Neuerscheinung

Waldwanderung im Mai – Pt. I: monochrom & SHOOT – ein Magazin

Wie versprochen gibt es ab sofort mehr Neues im Episodenfilm. Am Dienstag bin ich schnurstracks nach der Prüfung ins Fotofachgeschäft meines Vertrauens gepilgert und habe mich für die letzten 9 ziemlich harten Monate belohnt. Ausgiebig. Und die beiden Neuen musste ich natürlich sofort testen 🙂

Außerdem gibt es noch eine weitere Neuigkeit: Karsten von kavang600d.wordpress.com hat ein Fotomagazin gestaltet mit einem Feature und einem ausführlichen Interview über mich. Das könnt ihr euch hier ansehen. Über Kommentare dazu freue ich mich 🙂

blog_waldwanderung1305-01

*

blog_waldwanderung1305-02

*

blog_waldwanderung1305-03

*

blog_waldwanderung1305-04

*

blog_waldwanderung1305-05

*

blog_waldwanderung1305-06

*

blog_waldwanderung1305-07

*

blog_waldwanderung1305-30

Es gibt übrigens auch sonst ein paar Updates. Die Fotos werden ab sofort etwas größer eingestellt, das heißt, ihr könnt sie anklicken, um etwas ‚mehr‘ zu sehen.

Meine Seiten wurden upgedated, in der Rahmenhandlung findet ihr nun mein Equipment, die Protagonistin wurde aktualisiert und die Szenen & Regiefehler zusammengefasst.

57 comments on “Waldwanderung im Mai – Pt. I: monochrom & SHOOT – ein Magazin

  1. Danke, ich sitze im Autohaus und warte auf mein Auto, dann werde ich mir alles zu Hause zu Gemüte führen, Klaus

  2. Frohe Pfingsten wünsche ich dir.

    Grüßle ♥ Mathilda

  3. Jetzt kenne ich endlich deinen richtigen Namen 🙂 (und ich dachte am Anfang, dein Pseudonym stände im Zusammenhang mit deiner Neigung zur Marke „Leica“…. 🙂 ) – Interessantes Interview: ich habe einiges über deine fotografischen Neigungen lernen dürfen. Danke!
    Ich wünsche dir schönes Pfingstfest
    Werner

    • ja ich hab schon öfter gehört, dass es dieses missverständnis gibt 🙂 nein, den nickname gibt es deutlich länger, als ich fotografiere oder die marke leica kenne (auch wenn man das vielleicht nicht laut sagen sollte 😉 )

  4. Das sind tolle Fotos von Dir (in dem Magazin) und die Fotos von Dir (die Du hier eingestellt hast) gefallen mir ebenso gut. Dieses Spiel mit Licht/Schatten, Schärfe/Unschärfe etc. … einfach herrlich und sehr eindrucksvoll! Monochrom sowieso. Ja, so gefällt mir das alles prima! ☼

    Zauberhafte Pfingsten wünsche ich Dir!

    • vielen lieben dank! für beides 🙂 ich mag das licht/schatten-spiel auch total gern, es ist einfach das allerbeste an der fotografie 🙂

  5. Wirklich beeindruckende Fotos und ich empfinde es wie Skriptum….das Spiel mit den Raffinessen der Fotografie ist irre gut.
    Ich sende dir ganz liebe Wochenendgrüße,
    Luiserl ♥

    • danke für die lieben worte! es freut mich sehr, dass die bilder ankommen. frühling in schwarz/weiß ist ja doch ein bisschen gewagt ^.^ ich hoffe, du hattest ein schönes wochenende!!

      • Genau: Frühling in Schwarzweiß ist gewagt. Ich mag die Bilder sehr, aber noch lieber mag ich den Frühling „in Farbe“. Is einfach so. Hat nix mit Dir zu tun!

        • macht nix, is vermutlich die ganz normale reaktion 🙂 trotzdem fand ich die ‚andere variante‘ auch mal spannend.

  6. Oh. Was hast du dir denn gegönnt?

    Tolle Bilder. Du bekommst die Schwarz-Weiss-Fotos immer so toll hin!

  7. Hej Christina – Danke für den super-netten Post. Es geht aufwärts mit den Deutsch-Österreichischen Beziehungen 🙂 Hat richtig Spaß gemacht, mit Dir das Heft zu starten!!!!

    • hehe, ja, DAF wiederbelebt, quasi 😀 ja, mir hat es auch großen spaß gemacht und mir gefällt das heft auch richtig gut. werd sicher im nächsten oder übernächsten post nochmal einen hinweis drauf veröffentlichen ^.^

  8. Du lebst! das spürt man(n)! Herzliche bunte Grüße zu den gelungenen KontrastNaturAufnahmen!

  9. Das sind wunderschöne Fotos! Und ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass Fotos vom Frühling in monochrom so toll wirken können. Sie können. Respekt!

  10. Das oberste Bild ist einfach wunderbar. Ja, beinahe schon perfekt♥ Du solltest es jemandem anbieten, der ein schönes Wartezimmer hat. Echt toll♥

    • 🙂 viola hat mich angesteckt mit dem gedanken, ein portfolio für mögliche prints zu machen. da würde das dann ja gut passen ^.^ danke für das lob, es freut mich, dass es dir gefällt! stimmt – es hat etwas von warten!

      • …ich bekomme moemntan 1000 angebote für portfolios, aber da überlässt man seine bilder immer irgendwem… mach nen einenen shop, wir denken auch schon drüber nach♥

        • das stimmt natürlich. aber wenn man nur so eine kleine anzahl an möglichen ergebnissen hat, ist es halt schon angenehmer, wenn sich jemand anderes um druck&co kümmert… naja, ganz aktuell ists eh nicht spruchreif, mal sehen!

  11. wundervolle bilder. besonders die mit den blumen gefallen mir. 🙂

  12. Jö!!

    Burg Liechtenstein – und ich vermut die Aufnahmen stammen vom Park? Bin dort auch gern unterwegs (schwarzer Turm, Burg, Pfefferbüchsl – bzw. auch die Gegend rundherum: Husarentempel, Burg Mödling, usw) und fotografier, was das Zeug hält.

    Bist du öfters dort? Eventuell sind wir uns ja schon mal übern Weg gelaufen 😉
    Mich kann man relativ leicht erkennen – Nikon D90, Wander-Rucksack und das eindeutigste Erkennungsmerkmal: Mein kleiner Münsterländer (braun/weisser Jagdhund) – DER FÄLLT IMMER AUF *g*

    Tolle Fotos auf jeden Fall, weiter so!

    lg aus Wien 15
    Michael

    • hallöchen ’nachbar‘ 🙂 ja klar, vom park davor. ich bin dort ums eck quasi aufgewachsen und war dort auch schon öfter mit der kamera unterwegs, mein erstes jahreszeitenprojekt hab ich auch mit 2 motiven von da oben gemacht 🙂 jetzt wohn ich in wien (6) und bin daher nicht mehr so oft dort, aber wenn ich dazukomm dreh ich immer gern eine runde – so wie letzte woche mit den beiden neuen linsen ^.^

      habe übrigens auch eine d90. nur keinen münsterländer 😉 wer weiß, vielleicht sind wir uns ja tatsächlich schonmal begegnet. mein nächstes projekt ist der schwarze turm und eine panoramaaufnahme mit aquädukt mit dem weitwinkel, mal sehen, wann ich zeit finde, ich denke, im juni ^.^

      • Hi Paleica!

        Ja, aber echt jetzt „Nachbar“ – Bin aus Wien 15 😉

        Schwarzer Turm is super – Panorama auch! Ausser im Winter, dann schauts nämlich so aus wie in meinem „Panorama“ *g*: http://www.flickr.com/photos/bluefox_at/8399493326/lightbox/

        Werde sicher wieder dort sein – ist ja nicht weit zu fahren mit dem Auto, gerade mal ~20 Minuten von mir weg 🙂

        Als nächstes will ich aber wieder auf den Husarentempel rauf – wenns nicht zu heiß ist… warst du schonmal oben? Die Eidechsen dort fressen dir aus der Hand, da kannst dich super austoben mitn Makro. Oder eben Landschaftsfotografie – so ein Tempel mitn am Berg, das gibts nicht so oft ^^

        lg aus Wien15 😉
        Michael

        • habs vorher gelesen 🙂 lustig, die welt ist klein und überraschenderweise gibt es in wien tatsächlich blogger, obwohl ich das lange bezweifelt habe – weil nie einer zu finden war ^.^

          haha aber das ist doch ein geiles bild. ich LIEBE diesen nebel. toll. naja, ich werde es aber doch eher erstmal bei schönem wetter versuchen 😉

          ja, ist schon praktisch. da meine eltern eben am fuße des föhrenwaldes wohnen bin ich sowieso regelmäßig draußen.

          husarentempel war ich im herbst 2011 mit der kamera, da hab ich auch einige fotostrecken dazu. kannst ja mal schauen:
          https://paleica.wordpress.com/2011/10/24/autumn-my-love-pt-i-52-songs/
          https://paleica.wordpress.com/2011/10/26/autumn-my-love-pt-ii/
          https://paleica.wordpress.com/2011/12/13/autumn-my-love-pt-iii-52-songs/
          https://paleica.wordpress.com/2012/01/13/autumn-my-love-pt-iv-altes-52-songs-tag/

          • Hab mir jetzt deine Fotos mal angesehen – wow… beeindruckend, was man ausn Herbst so rausholen kann… ich mag deine Fotos… und jetzt wo ich weiß, dass die auch teilweise am selben Ort oder gar selben Zeit fotografiert wurden… echt klasse!

            Ich mag sowas – also die selbe „Welt“ durch die Augen eines anderen zu sehen… und was sich sehe gefällt mir…

            Falls du Lust hast „meine Föhrenberge“ zu sehen, ich hab die Fotos gesammelt in einem Album in meiner Galerie: http://www.bluefox.at/galerie/v/Niederoesterreich/Foehrenberge/

            Sogar mit GPS-Koordinaten *g*

            ps: Also bis jetzt bist du der „Nächstgegelndste“ Blogger, den ich getroffen hab… zwar treff ich schon immer wieder Fotografen on tour, aber wenn man sie drauf anspricht, sinds eher zögerlich bzw. haben oft keinen Internetauftritt… was ich schad find… aber vielleicht sind mir auch einfach immer nur die falschen übern Weg gelaufen 😉

            lg Michael

            • danke lieber michael, das freut mich sehr zu hören! ich finds auch super, wenn man fotos von orten sieht, die man kennt. weil es immer spannend ist, wie andere dieselben sachen sehen und ganz anders interpretieren. also sehr ähnlich wie das, was du schreibst 🙂

              das seh ich mir sehr gern mal genauer an! leider kann ich dort nicht kommentieren /:
              kuhschellen hab ich auch schon fotografiert da oben 🙂

              einen näheren als wien15 habe ich bis jetzt auch nicht kennengelernt, aber das ist ja auch praktisch ums eck 🙂
              auf tour leute anreden hab ich bis jetzt noch nie gemacht. das war sogar beim fotomarathon komisch, obwohl ich mir denke, da verfolgt doch jeder dasselbe ziel, das sollte doch eigentlich verbinden. aber das sind halt doe kommunikativen österreicher 😉

              ich find das auch immer schad. da macht man die tollsten fotos und dann versauern sie ungesehen auf der festplatte. nein, ohne bloggen hätt ich sicher schon längst wieder aufgehört zu fotografieren.

              • Hi Paleica!

                Ja, irgendwie sinds schon teilweise sehr introvertiert, Herr und Frau Fotograf. Bin jetzt auch net einer, der gleich jeden anredet, der eine Kamera umhängen hat… nur manchmal ist die Situation so skurill – da machen wir beide eine Langzeitbelichtung vom selben Objekt (Wasserfall) und schweigen so vor sich hin, während die Kamera die Sekunden runderzählt…

                so wars zB letztens, da hab ich dann auch einfach mal das Gespräch gesucht und siehe da, schon sind die Leut eh auch redselig und erzählen dir hunderte Sachen…

                Ich find Fotografieren ist leider schon ein bisserl ein einsames Hobby… meistens rennt nur immer ein einzelner einsamer Wolf rum – sehr selten, dass es mal zwei sind… und dann ists meist Freund oder Freundin, wo du eh glei merkst, dass die das nur der Liebe wegen mitmachen ^^

                Ich hab ja wenigstens noch den Hund dabei und streng genommen machen wir keine Foto-Touren, sondern ausgedehnte Gassi-Touren – ist eh fraglich wie ich da weitermachen werde, wenn mal der Wuff nimma kann oder nicht mehr ist… :-/

                Ich hab übrigens leider auch tonnenweise Bildmaterial auf der Platte – nur ein Bruchteil davon ist online. So wie du richtig sagst: man hat zwar a Freud an den Fotos, aber was hast davon, wenn sie auf der Platte vergammeln? So kriegst zumindest irgendwann mal auch ein nettes Feedback von jemanden – aus heiterem Himmel… und das freut einem dann….

                und manchmal wird ausn kleinen Feeback ein großes Plauscherl… 😉

              • das stimmt. wobei es geht mir auch oft so, ich denk mir zwar, ich würd den gern fragen, was er grad fotografiert, aber man tuts dann doch net, weil man ja gleichzeitig selber auch net beim fotografieren beobachtet werden will. eine zwickmühle. war ja auch schon in der vhs in nem fotokurs um ein paar fotobegeisterte menschen in meiner umgebung zu treffen, aber die waren halt alle viel älter als ich, das hat auch nicht so wirklich gepasst.

                aber das kenn ich auch, irgendwie hat man zwar hemmungen, den anderen anzureden, aber wenn der den ersten schritt tut dann redet man wie ein wasserfall 🙂

                hm ja wenn ich so überlege stimmt das. aber ich geh nie allein fotografieren, da fehlt mir dann irgendwie die ruhe und die geduld. das is dann schon blöd wenn der eine das nur dem anderen zuliebe tut.

                😦 kommt zeit, kommt rat – da kann man immer noch drüber nachdenken wenn es denn mal soweit sein sollte!

                echt? nein also das ist bei mir anders. die sehenswerten dinge – oder die, die ansatzweise in diese richtung gehen 😉 – sind eigentlich alle hier versammelt. das ist es, was meine motivation antreibt, dass ich die bilder zeigen kann und feedback bekomme. genau – und mit manchmal menschen entwickelt sich dann einfach eine bekanntschaft und ein austausch, die man sonst nicht kennengelernt hätte.

              • Hi!

                Ich hoff das landet jetzt richtig – ich kann nimma auf deinen Beitrag von 20:04 antworten – das System is wohl net für so eine verschachtelte Konversation ausgelegt *g*

                Naja das mit den vergammelnden Fotos lag eigentlich hauptsächlich daran, dass ich sehr lange Probleme mit meinem Hoster hatte, der auch immer wieder den Account sperrte. Ist eine lange Geschichte, die schlussendlich gut ausging – denn mit meinem neuen Hoster funktioniert alles wie es soll, es kostet weniger und hier wird Service und Qualität auch wirklich gelebt…

                Mittlerweile mach ich auch mehrfach in der Woche wieder updates und es macht wieder total Spaß – weil man sich wieder um die Fotografie selbst kümmern kann.

                und bezüglich fotobegeisterte Menschen aus unmittelbarer Nähe treffen: ich denk da könnt ma was ändern, wennst Lust hast… meine Emailadresse hast ja 😉
                Alter dürft passen – naja… ausser beim Hund, der ist ein Methusalem… aber psssst… nix sagen… sie dürft das nicht ganz so sehen und agiert noch genauso als sie noch jung war 😉

              • ja hat wunderbar funktioniert 🙂 ich habe die ‚antwort‘ an der richtigen stelle bekommen 🙂 habe nur die anzahl an antworten begrenzt, da es sonst ganz fürchterlich aussieht, wenn das so verschachtelt wird.

                ohje das hört sich zaach an. deswegen bin ich bei wordpress gehostet. das hat zwar seine nachteile, aber dafür funktioniert es eigentlich sehr reibungslos. schon seit einigen jahren. naja, hauptsache es funktioniert jetzt besser!
                ja das kenne ich. ich hatte früher ja auch so eine ‚klassische‘ website, bei der ich die meiste zeit mit basteln an grafik und quelltext verbracht habe, anstatt mich um den inhalt zu kümmern. dank web 2.0 hat sich das aber zum glück geändert 🙂

                wie heißt sie denn eigentlich, dein schnuckeliger methusalem?
                danke für das angebot, vielleicht ergibt sich ja mal was, wär fein!!

              • Hiho!

                Mein Methusalem sollt auf “Sindy” hören, aber nach mittlerweile 16 Jahren funktioniert das nicht mehr so gut 😉
                … wobei ich der Meinung bin, dass Sie ab und zu sehr wohl hört, aber sich dann taub stellt 😉

                Naja, nachdem wir eh die selben Orte fotografieren, brauchts nur den selben Zeitpunkt – ich denk das lässt sich schon arrangieren – ich meld mich bei dir bzw. du bei mir, wenn ma mal wieder ausrücken – zB Richtung Burg Liechtenstein 🙂

              • tja, wenn man eine alte dame ist dann kann man sich halt ab und an mal auf der schwerhörigkeit ausruhen und nur mehr dann hören, wenn es einem spaß macht 🙂
                🙂 hast du eigentlich facebook?

              • ja wem sagst du das 😉

                socialmedia-technisch muss ich gestehen, dass ich mich bewusst nicht bei facebook, google+ und co registriert hab… einzig bei flickr bin ich unterwegs, sofern man das überhaupt damit gleichsetzen kann (immerhin will flickr ja das facebook für Fotografen werden ^^) –> findest mich dortn unter bluefox_at

                Bist du auch bei Flickr?

              • jaja, das vervollständigt das bild dieser spezies 😛 hast eh nicht unrecht, kostet im grunde einen haufen zeit und obs das leben besser macht? who knows. aber ich steh irgendwie drauf, habe schon mit 13 meine teenie-community facebookartig genutzt, genauso wie uboot – also irgendwie bin entweder ich für social media geboren oder social media wurde für jemanden wie mich erfunden ^.^

                ja ich bin auf flickr, unter demselben nickname, aber ich nutze es eigentlich nur, weil mir das plugin auf wordpress gefällt 🙂 und ich es gelegentlich für projekte brauche, die über flickr laufen. wenn ich jetzt wieder etwas mehr zeit für hobbies hab werd ich aber vielleicht auch da mehr stöbern. seit man auch als gratisnutzer mehr als 200 fotos anzeigen kann, ist es irgendwo wieder interessanter geworden.

              • naja, die damaligen Communities kannst aber kaum mit den heutigen vergleichen – die sind die reinsten Datenkraken….

                ich war übrigens früher auch in diesen Communities… sogar sowas wie dem Vorgänger vom Uboot – Planet Netway ^^

                ansonsten halt die üblichen Verdächtigen – SMS.at, usw… aber alles aufgegeben… ICQ Hab ich übrigens noch –> 52349345

                wie man anhand der Nummer erkennt ein Oldie-Account ^^

              • ja, damals war das irgendwie alles noch was anderes. planet netway kenn ich nimma. da ich mit uboot aber mit 13 gestartet hab, vermut ich mal, dass wir zu der zeit einfach noch kein internet daheim hatten 🙂 wobei davor ja der ö3-chat noch en vogue war, in den man sich nie einloggen konnte 😀
                ja das hab ich auch alles nicht mehr, meine datenleichen gibts aber vermutlich alle noch ^.^ icq hatte ich schon am vorigen laptop nimma installiert, ich weiß meine nummer gar nimma, sie war aber glaub ich deiner gar nicht so unähnlich – irgendwas mit 53 oder so… wie sind die nummern denn jetzt 🙂 ? skype account hab ich, weil wirs in der firma gebraucht haben, bin aber privat eigentlich nicht online – chatten is dafür nicht so das meine ^.^

              • Ja, Skype hab ich auch… aber auch scho länger nimma in Verwendung… habs hauptsächlich verwendet um international gratis mit anderen zu plaudern 🙂

                also bei ICQ ists schon lang eine Stelle mehr geworden, also 9stellig… ich glaub derzeit bewegen sich die Neuanmeldungen zwischen einer führenden 5 oder 6 herum.. also quasi Verzehnfachung von unserer Zahl ^^

                btw: ein bissl ist das jetzt aber schon ein Chat hier, oder etwa nicht? 😉

  13. Bank und Burg sind mal wieder schöne Aufnahmen. Gab es etwa neue Linsen?;-)
    LG Jan

  14. Super schöne Fotos! Gefallen mir gut 🙂

  15. Tolle B/W Shots!

  16. In das 6. Bild habe ich mich glatt verliebt. So schönes Licht! LG, Conny

    • 🙂 das licht war wirklich toll. eigentlich hätte ich mir noch viel mehr zeit nehmen müssen, um ‚das perfekte bild‘ zu machen. aber dazu fehlt mir dann doch meistens die geduld…

  17. Ach so, und das Magazin habe ich mir geladen, werde ich mir die Tage ansehen, vor allem das Interview mit dir. Fame! 😉

    • oh das ist schön! ich bin gespannt, wie es dir gefällt und hoffe, du gibst mir bescheid, wenn du es gelesen hast 🙂

  18. Oh these are all spectacular! Such beautfiful blacks.
    I will go and check out the interview too 🙂

    • thanks a lot, geoff. did you read the interview?

      • Perhaps a more appropriate question would be „‚Could‘ you read the interview?“
        My German is limited … Google Translate is my friend here on your blog 🙂
        I could catch the drift of the questions and your responses though I’m unlikely to pass a comprehension exam. It appeared quite a spread and further congratulations to you for scoring such a cool thing!

        • oh i see. actually i wondered how you could understand my german posts 🙂 well, then this article probably is even more difficult as i love to play with language and use it ambiguously. thank you, though 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: