Pabuca: Culture – KHM Wien

Überraschenderweise habe ich immer etwas für die Indoor-Beiträge von Pabuca, obwohl ich doch viel lieber Outdoor fotografiere 🙂 Diesmal aus dem Kunsthistorischem Museum, das wohl eine der wichtigsten Kulturstätten in Wien ist. Bilder aus der Ägypten- und Antikensammlung wie aus der Kunstkammer – also ganz vielen verschiedenen Kulturen… unüberraschenderweise zum Thema „Kultur„. Nachdem ich ja letztens eine Rüge erhalten habe, mehr als eine Dreier-Serie für das Projekt zu posten, werde ich es jetzt anders machen: die Bilder möchte ich nicht in verschiedene Posts aufteilen, aber ich nehme 3 als Triptychon heraus, die ich für das Projekt verwende und die anderen sind „private Zugaben“.

Hier die Dreierserie für das Projekt:

Just a sculpture
Just a sculpture
hoch hinaus
hoch hinaus
glänzende Faszination
glänzende Faszination

Und hier die restliche bunt gemischte Galerie:

Die Fabergé-Sonderausstellung „Die Welt von Fabergé“ war ja leider ein bisschen eine Enttäuschung (nur 4 der bekannten „Eier“, dafür einige Exponate, die gar nicht aus der Manufaktur selbst stammten. Da hätte ich mir schon mehr erwartet, vor allem um den stolzen Eintrittspreis von 14€. Und striktestestestem Fotografierverbot). Weil wir aber schon da waren und das letzte Mal sowieso keinen Kopf mehr dafür hatten, haben wir uns die Kunstkammer angeschaut – die wirklich atemberaubende Stücke beherbergt, wobei mich die Saliera (die durch ihren Raub vor einigen Jahren so enorm viel Aufsehen erregt hat) bei weitem nicht am meisten beeindruckt hat.

*

[Achtung, wer es noch nicht weiß: ich weile grade in Weitweitweg und werde eure Kommentare erst in einiger Zeit beantworten können!]