Zuerst wollte mir diese Farbe schon wieder schwierig vorkommen. Aber dann hab ich in den Tiefen meines Schmuckkisterls zwei kleine Preziosen gefunden, die ich etwa mit 8 Jahren geschenkt bekommen habe. Außerdem fand ich den Unterschied in der Wirkung zwischen einem dunklen und einem hellen Hintergrund interessant, deswegen zeige ich euch beide Bilder hier (mir gefällt das Dunkle persönlich besser)

*

(Langsam erkennt ihr mich an meinen Fingern, oder ^.^?)

***

Und weil ich Schussel letzte Woche vergessen habe, gibt es diesmal 2 Bücher-Stöckchen-Fragen:

10 – Ein Buch von deinem Lieblingsautoren/diener Lieblingsautorin

Das wiederholt sich hier, aber was soll ich machen. Der Ringkrieg, natürlich. Meister Tolkien. Da er zwar ein Stück mehr an der Spitze steht, ich aber auch andere Autoren einfach wunderbar finde sollen hier noch „Die Tante Jolesch“ von Friedrich Torberg, „Disteln für Hagen“ von Joachim Fernau, „Siddharta“ von Hermann Hesse, „Das Kartengeheimnis“ von Jostein Gaarder und „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer erwähnt werden. Interessanterweise tatsächlich nur ein englischsprachiger und gar kein amerikanischer Autor.

11 – Ein Buch, das du mal geliebt hast, aber jetzt hasst

Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass es das gibt. Ich habe schon bei Abraxandria über diese Frage nachgedacht und schon da ist mir nichts eingefallen. Nicht einmal eines, das ich so gar nicht mehr mag. Ich glaube, ich hab zu allen Büchern, die ich mal innig geliebt hab, eine innige Beziehung (=

30 Comments on “Farbe bekennen 11: grün

  1. Das sieht wunderschön aus, kommt noch dazu, daß ich grün liebe und mir gefallen beide Farben.

    GLG Marianne 😉

    • liebe marianne, es freut mich, dass du die bilder magst! ich hab nicht soviel grünes, deswegen war es diesmal noch etwas schwieriger. aber – ich habs geschafft (=

  2. Ich mag es auch in beiden Farben, wobei ich das dunkle auch vorziehen würde – es ist so schön mysteriös…
    Spannende Autoren hast Du da, Siddartha muss ich mir dann mal vornehmen … das hab ich bisher immer aufgeschoben… Oh, und keine Amerikaner? Ich liebe ja Paul Auster, Jeffrey Euginedes, Lily Brett etc.
    Aber Jostein Gaarder und Glattauer finde ich auch phantastisch 🙂

    • ja, so seh ich das auch. irgendwie wirkt es einfach besser. wahrscheinlich wird schmuck auch deswegen oft auf dunklen büsten präsentiert…
      jaaa, siddharta musst du unbedingt lesen!!!
      mit den amis hab ichs nicht so. oder, naja, das natürlich auch wieder nicht, aber sie gehören halt nicht zu meinen favourites.

  3. Ich finde das dunkle auch ein bisschen besser. Kann es sein, dass Du ganz schön viel Schmuck hast 😉 ?

    • +g+ naja, in den jahren hat sich viel angesammelt. ich steh halt auf das zeug. wie gesagt, wenn ich in urlaub bin und da gibt es so geschäfte oder auch in der innenstadt dieses six oder accessoires-zeug, da kann ich nie vorbeigehn =P

  4. Mir gefällt das helle Foto besser ^^ Einfach weil das Dunkle auch so sehr nach Blitz aussieht und ich das gar nicht mag – und weil das Grün dadurch sehr untergeht.

    • stimmt, ein bisschen geblitzt hab ich. ich mag den effekt manchmal schon ganz gern, den der blitz auf die farben hat. weil sie irgendwie satter wirken. aber ist ja geschmackssache (=

  5. Ich finde das heller schöner, weil da das grün so schön leuchtet.. mit dem dunklen Hintergrund aus Bild 2 wäre das übrigens mehr als perfekt 🙂

  6. Mir gefällt auch das dunkle besser – das Grün kommt toll zur Geltung!

    Mir ist nur etwas aus der Natur zum Thema eingefallen 😉

    Liebe Grüße zu Dir und einen schönen Wochenstart.
    Katinka

    • na macht ja nix, kann ja jeder umsetzen wie er will (= aber ich hab mir ja vorgenommen, was aus dem klimbimbereich meines schmuckkästchens zu finden ^.^

  7. Zu den Büchern die man einmal geliebt hat ist mir etwas eingefallen:
    Meine Vorlieben für bestimmte Themen ändern sich, und somit werden manche Bücher zwar irgendwann nicht direkt von mir gehasst, aber doch kaum noch beachtet. (Wobei mir der Rat meiner Mutter einfällt, dass es billiger kommen würde Bücher in der Leihbücherei zu holen)

    Wie die Kinder klein waren habe ich alles verschlungen was sich (humorvoll) um Kinder und Haushalt drehte…später Erziehung und Pubertät…Ich habe ein volles Regal mit Gartenbüchern aus der Zeit in der ich den Garten angelegt habe in die ich zur Zeit kaum schaue.
    Historienschinken aus meiner Jugendzeit füllen ein paar Regale und die pack ich im Augenblick gar nicht…

    Momentan ist es so, dass mein mittlerer Sohn und ich uns die Bücher aus der Hand reissen…Fantasy und seine Abarten…(Tolkin aber eher nicht. Den liest mein Mann.)

    LG, Klarissa

    • das stimmt natürlich, ich lese jetzt auch andere arten von büchern als vor 10 jahren. aber deswegen mag ich die bücher allein wegen der erinnerung noch die ich früher geliebt (und beinahe geatmet +g+) hab.
      ich hab angefangen mit christine nöstlinger büchern, dann tiergeschichte, nachher enid blyton & co, dann haben die romantischen kitschliebesromane begonnen, dann war einige jahre lesepause und jetzt lese ich quer durch den gemüsegarten, besonders gern aber eigentlich ein bisschen fantasy oder sowas wie ‚must-read‘ wie eben hesse, etc. (=

  8. Huhuu liebe Paleica,

    hab vielen Dank für deine netten Kommentare 🙂

    wow, erstaunlich, wie unterschiedlich der grüne Stein abhängig vom Hintergrund wirkt! aber ein wunderschönes Schmuckstück ist das – du hast wirklich tolle Schätze in deinem Schmuckkästchen!

    Die Bücherfragen ..interessant ..vor allem die „hassen“-Frage, ich glaub, da würd mir auch nichts zu einfallen. Richtig hassen tu ich kein Buch, das ich mal gemocht habe. Aber es gibt eines, das ich zweimal sehr gern gelesen habe wegen der ganz speziellen Atmosphäre:

    http://www.die-leselust.de/buch/thon001.htm

    Iona Moon – Das zweite Gesicht des Mondes

    ..aber mittlerweile wag ich mich nicht mehr ran, einfach weil ich weiß, daß zum einen die Krankheits-Geschichte mir zu nahe gehen würde, und zum anderen der sterbende Hund, den Iona auf der Straße findet. Es mag vielleicht albern klingen, aber mittlerweile kann und mag ich von so etwas nicht mehr lesen. Früher hat mir das nicht so viel ausgemacht.

    Buch von meinem Lieblingsautor ..hmm ..nach wie vor „Stiller“ von Max Frisch 🙂

    Dir ganz liebe Grüsse zum Wochenstart,
    Ocean

    • liebe ocean, ich finde das auch interessant, wieviel der hintergrund ausmacht..
      ich glaube, bei diesem bücherstöckchen haben sich viele leute schwer getan.
      das was du da schreibst klingt ja traurig. mir geht es da glaube ich mit alten menschen so – traurige geschichten darüber, wie ein familienmitglied stirbt vertrag ich so gar nicht und wll ich auch nicht lesen.
      von max frisch hab ich leider noch nie was gelesen…

  9. oh, die ohrringe/stecker sind aber schööön! grün ist meine lieblingsfarbe. und da ich finde, daß das grün viel mehr leuchtet, gefällt mir das helle bild besser.
    zu deinen fingern kann ich nur sagen, ich find’s sehr sympathisch, daß du keine aufgeklebten, oben gerade abgesäbelten nägel hast. die finde ich einfach zum fürchten grausig! *shudder*

      • danke dafür, wie schon bei toffi geschrieben, freut mich sehr, weil ich selbst oft mit meinen nägeln hadere weil sie ständig abbrechen und einreißen, hmpf )=

    • interessant, dass soviele menschen grün so gern haben… jetzt hat das helle wie es aussieht doch das rennen gemacht (=
      danke für das kompliment (=
      du wirst lachen, wenn ichs mir leisten könnte hätt ich zu gern schöne gelnägel, aber die snid meist sooo teuer wenn sie wirklich hübsch sind )= freut mich jedenfalls umso mehr, dass meine naturnägel gefallen (=

  10. Haha….die Schmuckschatulle wieder! Toll!

    Hübsche Teile sind das…und ich mag auch grün…aber auch blau und rot und gelb und und 😉
    und ich mag das dunkle Bild mehr

    • ja, es liegt schon was neues von der schmuckschatulle in den entwürfen, aber erst kommt formen/muster online. und das p52 fehlt mir die woche ja auch noch. hmhm.
      ich mag auch viele farben, obwohl die letzten nicht so ganz mein fall waren. zumindest nicht so sehr wie die vom anfang. und ja, mir gefällt das dunkle auch besser.

  11. Mir gefällt das helle auch besser.
    Viel mehr Details zu sehen und vorallem ein viel schönerer Schärfeverlauf.
    Wobei beim dunklen der Hintergrund viel ruhiger ist.
    Dennoch gefällt mir das 1. besser 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: