Allgemein Gedanken Neuerscheinung

50f – Kristall

Das Bild zum Thema passt irgendwie grade noch zu meinem persönlichen Thema: „Alles neu macht der Mai.“ könnte man sagen. Oder fast alles. Veränderungen, Abschiede und Neubeginne, die vor der Tür stehen. Ein Abschied von der Uni und meiner langen, vielseitigen Ausbildungszeit mit Hochs und Tiefs. In Summe waren es 20 Jahre, die ich mehr oder weniger „die Schulbank gedrückt“ habe. Ein Abschied von meinem ersten „echten“ Job. 13 Monate, jeden Tag mit den selben Leuten, mit sehr verschiedenen Menschen. Ein Abschied von meinem ersten Auto, meinem Joschi, das mich doch immerhin 9 Jahre lang treu begleitet hat, durch alle Höhen und Tiefen, die ich erlebt habe, mit Menschen, die mich begleitet haben und Menschen, die gegangen sind.

Es ist der Zeitpunkt, mit bestimmten Dingen abzuschließen, sie dort ruhen zu lassen, wo sie hingehören: in der Vergangenheit. Der Blick soll sich nach vorne richten, in die Zukunft. Und in der Zukunft möchte ich mehr Zeit nutzen für Dinge, die mich bereichern. Mehr fotografieren. Mehr lesen. Mehr kochen. Mehr Playstation spielen. (Mehr Sport machen.) Und von all den Dingen – mit Ausnahme der eingeklammerten, so spannend wird das nicht 😉 – möchte ich hier berichten. Ich habe mir vorgenommen: ein Monat, ein Buch (so im Schnitt). Davon will ich euch erzählen. Der episoden.film soll wieder ein bisschen persönlicher werden. Mein Spielplatz und Sammeltopf an Gedanken, untermalt mit Bildern – oder umgekehrt.

Kurz gesagt: das einzig Beständige ist die Veränderung. Und auf die Veränderungen in diesem Monat gilt es anzustoßen! Prost 🙂

Und jetzt noch kurz und trocken zum Thema (ich bin ja hier privat, also darf ich Wikipedia zitieren):

Der Begriff Kristall stammt von dem griechischen Wort κρύσταλλος (krýstallos, zu κρύος krýos „Eiseskälte, Frost, Eis“). Es bedeutet zunächst, bei Homer, „Eis“ – später dann auch alles dem Eis Ähnliche, Helle und Durchsichtige. Insbesondere der Bergkristall, aber auch farbige Edelsteine und Glas werden so genannt (z. B. bei Strabon und Claudius Aelianus).

Das hier ist übrigens Hugo. Endlich mal ein In-Getränk, das schmeckt!

PS: ich wollte euch eigentlich noch was anderes erzählen, aber ich kann mich beim besten Willen nicht dran erinnern, seufz. Naja – vielleicht fällt es mir beim nächsten Post ein!

PPS: für alle, die’s genau wissen wollten/herausgehört haben: mein kleiner Objektivfuhrpark hat Zuwachs bekommen: ein Nikkor Weitwinkel 10-24mm und ein Superzoom als Kitersatz das Nikkor 18-200mm. Wenn ihr wissen wollt, welche es genau sind, ich hab es für die Rahmenhandlung rausgesucht, bin aber grade zu faul, nochmal nachzusehen 😉

46 comments on “50f – Kristall

  1. Bin schon sehr gespannt auf deine weitwinkligen Bilder und alles, was du in Zukunft hier schreiben wirst. Aber dass Hugo schmeckt, kann ich ich nicht unterschreiben 🙂

    • 🙂 hehe ich bin auch gespannt, ob es dann dazu kommen wird. aber im moment hab ich große lust drauf, mir wieder mehr zeit fürs schreiben zu nehmen. und ein paar dinge hätt ich schon im kopf. zumindest mal ein paar bücher, filme, playstation-filme. da hab ich ja immer einen haufen gedanken, die sonst im nirwana verpuffen. und das is ja schad drum 😉

  2. Eine schöne Idee das so zu sehen. Ich mag den Text.
    Aber das mit dem Buch pro Monat solltest du vom Buch abhängig machen. Nicht, dass du dich jetzt mit 1000 Seiten Wälzern abmühst. 😉
    Und das mit dem Sport… nehme ich mir oft vor, verdränge es aber auch jedes Mal wieder erfolgreich.

    Mhm, also viele bezeichnen den schon als seltsam. Du kennst aber auch erstaunlich viele der Filme während die meisten dazu nur sagen: was?! Welcher Film? ^^
    „Into the Wild“ ist gigantisch und ich hatte auch sehr mit den Tränen zu kämpfen… ein wirklich krasses Ende. Hab den Film dann im Rahmen einer Aktion noch mal im Kino gesehen (beim eigentlichen Kinostart lief der nie bei mir) und war dann noch mal hin und weg…
    Der Film hat mich lange nicht losgelassen.

    „Another Earth“ ist absolut gigantisch und da ich glaube, dass wir da einen recht ähnlichen Geschmack haben, würde ich dir absolut dazu raten. Das Ende ist so krass. Wirkich perfekt, sehr tiefgründig und so.

    Das hört sich nach einer aufregenden Zeit an. Hauptsache du genießt das freisein jetzt so richtig und ich wünsch dir natürlich auch viel Spaß im Urlaub. Wo geht’s denn hin?

    Das ist voll nervig, wenn man nen neuen Computer hat. Ging mir ja letztes Jahr auch so. Ich war zwar total froh und begeistert, dass jetzt alle Programme so schnell liefen, aber man muss sich doch auch wieder recht viel neu zusammen suchen…

    Zwischengas? Davon hab ich noch nicht mal was gehört… ^^

    • dankeschön 🙂 ja hin und wieder hab ich auch mal den einen oder anderen hellen gedanken 😀

      ja, ich habe es schon ausgebessert auf ‚im schnitt‘ 😉 ist ja klar. aber wenn ichs mir nicht mal vornehme, dann wird das erst wieder nix. und eigentlich ärgert es mich, wenn ich mir überlege, welche dinge auf der welt mich glücklich machen (an kleinen dingen, die recht einfach zu bewerkstelligen sind) und wie selten ich etwas davon mache, weil etwas anderes (unnötiges) bequemer ist.
      mit sport bin ich eigentlich in den letzten monaten verhältnismäßig brav. ich habe dann auch schon wieder meine flaute-zeiten, so wie jetzt, wegen der prüfung oder wenn ich krank bin. aber im großen und ganzen schaffe ich zumindest 1-2x pro woche sport und noch einige male flotte spaziergänge.

      haha naja, ich hab ja auch filmwissenschaft studiert, also da sollte mir zumindest ein bisschen mehr was sagen 😉 aber im grunde is das eh auch nur in dem genre, das mich interessiert ^.^ aber ich kenn das, die filme die ich mag finden die meisten anderen leute eher seltsam.

      bei uns war er schon im kino aber ich habe mir damals irgendeinen anderen angeschaut statt dem. hm. dabei weiß ich gar nicht mehr, was es war.

      danke danke. so lang dauert die freie zeit eh nicht. 2 tage noch, dann gehts ans packen, am samstag gehts los (mit dem flieger nach hamburg, mit dem schiff nach norwegen) und am 3. geht dann schon der neue job los. schlag auf schlag ^.^

      ja ich muss sagen ich bin mit windows8 halt sehr unglücklich. ich finde das extrem unübersichtlich. ob ich mich dran gewöhnen werd – vermutlich, irgendwie /:

  3. Danke, es freut mich, wenn es gefällt!
    Dein Bild ist ja wunderschön! 🙂

    Auf Weitwinkelbilder bin ich auch gespannt, habe die Brennweite ja auch – nur für Canon eben 🙂

    • danke liebe nicole!
      ich bin auch schon gespannt, ob es die richtige investition war. weitwinkel ist ja schwieriger, als ich dachte!

  4. Es ist ein schönes Bild. Und Hugo mag nur, wer den Holundergeschmack mag 😉
    Ich wünsche Dir ALLES Gute für alles NEUE!

  5. Mal wieder ein tolles Foto, Hugo finde ich auch lecker 🙂 Und eine Nikon hab ich auch seit Kurzem.
    Danke auch für deinen Kommentar 😉 Wie ich in dem Post ja geschrieben habe, war ich in Island, um dort mein Auslandssemester zu verbringen 🙂 Das heißt ich habe dort an der Uni studiert. Ich bin über das Erasmus Programm dort gewesen. 🙂

    Liebe Grüße 🙂

    • was hast du denn für eine nikon?
      aaaah über die uni. toll. was studierst du denn?

      • Ja, die meisten kennen nur Sigur Rós, aber das ist wirklich nicht alles was Island zu bieten hat! Sigur Rós finde ich nicht mal besonders toll, deshalb stelle ich auf meinem Blog ja auch andere Bands vor, kannst ja mal unter „musik“ schauen 🙂
        Ich habe außerdem eine Nikon D5100 😉 Und ich studiere Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft. Aber bevor ich jetzt einen Roman in dein Kommentarfeld schreibe, verweise ich dich doch lieber an meine „About“ Seite, wo du alle möglichen Infos über mich und was ich so gemacht habe findest 😉

  6. Schöön. Und Hugo habe ich neulich geschenkt bekommen, jetzt wird er auch getestet♥

    • na dann bin ich mal gespannt 🙂 aber frisch gemachter hugo ist noc um welten leckerer 🙂

      • …da kenne ich mich nicht aus:-) weiss nicht mal wie ich den einen zubereiten soll;;-)

        • bei mir würde es bloß an der minze scheitern ^.^ „Für den Hugo Cocktail Limette halbieren und den Saft herauspressen. In einem Glas die frisch gepflückten und gewaschenen Minzeblätter etwas zerquetschen. so gibt die Minze ihr volles Aroma frei. Holunderblütensirup und Limettensaft dazugeben und etwas verrühren. Das Glas mit Prosecco und Soda auffüllen und etwas Eis beigeben.“ Et voilà 🙂

  7. Na ja, hin und wieder ist aber auch untertrieben, oder? In letzter Zeit lese ich hier öfter mal schön formulierte Gedanken. 😉

    Ohne lesen könnte ich ja einfach nicht überleben. Das brauche ich einfach am besten jeden Abend. Und wenn ich noch so müde bin, ein paar Seiten werden noch gelesen. Das ist einfach viel besser. Wobei ich mich auch hin und wieder dabei erwische, dass ich noch dank Smartphone kurz im Bett surfe und auf einmal ist sooo viel Zeit für Quatsch vergangen oder so.

    Also flott spazieren gehen tu ich eigentlich jeden Tag mal. Vor allem wenn ich viel am PC sitzen muss. Aber es gibt einfach keine Sporart die ich wirklich gern mache und daher ist das etwas problematisch. Im Winter mag ich ja Skifahren, aber im Sommer… bis auf ein paar Bergtouren wird da nicht viel gemacht… ^^

    Die Leute beschweren sich bei mir immer darüber, dass ich Filme viel zu sehr auseinander nehme. Nachdem man mit mir im Kino war, muss man erst mal alles ausdiskutieren… sehr anstrengend für manche. 😉

    Erst gestern hab ich mit jemandem darüber gesprochen, dass Norwegen sicherlich ein sehr interessantes Land ist und die Eltern meiner besten Freundin vor Jahren mal gemeinsam mit nem Wohnwagen da herum gereist sind und bis heute davon schwärmen.

    Ich bin bei Windows7 ausgestiegen, kann dazu also nur wenig sagen. Aber ich hab jetzt schon öfter gehört, dass das neue total unübersichtlich sein soll und viele darüber schimpfen.

    • ja ich bin grade selber überrascht, hab nochmal ein bisschen nachgelesen und festgestellt, dass ich mich bei den letzten posts tatsächlich immer mal wieder bemüht habe, die mit ein wenig hirnschmalz zu versehen 🙂 aber die metaphorik fehlt ihnen, die habe ich ja immer so gern zelebriert, aber für die assoziative gedankenspinnerei hat mir jetzt einfach immer ruhe und inspiration gefehlt.

      bei mir war das früher auch so, aber irgendwie – ehrlicherweise erst durch das internet und dann durch das beziehungsleben – ist das lesen traurigerweise ersetzt worden. ich habe aber heute gleich einen schritt dagegen unternommen und mir 3 neue bücher gekauft und ein paar liegen ja auch noch ungelesen daheim herum. also stoff ist auf jeden fall vorhanden.

      ich mache leider keinen sport gern, den man mal eben unkompliziert allein machen kann. ich würd ja gern basketball spielen, aber das geht nunmal nicht so einfach. oder tennis. auch inlineskaten ist hier nicht optimal. also geh ich halt gelegentlich laufen (naja, eher bäh) und wir haben eine fitnesscenter karte, seids so warm ist waren wir aber kaum dort (eh klar) aber das ist auch einigermaßen unkompliziert. jedoch auch nicht besonders lustig. schifahren mag ich, komme aber nie dazu, weil mein freund nicht fährt, wir hier ums eck nix haben und ichs einfach sonst mit niemandem geschafft hab. najaaa.

      ja das kenn ich, meinen exfreund hab ich damit auch schwer genervt. mein freund jetzt macht das zum glück auch gern und so debattieren wir gelegentlich ziemlich lang über filme, die wir gesehen haben, das mag ich sehr 🙂

      oh toll! ja ich bin ja leider ein bequemlichkeitsurlauber und mit wohnwagen kenne ich mich so gar nicht aus, deswegen hab ich mich sehr gefreut, dass es die möglichkeit auch mit dem kreuzfahrtschiff gibt – zumindest mal einen ersten eindruck zu gewinnen.

      ja du hast nix versäumt. und wenn ich nicht beim arbeiten immer an nem pc sitzen würde, wär es ja auch ein mac geworden. aber das umswitchen zwischen so verschiedenen betriebssystemen ist einfach nervig ):

  8. wunderschön, macht auch viel Arbeit es herzustellen, möge es schön werden, Klaus

  9. Ich kenne Hugo nicht und bin mit „gepantschten ;-)“ Weinen eher vorsichtig, aber ich mag Holunder. Also werde ich – falls er mir mal über den Einkaufsweg läuft – ein Fläschchen zum Probieren erstehen.
    Dein Foto ist superb geworden, ich liebe diese kristallklaren Bilder!
    Und auf Deine Erfahrungen mit dem 18-200mm Objektiv bin ich sehr gespannt. Ich überlege schon seit längerem, ob ich mir sowas (kostspieliges) zulegen soll.
    Liebe Grüße
    moni

    • naja, der ‚echte‘ hugo ist ja kein gepantschter wein wie der gekaufte, sondern einfach ein mischgetränk. also prosecco, minze und holundersaft wenn ich mich recht erinnere ^.^ und das ist wirklich lecker. die gekaufte ist so eine art ‚kompromiss‘ 😉

      danke für dein kompliment, ich mag das foto auch ganz gern, obwohl es nur sehr zufällig entstanden ist, eigentlich.

      also ich hab bis jetzt einen ausflug mit dem superzoom gemacht und ich mag es schon sehr! wahnsinn, wie sehr man da seinen blickwinkel erweitern kann. ich wollte es halt als ‚immerdrauf‘ für diverse ausflüge und urlaube, wo kein extra objektiv mitkommt.

  10. Der Mai an sich ist ja auch ein Symbol für das große und umfangreiche Thema: Neubeginn. – Paßt doch alles…! 🙂
    Beim Begriff „Kristall“ denke ich sofort und spontan an die „DOORS“ und den Song „the christal ship“:

    Before you slip into unconsciousness
    I’d like to have another kiss
    Another flashing chance at bliss
    Another kiss, another kiss

    The days are bright and filled with pain
    Enclose me in your gentle rain
    The time you ran was too insane
    We’ll meet again, we’ll meet again

    Oh tell me where your freedom lies
    The streets are fields that never die
    Deliver me from reasons why
    You’d rather cry, I’d rather fly

    The crystal ship is being filled
    A thousand girls, a thousand thrills
    A million ways to spend your time
    When we get back, I’ll drop a line

    Lg,
    Werner

    • Hallo Christina,

      das sieht ja ganz gewaltig aus, als ob dir ein riesiger Stein vom herzen gefallen ist. Deine Worte und dein Bild zeugen von Energie und Lebenswille. Ich glaube du hast dir genau die richtige Zeit rausgesucht um Gas zu geben und dein leben danach zu genießen. Ich wünsch dir viel Energie und eine gute Erholung.

      Auch bin ich gespannt was da noch alles kommen mag.

      • das kannst du annehmen 🙂 ich bin einfach froh, dass es geschafft ist, jetzt arbeite ich doch schon sooo lange daraufhin und irgendwie glaubt man bei einem ziel, das so weit in der ferne liegt, oft gar nicht, dass man es erreicht.

        ich hoffe, dass der zeitpunkt ausnahmsweise mal ein guter ist, sonst lässt mein timing immer zu wünschen übrig 😉

    • lieber werner, das lied von the doors kenne ich gar nicht, aber es passt zu the doors. ein nachdenklicher text.

  11. Das Foto gefällt mir wieder sehr gut und Hugo sieht richtig lecker aus; bei Kristall denke ich wie Werner auch an einen Song: „Crystal ball“ von P!nk ,hier nur ein kleiner Auszug:

    Sometimes you think everything is wrapped inside a diamond ring
    Love just needs a witness, and a little forgiveness
    And a halo of patience, and a less sporadic pace, and
    I’m learnin to be brave in my beautiful mistakes

    Oh, I’ve felt that fire, and I, I’ve been burned,
    But I wouldn’t trade the pain for what I’ve learned
    I wouldn’t trade the pain for what I’ve learned

    Pennies in a well
    A million dollars in the fountain of a hotel
    Fortune teller that says maybe you won’t go to hell
    But I’m not scared at all
    Mmm mmm mmm mmm mmm
    The cracks in the crystal, the cracks in the crystal bal

    VG Netty

    • auch den song kenne ich nicht, aber danke für den tipp, ich werde da beizeiten – wenn es mein internet wieder zulässt – auf jeden fall mal reinhören ^.^

  12. Das ist weider einmal ein sehr schöner Eintrag. Ich lese so gerne sloche Worte ♥
    Mir geht es genauso, ich möchte auch in die Zukunft blicken und mehr machen, was das Leben schöner macht. Seitdem ich wieder daheim bin und nicht wirklich einen geregelten tagesablauf habe und eswegen später ins Bett gehe usw. habe ich wieder angefangen zu lesen. Früher habe ich so viel gelesen und im Studium dann fast gar nicht mehr (welch ironie, obwohl man sowas studiert). Und es ist so toll, wieder Bücher zu entdecken, Dieses Jahr habe ich wirklich schon tolles gelesen. Und backen kann ich wieder viel mehr, weil ich nicht im Wohnheim bin. Und ich versuche viel mit Freunden zu unternehmen. Für andere st mein viel wohl nihct viel, aber du kennst das ja bestimmt, wenn alle irgendwie nichtmehr vor Ort sind und man deswegen immer gut planen muss. Ich finde mein blog ist auch viel positiver gewrdden. (Bis auf meine Rückfälle die aber mit dem Passwort ausgegrenzt werden 😀 und diese Momente sind meist schnell vorbei, weil ich mir immer wieder sagen muss, dass ich mehr verdint habe. So ^-^)

    Und du kannst keinen Zuckerguss? Soll ich jetzt lachen? 😀 Was kann man daran nicht? Wenn du zu viel Wasser zum Puderzucker tust musst du einfach noch ne Tonne drauf hauen, haha. Auf diesem Kuchen haben wir 3 PACKUNGEN Puderzucker drauf, es war echt sehtr süß. Aber meine Schwester wollte es deckend haben, haha.

    Meine Mama hat neulich grünen Spargel so angedünstet. Ich mag ja angedünstetes Zeug voll, den Spargel mochte ich auch. Irgwie werde ich gerade eh viel offener für Sachen, die ich früher auch eklig fand. Achja, wegem angedünsteten Gemüse: Brokkoli mit Sour Cream ♥

    Hab ich das nun richtig verstanden, dass du nun mit dem Abschluss deines Studiums auch eine neue Arbeitsstelle hast? Das ist ja dann echt noch eine größere Umstellung. ich hoffe du lebst dich gut ein 🙂

    Ja das stimmt. Es gibt so viel zu sehen. Aber man braucht eben auch die richtigen Leute dazu. Meiner Schwester wäre es nicht wert, zB nach Stockholm zu gehen, wenn dann als Zweiturlaub, weil sie immer und unbedingt in die Hitze muss. Und da das Geld ja momentan kaum für einen Urlaub reicht wirds wohl eher wieder was hier in der Nähe udn eben im Süden.

    Ich bin bisher immer Zug gefahren. Es war schon billiger für mich, weil ich die Bahncard50 habe (gibts das bei euch auch?). Fliegen ist wohl nur billiger, wenn man ganz spontan ist oder lange vorausplant, oder? Und Inlandflüge kann man doch eh kaum bezahlen. ich bin eben nur 1x von Stuttgart nach hamburg geflogen. Das war schon toll. ich war gleichzeitig in HH, als meine Eltern wieder daheim angekommen sind 😀
    Aber sonst sind wir eben immer mit dem Auto in urlaub gefahren, sodass es sich nie ergeben hat zu fliegen.

    LG ♥

  13. Herrlich, diese Freiheit 🙂 Was hast du denn nun schon alles abseits des Lebensabschnittspunktes erlebt??? 🙂
    Hugo ist ja wohl göttlich 🙂 Ich liebe es! Hab schon total viele Sorten ausprobiert, aber selbstgemacht und mit frischer Minze / Melisse schmeckt er am besten 🙂

    • also erlebt habe ich nicht sooo wahnsinnig viel 🙂 ich hab meinen fotospaziergang mit den beiden neuen objektiven gemacht und war ein paar mal mit freundinnen mittagessen und frühstücken 🙂 außerdem ausgiebig shoppen, auf einer lagerfeuerparty und ich habs mir lange stunden daheim auf der couch gemütlich gemacht. zum lesen habe ich erst wieder nicht so recht die zeit gefunden -.-

      ja, selbstgemacht ist der hugo am besten, das stimmt. den fertigen finde ich nicht so toll. und sommerzeit ist sowieso hugozeit 😀

  14. Na ja, für so was braucht man ja auch ein wenig Ruhe und Muße. Aber ich finde trotzdem, dass du hier doch recht tiefgründige und passende Sachen geschrieben hast. Wer weiß wie das jetzt erst weitergeht, wo deine Stressbelastung ja doch etwas abgenommen hat. 😉

    Das Internet kann schon ganz schön Zeit rauben. ^^ Finde ich eigentlich gar nicht immer so gut und ich verbanne mein Smartphone meistens nun gleich wenn ich ins Bett gehen will. Irgendwie ist das nämlich immer noch so ne Zeitverschwendung, wenn man sinnlos surft, über die ich mich dann ärgere. Und am Ende checke ich dann auch noch Geschäftsmails oder so und finde keine Ruhe mehr… nee… das muss aufhören.
    Das mit dem Beziehungsleben und dem Lesen hab ich jetzt auch schon öfter gehört! ^^
    Ich kenne allerdings nur Männer die auch sehr viel lesen, daher… 😉

    In letzter Zeit kommen aber auch wirklich extrem viele Bücher neu raus. Hab mir jetzt jede Woche welche gekauft…

    Laufen wäre für mich vielleicht auch noch das unkomplizierteste. Fitnessstudios schrecken mich irgendwie ab. Vor allem seit der Freund meiner Schwester vor kurzem damit angefangen hat und so witzige Geschichten erzählt… nee, das ist nicht meins, da käme ich mir so beobachtet vor.

    Also ich scheine es wirklich zu übertreiben. Egal mit wem ich anfange über Filme zu diskutieren, irgendwann hat keiner mehr Lust dazu. Wobei es da durchaus einen Mann gibt der mir Konkurrenz machen könnte. Allerdings hab ich mit dem noch keinen Independent-Film geschaut. Sollte ich mal ausprobieren…
    Im Notfall muss meine Mama herhatlen, die hat wenigstens sehr viel Geduld.

    Also ich finde es voll cool, wenn man so mit Wohnwagen oder so in den Urlaub fährt. Das stelle ich mir als großes Abenteuer vor. Aber man muss so was halt auch mögen. Und die Gelegenheit dazu haben. Das kostet ja auch ganz schön was…

    Das stimmt total! Ich hab mich mittlerweile so an meinen Mac gewöhnt, dass es mir schwer fällt zwischen durch mal an einem Windows PC zu sitzen…

    • dankeschön, es ist schön zu hören, wenn das so wahrgenommen wird!
      ja jetzt wirds vermutlich an tiefgründigkeit nicht mehr auszuhalten sein, hahaha – vermutlich werden sich alle leser wünschen, ich hätte wieder stress, dass sie sich die ausbrüche meines fokussierten hirns nicht antun müssen ^.^

      ich hab es auch nie bei mir, weil ich es über nacht immer anstecken muss und ich im schlafzimmer nicht genug steckdosen hab. im moment ist es mit dem internet bei mir aber sowieso ein jammer. irgendwas funktioniert nicht wirklich, deswegen hab ich nur so ein geringes downloadvolumen, alles dauert ewig und viele sachen funktionieren nicht. heute war der techniker da, da hat es kurz geklappt und jetzt ist es wieder hinüber 😦
      echt? ich kenne deutlich mehr frauen, die lesen, als männer…

      ja ich war total überfordert mit den millionen büchern, von denen mir keins was gesagt hat. es hat mich aber auch kaum eins angesprochen. ich glaub, ich muss da ein wenig vorrecherchiert vorgehen, das nächste mal.

      ja die geschichten sind schon ganz witzig aus den fitnessstudios. aber ich bin ja nicht an den kraftmaschinen, sondern nur an den ausdauerdingern. da sind hauptsächlich mädchen 😉

      das kenn ich. mir gehts genauso. aber meine mama hält das eher nicht so aus, die kann wenig damit anfangen, was ich so verzapfe 😉
      aaaaha – was ist denn das für ein mann 😉 ?

      ich finde das eigentlich auch cool und cih denke ich würde das wirklich machen, wenn ich mit jemandem fahren würd, der da erfahrung hat. leider hab ich das noch nie gemacht und mein freund auch nicht und so ganz ohne ahnung zu haben finde ich es irgendwie auch nicht so toll /:

      das glaube ich. mir gings bei meinem praktikum damals schon so, 2, 3 tage am mac und der umstieg mit klicken und fenster schließen und so war schon total nervig.

  15. Zum Wohl und alles Gute.

  16. Oho, das hört sich bedrohlich an. Ich lese es dann einfach nicht mehr, wenn es zu tiefgründig und philosophisch wird. So bald mir das Hirn raucht lasse ich es bleiben. 😉

    Ich verbanne mein Handy absichtlich. Aufladen muss ich es gar nicht sooft. Verwunderlich. Aber gut, ich hab’s daheim auch nur am WLAN verbunden usw. Das hilft dann doch beim Akkusparen.
    Aber wenn beim Internet allgemein was nicht hinhaut ist das voll nervig. Ich bin ja wegen der Arbeit doch drauf angewiesen und wenn da mal was spinnt und ich Fotos verschicken muss.. Argh, da kriege ich einen Nervenzusammenbruch.

    Mhm, liegt vielleicht an den Männern die ich so kenne… ^^ Alles so Intelligenzbolzen. Na ja, eigentlich vor allem einer, ich sollte das nicht so verallgemeinern.

    Ich hab in letzter Zeit das Glück, dass viele Lieblingsautoren von mir wieder was neues haben. Da muss ich mich also gar nicht groß damit beschäftigen, das wird einfach gekauft und bisher bin ich auch noch nicht enttäuscht worden.

    Ich finde so was trotzdem etwas abschreckend. Eine Bekannte ist mit einem Fitnesstrainer zusammen und hat daher angefangen. Was die immer von den Männern erzählt, die sie so anglotzen.. eher seltsam. ^^

    Mütter haben eben doch immer noch am meisten Geduld. So ist das eben, dafür sind sie auch irgendwie da. 😉 Nee, meine Mama hat zum Glück einen recht ähnlichen Geschmack, daher passt es schon, wenn wir solche Filme schauen, aber ganz so viel diskutieren wie ich möchte sie dann doch nicht drüber.
    Da möchtest du jetzt wohl gern was hören, was? Pff… Der gleiche der so viel liest… 😉

    Ach, ich würde das einfach mal machen. Wenn ich jemanden hätte der da mitmacht. Aber das ist so eine Sache. ^^ Die meisten Freunde sind jetzt nicht ganz so Roadtrip begeistert wie ich.

    Ich mag es halt auch wie gut Photoshop am Mac funktioniert. Ist doch noch mal alles flüssiger als an einem Windows.

    • haha – ok, aber gib mir bitte bescheid, wenn es so verkorkst wird, dass du es lieber nicht mehr lesen möchtest – dann sollte ich womöglich ein bisschen einen anderen kurs einschlagen 🙂 im moment fehlen mir eh die tiefgründigen gedanken – mein hirn wird ziemlich beansprucht und deswegen gibt es eh wesentlich mehr Alltagsblabla.

      das stimmt. ich bin halt dann doch recht viel im internet und komme jetzt eigentlich nur mehr einen tag so wirklich aus. je nachdem, manchmal muss ich gegen abend schon sparen, manchmal würde es wohl noch nen halben tag halten, aber der einfachheit halber lade ich es dann immer über nacht auf.

      das ist natürlich fein. ich war in hamburg am flughafen noch in einem buchgeschäft und habe jetzt 3 bücher auf der liste, die ich mir noch anschaffen könnte. dazu liegen noch ein paar ungelesene bei mir daheim und am kindle sind auch noch 3 oder 4 exemplare, die drauf warten, verwendet zu werden. also mal sehen ob da ein hit dabei ist 🙂
      was sind denn so deine lieblingsautoren? unter den filmen kann ich mir ja schon was vorstellen, aber bei den büchern 😉 ?

      haha, na das passiert mir in meinem fitnessstudio gsd nicht. da bin ich noch nie angeglotzt worden. aber dazu bin ich vermutlich nicht spektakulär genug 😉 und die letzten wochen war ich auch nie dort, weil einfach die zeit gefehlt hat und ich dann mal wieder gekränkelt hab (so wie jetzt – bäh)

      das ist natürlich wirklich angenehm. meine mama und ich sind da sehr verschieden – die kann mit dem ganzen kram, den ich lese und anschaue wirklich nüsse anfangen. mein papa auch nicht. ich nerve halt meinen freund damit 😉 und bei den büchern… da muss ich mir dann immer freundinnen suchen +g+

      öööha – der also 😀

      ja roadtrips sind so eine sache. ich würde das glatt mal machen, mit jemandem, der da ein bissl erfahrung hat – aber bei mir ists jetzt halt die zeit, die ich nicht hab 😦

  17. .. das Bild ist so wunderbar .. ich schau es an – und nochmal – und entdecke immer wieder etwas Neues darin!

    Das sind wirklich viele Veränderungen bei dir jetzt .. manchmal fällt das Loslassen ja nicht so leicht, es kommt immer darauf an.. aber du schreibst total positiv dazu, und ich wünsche dir, dass du all deine Pläne verwirklichen kannst und vor allem ganz viel Zeit für die Dinge hast, die dir Freude machen 🙂

    Ganz liebe Grüße zum Wochenende schickt dir Ocean

    • oh das freut mich liebe ocean! mir gefällt das bild auch – eine schande, dass es monatelang in den entwürfen getümpelt ist. aber jetzt hat es ja genügend aufmerksamkeit bekommen 🙂

      ja, ich denke auch, dass es gute dinge sind und an denen bin ich auch emotional nicht so sehr gehangen. die frage ist, wie sich all die neuen dinge nun entwickeln werden.

  18. Ich mag das Bild…was es alles spiegelt, was es in sich birgt. es wirkt schlicht, aber phänomenal!
    Ich denke an dich, mit allem,w as du vorhast, was dir hilft, und was dir gut tut….
    Herzliche Grüße, Luiserl ♥

    • danke liebes luiserl, es ist total schön zu hören, dass an einen gedacht und an den entwicklungen anteil genommen wird! der anfang war schonmal spannend – mal sehen, was sich weiterentwickelt!

  19. Liebe paleica, das mit dem Chrystal ist ja interessant. Danke für den Ausflug ins Griechische.
    Und Glückwunsch zu deinen neuen Eroberungen für den Fotoapparat.
    Das werden dann wohl sagenhafte Bilder werden.
    Viel Freude damit wünscht
    deine Bärbel

    • dankeschön 🙂 naja, sagenhaft – besser werden die bilder auch nicht, ich habe nur mehr technische möglichkeiten 🙂 jedenfalls habe ich mich schon in die beiden verliebt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: