Farbe bekennen 14: rosa

Mal wieder eine Farbe, die mir nicht allzuviel Auswahl bietet, da sie mir eigentlich gar nicht steht. Das pastellige rosa macht mich blass, mit zuckerlrosa seh ich aus wie eine Buttercremetorte. Etwas habe ich aber – allerdings war das auch schon letztes Jahr das rosa-Objekt.

*

Und weils schon lang keine Charms mehr gab – ein Sabo-Anhänger O.o

Ich gestehe, ich bin mit den Bildern weit weniger zufrieden als mit dem Vorgänger türkis, aber die Aufgaben wollen ja erledigt werden, deswegen hoffe ich, sie fallen bei euch nicht ganz durch.

***

Wie üblich, das Bücher-Stöckchen:

14 – Ein Buch aus deiner Kindheit

EIN Buch? Oje, wie soll ich mich denn da entscheiden? Ich hab eigentlich den ganzen Nachmittag nach der Schule jahrelang mit lesen verbracht. Besonders geliebt habe ich Bücher über Mädchen und ihre Tiere – ganz ungewöhnlich (; Aber das dickste Buch, das ich je gelesen habe (und das gleich 2x) und auf das ich aufgrund seines Umfangs unglaublich stolz war, war ein Sammelband von Hanni & Nanni von Enid Blyton. Internatsgeschichten habe ich auch unglaublich gern gelesen. Vielleicht, weil ich Einzelkind bin und in meiner Siedlung auch keine Kinder gewohnt haben und ich die Vorstellung, mit sovielen Gleichaltrigen zu leben, für mich ganz wunderbar war.

Ein anderes Buch, das ich leidenschaftlich gern gelesen hab, waren „Die Hochreiter Kinder“ von Hilde Forster. Ich glaube, ich hab es 4 oder 5x gelesen. Und viele, viele mehr (=