Fotografie Neuerscheinung Projekt Wien

#ifiwasatourist: Wien in Graustufen oder Magic Letters: N

„N“ eröffent die zweite Hälfte des Alphabets. Dies bedeutet nun offiziell, dass das erste Halbjahr des Jahres 2015 rum ist. Aber dass ich einen Knacks hab was das Empfinden und Vergehen von Zeit betrifft wisst ihr ja schon 🙂

Mal sehen, ob das diesmal ein gewagteres, weil doch eher nicht so offen auslegbares Thema ist. Da „Natur“ aber zu naheliegend war und ich es euch nicht sooo leicht machen wollte, fordere ich euch ein bisschen und zwar mit dem Thema:

N wie Nacht

In der Nacht sind alle Katzen grau. Und alle Lichter bunt. In der Nacht gibt es vieles zu sehen. Leuchtreklamen, Lichtmalereien, Spiegelungen oder auch einfach Silhouetten in der Dunkelheit.

Und ich starte ab sofort in eine kurze Sommerblogpause. Es wird etwas ruhiger, aber ich komme schon bald wieder 🙂

133 comments on “#ifiwasatourist: Wien in Graustufen oder Magic Letters: N

  1. Blogpause? Du? 😉

  2. Pingback: Magic Letters: Nacht | Matt von P

  3. Sehr hübsch. Nacht und schwarzweiß verträgt sich aber auch super miteinander 🙂

    https://mattvonp.wordpress.com/2015/07/06/magic-letters-nacht/

  4. Das sind absolut tolle Nachtaufnahmen! Find ich klasse!

    Gruß,
    Alex

  5. ach, diesmal poste ich auch mal was zum Thema, hab ich so beschlossen 😉

  6. Tolle Bilder. Und das Thema ‚Nacht‘ ist klasse. Ich mag es sehr gerne, nachts durch die Strassen zu gehen, über das Meer zu schauen, in den Himmel mit Milliarden Sternen, dem nachtwind zu lauschen und im Sommer eine niemals schlafende Stadt zu durchqueren. Leider bin ich zu oft zu früh zu müde, um es bis zum Sonnenaufgang zu schaffen 😉
    Dir eine schöne Pause!! LG

    • mit dem sonnenaufgang geht es mir genauso. liegt vielleicht daran, dass mir der sonnenuntergang einfach irgendwie näher ist 😉

      • 😀 Ich glaube, Sonnenaufgänge sind der Kracher, aber ich kann mich bewusst nur an ein/zwei erinnern, einen zum Beispiel auf einem nach Diesel stinkenden Schiff in der Ägäis morgens um vier, an ich teilhaben konnte, weil mir so grottenschlecht war und an schlafen nicht zu denken …

        • also ich weiß nicht, ich habe sonnenuntergänge meist als spektakulärer in erinnerung, weil sie oft kräftigere farben haben. ich kann mich aber auch nicht an zuviele sonnenaufgänge erinnern 😉
          dein erlebnis klingt aber auch nicht über die maßen prickelnd -.-

          • 😀 nee… Allerdings war der Moment an sich total schön, weil es ein unglaublich schönes Licht über dem Meer gab, welches die Inseln in warme Farben getaucht hat. Ich denke ganz gerne daran zurück. Aber ich würde dafür nicht unbedingt freiwillig um 4 aufstehen…. Obwohl, wer weiß!! Kommt auf die Situation an. 😉

            • ich nehm es mir jeden urlaub vor und tu es dann doch nicht, weil mir das ausschlafen letztlich doch irgendwie wichtiger ist. aber irgendwann… 🙂

              • 😉 Geht mir genauso … ich hab Freunde, die machen gerne an Ostern morgens um 5 ein Feuer an der Elbe und würden sich immer freuen, wenn ich auch mal komme, aaaaber …. nee, ich liege da lieber noch im Bett. Auch wenn ein Feuer bei Sonenaufgang bestimmt herrlich ist.

              • die sollten mal lieber um 5 am nachmittag ein feuer an der elbe machen, da kann man die sonne dann untergehen sehen, ist auch schon 😉
                nein, spaß beiseite. sonnenaufgänge haben was besonderes, weil sie einem oft „alleine“ gehören. aber dennoch – der körper verlangt ruhe und die bekommt er ohnehin zu selten.

              • 😀 genau!!! Sowohl als auch. Und es stimmt, Sonnenaufgänge hat mal mehr allein als Sonnenuntergänge, wobei ich auch bei denen faszinierend finde, dass die Welt dabei ein wenig stiller zu werden scheint. Aber möglicherweise bin ich das selber 😉

  7. Tolle Nachtaufnahmen liebe Christina.
    Das Thema ist spannend, aber auch nicht direkt leicht gute Nachtfotos zu machen.
    In S/W macht sich die Nacht besonders gut..

    Dir eine feine angenehme Sommerpause..
    Liebe Grüsse
    Elke

    • danke liebe elke. das stimmt, es ist nicht einfach, aber manchmal ist es auch spannend, herausforderungen anzunehmen!
      die sommerpause ist übrigens (leider) schon zu ende!

  8. Eine Herausforderung, Nachtaufnahmen habe ich noch nie gemacht. Ein paatr schöne angestrahlte Motive hast du mir ja schon weggenommen 🙂 Eine schöne Pause wünsche ich dir, wo immer du sie verbringst.

  9. Wien bei Nacht – sehr schöne Ansichten hast du da geliefert 🙂 Genieße die Sommerpause — aber nur 2 Wochen , oder???
    LG Steineflora

  10. Oh, Nachtaufnahmen habe ich wenige, aber ich werde welche finden.

  11. ich schaue wieder staunend zu, eine super Woche wünsche ich, Klaus

  12. Pingback: Magic Monday Letters – N | Minibares

  13. Schönen Urlaub 🙂

  14. scremer74

    In Graustufen sieht diese Lichtstimmung auch sehr schön aus.
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Zeit in Deiner Sommerpause!

    Liebe Grüße
    Sonja

  15. Mein wunderschönes, so geliebtes Wien in besonders schönen Bildern – DANKE! :*

  16. Ohhh nein! Blogpause? Das ist jetzt hart!! Was soll ich denn dann machen? Aber im Ernst, genieße Deinen Urlaub. Versuch zu entspannen und runterzufahren. Der alltag ist immer hektisch genug!

    Zu Deinen Bilder, was soll ich sagen, ich freu mich auf Dich und Dein Wien ;-))

    und das Thema, ist voll mein Ding. Da bin ich sicher wieder zeitig mit posten dabei. Metall hat mich ja ein paar graue Haare gekostet!

    Wie gesagt, schönen urlaub und bis bald wieder!!

    • danke danke – es war wunderbar, nur wie immer viel zu kurz. dafür hab ich für die nächste zeit genügend arbeit mit bildbearbeitung und blogbefüllung ^.^

  17. Doch hab ich, da geübt, nicht besonders toll, aber brauchbar und Nachtaufnahmen mag ich nur in Farbe.
    Hab eine gute Auszeit.

    LG Mathilda

  18. Oh toll, liebe Christina! Wie immer 😀
    Das 2. Bild ist mein Fav…weil Panorama!
    Meinen Beitrag findest du hier https://paleica.wordpress.com/2015/07/06/ifiwasatourist-wien-in-graustufen-oder-magic-letters-n/#more-12196

    Liebe Grüße

    Anne

    P.S. Hab einen erholsamen und schönen Urlaub!

  19. Ich wünsch dir ne schöne Sommerpause! In der Hitze auch wohlverdient! 🙂

  20. OOoooh… Nacht ist ein super Thema. Muss ich ehrlich sagen. Könnte passieren, dass ich da dann doch nochmal aus meiner quadratischen Form breche. xD
    __________

    Ja… ich denke auch, dass wir das irgendwie schon bewerkstelligt bekommen. ^^ Wir sind ja flexibel, ärgerlich ist es dennoch ein wenig gewesen, weil man halt anders geplant hat. -.-“

    Ein geklebtes Puzzle hatte ich auch mal, es war unglaublich aufwändig und leuchtete im Dunkeln, das wollte ich dann natürlich aufhängen, aber heute ist es eher so, dass ich sie zum Spaß an der Freude zusammen setze und das auch gerne immer wieder. ^^

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich oft das Gefühl habe, dass der Denkmalschutz die meisten Häuser verkommen lässt, denn keiner möchte sie noch herrichten oder retten. Schade darum. In unserer Region gibt es auch ein wunderschönes altes Haus, aber es ist schon total herunter gekommen und die Fenster sind eingeschlagen. Es sähe bestimmt wunderschön aus, würde man es herrichten, aber ich vermute mal, dass auch hier der Denkmalschutz im Wege steht. :/

    Jaaa… jetzt wird es langsam ernst. Noch 19 Tage. Eigentlich ist ja schon alles in trockenen Tüchern und wir sind auch beide recht entspannt, aber irgendwie hat man trotzdem die ganze Zeit zu tun. xD Habe auch überlegt ob ich jetzt einfach mal eine Blogpause einlege… wäre vielleicht auch gar nicht so schlecht. ^^

    Morgen habe ich endlich wieder manuelle Therapie. Ich hoffe wirklich sehr, dass meine Finger danach wieder besser beinander sind und nicht gleich wieder zu murren anfangen. Ich drücke dir natürlich den Daumen, dass es sich langsam alles einrenkt. Hast du denn das Gefühl, es wird besser?

    Ach ne… ausbleiben würden die Leser wegen des Scrollens bestimmt nicht. Ist oder war eigentlich nur ungewohnt, aber wenn du eine Lösung gefunden hast, dann ist das doch schon mal prima. 😀

    Dankeschön! :-*
    Ich wünsche dir einen wundervollen Wochenstart und Sommerpause. ^^

  21. Schöne Bilder und mal was anderes von dir, so stilmäßig meine ich.

    Natur wäre für mich persönlich ja schwerer gewesen als Nacht 😉 Obwohl … Nacht ist auch schwer. Das hatte ich schon bei „Bunt“ mit drin und auch schon in einigen anderen Posts auf meinem Blog … Mal schauen, wie ich da noch einen neuen Blickwinkel finde …

    Wünsche dir eine schöne Sommerpause!

    • ja, das stimmt. architektur, vor allem bei nacht, ist bei mir eher ein seltener zaungast. obwohl es mir gut gefällt, aber ich habs halt eher mit natur und details ^.^

  22. Hihi, ich hab auf dieses Thema gehofft… ^^
    –> http://www.blubb-blog.blogspot.de/2015/07/magic-letters-n.html

    Deine Fotos sind mal wieder total toll. Ich hab auch mal hell erleutete Fassaden fotografiert, aber irgendwie war das alles eher verschmommen :/
    Ich wünsch dir eine schöne Sommerpause 😉

    • das freut mich zu hören 🙂 also, beides. dankeschön!
      hast du denn ein stativ verwendet? ohne geht nämlich leider gar nix 😦

      • Nein, so professionell bin ich nicht ausgestattet ^^ Mit ruhiger Hand gehts auch ohne, aber das war von einem Schiff aus fotografiert, das war dann zu viel des guten ^^

  23. Pingback: N wie Nacht: Magic Letters | Jaellekatz

  24. Für die Nacht brauchst Du das Licht: Ohne Licht funktioniert es nicht. Seit die Fassaden nachts beleuchtet werden, strahlen sie und wirken oft viel leichter, als am Tag. Das hast Du mit den Graustufen wunderbar umgesetzt.
    Ich habe dagegen die Nachtgeister mit dem Feuer vertrieben, das wirkt auch nur so leuchtend, wenn es Nacht ist:
    http://www.jaellekatz.de/magic-letters/n-wie-nacht-magic-letters
    viele Grüße
    Jaelle

  25. Pingback: Magic Letters ~ N | Gedankenkruemel

  26. Wow, sind das coole Fotos!!! Ich selbst kann das leider nicht, aber wenn ich das so sehe, möchte ich sofort einen Fotokurs besuchen!!!

  27. Heute mal wieder mit einem Doppelpack dabei, M und N : http://www.mogluonthewall.com/?p=2818
    Schöne Grüsse aus dem nasskalten Brasilien!

  28. Das gefällt mir. Diese Nachtfotos sind mal was anderes. Sehr hübsch geworden.
    Und das mit der Zeit… puh, also das kann ich grad soooo dermaßen nachvollziehen. Ein gruseliges Thema.

    Ich hoffe ja auch, dass ich mal wieder etwas intensiver zum Bloggen komme. Ich hätte wirklich zig Sachen in Petto, aber die Zeit fehlt einfach komplett. Gerade vor so einer Reise. Jetzt habe ich zum Glück das gröbste hinter mir und warte nur noch darauf, dass alle Fotos auch hochgeladen sind etc. Damit dann alles erledigt ist. 😉

    Mir fehlen oftmals Worte, wenn ich im Kopf viel Chaos habe und so viele Sachen gleichzeitig passieren…
    Oder in typischen Situationen, wo einem dann danach die besseren Antworten eingefallen wären… Auch immer wieder ärgerlich.

    Ich hab ja entweder Locken oder total glatte Haare. Bei mir hängt sich „Bewegung in den Haaren“ immer sofort wieder aus. 😉 Ich hab schon so Haare… Seufz…

    Man hat halt in solchen Ländern wie Alaska dann wieder andere Probleme. Wenn man beruflich nicht wirklich Aussichten hat usw. muss man vielleicht leider echt weggehen. Egal wie schön die Landschaft dort ist. Ich muss da echt mal hin, sie erzählt mir immer wieder über besondere Plätze, wo man hin muss etc. Gemein, das schürt nur die Reiselust. 😉

    Meine Schwester macht jetzt erst mal ein freiwilliges Soziales Jahr. Sie möchte nämlich dual studieren und der potentielle Ausbildungsbetrieb hat dies als Vorraussetzung dafür. Daher ist sie jetzt erst mal ein Jahr bei denen und studiert dann.

    • ich hoffe ja, dass du von deiner reise ein paar eindrücke mitbringst. was ich da am rande hinsichtlich destination mitbekommen hab, könnte das ja sehr spannend sein 🙂

      dass mir die worte fehlen ist eher selten. bei mir sind es höchstens zuviele, die irgendwie so durch den kopf sprudeln und die geordnet werden müssen. daher ist das schreiben für mich nicht nur hobby, sondern manchmal sogar sowas wie ein zwang, um klarer zu sehen.

      haha ja ich könnte über meine haare auch stundenlang sinnieren. sie sind einfach zu fein und verfilzen immer. aber was solls, ich kann es ja doch nicht ändern.

      das stimmt schon. man hört so einen exotischen ort wie „alaska“ und stellt sich einfach das tollste leben dort vor. dass es aber schattenseiten gibt in solchen regionen, die einfach die beruflichen möglichkeiten einschränkt, vergisst man dann schon gern mal.

      echt? das ist ja cool. ich habe ja generell deutsche immer um die möglichkeit eines freiwilligen sozialen jahres beneidet. bei uns in Ö gab es das ja zu meiner zeit gar nicht. mittlerweile wird da und dort schon was angeboten. ich wollte sowas nämlich richtig gern machen. tja…

  29. Ich bin gerade auch technisch bedingt in einer Blogpause – nach einem Gewitter mit Stromausfall Sonntag haben wir weder Internet noch Telefon im Moment – herrlich!
    Ich freu mich schon auf Wien im Herbst!! 🙂 Hach ja, nicht mal mehr 3 Monate o.O

  30. Pingback: Magic Letters „N“ | Reflexionblog

  31. Liebe Paleica,
    Wien bei Nacht: einfach nur Herz, Geist und Seele belebend, inspirierend….
    Klasse Fotos, jedes Einzelne!
    Ich habe auch in Wien ein paar Fotos bei Nacht gemacht, was mir sonst so gar nicht liegt, ich fotografiere lieber bei Tageslicht. Das kann allerdings auch daran liegen, dass ich in der Nacht überwiegend daheim bin! 😉

    Mein Link zur Nacht:
    http://www.reflexionblog.de/blog/2015/07/08/magic-letters-n/

    Angenehme Zeit und liebe Grüße
    moni

  32. Pingback: Magic Letters: N wie Nacht oder Moulin Rouge. | Katja's Welt durch den Sucher!

  33. Pingback: Gerd Kluge » Blog Archiv » Magic Letters – N wie Nacht

  34. Geschafft, wenn auch etwas am Thema vorbei und nicht so bei Nacht wie Deine schönen Fotos. Also bitte, Asche auf mein Haupt! 😉

    http://www.gerd-kluge.de/archives/2015/07/10/magic-letters-n-wie-nacht/

  35. Pingback: Yangzhou bei Nacht (Magic Letters) | Shaoshi in Shanghai

  36. So, bin auch endlich soweit.

    Wir waren letztes Wochenende in Yangzhou: https://littlebigasia.wordpress.com/2015/07/10/yangzhou-bei-nacht-magic-letters/

  37. dschungelpinguin

    Leider nichts für mich, aber bestimmt hinsichtlich der Lichtstimmungen reizvoll http://www.koelner-lichter.de/

  38. miss-red-fox

    Sehr schöne Bilder und ich finde es gut, dass Du sie in s/w zeigst – mal was anderes, denn Gebäude bei Nacht werden gerne in Farbe gezeigt.

    Hab‘ eine schöne Sommerpause!

    http://www.miss-red-fox.de/2015/07/magic-letters-n-wie-nacht.html

    LG Ioana

    • das stimmt – in farbe sind sie ja auch toll und manchmal ist es richtig schade, ihnen diese zu nehmen. aber hin und wieder finde ich das auch sehr interessant.
      danke danke, die sommerpause ist leider schon wieder beendet 😉

  39. Pingback: Magic Letters „Nacht“ oder: Was ich vom Gewitter zeigen kann | Jakobs Dunkelkammer

  40. Kann mich nur anschließen, gut gemacht! Bei einigen Aufnahmen überstrahlen leider die ganz hellen Partien ein bisschen. Das hättest du aber wahrscheinlich nur noch per Bereichs-Bearbeitung ändern können. Sehr gut finde ich die Abstufungen, bei denen die Büsche im Vordergrund noch graue Struktur haben, der Himmel aber richtig schwarz wird. Sauber umgewandelt!

    http://jakob-thoboell.de/wordpress/?p=1554

    Liebe Grüße
    Jakob

    • lieber jakob, ich gebe zu, dass es natürlich noch potenzial gegeben hätte, aber meist fehlen zeit und motivation, so an den details zu feilen. es freut mich aber, dass sie im großen und ganzen gefallen!

  41. Pingback: Wiener Momente #7 – Nacht | wandernd

  42. Pingback: Magische Buchstaben: “Nachts” | W O R T V I S I O N

  43. Eine tolle Idee! Um ehrlich zu sein, hatte ich gehofft, dass du uns „Nacht“ gibst 🙂 Wie immer eine Freude, daran teilzunehmen.

    Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal

    Ronny

    Ach halt…Hätte ich doch fast meinen Link vergessen 😀

    http://www.kommediativ.de/magic-letters-nacht-9/

    • lieber ronny, es ist spannend, wie sehr sich an diesem thema die geister scheiden. die einen haben drauf gehofft, die anderen verfluchen es 😉

  44. Richtig edel deine Fotos – sehr schön!
    Für meine Nachtaufnahmen habe ich im Archiv gekramt – denke, diese Stadt magst du auch recht gerne 😉
    LG Sabine
    http://www.sleysites.de/magic-letters-14-n-wie-nacht/

  45. Seit Freitag sind auch meine Bilder zum Thema online – sind aber nicht so schön geworden wie deine, Nacht ist wirklich einfach (noch) kein Thema für mich! Aber ich werde weiter üben, vielleicht schaffe ich es ja, genau in einem Jahr ein Update mit besseren Fotos zu machen – wer weiß 😀

    http://www.schokokamel.de/2015/07/magic-letters-14-n-wie-nacht/#more-2123

  46. Pingback: Frankfurt – Kunst im Dunkeln (Ratswegkreisel, Part 47, Juli 2015) | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

  47. Hallo Paleica,
    schöne Fotos aus Wien, kann mich gut an diese Orte erinnern, liegen ja fast alle an eurer Ringstraßenbahnlinie :).
    Da ich nicht schon wieder das Archiv bemühen wollte, sind es für dieses Thema Graffiti-Bilder geworden. Da ich regelmäßg und weil es nicht anders geht auch am späten Abend unterwegs bin, siehst du Straßenkunst im Kunstlicht. Liebe Grüße. Jörg.
    https://dosenkunst.wordpress.com/2015/07/13/frankfurt-kunst-im-dunkeln-ratswegkreisel-part-47-juli-2015/

    • ja, das stimmt 🙂 es war ja auch eine „ringstraßenrunde“ 🙂 auf die bilder im kunstlicht bin ich ehrlich gespannt!

  48. Pingback: Magic Letters – N wie Nacht | Caromite

  49. Super schöne Serie, bei Nacht sehen Gebäude so viel interessanter aus – toll.

    LG Soni

  50. Der Monsieur ist ein echter Nachtschwärmer, so erwischte ihn fürs Foto nicht im Bett, sondern auf der Tanzfläche …

    http://personal-jes.blogspot.de/2015/07/magic-letters-14.html

    Grüßle,
    Jes

  51. Pingback: Magic Letters: N wie Nacht |

  52. So, fertig! Und es war wieder ein bisschen kniffliger als gedacht… Bis dann ich dann aus Zufall über ein Konzert „stolperte“ 😉

    https://kuhnographphotography.wordpress.com/2015/07/14/magic-letters-n-wie-nacht/

    Weiterhin nen schönen Urlaub!

  53. Pingback: [Magic Letters] N wie Nacht - Lexasleben

  54. Pingback: Magic Letters: N | Visuelle Augenblicke

  55. Oh, da hast du aber wirklich tolle Bilder gemacht!
    Meinen Beitrag findest du hier http://indubioproreo-anon.blogspot.de/2015/07/magic-letters-n-wie-nacht-2.html

  56. Pingback: Magic Letters #14 – Nacht | La Belle Vue

  57. Sehr schöne Aufnahmen! Ich finde Wien ja ohnehin sehr schön, auch wenn ich erst einmal dort war. Aber irgendwann möchte ich noch einmal oder zweimal (oder mehrmals) hin, habe es einfach als so angenehm in Erinnerung. Schöne Stadt!

  58. Hab’s auch noch geschafft, mein Nachtbild zu posten 🙂
    http://fk-learning.de/blog/geheimnisvolle-nacht/
    Beleuchtete Gebäude eignen sich dafür ja auch sehr gut.. Schwarz/weiß mache ich selten. Bei deinen Bilder passt es hervorragend – meins ist eher bunt 🙂
    lg Lucy

  59. Pingback: MitterNACHTssonne für "N" bei Magic Letters

  60. Ich bin auf dem letzten Drücker dabei – wie so oft und ich habe gemogelt: http://www.traumalbum.de/mitternachtssonne/
    LG
    Sabiene

  61. Gizmo4444

    Fordernd war das Thema diesmal wirklich. Warum steht in meinem Blogbeitrag http://fotoshopped.de/magic-letters-n-wie-nacht/
    Bei deinen Nachtbildern war Schwarz-Weiß auch eine sehr gut Wahl. Besonders gefallen mir auf dem zweiten Bild die zahllosen Schattierungen und Details an den Fenstern…

    Liebe Grüße
    Jörg

  62. Tolle Motive und sehr schöne Nachtfotos aus Wien! Nachtfotos mag ich in Schwarz-Weiss besonders gerne, daher sind meine Bilder auch unbunt 😉
    Nacht
    LG und einen schönen Restsonntag,
    Netty

  63. Nachtaufnahme in schwarz-weiß sind eine tolle Idee. Das muss ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren. ich mag es besonders gerne, wenn einzelne Lichtquellen (wie Straßenlaternen oder ähnliches) so schön sternenförmig werden bei einer Langzeitaufnahme.

    Hier ist übrigens – kurz vor knapp – auch noch mein Beitrag zum Thema Nacht. 🙂

    http://www.frauheldin.de/2015/07/magicletters-n-wie-nacht.html

    • ja, sie verändern dadurch ihre wirkung sehr, wie ich finde, aber das kann durchaus sehr interessant sein.
      diese sternförmigen lichtquellen finde ich auch ganz toll!

  64. Pingback: N wie Nacht - aKerlin Gebrauchsgrafik

  65. Pingback: Magic Letters – N wie Nacht

  66. Knapp ein halbes Jahr später und schon kommt mein Beitrag 😉 : http://rosenruthie.de/2015/12/12/magic-letters-14/
    Deine Nachtansichten gefallen mir gut. Aber eigentlich gefällt mir immer alles gut, was Du fotografierst, das weißt Du ja. Ich sag Dir mal, wenn mir was NICHT gefällt, okay? 😉

  67. Moin liebe Paleica….N…wie Nacht…N…wie nachträglich…
    https://einenblick.wordpress.com/2015/12/22/magic-letter-n/
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: