Zum Inhalt springen

Herbstbunt im Abendgegenlicht

Ich erinnere mich recht deutlich daran, wie ich in meinem Beitrag zur Blogpause geschrieben habe, dass es für mich genug Tod und Katastrophen in diesem Jahr gegeben hat. Ich spoilere: das Universum schien das anders zu sehen. Es hat eine Geschichte, die es am besten nur in der Fiktion geben sollte, in die Realität geholt. Es fühlt sich an, als würde kosmisch eine Art Umbruch passieren. Wobei, eigentlich weiß ich nicht, wonach es sich anfühlt. Es fühlt sich danach an, als möchte man Sinn suchen und weil man keinen findet, interpretiert man Schwingungen auf der ganz großen Ebene, die wir ohnehin nicht fassen können.

Ihr müsst euch um mich keine Sorgen machen. Es betrifft mich nicht direkt, sondern eine meiner engsten Freundinnen. Dennoch macht mich die Geschichte fassungslos. Mir fehlen die Worte. Sie sind einfach fort. Trotzdem kann oder will ich nicht einfach nur schweigen und darum zeige ich euch diese Fotos. Sie sind meine liebsten Bilder vom letzten Herbst, denn ich konnte dieses ganz helle, warme Leuchten des Abends einfangen, das, bevor die Sonne versinkt. Es spiegelt für mich die Erinnerungen an jemanden wider, den man sehr geliebt hat und der nicht mehr da ist.

I won’t stop fighting
But not fighting with you
I’ll be fighting for you like I’m
Born again.

 

33 Antworten auf „Herbstbunt im Abendgegenlicht Hinterlasse einen Kommentar

  1. liebe paleica, fühl dich feste in den arm genommen. auch ich trauere um einen plötzlichen verlust und als ich las, was du schriebst, habe ich mich schon gefragt, ob wir denselben menschen gekannt haben. aber vielleicht geschieht es ja doch öfter, als wir gemeinhin annehmen. die fotos sind ganz wundervoll. ich wünsche dir viel kraft und alles liebe, m. ❤

    • ❤ danke für deine lieben worte. diese umarmung schicke ich auf direktem wege zurück! wenn du magst kannst du mir gern erzählen, was passiert ist!
      ich fürchte, dass das eigentlich gar nicht so selten passiert. nur nicht im direkten umfeld. und viele reden auch gar nicht darüber, oft erfährt man es gar nicht erst…

  2. Liebe Paleica, so schöne, stimmungsvolle Fotos zu einer so traurigen Nachricht. Wie sehr Leben und Tod miteinander verwoben sind. Fühl dich umarmt. Mir kommt vor, dieses Jahr sterben besonders viele Menschen. Vielleicht fällt es mir heuer auch nur besonders auf. Das Jahr 2018 ist tatsächlich ein Jahr des Umbruchs. 2019 soll dann die Neuordnung und der Neubeginn folgen. Ich bin gespannt.

    Alles Liebe <3, die Engelchen mögen über deine Trauer wachen,
    Caroline

    • liebe caroline, herzlichen dank für deine worte ❤ ich hatte das gefühl, dass es lichte fotos zu diesem düsteren gefühl braucht. es ist schräg dass du das sagst, denn ich habe denselben eindruck. es sind 4 menschen in diesem jahr, die ich gekannt habe, 3 davon sehr unerwartet und eine sehr unerhofft. und es passieren viele, viele schicksalsschläge. an jeder ecke wartet etwas neues. so extrem intensiv war das noch niemals in meinem leben.
      ich bin ehrlich auch schon sehr gespannt, was 2019 für uns bereithalten wird…
      alles liebe auch für dich!

  3. Traurig zu lesen, tut mir sehr leid… Schön finde ich es trotzdem, dass Du diese Plattform nutzt um das ein klein wenig loszuwerden. Das macht einen Verlust natürlich nicht besser oder einfacher, aber es ist auch nicht völlig umsonst… Wünsche Dir viel Kraft!!!

  4. Liebe Paleica,
    es tut immer weh, mit einem Verlust weiter zu leben…..
    Schöpfe jeden Tag neuen Mut und neue Kraft und halte Dir jeden Tag vor Augen und behalte es in Deinen Gedanken:
    „Das Leben ist schön“, es ist einzigartig und ist ist nicht unendlich! Deshalb sollten wir jeden Tag schätzen und Wert halten. ♥
    Wir alle haben unsere „Narben“ und jeder versucht, auf seine ureigenste Art damit umzugehen und vor allem, positiv weiter zu leben.
    Fühle Dich in Gedanken umarmt und verstanden,
    herzlichst moni

    • oh da hast du absolut recht. wie gesagt, ich bin in dem fall zum glück nicht die direkte betroffene, aber dennoch fassungslos, sowohl über das was, als auch über das wie. wir wissen alle nicht, was das leben für uns bereithält.

  5. Wunderschöne Bilder. So schön wie das Leben. Und das ist das erstaunliche. Wie kann das Leben so schön sein und zugleich so schlimmes und trauriges geschehen lassen. Da ist es fast egal, ob man direkt betroffen ist oder einen Schritt abseits steht.
    Fühl dich umarmt.

    • das weiß ich auch so gar nicht. aber ich habe schon oft die erfahrung gemacht, dass an besonders schönen tagen etwas besonders schlimmes passiert. wobei, vielleicht ist das auch nur einbildung und man empfindet es so krass, weil es im gegensatz zu dem absturz steht, den man danach empfunden hat. oder es ist aber tatsächlich so, weil das universum nicht wertet. dinge passieren eben wie sie passieren…
      danke meine liebe ❤

  6. Liebe Paleica,
    das Jahr 2018 habe ich im Freundes- und Bekanntenkreis, sowie im weiteren Umfeld auch als Schicksalsjahr erlebt.
    Da kommen natürlich Fragen auf die es keine Antwort gibt, zumindest nicht jetzt und sofort.
    Die Hoffnung und der Wunsch, dass alles Geschehen einen höheren Sinn hat bleibt trotz nagender Zweifel.
    Deine Fotos berühren mein Herz: Der Zsuber und de unvergängliche Kraft des Lichtes.
    Ich sende dir mein Mitgefühl und wünsche dir, dass du an jedem Tag durch alle Dunkelheit hindurch Licht empfängst!
    Herzlichst:
    Beate

    • liebe beate, ich möchte dir herzlich für deine worte danken und auch umgekehrt mein mitgefühl aussprechen. es ist schon komisch, dass es viele in diesem jahr anscheinend ganz besonders trifft… ja, ein sinn, das wäre schön, das würde ein bisschen ruhe geben. aber diese antwort können wir uns vorerst nur selbst geben…

    • du sagst es. es ist das leben und das gibt und nimmt und man kann ohnehin immer nur versuchen, das beste draus zu machen. ich bin aber irgendwie schon erstaunt, erschüttert und verwundert, dass es grade heuer viele stark zu treffen scheint.

  7. Liebe Paleica,

    das zu lesen tut mir sehr Leid für dich. Es ist hart, einen geliebten Menschen zu verlieren… zu wissen, dass all diese Momente, die man zusammen erlebt hat, auf einmal nur noch in der Erinnerung existieren und keine neuen mehr dazukommen werden. Dass da plötzlich keine gemeinsamen Erinnerungen mehr sind, sondern man der einzige ist, der noch von ihnen weiß.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft – fühl dich umarmt.

    Liebe Grüße
    Anne

    • ich danke dir von herzen liebe anne! in dem fall kannte ich die betroffene person selbst nicht allzu gut, sie war eine der besten freundinnen einer meiner besten freundinnen und wenn man jemandem so lange so nah steht, dann trägt man (finde ich) auch die erlebnisse des anderen oft ein bisschen mit sich herum. am 17.11. wären wir alle gemeinsam auf einem konzert gewesen – die fortsetzung des auftritts aus dem jänner, das wird sicher ein heftiger abend werden… und drumherum versuche ich möglichst da zu sein, die hilf- und machtlosigkeit in solchen situationen ist auch nochmal quälend.

  8. Wunderbare Herbstbilder, die deine Gefühle unterstreichen! Aber in jedem Ende steckt auch ein Neuanfang, eine neue Chance.
    Ich versuche auch jeden Tag als Geschenk anzunehmen, denn meine Jahre sind auch gezählt. Ich hoffe jedenfalls das ich in dieser kurzen Zeit noch meinen ganz eigenen Stil in der Fotografie finde… Und der Herbst mit seinen wunderschönen Farben und Sonnenuntergängen erzählt uns jeden Tag aufs neue wie schön das Leben neben dem Tod und Verlust sein kann…
    Fühl die umarmt, liebe Christina ❤

  9. Liebe Paleica, das Jahr begann mit dem Verlust meiner Freundin, dann der Vater meiner Freundin den ich seit 30 Jahren kannte, ich war oft dort zu Gast, mein Onkel und das Jahr ist noch nicht vorbei. Liegt es daran dass wir älter werden? Oder ist es einfah dieses schwarze Jahr 2018? Ich versuche inzwischen jedenTag zu genießen, die Familie und Freunde zu schätzen, dass sie noch da sind, es kann so verdammt schnell gehen und ja, jeder Tag ist ein Geschenk!
    Deine Fotos sind wunderschön, so farbenfroh 🙂
    Ich schicke Dir eine dicke Umarmung und wünsche Dir viel Kraft, hoffe, dass Du das alles gut verkraften kannst ❤

    • ich weiß es auch nicht. klar – je älter man wird, umso mehr menschen man kennt, umso mehr schicksale erreichen einen im weiteren (und auch im näheren) umfeld. dennoch, so gehäuft, so intensiv, so viel, das kannte ich bisher nicht. es tut mir sehr leid für dich, dass du ebenfalls so tragische erfahrungen machen musstest und ich glaube, das einzige was wir auch tun können, um die betroffenen zu würdigen, ist unser leben zu nützen, so gut wir es eben können…

  10. fühl dich ganz fest gedrückt! Dafür wird dir die Erinnerungen keiner mehr nehmen können, und du hast immer diese wunderschönen Bilder, die dich daran erinnern! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: