Empfehlung

Easy Food: Gefüllte Zucchini & ein „Ranking“

So meine Lieben, nachdem die Food-Rubrik überraschend viel Anklang gefunden hat, gibt es gleich noch ein Rezept von mir. Und noch eines mit Zucchini und Feta 🙂 Ich mag – wie gesagt – gern einfache Dinge, bei denen in der Zubereitung möglichst wenig schief gehen kann und die nicht ewig viel Zeit in Anspruch nehmen.

 

Ein Rezept, das seit Anfang des Jahres in den Kreis unserer Mahlzeiten aufgenommen wurden, sind gefüllte Zucchini.

blog_rezept_gefüllte-zucchini1

Dazu benötigt man, für 2 Personen so etwa:

3 Zucchini
20-25 dag Faschiertes (als vegetarische Variante kann man statt dem Faschierten Reis  verwenden!)
1 Zwiebel
2 Tomaten
1 Pkg Feta

Variabel kann man dazu eine Beilage machen, wir machen es immer mit Rahmpolenta.

Erstmal die Zucchini aushöhlen.

blog_rezept_gefüllte-zucchini2

Die Zwiebel und das Fleisch anbraten, mit etwas Salz, Pfeffer, süßem Paprikapulver und Tomatenmark würzen, mit Wein ablöschen. Dann das Innenleben von den Zucchini und die geschnittenen Tomaten in den Topf dazugeben, nach Wunsch noch Kräuter (ich nehme meistens etwas Kräuter der Provence und Rosmarin). Das ganze gut durchköcheln lassen und in die ausgehöhlten Zucchini füllen.

Anschließend den klein geschnittenen Feta drüber streuen.

Bei ca. 100 Grad etwa 25-30 Minuten ins Rohr schieben.

Anstechen, ob die Zucchini durch sind. Rausnehmen, mit Parmesan bestreuen, schmecken lassen!

blog_rezept_gefüllte-zucchini3

Vorbereitung dauert etwa 20 Minuten. Bis man also wirklich beim Essen sitzt, braucht es schon mal eine dreiviertel Stunde, aber das macht ja das Rohr alleine, von dem her finde ich, ist es ein angenehm flottes Gericht, das man leicht variieren kann, indem man mal verschiedene Zutaten nach Geschmack austauscht.

*

Betreffend Food Photography habe ich übrigens beschlossen, hier nur „Doku-Bilder“ zu machen, da es mir sonst zu mühsam und aufwändig wird, da ich ja das Essen primär zum Verzehr koche. Ich hoffe sie reichen, damit ihr euch was drunter vorstellen könnt 🙂

*

Noch etwas anderes, in „eigener Sache“: vielleicht haben es schon ein paar auf Facebook gesehen, aber ich bin am Sonntag über so ein Blogranking gestolpert, in dem ich mich wiedergefunden habe. Ebuzzling Labs nennt sich das. Kennt das jemand von euch?

Mahlzeit!

45 comments on “Easy Food: Gefüllte Zucchini & ein „Ranking“

  1. Sieht gut aus!

  2. Lecker!! 🙂 Polenta habe ich noch nie gemacht – ist hier gar nicht so verbreitet.
    Wird im Hinterkopf behalten für das nächste Wochenende, weil ich dann wieder fleischig kochen darf/muss/soll ^^
    Ich finde solche „Schritt für Schritt“-Bilder auch echt hilfreicher, weil man so Arbeitsschritt sieht und schön dekoriertes Essen ist ja meist eh nur für Facebook gedacht – das find ich schon nicht so gut. Bei mir zeig ich höchstens Gebäck so normal, weil das eben ruhig kalt werden kann…
    Willkommen also im Kreis der Foodblogger 🙂
    … um ehrlich zu sein hab ich auch heute Nacht von Zucchini geträumt, oh man 😀

    • bei uns eigentlich auch nicht. mein opa hat das immer gemacht, aber wie einen „sterz“, als abendessen, er mit kaffee, ich als kind mit kakao. so richtiges „land-essen“ quasi +g+ und ich hab das immer total gern gegessen (sollte ich wohl dringend mal wieder so zubereiten ^.^). und meine mama ist dann irgendwie auf die idee gekommen, draus eine etwas feinere beilage zu machen, die mal was anderes ist als erdäpfel in irgendeiner form. und ich mags und es ist sooo unkompliziert. in 5 minuten ist das fertig. muss man nur bisschen in öl „linden“ (so nennt das meine mama), dann mit der doppelten menge wasser aufgießen (mache ich meist auf 3x) und dann einrühren, bis es die konsistenz hat die schmeckt. 2 löffel sauerrahm dazu, fertig.

      ich finde auch. weil oft stellt man sich dann was anderes drunter vor als im rezept gemeint ist und dann hat man den salat. also so einen zwischenschritt finde ich auch immer gut.

      danke danke. ich kanns kaum glauben 🙂 aber ich mags. wer hätte gedacht, dass ICH (die bis 22 nichtmal wirklich nudeln kochen konnte) mal sowas zum bloginhalt machen würde? 🙂

      von zucchini? ich hoffe, sie haben dich nicht verfolgt 🙂

      • Ich hab mal in einer Kochsendung gesehen, wie die Polenta gemacht haben, das dann mit einem Plätzchenausstecher in eine schöne Form gebracht haben und am Ende in Butter oder Margarine kurz angebraten haben. Fand ich auch sehr interessant. Mit Sauerrahm klingt das echt lecker. Mein Freund würde das leider überhaupt nicht anrühren & in meiner Familie (vor allem die Omas und so) ist das nicht so angesehen, weil die das im Krieg (was für ein Thema :S) immer essen mussten. Ich werde mir trotzdem beim nächsten Einkauf mal eine Tüte mitbringen :))) Ausprobieren geht über Studieren 😀
        Ich find das echt gut, dass du dich an dieses Thema gewagt hast – und es kommt ja auch richtig gut an! 🙂 Weiter so, würde ich mal sagen 😉

        • angebraten ist er auch super, aber das ist mir schon zu aufwändig!
          was im ernst? hmm ich weiß gar nicht ob es das bei uns damals gab und ob meine großeltern das acuh von da her hatten. kann ich mir schon vorstellen. bei uns wirds trotzdem noch gegessen… ausprobieren lohnt sich aber auf jeden fall!

          isst denn dein freund keine kohlenhydrate?

          ja, ich freu mich acuh, dass es so gut aufgenommen wurde 🙂 mal sehen, was das nächste rezept wird, ich bin schon gespannt 🙂

          • Für nächste Woche hab ich mir jetzt erst mal was vorgenommen mit dem Kochen. 🙂
            Mein Freund ist der Fleisch, Döner, … Typ. Also, nicht so das was ich andauernd esse. Nun ja, alles eine Gewohnheitssache 🙂

            • ja das denk ich auch. puh – und da kommt ihr gut zusammen mit gemeinsamem kochen? wobei ich finde, wenn der wille da ist, dann kann man sich da auch gut ein bisschen annähern. meiner war ja auch der absolute fleischverfechter und ja, jetzt gibt es auch mal die eine oder andere alternative 🙂

              • Eigentlich koch ich meistens, aber wir besprechen vorher gemeinsam, was es denn geben soll. Mal stark fleischig, mal veggie. Sonst hab ich noch andere Abnehmer für mein Essen & ab und an für mich alleine Kochen geht auch 😀

              • wirklich? das ist aber lieb. wir kochen immer gemeinsam. ich find auch, dass man für sich alleine kochen kann. da wir aber zusammen wohnen, stellt sich diese frage nicht 😉

              • Wenn man zusammen wohnt, dann hat man ja auch schönere Möglichkeiten. Wir beide leben 5km entfernt und eigentlich gibt’s unter der Woche meist essen von meiner Familie oder seinen Eltern. So halten wir das in der Waage. Am Wochenende gibt’s eben selbstgebrutzeltes 🙂
                Schon pläne für das nächste Wochenende?

              • das ist aber auch wieder mega praktisch. also ich hätte nichts dagegen einzuwenden, öfter in den genuss von mamaküche zu kommen 🙂
                fürs nächste? nein, eigentlich nicht – die machen wir immer erst freitags 🙂

  3. Sooo, wie geht es dir? Ich hoffe doch besser 🙂
    Das mit dem Ranking kenne ich nicht.
    Und wieder schönes Rezept. Ich steh nur nicht so auf Feta, aber dafür gibt es si schlechten Ersatz.

    Nee, meine Schwester schreibt jetzt erstmal Abi und dann muss sie sich bewerben und dann erfährt sie ganz normal im Augauts/September wo sie angenommen ist.

    Also ich habe mir Paris von meinen Eltern zum Geburtstag gewünscht, weil ich das schöner finde. Sonst hab ich halt immer Kleinigkeiten bekommen, die ich auch schon wusste und ich will das jetzt lieber so machen, dass ich jedes Jahr ein Stückchen Welt sehe. Am liebsten hätte ich ja Stockholm genommen, aber meine große Schwester will schon so lange nach Paris und ich bin ja damals mit ihm hin und das war ja nicht sonderlich schön und deswegen nun Paris im Mai mit meiner Schwester für 4 Tage ♥ Und dann geht es auch mal in den Louvre und so, da wir mehr Zeit haben 🙂
    Ansonsten überlegen wir im Sommer zu meiner Tante nach Spanien zu fahren (auch meine Schwester und ich). Weil wir beide ja nicht so das GEld haben, bzw. ich das ja für SChottland spare und das wäre eine gpnstige alternative. Und vor allem ist es da ja voll schön. Da war bisher auch der Strand der mir am besten gefallen hat 🙂
    Was sind eure Urlaubspläne?

    Gerade boomt es ja eh sich gesund zu ernähren, da kann man sich immerhin viel Inspiration holen. ABer manchmal grinse ich auch, was andere als gesund bezeichnen 😀 bzw. womit sie abnehmen wollen. Die wissen schon, dass das nur funktioniert, wenn man die Kalorien reduziert 😉

    LG

    • es wird, es wird. ganz langsam. freitag bin ich nochmal dort, nochmal sauber machen und dann hoffe ich, dass in den nächsten tagen sich zahnfleisch nachbildet und den knochen abdeckt, damit die letzte entzündungsquelle gebannt ist! also noch ein bisschen daumendrücken!!

      ich hab ja früher gar keinen feta gegessen und frag mich jetzt, wie ich ohne ausgekommen bin. ich mag den so gern, weil er das essen irgendwie toll würzt ohne besonders hervorzuschmecken. also wenn man ihn warm macht. wenn du keinen feta magst, sind vermutlich die meisten meiner rezepte nix für dich, weil entweder fleisch oder feta :-/ aber manchmal (wie bei den zucchini und auch bei dem auflauf) kann man ihn ja auch einfach weglassen. der ist vor allem drin, damit mein freund sein eiweiß kriegt 🙂

      ooh verstehe! ich dachte, das wäre schon fix! na dann kann man ihr eh nur toi toi wünschen!

      oh ist das schön! ich würde das an deiner stelle auch so machen. ich muss auch mal überlegen, ob das vlt für nächstes jahr irgendwie drin ist, evtl. auch mal wieder mit meinen eltern was machen ein paar tage. waren ja vor ein paar jahren in prag, das war doch ziemlich cool. dann wollten wir london machen, aber da hab ich dann mim job begonnen und dann wars mit urlaub schwierig. vlt lässt sich das künftig mit bisschen arbeit verbinden, das wär überhaupt top. mal sehen 🙂
      aber paris muss ich echt dringend nochmal hin – eh aus demselben grund wie du 🙂 steht ganz oben auf der liste. aber erstmal: USA 😀
      oh, dann also doch spanien? ist sicher schön mit deiner schwester! spanien ist schon super!! und wenn du da wohnen kannst… dann bietet sich das echt an. vor allem hast du mit schottland vor dir eh noch genügend abenteuer 🙂

      das stimmt allerdings. letztens hab ich gelesen: die raucher und fleischesser sind die punks unserer generation. irgendwie lustig ausgedrückt, aber es stimmt. alles ist bio, alles ist vegetarisch, vielleicht sogar vegan. zT auch wieder ein bisschen übertrieben. ein guter mittelweg wäre super. ich bin jedenfalls froh in der großstadt zu wohnen, da gibts überall alles mit sojaprodukten. am land ist das mit laktoseintoleranz schon viel schwieriger.
      haha ja – letztens hab ich gelesen, dass eine „um abzunehmen dann eh ganz brav nur brot und nudeln gegessen hat“. also ich war nicht sicher, ob die wirklich so strunzdämlich war oder ob das ein verarschungskommentar sein sollte…

  4. ok, meine Frau ruft zum Essen, alles Gute, Klaus

  5. Mhm lecker 🙂 in der Form hab ich das noch nie gegessen! Gabs in meiner Kindheit oft mit Käse überbacken statt mit Fetastückchen (mag aber im Rohr gebackenen Feta total gern). Könnte ich auch mal wieder machen bzw mir von Oma wünschen. Danke für die Idee! 😀

    • echt nicht? wobei, ich bis silvester auch nicht. aber wir waren da ja mit 3 anderen pärchen auf einer hütte und jeder musste mal kochen. die variante mit reis war am abend vor silvester dran. wir waren so begeistert, dass wir es abgewandelt dann gleich nachgekocht haben 🙂 weil gehört hatte ich von den gefüllten zucchini schon öfter, konnte mir aber bis dahin nix drunter vorstellen ^.^ omas können das aber bestimmt besonders gut 🙂

  6. oh cool Silvester auf ner Hütte! Steht auch ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste. Mal raus aus der Stadt 🙂 Und jaaa, meine Oma kann superlecker kochen – hoffentlich auch noch lange im Sinne von fit genug. Wir werden ja alle nicht jünger… zu deinem Rezept ist mir übrigens auch ein Zucchini Rezept eingefallen, dass ich schon lang nicht gemacht hab. Werd ich vielleicht dann auch posten wenn ichs mal wieder mache. By the way, hab da grad eine Idee. Die schreib ich dir 🙂

    • jaaa ich wünsche mir das auch seit jahren! es war auch wunderschön dort – wenn auch die anreise etwas abenteuerlich O_o leider war es nicht so eine soziale gemeinschaftsaktion wie ich gehofft hab, sondern eher 4 pärchen mieten ne hütte und essen gemeinsam zu abend – aber schön wars trotzdem! und die hütte selbst war einfach genial! mein nächster silvester wunsch ist: am kreuzfahrtschiff. aber das ist heuer vermutlich im reisebudget nicht drin ^.^
      ja? dann kochen und posten, bin gespannt! zucchini sind praktisch! eine freundin von mir hat mal gesagt „das wichtigste beim kochen und backen ist, dass du was hast, was masse erzeugt“. da eignen sich zucchini super (also jetzt was fleischloses kochen betrifft) 🙂

      na ich bin gespannt!!

      • abenteuerlich? klingt bissl nach meinen geocaching ausflügen 😉 auf welcher hütte seid ihr denn gewesen?
        haha cooler satz von deiner freundin! da hat sie recht! zum thema masse: wenn die fastenzeit vorbei ist mach ich mir endlich mal wieder pancackes. ich hatte ja beschlossen wie jedes jahr die ganze fastenzeit über nix zu naschen und wenn möglich am abend die kohlehydrate wegzulassen. auch keine nachspeisen in form von kuchen etc. und bis jetzt hab ichs ganz brav durchgehalten und es geht mir auch nicht ab. also noch ein grund mal wieder zucchini zu machen. zumal ich eh noch 2stk zuhause hab 😉

        • 🙂 ja, das war echt abenteuerlich. eine forststraße ( = waldweg), angeschneit und zugeeist, einspurig, steil, mit kehren drin. ich hab immer nur gebetet, dass uns niemand entgegen kommt. und dass die schneeketten halten. und dass es nicht schneit – dann wären wir da nicht mehr runter gekommen ^.^ also etwas viel abenteuer für meinen geschmack, aber anderes kriegt man halt keine einsamkeit mitten im wald 🙂
          rösteralm heißt das, das ist gleich bei schladming! kann ich an sich total empfehlen! leider hab ich von der hütte keine fotos gemacht, weil die speicherkarte der kamera daheim im computer gesteckt ist -.-

          wooow, sehr brav! ich bin ja kein fastenzeit-fan und mit diesen strikten verboten komm ich meist auch nicht gar so weit. aber ich übe mich endlich wieder im vernünftig essen. das ist schonmal ein anfang 🙂
          und viel spaß mit den zucchini 🙂 die sind kohlenhydratefrei!

  7. Hackfleisch durch Weizenzeug ersetzten und njam 🙂

  8. Ich bin zwar Vegetarier, aber die Grundidee gefällt mir. Zuccini mag ich mittlerweile sehr gerne und ich glaube das könnte man auch mit Gemüse und natürlich Käse füllen. 🙂

  9. Ich hab‘ auch erst vor kurzem gefüllte Zucchini gegessen, allerdings in einem Restaurant. Aber die waren auch richtig lecker und ich hab‘ mir vorgenommen, die mal nachzukochen! 🙂

    Haha wir haben uns fast 6 Jahre (!!!) ein Einzelbett geteilt und da mein Exfreund damals auch für ein paar Monate richtig bei mir gewohnt hat, das sogar tagtäglich! ;D Bequem ist natürlich anders, aber da wir beide einen recht ruhigen Schlaf haben und eh immer mehr oder weniger aufeinander geschlafen haben, ging’s trotzdem. Aber ich bin schon froh, dass ich jetzt so viel Platz hab‘, da schläft sich’s einfach viel besser! 🙂

    Liebe Grüße!

    • wirklich? das ist ja cool. in einem restaurant hab ich das noch nie gesehen.
      nachkochen lohnt sich aber, weil es wirklich total easy ist!

      was wirklich? wahnsinn. also ich hab einen total leichten schlaf, bei mir ginge das gar nicht. obwohl ich früher engumschlungenschläfer war. aber nein. zumindest 70cm platz brauch ich für mich 🙂

  10. Ich finde es immer sehr cool, wie ansehnlich manche ihr Essen anrichten können. 😉 Ich selbst gehöre ja auch nicht zu dieser Kategorie… auf die Idee Foodfotos zu machen, käme ich niemals… ^^

    Drüber fliegen ist halt eh oftmals noch was anderes. Also ich bin ja echt kein großer Flugfan, aber ich muss schon sagen, dass es den ein oder anderen Blick aus dem Flugzeug, gerade bei Nacht, gab, der mich sehr beeindruckt hat. Gerade so Mega-Städte wie Singapur etc. sehen beim Starten oder Landen von oben echt krass aus.

    Du gewöhnst dich sicherlich schnell daran. 😉 Außerdem finde ich es auch immer ein schönes Gefühl, wenn man merkt, dass die Haare wirklich schön gesund sind, man kein Stroh auf dem Kopf (oder in den Spitzen) hat etc. Das fühlt sich einfach schöner an und sieht daher auch echt immer glänzender und gesünder aus.

    Pff, der Mann wird dahingehend erzogen und gut ist’s. 😉
    Mir ist das oftmals zu deftig. Also ich könnte nicht sagen, wann ich das letzte Mal etwas in der Richtung gegessen hätte. Ist sicherlich schon recht lange her. Hin und wieder mal Bratkartoffeln oder so, aber das ist schon sehr selten. Und selbst Kochen ist halt gerade bei Hausmannskost echt übel und kann ewig dauern. Stichwort: Käsespätzle. Die haben wir mal im Kochunterricht wirklich komplett selbst gemacht und ich bitte dich… welche Frau, die auch noch arbeitet, hat für so was unter der Woche Zeit?! ^^

    Nee, ich würde ja umkippen, wenn ich mir selbst ne Spritze geben müsste. Dann wüsste ich zwar einerseits schon eher, wann der Schmerz kommt und so (ja ja, da bin ich echt wehleidig), aber das würde nichts werden, wenn man mir das überlassen würde. Ich glaube ich würde da ewig da sitzen und das nicht über mich bringen.

    Ich befürchte nur, dass man mit der Art nicht sonderlich weit kommt. Also ich finde so ein Verhalten sehr abschreckend und die hat das ja jetzt sicherlich nicht nur bei mir so gemacht. Und ich bin ja im Endeffekt noch ein kleiner Fisch. Ich würde aber niemals, selbst wenn ich so einen Typ suchen würde, die buchen… und gerade wenn man selbst noch Newcomer ist, macht man sich so ja auch irgendwo die Zukunft kaputt.

    Weiß ich nicht? ^^ Also in dem Spiel das ich meine, geht es um eine Irrenanstalt wo irgendwas passiert ist. Allerdings hat es mir meine Schwester nur recht kurz gezeigt, sooo viel kann ich dazu eigentlich gar nicht sagen. Ich weiß nur, dass es halt wirklich gruselig war, weil ich echt ein paar mal sehr erschrocken bin und sie es (die echt nicht zimperlich ist), nicht mehr allein abends spielt (und ihr Freund, die Lusche, wohl auch nicht mehr). ^^
    „Beyond two Souls“ ist super, also das kann ich echt nur empfehlen. Die Story war super, die Charaktere auch. Also das haben meine Schwester und ich echt super toll gefunden.
    „Shadow of the Colosses“ ist irgendwie ganz eigenartig. Hat eine ganz eigene Atmosphäre, die sich nur schwer beschreiben lässt. Es ist sehr philosophisch und es gibt schon eine Story, aber da man quasi ganz allein auf der Welt ist, ist das auch ein bisschen was tiefgründiges. Es geht eben darum gewisse Ungeheuer zu erlegen. Wobei das keine Kämpfe im klassischen Sinne sind, das hat mehr mit Geschicklichkeit zu tun. Man muss die oftmals erklimmen und den wunden Punkt treffen, die Umgebung einsetzten usw. Also man stellt sich nicht mit dem Schwert hin und klatscht drauf.

    • ja also das mit dem anrichten hab ich auch überhaupt nicht drauf. deswegen, mal sehen, wie sich das bei mir weiterentwickelt, meine pfannengerichte kann ich eh nicht fotografieren, die sehen immer furchtbar aus, dabei schmecken sie so gut 🙂

      ich flieg ja auch nicht so gern. aber es ist halt ein notwendiges übel wenn man wohin will ^.^ bei megacities kann ich mir schon vorstellen, dass das total beeindruckend ist. an den landeanflug von new york kann ich mich ja leider nicht mehr erinnern und sonst waren es nie große städte und vor allem nie abend…

      ja das stimmt. außerdem hab ich jetzt endlich wieder eine „frisur“ und kann auch was damit machen. vorher waren sie für alles zu lang und zum offenlassen zu wenig schön. aber ich freu mich, wenn sie wieder so lang sind, dass ich mein duttkissen verwenden kann 🙂 das wird aber vermutlich noch ein jahr dauern O_o

      bei uns wird das auch sehr wenig gegessen und auch in restaurants esse ich es dann meistens nicht, weil es einem halt so schwer im magen liegt und ich mir dann auch denke, das viele fett muss auch nicht sein. rein vom geschmack würde ich es aber schon mögen.
      mein exfreund war so jemand. oder ist, weiß ich nicht ^.^ der hat selber spätzle gemacht. wenn man weiß wie geht das aber eigentlich eh sehr flott. der ist aber halt auch gelernter koch kellner gewesen ^.^

      ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das gut ankommt. aber wer weiß… du wirst eh sehen, ob du in geraumer zukunft noch von ihr hörst oder ob sie gleich weider von der bildfläche verschwindet…

      oh na das ist dann nix für mich. horrorfilmmäßiges geht leider gar nicht. da war ja heavy rain wie gesagt schon am oberen ende für mich 😉 ja das beyond two souls werde ich dann einfach mal probieren!
      ich hab schon ein bisschen über diese koloss-geschichte gelesen. morgen hat mein freund erstmal seine prüfung und wenn wir uns dann abends sehen und lust auf spielen haben können wir ja mal schauen was der store noch für uns hergibt 🙂

  11. Ähm, was ist denn „Faschiertes“? Und was sind „20-25 dag“? 😁

  12. Schon wieder so etwas Lekeres, das muss ich aber für mich alleine kochen, da meine Kinder keine Zuccini mögen 😉
    Ich nehme mal an, bei dem „Faschierten“ handelt es sich um Hackfleisch (sorry, falls das schon jemand gefragt hat, ich habe gerade keine Zeit, die ganzen Kommis zu lesen) ?
    Von dem Ranking habe ich noch nie etwas gehört….
    LG, Netty

    • ohje! aber ich mochte auch ewig lang keine zucchini. esse die auch erst seit 2 jahren oder so. kann man aber auch für sich alleine machen, einfahc nur einen zucchini nehmen und von allem etwas weniger. nur den feta muss man aufheben, sonst lässt sich alles dosieren 🙂 die frage nach dem faschierten hat sich ja dann erübrigt 🙂

  13. bei „Leckeres“ fehlt ein „c“ 😉

  14. Oh wie peinlich, die Frage nach dem Faschierten war ja gerade obendrüber…das war aber jetzt der letzte Kommi !

  15. Hmm, ich weiß auch nicht. Ich glaube das ist genauso, wie jeder ne Adidas-Hose braucht um Sport zu treiben, anders geht das ja nicht. So denken sich jetzt halt vile Essie ist in und der ist jetzt gut. Aber mal ehrlich: was soll da denn drin sein, was den so besser macht. Meine Meinung konntest du ja lesen. Und ich denke echt es liegt an den Nägeln und nicht an dem Lack. Aber wer weiß, vielleicht hält er ja bei dir. Also falls dus mal ausprobiertst, dafst du gerne berichten 🙂

    *Daumendrüüüücken*

    Warm mag ich Feta schon lieber, aber ich finde der ist so trocken, das mag ich nicht. So die Birne unter den Käsesorten 😀

    Spanien ist schon toll 🙂 Ich war ja erst 12 Mal oder so da, von daher wird’s mal wieder Zeit, ist echt lange her. Meine Tante war jetzt oft bei uns und wir haben ja beschlossen Familienurlaube zu lassen und deshlab sind wir nicht wiklich auf die Idee gekommen und wir wollten uns auch nicht aufdrängen. Es ist halt auch noch die Frage, ob wir das Auto haben können, weil ohne da ist es echt doof. Und sind halt 1200km ich weiß nicht ob wir das schaffen 😀 Gardasee waren ja nur 450km.
    USA wird sicher auch toll. Aber so Reiseziele stecke ich mir erst, wenn ich groß bin und Geld habe.^^ Und ja, Schottland kommt ja auch noch 😉

    Ohmann, was es alles gibt. Wenn man abnehmen würde, wenn man wenig Süßigkeiten isst, dann wäre ich so dünn! Ich esse so selten süßes 😀
    Ich bin ja bei allem für ein bestimmtes Maß, wobei für mich Zigaretten und Alkohol ruhig abgeschafft werden können 😉

    Ich wünsche dir ein schönes WE und dass du wieder alles essen kannst!

    • ach ist das so? das wusste ich gar nicht. super, dann kann ich ja sport treiben – ich hab mir vor ein paar jahren mal eine adidas hose zugelegt 🙂
      ja, vielleicht probiere ich es mal aus. aber irgendwas muss ich mir mit meinen nägeln jetzt mal überlegen. zur zeit sind sie besonders marod. also wirklich gar nicht schön 😦

      daaanke für die gedrückten daumen!

      achso? hmm. das finde ich gar nicht. aber manche sachen schmecken einem eben einfach nicht, da kann man auch nix machen 😉

      12 mal???? oder hast du dich vertippt?? 1200km ist schon sehr weit. also ich bin das ja in die toskana gefahren und das war ein ganz schöner marathon. dessen muss man sich halt bewusst sein. besser ist es, mit einem zwischenstopp zu fahren – würde ich heute so machen.
      hihi ich fürchte ich werde nicht mehr größer. geld geht zur zeit in ordnung und unabhängiger werd ich nicht mehr. darum ist JETZT der richtige zeitpunkt, mal so eine reise in angriff zu nehmen um zu schauen, ob einem das überhaupt spaß macht oder ob man es nicht sowieso für öfter zu anstrengend findet ^.^

      also wein trinke ich schon manchmal gern und im sommer mal nen radler. das müsste man von mir aus nicht abschaffen. zigaretten und harte sachen würde ich jedoch nicht vermissen 😉

      vielen lieben dank! ich habe jetzt keinen zahnarztbesuch mehr geplant. sie hat gemeint, es ist schöner geworden die letzten tage und ich soll noch beim essen vorsichtig sein, aber sie denkt nicht, dass ich nochmal kommen muss. also drauf achten, dass sich nicht irgndwas in die falsche richtung entwickelt, aber die nächsten tage sollte hoffentlich der knochen mal zugedeckt sein… hoffhoffhoff!!

  16. Puh, ich esse so selten Eier, da denke ich echt nicht an meinen Colesterin, wenn ich mal eins esse 😀
    Und ja, zeig deine Quiche. Ich hab mal eine gemacht und die war nicht so.

    Ich weiß echt nicht was mit deinen Nägeln los ist. Vielleicht solltest du mal wen fragen, woher das kommt. Also den Arzt, du musst ja irgendeinen Mangel haben, sonst ist das doch nicht so krass. Oder im Nagelstudiuo oder so, keine Ahung wen man da fragt, hehe.

    Nee, ich habe mich nicht vertippt. Wir sind früher jedes Jahr nach Spanien meine Tante besuchen gefahren, erst seit paar Jahren machen wir das nicht mehr und deswegen war ich da schon so oft. Und bisher ist halt auch immer mein Vater gefahren und dem macht das voll nnix aus. Meine Schwester ist auch die ganze Strecke zum Gardasee gefahren und war noch fit, mich will sie auch nicht so gerne fahren lassen. Müssten wir echt mal schauen, ob wir irgendwo ne Nacht bleiben oder so. Aber ich weiß ja noch nichtmal ob es klappt, weil das mit dem Timing echt schwer ist, weil mein Semester bis Ende Juli geht und sowas.
    Klar, für dich ist es der richtige Zeitpunkt 🙂 Aber für mich nicht. Da sollte ich schon mal nen Job haben um mir sowas leisten zu können.

    Ich hoffe mit dir. Das ist ja echt so eine Tortur – und ich dachte meine OP war schrecklich.

    • ich esse nie eier weil sie mir nicht schmecken 😉 aber sie sind halt oft in sachen drinnen, die man isst… brot, kuchen, kekse, halt in vielen dingen die man kauft.
      ich hab am wochenende eigentlich 2 sachen gekocht, die ich zeigen wollte, aber dann war alles zeitmäßig ein bisschen knapp und ich habs aufs nächste mal verschoben. hmpf, naja.

      naja, das ist einfach pech/veranlagung. hab ja auch schon ein paar monate so vitamintabletten und so genommen. da die aber sauteuer sind und nix genützt haben, hab ich es dann auch wieder gelassen. hab mir schon oft überlegt, mir mal gel- oder acrylnägel machen zu lassen, aber ich weiß, dass ich zu faul bin bzw. mir die zeit fehlt, da regelmäßig hinzugehen.

      achso doch! was hat deine tante eigentlich überhaupt nach spanien verschlagen?
      warum will dich deine schwester denn nicht fahren lassen?

      das stimmt schon. ich hab das ja während dem studieren auch nicht gemacht. eigentlich wäre es ja mit meinem exfreund nach meinem 1. studienabschluss geplant gewesen, aber ich hatte dann einfach bedenken, soviel von meinem ersparten auszugeben, weil ich da halt nur so gelegenheitsmäßig gejobbed hab und nie wusste, wann das nächste mal wieder mehr geld nachkommt – drum haben wirs verschoben und dann wars aus 😛

      naja, was soll man machen. passiert anscheinend öfter. am freitag meinte meine zahnärztin, ich muss nur mehr kommen, falls sich was verschlechtert. aber bis dieses loch da hinten zuwächst wirds halt noch dauern, seufznerv. aber ja, wird schon werden…

  17. Yummyyyy ich esse sehr gerne Gerichte mit Zucchini 🙂

  18. Die Hauptsache ist ja, dass es gut schmeckt! Und gerade, wenn Gerichte professionell in Szene gesetzt werden, wird ja getrickst ohne Ende. Das hat ja mit Kochen und davon ein Foto machen nichts mehr zu tun…

    Das stimmt, das ist leider ein nötiges Übel. So sehe ich das auch immer. Fliegen muss halt sein, aber mögen muss man es dann noch lange nicht. Man kommt nur so schlecht dahin, wo man gerne hin will…
    Ich hab das auch nur zwei mal erlebt, aber letztes Jahr eben in Singapur (was wirklich krass war! Der Blick war gigantisch) und in San Francisco. Das waren die einzigen beiden Momente wo ich richtig gern geflogen bin. Und letztes Jahr verging mir der dann auch ganz schnell und dauerhaft für die nächsten 12 Stunden.

    Lange Haare schön und gut, ich muss für mich allerdings sagen, dass es dann so eine Länge gibt, wo sie einfach zu glatt sind. Da hängt’s dann nur noch runter und seit ich die Länge quasi mal erreicht habe, bin ich da weniger zimperlich. Ich habe jetzt nicht gerade kurze Haare, aber diese Wallawalla-Mädchenmähne hätte ich zwar gern, ist aber einfach nicht die Tatsache…
    Dann lieber eine Länge, wo ich noch was flechten kann etc, aber eben nicht alles nur runterhängt…

    Also trotz unserer Hauswirtschaftslehrerin hat das damals wirklich Stunden gedauert! Vier insgesamt… mal im Ernst, da hat doch keiner Zeit dazu… 😉 Ich muss sagen, dass dieser Kochunterricht ja wirklich voll für’n A*** war. Also wir haben überhaupt nichts zeitgemäßes gelernt… man könnte bei so was doch echt Gerichte lernen, die gesund sind und schnell gehen. Dinge die realistisch machbar sind. Aber da wird man einerseits ausgebildet, um zur Elite zu gehören (lieblingssatz unseres Direktors…), zu studieren, hohe Berufe zu ergreifen und andererseits lernt man dann Kochzeugs von vor 30 Jahren, die sich null damit vereinbaren lassen, dass Mütter heute in der Regel arbeiten.
    Meine Kochlust hat das Ganze definitiv nicht gesteigert.

    Nee, da vertraue ich auf mein Gefühl. Da habe ich schon Leute gesehen, die sich wesentlich professioneller Verhalten haben, die nicht weitergekommen sind. 😉 Es ist die Kombination. Man muss gute Leistung bringen, aber man kann sich auch nicht die totalen Allüren erlauben…

    Und? Worauf ist es denn nun rausgelaufen mit den Spielen?

    • das stimmt allerdings. und auf sowas hab ich keine lust. ich denke, das kann man bei kuchen, cupcakes oder sowas machen, die man nicht gleich isst, aber ansonsten finde ich, dass das nur fürs foto verschwendung ist. eigentlich wollte ich am WE beide rezepte fürs blog verwenden, aber irgendwie war dann die zeit knapp und der hunger groß, also wurde nix draus -.- das nächste mal!

      das ist es halt leider. ohne fliegen ist es schwierig, in die ferne zu reisen. da muss man das halt leider in kauf nehmen.
      bin schon gespannt auf den SFO-landeanflug. aber wir landen ja am frühen Nachmittag, da wird man also nciht viel stadt leuchten sehen 😉

      glatt sind sie bei mir immer – modell „schnittlauchlocken“ 😉 das stört mich prinzipiell nicht so, aber wenn sie dann ganz flusig sind und stumpf und matt, dann nervt es. flechten und so geht bei mir jetzt gar nicht und duttkissen auch nciht (aaah!!) aber das wird wieder 😉

      echt? die muss das aber speziell komisch gemacht haben. wir haben damals für die käsespätzle inkl. teig machen ca. eine stunde gebraucht. ich war eigentlich überrascht, wie unkompliziert das ging.
      das ist natürlich ein jammer. aber das passiert, wenn man lehrpläne halt nicht adaptiert und sich keien gedanken macht über einen zeitgemäßen stundenplan. bildungssystem, ftw 😦

      ich denk auch. man muss einfach wissen, wann man hartnäckig sein kann/soll und wann mans einfach mal gut sein lassen muss.

      wir haben noch keine entscheidung getroffen – das WE war so voll, dass wir gar nicht zur playstation gekommen sind. aber ich denke, wir werden das beyond two souls probieren.

  19. Pingback: [2014] Neugier stillen | liebeslieschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: