Empfehlung Fotografie Neuerscheinung Reise

Der Episodenfilm wird 1.000 und zeigt euch Stadtblicke quer durch Europa UND hat etwas zu verschenken!

Die Verlosung

Seit ich den neuen Lightroom habe reizt es mich immer wieder, durch alte Alben zu scrollen und zu schauen, welche Bilder ursprünglich vielleicht durchgerutscht sind, welche ich heute aus einem anderen Blickwinkel betrachte und welche ich vielleicht „neu auflegen“ möchte. Unlängst landete ich bei so einer Blätteraktion bei Ausblicken auf unterschiedlichste europäische Städte und dachte mir, es wäre doch spannend, die in einem Artikel zusammenzufassen und uns mal wieder vor Augen zu führen, wie unglaublich vielfältig Europa nur an den paar Orten ist, die ich bisher besucht habe und ich dachte, für den 1.000sten Beitrag hier auf der Insel eignet sich diese kleine Rundreise perfekt 🙂

Wien/Österreich

Prag/Tschechien

Budapest/Ungarn

Paris/Frankreich

Bergen/Norwegen

Dover/England

Valletta/Malta

Lissabon/Portugal

blog_stadtblicke-lissabon1

Rom/Italien

blog_stadtblicke-rom1

Venedig/Italien

Zürich/Schweiz

blog_stadtblicke-zuerich1

Capdepera/Mallorca

blog_stadtblicke-capdepera1


Nachdem ich quasi schon die letzte denkwürdige Marke verpasst habe – den 50.000. Kommentar, den mein lieber und treuer Leser Markus verfasst hat, muss zumindest diese hier groß gefeiert werden. 1.000 Beiträge habe ich hier seit April 2008 verfasst. 1.000 Beiträge mit der x-fachen Anzahl an Worten und Bildern, mehr als 8 1/2 Jahre und 1.000 Posts voller Gedanken und Gefühle.

Als ich diese Reise im Frühjahr 2008 gestartet habe, hätte ich mir nie träumen lassen, dass einmal so etwas daraus wird. Es ist unglaublich spannend, mitzuerleben, wie sich alles verändert, was es für Möglichkeiten gibt und wie man sich selbst entwickelt. Ich habe es in der letzten Zeit wiederholt geschrieben. Ich bin nicht mit allem glücklich, das sich seit der Web 2.0-Revolution im WWW verändert hat, aber meine Begeisterung zum Bloggen ist ungebrochen, was natürlich vorrangig euch, meinen Lesern, geschuldet ist.

Der Episodenfilm begann als „Drahtseilakt“, wie viele von euch vielleicht schon gelesen haben, als kleines Projekt, in dem ich meine Gedanken festhalten wollte, die ich mir den lieben langen Tag beim Öffifahren so machte. Nur ganz kurze Zeit nach der Registrierung von Paleica auf WordPress passierte dann der „Makrounfall“ mit meiner uralten Panasonic Digitalkamera und ich entdeckte meine Liebe zur Fotografie. Seitdem gehen WordPress und ich hier gemeinsame Wege – seit nun mehr 1.000 Beiträgen. Ich wiederhole es so oft, weil ich es selbst kaum glauben kann. Der Episodenfilm ist ein Dokument und wird vielleicht eines Tages mein „Vermächtnis“ sein, für meine Kinder und Enkelkinder, wer weiß das schon? Vielleicht werden sie es spannend finden, über welchen Mist sich Omi damals Gedanken gemacht hat? Wie rückständig die Technologie der 00er und 10er Jahre war. Es ist ein Dokument für mich, das mir zur Reflexion über mein Leben und meine Gefühlswelt dient. Es hat die Funktion eines multimedialen Tagebuchs übernommen, es ist mein ausgelagertes Gedächtnis, wenn auch nicht mehr so unmittelbar wie es zu Beginn war.

Es ist der Ort, an dem ich ein verbalisiertes Ich ausleben kann, das in der akustisch-sprachlichen Welt wenig Platz hat. Ein Ich, das einfach ungeniert hirnwichsen und Thesen in den Äther hinausschreiben kann. Ich schreibe, seit ich einen Stift halten kann. Seit ich des Alphabets mächtig bin, notiere ich Gedanken- und Gefühlswelten. Seit ich sie ins Internet schreibe und andere sie lesen können, habe ich allerdings gelernt, so zu formulieren, dass ich mich auch selbst nicht dafür schäme und die Texte auch später noch ertrage zu lesen. Der Episodenfilm hat mir geholfen, meine Trennung zu verarbeiten, er erinnert mich an Glücksmomente, er ist das beste Travel Diary, er hat mir Raum zum Jammern geboten, als mein Körper mir das Gefühl der Ausweglosigkeit gegeben hat, er hat meine Therapie begleitet, er ist einfach immer da und ist so geduldig, wie es Papier sonst immer war.

Danke, liebes 21. Jahrhundert, dass ich in dir leben und diese Technologien nutzen darf. Bitte, liebe Menschen, nutzt sie mit Bedacht, dass wir alle eines Tages darauf zurückschauen können und uns davon bereichert und nicht ausgesaugt fühlen.

***

Ganz zum Schluss gibt es für euch ein Geschenk. Nachdem ich das wunderschöne Fotobuch von Atroksia gesehen habe, habe ich ebenfalls bei Saal-Digital angefragt, ob ich bei der Gutschein-Aktion mitmachen darf. Es dauerte keine Stunde, bis die positive Info in mein Postfach geflattert ist. Ursprünglich wollte ich mir das schöne Stück mit einer handvoll ausgewählter Lieblingsbilder selbst behalten, doch dann dachte ich mir, es wäre eigentlich das perfekte Geschenk zu diesem Anlass an einen von euch. Also verlose ich anlässlich meines 1.000sten Beitrages, den es ja auch wirklich nur dank euch gibt, dieses gute Stück mit meinen Lieblingsbildern und Auszügen aus den Texten.

Das war mein erstes Fotobuch bei Saal-Digital, da ich meine Fotobücher aus Gewohnheit sonst immer bei CEWE habe machen lassen. Ich fand das Handling eigentlich sehr angenehm, das Programm war super einfach und übersichtlich und hat mir alles geboten, was ich gerne verwende. Ich mag es schlicht, das Seitenlayout erstelle ich gern selbst und dafür hab ich eine gewisse Schriften- und Farbauswahl zur Verfügung. Für die Datei mit 40 Seiten hat die Software reibungslos und absturzfrei funktioniert (Als ich eine weitere große mit 100 Seiten anlegen wollte, ist mir nach 8 Stunden Arbeit leider das Programm abgestürzt und die Datei lässt sich nicht mehr öffnen. Hier ist also Vorsicht – und vermutlich ein sehr guter Rechner – geboten.). Dennoch ist es durchaus möglich, dass ich mal wieder dort bestelle.

Das Fotobuch zu erstellen war irgendwie eine super spannende Reise durch meine fotografische Vergangenheit. Ich habe dafür nicht zwangsläufig die „besten“ Bilder ausgewählt – aber die bedeutendsten. Die, die in meiner fotografischen Biografie Knack- und Wendepunkte dargestellt haben. Meine „ersten Male“ und Experimente und geglückte Unfälle. Dazu habe ich Texte herausgesucht, die ich zu den Bildern publiziert habe. Das Buch ist demnach vermutlich der persönlichste Querschnitt durch meinen Blog und meine Geschichte, die es gibt. Wer daran interessiert ist, schreibt einfach bis 31.12.2016 einen Kommentar mit „ja ich will“ oder einer sonstigen eindeutigen Information. Gelost wird per Zufall, Bedingungen gibt es sonst keine! Wenn ihr meinem Instagram-Stream zum Blog, den ich mit den aktuellen Blogbeitragsbildern in Übersichtsportfoliobildraster befüllen werde, folgen möchtet, freue ich mich aber natürlich trotzdem: Episodenfilm auf Instagram

Das Buch ist wirklich sehr schön geworden und es fällt mir richtig schwer, es herzuschenken. Aber ich hoffe, jemandem von euch damit eine Freude machen zu können ❤

Die Verlosung endet am 6.1.2017! Der/die Gewinner/in wird per Mail verständigt!

Ich hab euch lieb. Wirklich 😀

65 comments on “Der Episodenfilm wird 1.000 und zeigt euch Stadtblicke quer durch Europa UND hat etwas zu verschenken!

  1. 1000 Beiträge, das ist mal ne Hausnummer. Herzlichen Glückwunsch. 8 Jahre Bloggen, da gehört eine Riesenportion Motivation und Durchhaltevermögen zu. Über deine Motto A bis Z Aktion bin ich bei dir gelandet. Ich habe fast alles gelesen, was du in den letzten 2 Jahren veröffentlicht hast. Ich mag diese Kombination aus Fotos und Persönlichem sehr gerne. Jetzt, nach einem Jahr Magischen Mottos, kann ich sagen, dass mich diese Aktion sehr inspiriert (auch weiterhin) und dazu mir den Weg in der Fotografie gezeigt hat, es hat eine Leidenschaft in mir geweckt. Vielen Dank

    Alles Liebe, Bee

    • liebe bee – motivation ist das eine, ein innerer dran das andere. bloggen ist ein teil von mir, meine gedanken und bilder zu „komponieren“ und festzuhalten ist einfach etwas, das ich brauche, ohne das ich völlig unausgeglichen werde, weil mir ein ventil fehlt. umso schöner ist es, dass es menschen gibt, die all das hier begleiten. ich danke dir auch dafür, dass du immer wieder kommst und liest und kommentierst, das macht den ort hier lebendig ❤

  2. na da gratuliere ich zum 1000er!

  3. Ja, ich will!
    Liebe Paleica, herzlichen Glückwunsch zum 1000. Beitrag! Interessant, dass er so dicht an deinem 30. Geburtstag dran ist 🙂
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude und Lust am Bloggen, Schreiben, Fotographieren!
    Liebe Grüße! Mathilda

    • ja gell – schon spannend, wie manche zeitpunkte zusammentreffen. ich freu mich, dass ich deinen namen in den lostopf werfen darf und danke dir für die lieben wünsche!

  4. Ich hab dich und deine Beiträge auch sehr lieb, Paleica.
    Auf die nächsten 1.000!!!
    Lg,
    Werner

  5. Seit 2008.
    Dann begleite ich dich ja schon (fast) von Anbeginn an.
    Und wie lange musste ich dich nerven, bis Du endlich ein Fotobuch auflegst, hm? 😀

    Nun gut, ich möchte dir (und uns Lesern) herzlich zu 1000 Posts mit wundervollen Fotos und ebenso wundervollen Zeilen Gratulieren. Auf dass es mindestens noch mal 1000 werden. :-*

    Liebe Grüße, dein Aj

    PS: Hast du wirklich „hirnwichsen“ geschrieben??? Ich musste: LACHEN. HEFTIG.
    PPS: ICH WILL! 😀

    • schön, dass du es nicht vergessen hast und heute tatsächlich hergekommen bist 🙂 ja, du gehörst zu den menschen, die hier schon einige veränderungen gesehen haben – und sich trotzdem noch gelegentlich blicken lassen. wie schöN!

      dass es noch mindestens weitere 1000 werden, daran zweifle ich übrigens überhaupt nicht 😀

      und JA selbstverständlich habe ich hirnwichsen geschrieben. sagt man hier bei uns so 😉 also selbstverständlich etwas ironisch, aber dennoch ^.^ gutes wort, nichtwahr? 😀

      • Wenn ich das sage… 😉

        Das sagt man bei euch also so…!?
        Ach, iich mag euch Österreicher* 😄

        *Und dich besonders

        • also ich sage es zumindest so und üblicherweise werde ich verstanden – demnach hab ich es sicherlich auch anderswo aufgeschnappt 😉
          danke danke. ich mag euch deutsche (und dich speziell) eigentlich auch 😉

  6. Solche Gedanken habe ich auch gelegentlich wenn ich auf meine lange Bloggerzeit zurückblicke, es ist ein ganzer Teil des Lebens den wird da dokumentiert haben. Ich habe dieses Jahr auch begonnen meine alten Beiträge, besonders aus meinem alten Blogspot Blog in Fotobüchern festzuhalten. Man weis ja nie wie das Web sich entwickelt und es wäre schade wenn alles einfach verloren wäre.
    Liebe Grüße, Patricia

    • liebe patricia, ich verstehe total gut, was du meinst. ich habe das eigentlich auch begonnen – leider ist mir dieses projekt abgestürzt und ich warte grad auf antwort, ob man die datei vielleicht doch noch retten kann. mal sehen – ich will sowas aber auch unbedingt haben, auch, weil es schön ist, darin blättern zu können, etwas in der hand zu haben…

      • Ja genau, das ganze in Buchform ist einfach schön. Aber wirklich viel arbeit, die Texte kann man ja noch kopieren aber die Bilder sind ja viel zu klein und das Raussuchen dauert, das habe ich leider falsch organisiert. Hoffentlich klappst mit dem Dateiretten !

        • oh ja, das kenne ich. es ist eine mords arbeit. da ich die bilder nicht so groß drucken lasse kann ich teilweise die bilder aus dem blog verwenden, obwohl, wenn ich die bearbeitete datei in groß habe, suche ich sie dennoch raus, weil ich glaube, dass es schon schöner wird. drück mir bitte die daumen – vorhin kam die info, dass mein problem an die softwareabteilung weitergeleitet wurde… man wird sehen -.-

  7. Herzlichen Glückwunsch zum 1.000sten! Du bist ja ganz schön rumgekommen in der Zeit 😉
    LG
    Sabienes

  8. Ich hab mich ja im ersten Moment arg gewundert, was genau die 1000 sein soll 🙂 Herzlichen Glückwunsch also zum 1000. Blogpost! Schön, dass Du noch immer so viel Freude daran hast und auch wieder etwas öfter postest. Bei mir hat es ja leider etwas nachgelassen und auch wenn ich immer ein großer Blogfan war, habe ich zur Zeit so meine Zweifel, ob auch ich mal die 100oer Marke (aktuell sind es knapp 650 Beiträge, seit 2011) knacken oder doch vorher aufhören werde. Wir werden es sehen.

    • 🙂 1000 jahre wäre auch was, aber das schaffen wir vermutlich alles nicht ^.^ danke für die lieben worte. ich merke, dass du nicht mehr soviel spaß daran hast wie früher und ich kann das schon auch verstehen. ich kenne diese phasen, in denen man keine lust darauf hat, obwohl die sich bei mir schon länger nicht mehr blicken hat lassen. ich habe so einen inneren drang zu schreiben und meine bilder an einen ort zu heften, ein virtuelles fotoalbum zu haben, in dem ich blättern kann, dass ich es mir ohne dieses portal hier kaum vorstellen könnte.

      ich fände es schade und traurig wenn du aufhören würdest, aber die beiträge kommen von herzen – oder gar nicht. und manchmal muss man kapitel schließen. vielleicht eröffnen sich auch eines tages neue, das weiß man nicht.

  9. Ein würdiger und gelungener Rundumschlag zu einem so tollen Jubiläum!
    Ganz liebe Grüße und viel, viel Spaß, Kreativität und Diskussionen auch für alle weiteren Beitrag!!!!! 🙂 🙂 🙂

  10. Also erstmal: JA ICH WILL ;-)) Und dann was eigentlich viel wichtiger ist: Wie bist Du denn bitte schon rumgekommen??? Tolle Ansichten auf tolle Städte, WOW! Ein wirklich toller Beitrag der auch noch eine würdige 1000 ist!! Herzlichen Glückwunsch! Auf die mindestens nächsten 1000!!!

    • supi, noch ein name für den lostopf 🙂 ich bin ja gespannt, wer es bekommen wird und wie es demjenigen dann gefällt!
      ja ich war selbst etwas erstaunt, dass die liste doch schon einige orte enthält. das ist halt der große, große gewinn am kreuzfahren – da kann man einfach in kurzer zeit viele großartige orte sehen.
      ich würd auch sagen – auf die nächsten 1000 und noch mehr! ich bin gespannt, wie es hier beim 2000 beitrag aussehen wird 🙂

  11. Liebe Paleica, herzlichen Glückwunsch zum 1000sten Blogpost. Das ist wirklich eine beachtliche Leistung. Ich bewundere, was du dich getraust, zu tun. Du offenbarst deine innersten Gefühle und Gedanken und sprichst damit die Leute an. Ich habe diesen Mut bisher nicht – schreibe dann lieber um den heißen Brei herum … Gleichzeitig liebe ich aber Blogs wie den deinen, indem wirklich so viel Inneres präsentiert wird, und in welchen man lesen kann, dass man mit seiner Situation nicht ganz so alleine auf der Welt ist, wie man immer denkt. Ich werde es wohl noch einige Zeit in mir gären lassen müssen – es kann ja schließlich niemand über seinen Schatten springen. Liebe Palaica mach weiter so und ja, ich würde wollen wollen, wenn das Schicksal es mir gönnen würde! LG Marion

    • liebe marion, herzlichen dank für deine worte! ach weißt du, ich sehe es gar nicht als leistung, weil das bloggen für mich etwas ist, das aus mir heraussprudelt und dem ich einen platz geben muss. ich könnte einfach nicht ohne. das fotografieren und schreiben gehört zu mir und es wäre nur der halbe spaß, wenn ich es nicht mit euch teilen könnte.

      ich freu mich so unglaublich, wenn meine gedanken, die ich hier niederschreibe, anderswo ankommen und ein herz und eine seele berühren. denn das ist es, was das internet für mich ausmacht, das verbinden des innersten. ich denke, das, was man schreibt entwickelt sich mit der zeit und man sollte sich da einfach von seinem gefühl leiten lassen. wenn sich derartige posts für dich nicht gut anfühlen, ist vielleicht einfach nicht zeit und ort dafür. und wenn es irgendwann doch so ist, dass du worte niederschreiben und gedanken raum lassen musst, dann wird es ebenso gut sein 🙂

  12. natürlich schaue ich mir das an, danke, einen schönen Mittwoch wünsche ich dir

  13. Eine schöne Auswahl an Arbeiten. Es hat Spaß gemacht, sie anzuschauen. Grüße von Susanne

  14. Herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Jubiläum! Das ist ja echt mal ne Leistung! Ich les total gern mit und freu mich über jeden Beitrag! Bin ein totaler Fan von Saal Digital, ich bestell dort fast einmal im Monat. 😀 Lass dort mal normale Bilder auf Silk-Papier drucken, die Qualität ist echt der Hammer! 😉

    • vielen dank oliver! es freut mich immer sehr zu hören, dass meine beiträge gelesen werden!
      und danke für den tipp, das werde ich mal probieren!

  15. Herzlichen Glückwunsch!
    1000 Beiträge, das ist wirklich ein Grund zum feiern. Für dich, für diese Leistung und für mich, weil ich mich immer wieder über die Worte und die Bilder freuen kann. Du hast ein gutes Auge für schöne Aufnahmen. Am meisten begeistert mich aber, die Leidenschaft die man bei jedem deiner Beiträge spürt. Ich hoffe dich hier noch ganz lange begleiten zu können.
    Und ganz leise (weil ich fast schon ein schlechtes Gewissen habe, dass du so lieb bist das schöne Buch aus den Händen zu geben) auch ein „ja, ich will“.
    Auf dich und diesen Blog!

    • oh ich danke dir liebe mitzi und ich freue mich sehr, dass ich dich in diesem jahr 2016 gefunden habe. dein blog ist ein bestandteil meiner literatur geworden und ich möchte ihn nicht missen. also hoffe ich inständig, dass auch bei dir die freude an der schreiberei nicht nachlässt 🙂
      danke auch für deine lieben worte, es bedeutet mir sehr viel, so ein feedback zu bekommen ❤ dass man die emotion spürt, die in den beiträgen steckt, ist das größte kompliment, das du mir machen kannst!

  16. Alter Schwede, so lange bist du also schon hier und 1000 Beiträge sind schon ne krasse Hausnummer. Da will ich auch noch hin 🙂 Aber erst mal Gratulation dazu und auch ein Dank an dich für die Erwähnung 🙂 Ich steh total auf Bilder, wie du ja weißt und deine mag ich sowieso, allgemein Bildbände, deswegen stell ich mich gerne zur Verfügung um zu gewinnen 😉

    • ja, es summiert sich – und die zeit fließt so dahin – auf einmal sind es 5, dann 7 und bald 10 jahre. unvorstellbar in dieser sonst so schnelllebigen zeit des internets, gell.
      danke für die lieben worte und dein name wandert gerne auch mit in den lostopf 🙂

  17. Jaaa ich will 😀 Ehrlich, es ist so toll was du die letzten Jahre produziert und mit uns geteilt hast! Und ich stell mir das eigentlich unmöglich vor aus 1000 Beiträgen ein „best of“ zusammenzustellen – aber es ist eine hervorragende Idee! Übrigens das Rom-Foto ist mein Lieblingsbild in diesem Beitrag ❤

    • danke, danke und danke 🙂 ich muss ehrlich sagen, es war auch ein bisschen ein ding der unmöglichkeit ^.^ aber es gibt einfach bilder, die bleiben hängen, an die denkt man immer wieder und dasselbe gilt für blogbeiträge. auf die ist dann die entscheidung gefallen 🙂

  18. Wow, das ist beachtlich. 1000 Beiträge und bestimmt 10.000 Bilder und 100.000 Worte (hast du dazu Zahlen?). Herzlichen Glückwunsch!

    LG, Conny

    • danke conny! ich muss mal die statistiken durchforsten, das wäre echt spannend. das mit den bildern ist recht einfach. die mediathek zählt 6.675 einträge und ich schätze so an die 100 fehlen von den frühen beiträgen, die ich über einen anderen webspace (den es ärgerlicherweise nicht mehr gibt) eingebunden wurden.

  19. Herzlichen Glückwunsch zum 1000ten liebe Christina.

    Was für ein Zufall gerade heute hab ich -Valletta/Malta- angeschaut.
    Möchte gerne hin, fragt sich ob es ratsam ist alleine zu besuchen..
    Ich bin ja sehr viel alleine unterwegs..keine Problem bisher..Aber langsam
    bekomme ich manchmal ein mulmiges Gefühl…
    Wann warst du dort ? und hast du einen Tipp ob und wann ..
    Danke im Vorab..

    Liebe Grüsse
    Elke

    • ich danke dir liebe elke! und ich glaube nicht, dass valletta als alleinreisende ein problem ist – an welche faktoren denkst du denn da?
      ich war im oktober 2012 da und das war eine wunderschöne zeit – wir hatten an dem tag herrliches wetter. leider war es nur ein tag, also wirklich von erfahrungswerten kann ich da nicht sprechen…

  20. 1000 Beiträge – wow! Glückwunsch. Mach weiter. Ich lese Dich nämlich erst seit diesem Jahr. Und nein, ich habe (bisher noch) nicht die 1000 Beiträge komplett nachgelesen 😯

    • 😀 das erwarte ich auch von niemandem 😉 und danke – ich bin schon glücklich, wenn du mich dafür in die zukunft liest 🙂
      obwohl ich sagen muss, manchmal finde ich es durchaus interessant, mich über die verlinkten beiträge unter den posts auch durch ältere sachen zu wühlen. es ist total spannend zu sehen, wie sich blogs verändern.

  21. Herzliche Glückwünsche! Mach bitte weiter so! Ich freue mich über mindestens 1.000 weitere Beiträge ❤
    Mir geht es wie Dir. Man kann sich den ganzen Frust, Enttäuschungen aber auch die postiven Erlebnisse "abschreiben", nicht immer ist es danach besser aber frau hat es in Worte gefasst. Interessanterweise erzählt man lieber lauter Menschen die man nicht kennt von all den Problemen und Sehnsüchten als man es bspw. der Nachbarin erzählen würde 🙂
    Und ich liebe Deine Bilder….. ❤

  22. seit 2008 schade, dass ich deinen Blog nicht seit Anbeginn folge. Bitte mach weiter, 1000 so schöne und oft tiefgründige Texte sind eine Freude und kein Mist! und deine Bilder schon gar nicht. Also ich freu mich über ein Album.

    • vielen dank für die lieben worte 🙂 hier wird es ganz sicher weitergehen, ich kann ja gar nicht anders. und dein name wandert selbstverständlich gern in den lostopf 🙂

  23. Ein toller Beitrag mit super Bildern:))
    Da ich fotobücher liebe, würde ich mich drüber freuen;)
    LG, Monique

  24. Das mit dem Buchgeschenk ist eine prima Idee.

    Ich hab von einem lieben Kollegen eines Internetforums für Fotografie auch schon mal ein Buch geschenkt bekommen, das er selber geschrieben hat. Er hatte sogar eine schöne Widmung für mich reingeschrieben. Und ich weiß noch, wie sehr ich mich darüber gefreut habe. Drum gefällt mir dein Vorhaben außerordentlich gut.

    Ich selber möchte an der Verlosung gar nicht teilnehmen, sondern einem anderen Leser deines Blogs ermöglichen, die Freude eines solchen Geschenkes erfahren zu dürfen.

    Ich schau immer wieder mal gern auf deinen Seiten rein, auch wenn ich nicht alles lesen bzw. kommentieren kann.

    Eine angenehme Vorweihnachtszeit wünscht

    Edgar

    • dankeschön, das freut mich zu hören 🙂 ich finde sowas auch immer toll und da dachte ich, ich könnte es ja selbst auch einmal machen 🙂
      danke für deine lieben worte!

  25. 1000 Beiträge?! Das ist ja mal eine super Zahl. GRATULATION!!!! ❤ meine Liebe.
    Wieviel Zeit und Herzblut du in jeden deiner Artikel gesteckt hast. Da kannst du sehr stolz auf dich sein.
    Ich freue mich auf viele neue Artikel und Bilder in deinem wunderschönen Blog.
    Ps: Bis auf Bergen, habe ich jeden deiner Orte auf den obigen Bildern auch schon real besucht *schwärm*
    Liebe Grüße
    Nila

    • danke liebe nila ❤ ich bin schon ein wenig stolz, aber vor allem freue ich mich, dass es sich so entwickelt hat, denn das bedeutet mir einiges. es ist einfach eine wunderbare möglichkeit der interaktion!
      und: das finde ich toll! bergen ist aber auf jeden fall auch einen besuch wert 🙂

  26. Eine echt starke Leistung, allerherzlichsten Glückwunsch! Dein Blog war eines der ersten, die mich begleiten seit ich vor gut fünf Jahren mit dieblaueblume.com selbst angefangen habe zu bloggen und auch meine ersten Challenges fanden hier bei dir statt.
    Schon jetzt hast du eine Art Vermächtnis geschaffen, auf das du wirklich stolz sein kannst. DANKE dafür. Ich hoffe auf viele weitere Jahre und Beiträge von dir.
    Liebe Grüße,
    Christine

    • herzlichen dank für diese wunderbaren worte und ich fühle mich wirklich sehr geschmeichelt, das ist ja toll!
      und es wird ganz bestimmt noch gaaanz viele beiträge geben! zumindest 55 hängen schon in der warteschleife 😉

  27. Liebe Paleica,
    meinen allerherzlichsten Glückwunsch zum 1.000 Beitrag – das ist ja Wahnsinn! Im positiven Sinne natürlich. Danke, dass du uns an deiner Reise teilhaben ließest und lässt, danke für wunderschöne Fotos, danke für deine Gedanken, die mich auch sehr oft zum Nachdenken angeregt haben.
    Ja, ich will gerne an deinem Gewinnspiel teilnehmen. Ja, ich will gerne weiter ganz viele Beiträge im Episodenfilm lesen. Und ja, ich will durch deine Beiträge, schönen Bilder und klugen Gedankengänge selber weiter wachsen. ❤
    Liebe Grüße und nochmals herzlichsten Glückwunsch,
    Karina

    • vielen dank liebe karina! ja es ist wahnsinn – auch im ganz eigentlichen sinne 😉 ich freu mich einfach und bin immer wieder sprachlos, dass mich soviele menschen begleiten, das ist einfach ein wahninn! danke danke für deine lieben worte! ❤

  28. Pingback: Coole Blogbeiträge #51 – Rückblick und Ausblick

  29. Pingback: Das war 2016 oder Supermond und Supersonne – episoden.film

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: