen mir von den Fotos hier am besten 🙂 Sieht auf jedenfall nach einer schönen, entspannten Zeit aus, auch wenn ihr nicht so lange da gewesen seid.

    • oh ja es war herrlich. da haben wir eine zeitlang wirklich viele parks in wien erkundet. und dann ist das wieder ein bisschen eingeschlafen. gestern haben wir da wieder angeschlossen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: