Neuerscheinung Projekt

Magic Monday Woche 15 oder: Fotomarathon 2013

Bereits zum 3. Mal habe ich am Wiener Foto(halb)marathon teilgenommen. Dieses Jahr stand am 14. September 2013 ganz Wien unter dem Zeichen der Kamera. Oder so ähnlich 🙂 Jedenfalls haben wir das Projekt wieder zu zweit in Angriff genommen und es hat Riesenspaß gemacht. Anfangs war es etwas holprig – die Startnummer und das zweite Thema haben uns sehr viel Zeit gekostet. Dann ist es aber eigentlich – nach Erstellung eines Plans für die darauffolgendenen Themen – ziemlich flüssig weitergegangen. Mit den Umsetzungen bin ich sehr zufrieden. Dafür, dass die Bilder absolut unbearbeitet abgegeben werden müssen (wie ich sie euch jetzt auch zeige) und dafür, dass man doch einen gewissen Zeitdruck hat, finde ich, ist alles einigermaßen gelungen, obwohl mir nicht jedes Thema gelegen ist. Es ist auch jedes Objektiv zumindest einmal zum Einsatz gekommen 🙂

Und das neue Thema, das ich euch diese Woche zu diesen Bildern gebe, ist folgendes:

kreativ

Ein kurzer Reminder zu den Themen: vergesst nicht, den positiven Aspekt in euren Umsetzungen, also die Kernidee des magischen Montags 🙂

*

00. Thema: Die Startnummer:

blog_fotomarathon2013-00

*

01. Thema: bunt

blog_fotomarathon2013-01
*

02. Thema: Drahtesel

blog_fotomarathon2013-02

*

03. Thema: (ab)gehoben

blog_fotomarathon2013-03

*

04. Thema: an der Ringstraße

blog_fotomarathon2013-04

*

05. Thema: Das Abenteuer beginnt vor der Tür

blog_fotomarathon2013-05

*

06. Thema: ich wohne in der Stadt

blog_fotomarathon2013-06

*

07. Thema: Papier

blog_fotomarathon2013-07

*

08. Thema: unbekannt, aber sehenswert

blog_fotomarathon2013-08

*

09. Thema: flüssig

blog_fotomarathon2013-09

*

10. Thema: im zehnten…

blog_fotomarathon2013-10

*

11. Thema: im Fokus

blog_fotomarathon2013-11

*

12. Thema: ICH BIN für alles bereit

blog_fotomarathon2013-12

119 comments on “Magic Monday Woche 15 oder: Fotomarathon 2013

  1. Wirklich sehr kreative Bilder zeigst Du heute. Ich mag ganz besonders die Schweinchen..aber sie sind alle klasse!
    Schon mein Beitrag, habe heute und morgen keine Zeit mehr:
    http://follygirlsphotoworld.wordpress.com/2013/10/07/magic-monday-15/
    LG und viel Spaß! Petra

  2. Hach, ich hätte da auch so gern mitgemacht! Super Fotos sind dir da gelungen!

    • danke 🙂 aber du warst ja in london, das war bestimmt mindestens so toll. und der nächste wiener fotomarathon kommt bestimmt 🙂

  3. Interessant und gut umgesetzt, auf solche Ideen muss man erstmal kommen. Besonders gut gefällt mir das Bild zum Thema Fokus, weil ich auf die Uhren geschaut habe und die Brille zunächst gar nicht wahrgenommen habe, erst in der Spiegelung auf der Platte. So passt dieser Bild in mehrfacher Hinsicht zum Thema :-). Schönen Tag noch und liebe Grüße!

    • ja da muss ich sagen, dass es schon hilft, wenn man als team mitmacht. danke – das ist acuh eines meiner lieblignsbilder 🙂 ich hoffe, dass es auch die jury versteht 🙂

  4. wunderbar, die sind wirklich gut gelungen, fuer jedes Thema. Jetzt werde ich dann bei mir fuer Kreativ suchen gehen

  5. …sowas sollte es in Köln auch mal geben. Man wird zur Kreativität quasi gezwungen:-)

    Guten Start in die neue Woche♥

  6. Das Startnummernbild finde ich ziemlich cool *g*

    Was das „bunt“ betrifft, war der Tag wohl nicht von blauem Himmel gezeichnet – das hätte dem Foto bestimmt geholfen!

    So Zoombilder wie das der Ringstraße gefallen mir. Lustiger und spannender hätte ich es wohl mit einer Reihe von Schuhen gefunden. Aber das ist auch wieder ein Act sowas zu machen.

    unbekannt aber sehenswert ist wirklich schön. Ich frage mich gerade, wo du das Bild aufgenommen hast? Kommt mir irgendwie bekannt vor.

    Das Foto „Ich bin für alles bereit“ ist auch mal echt lustig 😀

    Der wiener Fotomarathon ist schon was Tolles. Habe auch immer gerne mitgemacht und hätte auch gerne *g*

    • lustig, dass allen die startnummer gefällt, ich war dann letztendlich gar nicht sooo glücklich damit, obwohl sie uns ewig viel zeit gekostet hat. aber es war einfach von licht und umfeld gar nicht so leicht.

      ja, ich hätte zu gern blauen himmel gehabt, aber so musste ich mit „buntem treiben“ im prater vorlieb nehmen und es halb metaphorisch sehen.

      ich mag diese zoombilder auch. das stimmt – aber es war halt für uns ein bisschen die vorgabe, dass in jedem bild „zwei“ sind – irgendwas pärchenhaftes, das usn symbolisiert. und das waren eben unsere schuhe 😉

      das ist der japanische garten im 18. oder 19. setagayapark glaube ich heißt der.

      danke 🙂 war die idee von meinem physiker 🙂 ich find es auch ziemlich gelungen.

      ich mach auch so gern mit und freu mich jetzt schon auf nächstes jahr ^.^

  7. Ja, man sollte sich wohl öfter kreativen Situationen aussetzen. …. Mein Favorit ist Bild 00: Tolle Umsetzung der Startnummer…. eben sehr kreativ 🙂
    Lg und eine schöne Woche
    Werner

  8. Da warst du wirklich sehr kreativ, mir gefallen das erste Bild und das Foto mit den Uhren/Brille am besten !
    LG und einen schönen Montag,
    Netty

  9. Kreativ und klasse gelungen. Das ist eine sehr reizvolle Fotoaktion, das macht sicher viel Spaß!

  10. Pingback: Hardtberg: Sichtweisen | Fokus Bonn

  11. Super kreativ, so eine Aktion würde ich auch gern mitmachen. Sehr abwechslungsreiche Bilder.
    Ich finde das Thema „kreativ“ sehr schwer, weil die Definition so schwer zu fassen ist. Aber hier der Versuch, meine „Sichtweise“ das Wortes darzustellen:
    http://fokusbonn.wordpress.com/2013/10/07/hardtberg-sichtweisen/

    • ich danke dir, das freut mich sehr zu hören! es ist schon toll, wenn man die möglichkeit hat, sich an sowas zu beteiligen.
      kreativ ist bestimmt ein schwieriges wort in der fotografischen umsetzung, aber es soll ja nicht immer alles ganz eindeutig sein und platz zur interpretation offen lassen 🙂

  12. Dein Fotomarathon ist super geworden, sehr kreative Ideen – klasse.

    Diese Woche bin ich auch mal früh dran:

    http://www.hundewiese.info/magic-monday/1028-magic-monday-15.html

    LG Soni

  13. Oh ja, auch ohne Bearbeitung absolute Hingucker.
    Ich schau mal ob ich es schaffe, dazu etwas beizutragen.

    LG Mathilda ☼

  14. Ich hab beim durchschauen der Bilder gleich so gedacht, dass ihr euch da wohl einiges an Spielzeug mitgebracht habt und dann erst im Kommentar gelesen, dass ihr das Thema ‚zwei‘ mit einbringen wolltet. Prima gelöst 🙂 Ich mag am liebsten die Bilder mit dem Drahtesel, Papier und Im Fokus. Bei eurem Schuhbild hab ich zuerst gedacht, Du hättest Dir ein Lensbaby geholt, das durch den Zoom verlaufene Bokeh im oberen Teil sieht echt danach aus. Das ihr dabei Spaß hattet, sieht man auf jeden Fall im letzten Bild 🙂

    • ja, wir haben alles zusammengesammelt was gegangen ist. leider hat es mit den rucksäcken im bild „unbekannt aber sehenswert“ nicht so gut funktioniert und auch die gläser bei „im zehnten“ erkennt man kaum, wenn man es weiß. aber im zeitdruck muss man halt auch kompromisse eingehen. freut mich aber, wenn das trotzdem durchgekommen ist. ich hätte ja auch die enten für die gesamte serie genommen, aber so waren wir tatsächlich etwas flexibler. nächstes jahr werde ich aber vielleicht dafür plädieren, kein objekt einzubauen.

      nö, das war ganz ohne lensbaby, nur handarbeit 🙂 aber ich bin total froh, dass es einigermaßen gelungen ist, die schuhe nicht so zu verzerren. obwohl – genauer reinzoomen darf man eh nicht 😉

  15. Whow, ich bin beeindruckt. Ihr habt bei der Umsetzung der Themen wirklich sehr viel Kreativität bewiesen! Ich hab diesmal versucht, in knapper Zeit Deinem Vorbild gerecht zu werden…

    http://mattvonp.wordpress.com/2013/10/07/magic-monday-woche-15-kreativ/

    Wünsche allen einen schönen Start in die Woche 🙂

    • dankeschön – zu zweit ist das zum glück wirklich deutlich einfacher als allein.
      da bin cih mal gespannt, was du gefunden hast.

  16. Pingback: Magic Monday: kreativ | Skryptoria

  17. Und ich war auch „kreativ“:
    http://dorosgedankenduene.wordpress.com/2013/10/07/magic-monday-k-r-e-a-t-i-v/
    An deine tollen Umsetzungen kommt es zwar nicht ran, aber ich denke Sinn der Aktion ist es sich Gedanken ein bestimmtes Thema zu machen, gell?
    LG Doro

  18. Das war ja heute eine echt harte Nuss, liebe Paleica. Alter Schwede! Ne, junge Österreicherin! ;o) Deine Umsetzung gefällt mir sehr! Vor allem bei dem Bild, auf dem Ihr beide alles angelegt habt, was man für alles Mögliche braucht … großartig! ▲

    Meine Umsetzung kannst Du nun auch ansehen:

    http://skryptoria.wordpress.com/2013/10/07/magic-monday-kreativ/

    Ich hoffe, dass sie Dir gefällt und wünsche Dir einen tollen und inspirierenden Montag!

    • 😀 es freut mich, dass die bilder so gut ankommen, das ist wirklich schön!
      das letzte bild war ganz allein die idee von meinem freund – ich fand das auch so super 🙂

  19. Ich streue erst mal Asche auf mein Haupt, denn ich hab’s letzte Woche verpennt. Aber da ich gern alles durchziehe, habe ich heute nachgeliefert.
    Das Thema ewig ist hier http://blechi-b.de/wordpress/?p=13000.

    Und damit ich’s nicht wieder vergeige, gibt es Kreatives gleich danach hier http://blechi-b.de/wordpress/?p=13014.

    Den Fotomarathon finde ich klasse, ebenso deine Umsetzung. Da muss man seine Gedanken schon fix zusammen nehmen.

    Tschüssi Brigitte

  20. Pingback: Magic Monday | einfachtilda

  21. Wooooooow! Totaaaaaal toll!!!!!!!

  22. Pingback: Magischer Montag: kreativ | wortvision interaktiv

  23. Dass Du es kannst, muss ich nicht mehr betonen. Hier findest Du meinen Beitrag. Was gemacht ist, brummt nicht mehr . . . .

  24. Dieser Fotomarathon hört sich ja spannend an. So etwas kenne ich gar nicht. Da würde ich auch gerne mal teilnehmen. Deine Bilder sind gut geworden, einige finde ich sogar ganz hervorragend – Wasserfall und Kerzenbild finde ich sehr romantisch. Meinen Kreativbeitrag kann man sogar essen: http://www.mainzauber.de/gartenblog/2013/buntes-im-topf/
    Herzliche Grüße
    Elke

    • wirklich nicht? das ist ja schade. bei uns war das schon das 10. mal. ich hab erst vor 3 jahren davon erfahren und cih finde es ganz wunderbar. bin schon gespannt was du zeigst 🙂

  25. Das mit der Startnummer habt ihr doch super gelöst! Finde ich eine tolle Idee. Und auch sonst musste ich öfter mal schmunzeln, vor allem beim letzten Foto. 🙂

    Hihi, geht mir ähnlich. Irgendwie beruhigend, wenn selbst andere das auch so empfinden. Dieses Jahr über lief das mit der Zeit echt seltsam ab. Mal kam sie mir total gedehnt, mal so kurz vor und bei dem Gedanken, dass bald schon wieder Weihnachten ist wird mir fast ein wenig schlecht.

    Na ja, es gibt ja auch immer noch Kaffeefahrten und Leute die darauf reinfallen. Anscheinend spricht sich so was doch nie bei allem rum oder manche Leute sind eben gutgläubig und geraten an besonders engagierte und gute Verkäufer. So was gibt’s ja auch immer mal wieder. Manche Leute können einem theoretisch auch echt alles aufschwatzen.

    Ich kann dich da absolut verstehen. Ich finde es eben krass, wie schnell man mal eben Schluss machen kann mit jemandem. In den heutigen Zeiten reicht dafür ja schon mal ne SMS oder so… und irgendwie ist verheiratet sein vielleicht keine Garantie, aber doch, zumindest vom Gefühl her, einfach etwas anderes und tiefer. Das kann man eben nicht mal eben aufheben und vielleicht überlegt man es sich so eben ein bisschen länger ob man an der Beziehung nicht vielleicht doch was kitten kann und bemüht sich dahingehend mehr. Es gibt ja auch diese Pärchen die im Streit schnell mal und oft Schluss machen… das finde ich immer etwas seltsam und irgendwie fände ich so was echt krass und möchte das nicht. Klar, man kann schon mal richtig streiten, aber immer dieses „Ach, dann mach ich jetzt Schluss!“… manche Leute in meinem Alter sind irgendwie noch erschreckend doof und unreif.

    • irgendwie finde ich es wirklich lustig und überraschend, dass die startnummer so gut ankommt. ich war mit der umsetzung letztendlich nicht so zufrieden, aber durch die licht- und raumverhältnisse war das eindeutig das beste der etwa 50 fotos 😉

      geht mir auch so. vor allem beim gedanken, dass bald mein geburtstag ist und ich dann wieder eine größere zahl hinschreiben muss. bäh, das gefällt mir gar nicht. so blöd das klingt, aber ich hab schon so mein thema mit dem älterwerden 😦

      ich weiß nicht. ich behaupte mal total keck, dass ich gegen die überwiegende anzahl von verkäufern ziemlich resistent bin, wenn ich das, was sie haben, nicht irgendwo kaufen möchte. aber ich kenn das, mein opa hat sich letztens auch 10 flaschen wein aufschwatzen lassen, obwohl er wein nichtmal mag -.-

      das ist echt schräg. obwohl ich sagen muss, dass ich das mit sms nur aus erzählungen kenne. bei mir gabs mal ein mail aber das war nach 3 wochen „beziehung“ und wir haben uns 3x gesehen. also war das irgendwie in ordnung 😉
      das denke ich mir auch. man hat dann einfach mehr grund oder willen, an der beziehung zu arbeiten.
      diese on-and-off-geschichten verstehe ich sowieso nicht. ich kann auch solche beziehungen ehrlicherweise nicht ernst nehmen. das wäre nie meine art gewesen. aber ich war überhaupt nicht der typ für solche sachen. ich hatte in wahrheit nur 2 ernstzunehmende beziehungen, die eine davon 7 jahre (ok, da war zwar auch ein bisschen so ein drama drin, aber zumindest war es kein hin und her) und die andere jetzt bald 3 jahre.

  26. Super Beitrag … gefällt mir gut.

    Und hier mein Stoff dazu http://happy-hour-with-picts.blogspot.de/2013/10/magic-monday-kreativ.html

    Herzliche Grüßle aus Augsburg der Brecht Stadt

  27. Mannomann warst du kreativ! 🙂
    Ein Bild schöner als das andere!

    Hier kommt mein Beitrag http://www.wortperlen.de/kommentare/magicmonday-woche15….5041/

    LG

    Anne

  28. was für eine herausforderung, so ein fotomarathon! tolle ideen hattet ihr! mein absoluter favorit ist der drahtesel! ein super foto!
    auch dein wochenthema ist herausfordernd, finde ich. gar nicht so einfach…
    meine kreativen fotos gibt’s hier:http://toffipics.wordpress.com/2013/10/07/magic-monday-15/

    • ja, eine herausforderung ist es, aber es macht einfach riesenspaß. es spornt einen total an, irgendwie. schon eine coole sache!

  29. Hallo Paleica,

    mir gefallen alle Fotos in dem Beitrag richtig gut. Die Startnummer ist der Oberhammer 😀

    Gruß,
    Alex

  30. Pingback: Magic Monday 15 – kreativ | Minibares

  31. Da hattest du ja gerade ein echt kreatives Wochenende. Aber sowas hat nicht jeder, lach. Deine Fotos sind ne Wucht. Sie sprühen förmlich vor Kreativität.
    Hier ist mein bescheidener Beitrag: http://minibares.wordpress.com/2013/10/07/magic-monday-15-kreativ/
    Liebe Grüße Bärbel

  32. Fotomarathon, wieder sowas tolles 🙂 Darüber hatten wir ja mal gesprochen, gell 🙂
    Ich mag die Bilder, vor allem das mit den Schweinchen, hihi.

    Und ich sag dir jetzt mal was: Für das Bananenbrot gibt es die Ausrede „Ich habe keine Zeit“ nicht, DENN sonst lönntest du auch nei was kochen. Ehrlich, ohne Witz, du kannst nicht mehr als 5-10 Minuten brauchen für den Teig 😀
    Bei mir ists grad wieder so, dass als ich jetzt daheim war unbedingt was herstellen wollte, hehe. Ich habe noch einige Rezepte (und anderes) in meinen Entwürfen schlummern, saodass ich 1-2 Monate eigentlich nichts machen müsste, haha. Vor allem möchte ich jetzt mehr „Studentenrezepte“ kochen, weil ich ja wieder alleine wohne und nach meinem Bachelor echt keine Tiefkühlpizza und Co. mehr sehen kann. D.h. auch mal für MICH „kochen“ und dann bietet es sich ja an das mit euch auf meinem Blog zu teilen.

    Mir geht es gerade mit meinem Wochenrückblick so, ich weiß nihct ob ich den noch weitermachen soll. ich befülle den gerade ja voll sporadisch und weiß echt nihct, ob das noch wen kümmert. Aber ich bin da aben auch so jemand, der was bis zum Schluss machen will. Hm.
    Und ist ja lustig: ich habe Eat Pray Love auch hier liegen und möchte es demnächst lesen, wenn ich es schaffe. Der film ist ja so toll und Namimosa (die kennst du ja auch?!) meinte dass es eben auch so schön zu lesen ist.

    Das ist aber echt so: Leute die Bahnfahren, die können ihre Zeit mit lesen füllen. Ich meine zB Zeitung lesen bzw. im internet. Ich weiß echt nicht, wann andere das machen und dabei bin ich Studentin!
    Eigentlich mag ich nicht wieder nen Typ der so ein Sportmensch ist. Also bisschen oke, aber nicht wieder so ein vereinsmensch der mich ein schlechtes Gewissen macht, weil er nicht ins Training „kann“ oder so.

    • ja, haben wir 🙂 ich finds echt lustig, dass die startnummer und der drahtesel eigentlich hier im blog die „gewinner“ sind, obwohl ich mir persönlich mit den bildern am schwersten getan habe. lustig, wenn das dann so anders rauskommt.

      aber ich glaube ich habe sowas nie daheim. ich muss nochmal lesen, was du da alles reingibst. hm. aber meine mama braucht für meinen lieblingskuchen auch nur 10, 15 minuten während cih locker 35 brauche 😦 bin halt so ein back-nackerbazl (um es österreichisch auszudrücken :D)

      jaa das kannst du gern machen. vielleicht find ich was davon, was ich dann irgendwann mal in der firma kochen kann, wenn ich weckerl und iglo nicht mehr sehen kann 😀

      mir gehts auch so – ich mach diese dinge auch zu ende. auch wenns nicht mehr so gut ankommt, mich stören so unvollendete dinge einfach… aber andererseits ist es ein hobby und wenn es keinen spaß mehr macht, warum sollte man zeit dafür verschwenden?

      ich finde es jetzt zwar nicht so bahnbrechend wie es manche beschreiben, aber es liest sich leicht und es gefällt mir schon.

      na das verstehe ich. ich hätte auch nie einen echten sportler haben wollen. nur einen, der das so ein bisschen ab und an betreibt. ist aber vlt gar nicht so einfach zu finden…

  33. Deine Bilder drücken so viel lebensfreude aus, dass ich aus dem Staunen nicht mehr heraus komme und da war es schwer, für dich etwas zu finden, aber ich glaube, es könnte dir gefallen! Ich grüße dich lieb, Luiserl
    http://augenblickesammlung.wordpress.com/2013/10/07/blick-nach-unten-in-meine-pfanne-nach-oben-in-meine-seele/

  34. Pingback: Geschöpfe der Nacht (Magic Monday “kreativ”) | Lichtgewimmel

  35. Alle Achtung Paleica..
    wunderbar und sehr origenell deine ANWORTEN auf das gestelle Thema
    meine Anwort bekommst du hier

    http://katerchen.designblog.de/kommentare/magic-monday….1122/
    mit einem LG vom katerchen

  36. Hach, so begeistert von Deinem Beitrag – einfach nur klasse!
    Hier nun meiner: http://schnuppismama.wordpress.com/2013/10/08/kreativ-paleicas-magic-monday/

  37. So,mein Beitrag ist auch fertig, ich hatte heute gerade Zeit zum Fotografieren:
    Magic Monday Thema Kreativ“
    LG Netty

  38. Liebe Paleica,

    nun bin ich endlich wieder auf dem Laufenden und ich hoffe, dass das auch so bleibt. Hier ist nun mein Beitrag: http://meine-hobbywelt.blogspot.de/2013/10/magic-monday-15-kreativ.html

    Dein Beitrag ist echt toll und die Fotos super. Da steckt wirklich viel Kreativität drin.

    Liebe Grüße
    Jutta

  39. Uff – aus Zeitmangel wieder mal ein Magischer Dienstag von mir 😉

    http://woduwo.wordpress.com/2013/10/08/magic-monday-15-kreativ/

  40. So ein Fotomarathon scheint echt eine spannende Sache zu sein. Ich hätte nur zu viel Schiss, dass ich vor lauter Druck nur Murks produzieren würde… Das Startnummernbild finde ich richtig klasse!

    Zum Thema „kreativ“ hatte ich ja schon eine Idee angekündigt und heute wurde sie geknippst und gebloggt: http://linsenblick.margritli.de/2013/10/08/magic-monday-kreativ/

    Viele Grüße und noch eine schöne Woche!

    • ach was, es geht ja um den spaß – ich mache da ja gar nicht erst mit gewinn-intention mit, sondern eher wegen dem olympischen gedanken!

  41. Alle Aufnahmen spiegeln die Kreativitaet wieder, kann mich fast nicht entscheiden welche Aufnahme mein Favorit ist. Bild 1 und Bild 4 gefallen mir am besten, Bild 1 hat einen sehr guten Schaerfeverlauf, Bild 4 hat durch die Gestaltung richtig viel Dynamik.

    saludos

    • jetzt musste ich glatt nachschauen, welches bild 4 ist 🙂 das ist ja schön, dass die gänse auch zuspruch bekommen 🙂 ich bin ja schon schwer gespannt auf die auswertung!

  42. Pingback: Magic Monday - kreativ | luxuskruemel

  43. Hallo Paleica, sehr tolle Marathon Fotos. Ich finde abgehoben sehr toll.
    Ich hab da auch was zusammengeschrieben für das diesmalige Thema
    http://www.luxuskruemel.de/magic-monday-kreativ/

    Viel Spaß damit und ich freue mich schon auf die Reaktionen

    Lieben Gruß
    Chris

  44. Ein Fotomarathon – das kannte ich noch gar nicht, das ist cool! Ich stell’s mir zwar sehr schwierig vor, auf Kommando und unter Zeitdruck kreative Interpretationen von Themenaufgaben auf die Reihe zu kriegen, aber was ihr draus gemacht habt, gefällt mir enorm! Vor allem „im Fokus“ und „an der Ringstraße“ find ich schick, und „für alles bereit“ ist auch genial!

    • bei uns ist es überraschenderweise auch gar nicht sooo bekannt, aber ich find es toll und immerhin waren glaub ich so 3.000 leute dabei.
      ich kann das eigentlich glaube ich ganz gut. ich kann mich sogar unter vorgaben manchmal leichter aufraffen und es macht mir richtig viel spaß, zu überlegen und das umzusetzen. allerdings nur die 12 themen des halbmarathons. der volle wär mir zu mühsam.

  45. Wenn du mir was mit Schweinchen zeigst, dann bin ich immer dafür, lach 😀
    Gestern habe ich gekocht^-^ Kommt dann auch irgendwann mal – wie gesagt, ich habe viele Entwürfe. Aber hab was anderes kleines zum Essen gepostet heute.

    Einen Wochenrückblick zu haben finde ich schon gut, für mich selbst ja am meisten. Aber ja, momentan weiß ich auch nicht genau, was mich stört. Ist halt grad viel zu tun, was ich nicht mag im Master und darüber schreibe ich dann auch nicht gerne so ausführlich, weils mich nervt.

    Wenn der Typ stimmt ist Sport sicher okay, aber nicht wenn du dann der Arsch bist. Vor allem: ich sag nur Fernbeziehung, da geht schwänzen manchmal eben nicht anders. Aber ist ja Vergangenheit, ne 😉
    Der eine Typ ist übrigens echt so GRRRRR!

    Liebe Grüße

    • 🙂 na dann komm ich gleich mal vorbei!

      hm das ist natürlich schwierig. wenn man dann eher ins negative abdriftet hat es halt nicht wirklich seinen sinn und zweck erreicht 😦 aber es ist ja auch gar nicht mehr lang. bloß noch 7 oder so O_o

      naja, mit fernbeziehung ist wohl alles irgendwie schwierig. aber ich kenne das aus meiner familie – mein opa war früher auch der totale sportfreak, das war für meine oma schon oft schwierig, weil er viel weg war und turniere gespielt hat und so. ich wollte mir das nie aussuchen, sowas kann man halt fast nur gemeinsam betreiben.

      was macht er denn, dass er so grrrr ist?

  46. Pingback: Magic Monday 15 – kreativ | pixelmacher

  47. Das mit dem Licht usw. ist eben so eine Sache. Sind wir mal ehrlich, wir haben uns alle dran gewöhnt Fotos noch etwas nachzubearbeiten und ihnen am PC den letzten Schliff zu geben… da ist es schon krass, wenn man sie völlig unbearbeitet hergeben muss… hatte neulich so ne Sache bei einem Make-Up Job, wo wir im Endeffekt auch die komplett unbearbeiteten Fotos durchgeschaut haben und das war schon… mhm. 😉 Da sind man halt jede Pore und da merkt man erst was allein Hautbearbeitung an einem Foto so ausmachen kann!

    Frag mich mal. Geht mir genauso und ich bin ja doch noch mal ein wenig jünger. Irgendwie habe ich immer das Gefühl, dass mir bei allem die Zeit davon rennt und ich doch noch so viel machen und erreichen will und blablabla. Ich will gar nicht wissen wie ich das erst mit 40 oder so empfinde?!

    Oho, dein armer Opa… aber ich weiß schon was du meinst. Ich bin auch total resistent was so was angeht. Entweder ich will was haben oder eben nicht. Aufschwatzen klappt bei mir weniger. Aber ich informiere mich auch immer recht gut, wenn ich irgendwas haben will.. was technisches oder so. Neulich hab ich einfach meine Mama losgeschickt und ihr angeschaut eine Memory Card mitzubringen, weil ich dringend noch eine brauchte. Auf jeden Fall hab ich ihr einfach die Verpackung einer alten mitgegeben, damit sie es ganz einfach hat. Dachte ich… denn was ihr die Verkäufer alles erzählt haben war sooo krass. Sie meinte dann zu mir echt, dass sie sich selbst für verrückt gehalten hätte, wenn ich nicht wäre (von wegen Speicherkarten werden keine mehr hergestellt und so Schrott).

    Also das mit den SMS gibt’s wirklich, ist leider nicht nur so ein kindisches Klischee. Aber gut, die Beteiligten an so was sind meistens dann schon auch wieder etwas doof… mich wundert das zumindest bei denen nicht. ^.^
    Geht mir eben genauso. Ich habe auch generell jetzt nicht total viele wirklich enge Freunde, aber dafür eben Leute bei denen ich mich auch viel kümmere und Gedanken mache und sorge usw. Wenn mir dann eben jemand wichtig ist dann so richtig und daher kann ich da viele Menschen einfach nicht verstehen die immer wieder, wie es scheint, einfach so weiterziehen können, nur um sich dann gleich den nächsten Kerl zu holen… so was kann ich gefühlsmäßig einfach nicht nachvollziehen. Entweder jemand steht mir nahe oder eben nicht, da kann ich dann nicht einfach mal eben alles umwerfen…

    • ja das ist wirklich wahr. eigentlich schon schlimm, ein foto ist für mich immer so eine art „rohdiamant“, in dem ich potenzial sehe oder auch nicht. aber die farben sind halt im grunde nie so, wie ich sie gern hätte, damit die bilder die wirkung haben, die ich in ihnen eigentlich gesehen habe.
      obwohl ich mich ja bei diesen dingen jetzt nicht so gut auskenne. wir haben in dem photoshop-kurs natürlich auch ein wenig retusche gemacht, aber die meiste zeit war dann doch gefüllt mit montagen oder selektiven farbbearbeitungen und so. hat mir aber auch gepasst, da ich ja wenig menschen fotografiere und das von dem her nicht mein métier ist 🙂

      ja davor hab ich irgendwie auch schiss. aber auch jetzt, jetzt ist dann langsam die zeit, wo man wirklich einen lebensweg einschlägt, finde ich. also in den nächsten 10 jahren fallen halt entscheidungen wie karriere/und/oder familie, etc. das sind halt auch dinge, die man dann nicht mehr rückgängig machen oder ändern kann. und dass diese zeit der entscheidung dahingehend näherrückt, finde ich schon eni bisschen beängstigend.

      ja schon schlimm wie verkäufer zum teil unwissenheit ausnützen. ich finde das echt unter aller s**. aber vielleicht liegts daran, dass es früher nicht soviel angebot gegeben hat und verkäufer deswegen auch nicht zu so fragwürdigen überzeugungsmitteln gegriffen haben, dass sich ältere menschen da so schlecht wehren können.

      also dass es manchmal einfach passiert, dass man schnell eine neue beziehung hat, das kenne ich bzw. war bei mir auch so. andererseits war es mit meinem ex wenn man es genau nimmt eine 2jährige langsame trennung, bis es tatsächlich zum ende gekommen ist. da hatte ich halt viel zeit (notgedrungen), mich auf diese situation einzustellen und ja, von dem her, kams dann doch so wies eigentlich nicht geplant war. aber aus heutiger sicht: gut so 🙂 partner-hopping ist aber finde ich was anderes, und ich verstehe auch nicht, wie es den menschen so egal sein kann, ob sie mit dem einen oder anderen zusammen sind.

  48. Deine *Marathon*-Fotos finde ich super. Ganz besonders genial finde ich (ab)gehoben und im zehnten. Klasse Fotos und wirklich sehr kreativ.
    Ich bin zwar leider wieder sehr spät dran, aber, immerhin, hier ist mein Beitrag: http://www.grafik-und-foto-galerie.de/notes/?p=1648
    Lieben Gruß,
    Thea

    • spät dran wäre sonntag abend, donnerstag ist doch super in der zeit 🙂
      du bist schon die dritte stimme für die gänse 🙂 das ist fein. und im zehnten auch mal erwähnt, das freut mich. das war auch ein bild, das uns viel vorüberlegung abverlangt hat.

  49. Hallo liebe Paleica, hier ist mein Beitrag zum Wochenthema:
    http://herzensauge.wordpress.com/2013/10/11/kreatives-kochen/
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

  50. Ja, die Schweinchen sind echt eine super Idee. Auch ich war etwas kreativ, obwohl es schon wieder eine Weile her ist…
    http://humanversusnature.wordpress.com/2013/10/11/magic-monday-kreativ/

  51. Kiwi mit Joghurt und Milch schmeckt bitter. Ich glaube die muss man erst erhitzen, damit sich die Enzyme dann vertragen^^

    Ja, wenn dann müssen so extreme Sportliche Aktivitäteh am besten zusammen betrieben werden.

    Und der Typ… ich führe das jetzt nicht aus, aber gestern haben wir uns gesehen (mit anderen zusammen) und er hat endlich „zugegeben“, dass er eine Freundin hat. Er ist mir da immer aus dem Weg gegangen und ja. Super. Vor allem schon seit über 2 Monaten und ich Blödi renne dem noch nach und er sagt nix, ohne Witz, was soll das -.- Ich hab doch echt kein Glück 😦

    LG

    • wirklich? hm eigenartig. vielleicht kommt es auch aufs joghurt an? habe öfter schon kiwi im joghurt gegessen und meine waren nicht bitter. und ich mag kein bitter, also ich hätte es bestimmt bemerkt 😉

      das ist wahr. zusammen kann es aber wirklich spaß machen.

      aha. na sehr angenehm. so ein komischer kerl 😦 naja, dann ist es zumindest besser, dass du es weißt. wie heißt es so schön? aufstehen, krönchen richten, weitergehen – auch wenns unschön ist 😦

  52. „Abgehoben“ finde ich sehr gut gelungen und das Foto mit den Schuhen gefällt mir ziemlich gut, der Effekt ist toll gelungen. Zwar kann ich keinen Bezug zum Thema finden (außer Straße) aber dazu muss man vielleicht Wiener sein 😀

    Ich muss sagen, euer Fotomarathon ist aber SEHR viel leichter als der in Hamburg o.o Es gibt offensichtlich kein Oberthema und auch die Startnummer ist nicht noch extra mit einem Thema verknüpft?

    Wie du siehst geht es mit dem Kommentaraufholmarathon jetzt endlich bei dir weiter! 🙂 Ich hoffe, dann auch hier bald up to date zu sein ^_^

    • 🙂 naja, es ist der radweg „an der ringstraße“ 🙂 und außerdem sollte der bogen der bodenmarkierung quasi eine ringstraße symbolisieren.
      ja, das ist er bestimmt. wir haben kein überthema und bei der startnummer total freie hand. außerdem war das hier ja „nur“ der halbmarathon. aber es geht ja auch um den spaß an der freude und ich finde sooo arg viel eingrenzung dann gar nicht gut. was mir halt nicht gefällt ist, dass in der bewertung kaum raum für kreativität in der themenumsetzung gelassen wird. wenn es ein konkretes thema ist (drahtesel), dann wird auch erwartet, dass man ein fahrrad fotografiert. das finde ich ein bisschen schade.

      das war WIRKLICH ein marathon – aber ich freu mich 🙂

  53. annagerkens

    HIer ist nun auch mein Beitrag zum Motto dieser Woche:
    http://photoversuch.wordpress.com/2013/10/12/magic-monday-15/
    Besser spät als gar nicht 😉

  54. Pingback: Warm eingepackt | Quizzy zeigt euch München

  55. Tolle Fotos sind euch da gelungen, das Wort „Drahtesel“ ist ja ganz besonders kreativ umgesetzt.

    Lustigerweise zeige ich zum Wochenthema auch ein Radl, das mir heute zufällig vor die Linse gekommen ist:
    http://quizzymuc.wordpress.com/2013/10/12/warm-eingepackt/

    Liebe Grüße
    Renate

    • danke liebe quizzy 🙂 ich finde das total amüsant, der drahtesel scheint ja am besten wegzukommen, dabei waren wir bei dessen umsetzung am unwilligsten. und wir haben am längsten dafür gebraucht ^.^

  56. Mir gefallen die Farben halt auch so gut wie nie… da kann das Foto an sich und technisch noch so gut gemacht sein, ich finde trotzdem dass Farbtechnisch durch die digitale Fotografie echt viel verloren gegangen ist. Wenn man da so ein altes, analoges Foto anschaut.. hach, das waren halt noch Farben! Die hatten Charme. Und heute muss man sich dann, bei allen Vorteilen die das digitale Zeitalter so daher gebracht hat, anschließend hinsetzten und dran rumschrauben um wieder schöne Farben zu kriegen. Eigentlich bescheuert. 😉

    Ach, so ein bisschen Retusche schadet doch nie. 😉 Aber klar, wenn man eigentlich keine Menschen fotografiert muss man ja echt nicht wissen wie man Haut retuschiert usw. Aber manchmal kann man trotzdem was für einen wichtiges oder praktisches mitnehmen und entdeckt gerade dabei irgendwas neues.

    Da hast du echt recht. Da bin ich glatt froh, wenn ich das lese, dass ich doch noch etwas jünger bin. Ich muss das noch nicht ganz so ernst sehen… ^.^ Manchmal mache ich mir da eh schon viel zu viele Gedanken, wenn ich da andere in meinem Alter sehe.. die studieren grad einfach so vor sich hin und haben eigentlich nicht mal den Plan in dem Beruf dann Fuß zu fassen. Da würde ich ja erst Panik kriegen! Deshalb bin ich wenigstens einigermaßen beruhigt, aber natürlich gibts dann auch so Gedanken wie „wann werde ich wirklich sicher von der Fotografie leben können“ usw.

    Manchmal sind die Verkäufer halt selbst auch extrem schlecht geschult. Also was Kamerazeugs angeht vertraue ich da echt keinem im Laden. Mir ist da nun schon soooo viel Schrott erzählt worden, da lässt man das Nachfragen lieber einfach bleiben und geht daheim ins Internet. Echt traurig.

    Na ja, es gibt ja immer noch individuelle Unterschiede je nach Situation usw. So wie’s bei dir gelaufen ist, ist das ja doch noch mal was anderes als wenn da eine alle zwei Wochen einen anderen Kerl hat, ständig die große Liebe empfindet etc. Das wird dann selbst für gute Freundinnen mitunter schon mal etwas arg anstrengend… ^.^ Und das ist dann eben einfach etwas, was ich nicht ganz verstehe. Meiner Meinung nach kann es solchen Leuten jeweils gar nicht um die Person selbst gehen, sonst könnten die sich nicht alle paar Wochen jemand neuen suchen und nie leiden…

    • Die Farben auf Analogfotos als interessanter zu empfinden, liegt natürlich im Auge des Betrachters/der Betrachterin. Tatsache ist aber, daß gute Digitalkameras Farbabstufungen weit besser abbilden, als Analogkameras. Wenn Dir die Farben auf Deinen Digitalfotos ohne Nachbearbeitung unbefriedigend erscheinen, musst Du wohl Deine fotografische Technik noch etwas perfektionieren… 😉

      • mir gehts aber auch so. keine ahnung was ich falsch mache, aber die bilder kommen immer matt raus.

        • Mhm – hast Du mal versucht tendenziell etwas unterzubelichten? Einfach mal die Blendenkorrektur zur Hilfe nehmen… Die automatische Belichtung macht nicht immer gute jobs.
          Wenn dunkle Flächen im Messbereich liegen, neigen manche Kameras dazu, daß zu überkompensieren. Im Raw-Editor kannst Du es ja immer noch korrigieren, wenn es zu viel des Guten war.

          • ich mache das eigentlich sehr oft, da mir häufig nicht gefällt, das die kamera da fabriziert. meistens fotografiere ich allerdings in der zeitautomatik und justiere dann manuell die belichtungszeit nach, weil ich meistens eine vorstellung über den schärfeanteil im bild habe. trotzdem komme ich nicht drumherum, da die farben nicht so „leuchten“ wie ich das gern hätte. meist geht das dann über dynamik und und diese regler im lightroom. oder es wird überhaupt eine farbverfremdung – aber das kann man der kamera ja nicht zur last legen 😉

    • da hast du wohl recht. sie sind einfach immer irgendwie matt. ich habe höchstens 5, 6 fotos, seit ich die kamera habe, unbearbeitet gelassen. außer nachtbilder – da ist es meist anders.
      aber es hat nunmal jede technologie seine vor- und nachteile. und durch bildbearbeitung kann man die vorteile nützen und gleichzeitig die nachteile ausgleichen 🙂

      so ist es. ich fand es auch grundsätzlich cool, aber ja, wie gesagt, ich werde es vermutlich nicht allzu oft brauchen, weil grade in der qualität und größe, in der ich fotos verwende, man das sowieso nicht sieht.

      ich konnte das auch nie. also mit dem einfach so dahinstudieren. um das hab ich andere oft beneidet. aber dafür hab ich halt mit 26 2 magister und mein ego freut sich 😛
      und auch wenn man vom job lebt, wenn man der typ dazu ist fragt man sich trotzdem irgendwelche zukunftsdinge. wie gehts weiter mit der wirtschaft, wie wird das mal mit pensionen sein, etc. es findet sich immer was 😉

      bei elektroniksachen bin cih auch extrem misstrauisch. es gibt ein geschäft in wien, bei dem ich den verkäufern glaube, die sind schon sehr kompetent. ist auch DAS fotofachgeschäft, wo viele, die ich kenne, einkaufen. bei den großen ketten kann mans vergessen. die kriegen halt alle nur mieses personal und durch das internet ist es auch nicht notwendig, dass sie mehr wissen. meistens.

      ich glaube auch, dass diese menschen irgendein thema mit sich selber haben, wenn sie so wechselhaft in ihren gefühlen sind. aber keine ahnung, ich habe eigentlich wenig solcher bekannte.

  57. Habs geschafft: Bin auch wieder mit Dabei – http://helmut.quartier-vier.de/?p=1891

  58. Pingback: SHOTs of: Blickwinkel {Urlaubsfotografie} | liebeslieschen

  59. Pingback: Weder Thee noch Dezibel :: cimddwc

  60. Pingback: Magic Monday - kreativ | linsensicht

  61. Coole Fotos! 🙂
    Vorallem das Letzte. *lol*

  62. Pingback: Magic Monday - Thema "Kreativ" | NettyPIC

  63. Pingback: Das war der Fotomarathon 2014 & Projektseite “Magic Letters” | episoden.film

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: