Fotografie Neuerscheinung Oculus Wien

Frühlingsspaziergang an der Wiener Ringstraße & Wien im Glas: um die Votivkirche

Um meinem Vorsatz treu zu bleiben, vor allem meine liebsten Bilder zu posten, wenn die Gefühle noch warm sind, bekommt ihr jetzt eine weitere Unmenge an Blühendem vor den Latz geknallt. Und ich sage euch etwas: es ist noch nichtmal das Ende der Fahnenstange erreicht, denn auch der nächste Beitrag wird sich um diesen verrücktbunten, wunderschönen Frühling handeln. Aber eins nach dem anderen – erst einmal: mein Lieblingspost!

Instagram ist ja ein Social Network, an dem sich grade die Geister scheiden. Die der Online Community genauso wie meine eigenen. Es ist im Moment wohl die liebste Community von vielen, treibt aber gleichzeitig schon abstrus (nervige) Blüten, wenn man an Bots und Algorithmen und Shadowbanning und und und denkt. Wie auch immer, die Plattform hätte nicht so ein Nutzerwachstum, wenn sie nicht auch viel zu bieten hätte. Wie das Entdecken von sehenswerten Spots in der eigenen Stadt.

Natürlich ist die Votivkirche nicht grade ein Geheimtipp. Bis dato fand ich sie fotografisch aber nicht über die Maßen interessant – denn wer fotografiert denn tourimäßig einfach mal so irgendeine Kirche in der Heimatstadt? Lasst es mich überspitzt formulieren, denn natürlich gibt es haufenweise Gründe dafür, aber ihr wisst schon, was ich meine.

Und dann kam Instagram und letztes Jahr wurden auf einmal unfassbar kitschigwunderschöne Bilder gepostet von dieser einen Magnolie vor der Votivkirche. Ich behaupte, unter den #igersvienna ist es mittlerweile eines der beliebtesten Motive – und gleichzeitig vermutlich der berühmteste Baum der Stadt.

Da ich letztes Jahr ja nicht sonderlich gut auf den Beinen war, hatte ich die Blüte verpasst. Aber nicht vergessen. Und so macht ich dieses Jahr gleich zwei Ausflüge. Bei meinem ersten, als ich es gar nicht erwarten konnte, stolperte ich zuerst einmal noch über etwas anderes:

Über diese wundervollen weißen Puschel, die die Kirche einrahmten. Dieser metaphorische Kontrast zwischen Mensch und Natur, ein Rahmen, den die Natur dem Menschen gibt.

Natürlich darf man sich nicht der Illusion hingeben, ich wäre allein auf weiter Flur gewesen. Nein, natürlich standen da 5 andere Instagrammer und hampelten ebenfalls um den Baum herum, um den perfekten Blickwinkel zu entdecken. Aber: wayne? Schön bleibt schön, auch wenn es vielen gefällt!

Nach gefühlten 1000 Fotos (es waren vielleicht 30), ließ ich meinen Blick schweifen. Wo war denn nun nochmal diese Magnolie genau gewesen? Ich vergesse von Mal zu Mal, dass Magnolien keine Platanen sind und üblicherweise recht unscheinbar und klein vor sich hin stehen. Doch ich konnte sie entdecken, die Blüten bereits Richtung Sonne gereckt, bereit, sich bald, bald zu öffnen. Aber noch nicht heute.

Ich war tatsächlich verliebt in all die bunten Blüten und ich habe in diesem Jahr glatt begonnen, eine gewisse Begeisterung für rosa zu entwickeln. Ich bin jetzt 30, ich darf das.

Dennoch stand es völlig außer Zweifel, dass es damit nicht getan war und dass ich ein paar Tage später noch einmal wiederkommen musste, um die Blüten in voller Pracht zu bestaunen und mit nachhause zu nehmen.

Quaxi meinte es gut mit mir und am Wochenende hatten wir strahlend blaues, frühsommerlich anmutendes Wetter, einen zartblitzblauen Himmel – und die Magnolie in voller Blüte.

Ich habe nun viele Worte verschwendet ohne richtig etwas zu sagen. Das ist sonst nicht meine Art. Oder ist es vielleicht meine Art? Wer weiß. Natürlich ist der Inhalt nicht besonders tiefgründig, immerhin funktionieren die Bilder diesmal auch ganz alleine und ich wollte euch nicht mit zuviel Hirnwichserei vom Wesentlichen ablenken.

Ich bin verliebt in diese Farben, ich habe mich tatsächlich zu Überbelichtung und rosa und weiß und hysterischem Gegenlicht und zartblauem Himmel hinreißen lassen. Es ging nicht anders. Es war stärker als ich. Und ich fühle mich richtig gut dabei.

Zum Schluss habe ich das Motiv – wie könnte es anders sein – noch in die Glaskugel gebannt. Und beim Betrachten dieser Bilder erscheint ganz klar in meinem Kopf:

Es war einmal…

63 comments on “Frühlingsspaziergang an der Wiener Ringstraße & Wien im Glas: um die Votivkirche

  1. Wow, da glüht der Frühling richtig. Die Blütenbilder mit Kirche sind richtig gut
    LG Andrea

  2. oooooh, sind die schön, die fotos!

  3. Instagram mag ich sehr und nutze es gerne, sowohl zum Posten als auch zum Stöbern und inspirieren lassen. Instagram und 500px übrigens 🙂
    Ein echt schönes Motiv, die Kirche erinnert mich von der Bauweise an die Kathedrale in NYC, oder? Und natürlich mag ich die Kugel mit Kirche und Blümchen, wunderbar frühlingshaft und zart.

    Herzliche Grüße, Bee

    • 🙂 ich stöbere auch gern und ja, IG ist definitiv eine tolle inspirationsquelle!
      puh, das kann ich schwer sagen. wie heißt denn die kathedrale, die du meinst? die votivkirche ist aber sicherlich um einiges kleiner 🙂 aber sie ist definitiv ziemlich hübsch, obwohl sie in wien immer ein wenig im schatten des „steffl“ steht.

      • Musste ich erst mal googlen… St Patricks Cathedral. Dieser Zuckerbäckerstil, ich weiß nicht wie diese Bauweise heißt 🙂

  4. Wunderschöne Bilder warme Bilder! Bei uns ist der Frühling erst mal wieder vorbei! Bin heute morgen aufgewacht und musste mein Auto erst mal von einer 5 cm dicken Schneedecke befreien! 🙈

    • dankeschön! ja, ich finde auch, dass sie total viel wärme ausstrahlen!
      bei uns ist auch grad eher wieder vorfrühling oder spätwinter – das thermometer ist die letzten tage kontinuierlich nach unten geklettert >.< vom schnee sind wir bisher allerdings glücklicherweise verschont geblieben!

  5. Diesem Motiv konnte man in den letzten Wochen wirklich nicht entfliehen 🙂 Kein Wunder, ist ja auch total kitschig-schön. Aber als ich dann den Baum „in echt“ sah, musste ich schon lachen… Er ist wesentlich kleiner als ich ihn mir vorgestellt hatte 😀

    • 😀 das stimmt. aber ich konnte nicht umhin, mich an dem wahnsinn ebenfalls zu beteiligen 😉 und ja, haha, diesen überraschungsmoment habe ich heuer gleich nochmal erlebt! was ich aber in natura genauso umwerfend schön fand wie die bilder davon, war der weiß blühende baum, den ich in der ersten galerie „mitgenommen“ hab. der ist doch um einiges größer als die magnolie, aber erstaunlicherweise nicht annähernd so berühmt!

  6. Die weisen Puschel sind soooo schön! Ein absolutes Highlight in dieser Jahreszeit!! Mag ich sehr! Und wie Du weißt bin ich ja auch ein großer Fan von diesen Kugeln… 😉 dazu dieses sanfte Licht und Gegenlicht… Das wunderbare Motiv das wir nicht zum ersten Mal bei Dir hier auf dem Blog sehen (und das ist auch gut so!)… Rundum gelungen. Mit Schnee können wir derzeit auch dienen… Nervig sowas!!!

    • jaaa gell! bei uns sind ja die meisten jetzt nach und nach schon wieder verschwunden und kirschblüten habe ich heuer leider ganz verpasst. aber das gehört wohl mit dazu, dass es so besonders ist – dass es eben nur sehr kurz zu sehen ist.
      ich beneide euch ganz und gar nicht um den schnee – mir reichen unsere kübelausleerartigen regenschauer schon… ja, heuer geben die jahreszeiten ordentlich gas 😉

  7. Bei all dem Licht und Hell und Voll geht mir das morgendlich müde Herz auf!!! Ich liebe Magnolien und ich liebe diesen Kirschblütenrausch. Grandios. Toll. Danke für die Sehensfreude!!!!!
    Und du hast total Recht: es ist wunderschön, natürlich geht es vielen anderen auch so, wie sollte es auch anders sein? Der Baum, sowie der Blick haben es verdient. Du hast wunderschöne Bilder gemacht!!

    • das freut mich sehr, liebe andrea, dankeschön ❤ ich dachte, das kann nach einem verlängerten wochenende nicht schaden, wenn man einfach nur ein paar banal-hübsche dinge zu betrachten hat 🙂
      ich kann auch gar nicht genug bekommen von den ganzen blüten und bin doch ein wenig traurig, dass sie bei uns schon alle wieder am verschwinden sind.

      • Das kann auf gar keinen Fall schaden 😉
        Ja, hier sind inzwischen all die Explosionen verschwunden, davon werd ich leicht melancholisch 😀 Aber da kommt ja noch genug anderes ….

  8. oooh – blüten in rosa! und dann auch noch in der glaskugel! ♥ ♥ ♥

  9. Wunderschön! Und die Farben treffen den Frühling eben auf den Punkt. Du darfst das! 😀

  10. Deine Bilder sind ein absoluter Traum! Echt sooo soooo schön! Und ja, der Bildlook passt perfekt dazu, Instagram wird es lieben 😀 Ich hätte sowas auch gerne, alleine schon die Böglichkeit so sehr mit Perspektive und Rahmungen zu spielen…wirklich schön und jetzt möchte ich auch so einen Anblick haben, wenn ich nach draußen gehe! *neid*

    • oh vielen lieben dank 🙂 ja stimmt, ich sollte nicht schon wieder vergessen, instagram damit zu füttern ^.^ ach mein plattformübergreifender workflow ist noch nicht ganz so glatt 😀
      und das ist im übrigen gar nicht nicht so schwer – du musst dir einfach nur ein hübsches bauwerk suchen und schauen, ob ein entsprechender baum davor ist. und dann lange genug davor auf und ab hampeln 😀

      • Bitteschön! Hehe^^ Ja, glaube ich dir 😀 ja, bis jetzt gibt es aber beides hier nciht so wirklich. Die schönsten Bauwerke haben keine Bäume weit und breit und da wo die Bäume sind gibt es nur ganz normale Wohnhäuser 😀 Ich wohne in einer Kleinstadt in NRW also vondaher^^

        • oooh ich verstehe. ja das ist natürlich schade. dann muss man sich wohl „nur“ mit den blüten begnügen ^.^

          • Ja genau 😀 Echt dämlich, aber ja, in „nur“ Blüten bin ich gut 😀 Als Makrofotografin findet man gott sei Dank in fast allem eine Schönhheit

            • du sagst es! da kann man sich sogar inmitten von verkehrsinseln austoben 🙂

              • Haha das stimmt allerdings^^ Was ich nicht alles schon fotografiert habe, wo andere gesagt ehm okay, wieso fotografierst du jetzt diesen Grashalm…genial!

              • 😀 😀 😀 davon kann ich ein lied singen! aber das ist doch das schöne an der fotografie – dinge zu sehen, die anderen verborgen bleiben!

  11. ich hoffe sehr, du hattest schöne Ostertage. Nun wünsche ich einen schönen Tag. Bleib gesund und munter.

  12. Hach…sind diese Fotos schön.
    Dieses Motiv, das du hier in dieser so besonderen Stimmung und in sanften, weichen Farben zeigt, ist einfach fantastisch.
    Wie schön die Welt doch ist.
    Ich bin sehr beeindruckt.
    Liebe Aprilwettergrüße
    von Rosie

    • dankeschön! ja, es ist wirklich ein ganz tolles und super fotogenes motiv, das im letzten jahr zu einiger berühmtheit gelangt ist 🙂
      liebe aprilwettergrüße von mir retour! (hattet ihr auch wieder schnee?)

      • Oh ja…wir hatten Schnee. Und zwar nicht nur ein bisschen, sondern es war alles weiß. Ich habe sogar meine Winterstiefel wieder herausgekramt und an meinen Parka meine Fellkapuze angeknöpft.

  13. Tolle Bilder von Dir, das Titelbild mit der Kugel absolut genial und Chapeau! Unterstützt werden sie durch deinen gewählten Bildlook.
    Bin begeistert!
    Liebe Grüsse
    Andreas

  14. quizzymuc

    Sehr filigran und auf das Wesentliche reduziert – einfach zauberhaft, diese Symphonie in rosa-weiß-blau! Ich liebe es! ❤

    • das freut mich sehr ❤ ich liebe es auch und kann mich gar nicht dran sattsehen, vor allem, weil draußen grade der schnee stürmt!

  15. Wow liebe Paleica, dass sind traumhafte Fotos geworden!
    Ich bin ganz hin und weg von diesen zarten Farben und dem traumhaften Frühling, denn diese Momentaufnahmen zeigen.
    Deine „Hirnwichserei“ (was für ein Wort übrigens… :D) lenkt mich zumindest nie von deinen Fotos ab. 😉

    Herzliche Grüße,
    nossy

    • vielen dank liebe nossy! es waren zwei wirklich schöne tage, besonders der zweite war richtig herrlich frühsommerlich. man merkt, wie sehr man auflebt und wie sehr man die sonne vermisst hat.
      und das freut mich sehr zu hören, wenn text und bild einigermaßen im gleichklang wahrgenommen werden ❤

  16. Mal wieder wunderschöne Bilder! 🙂

  17. Ja, wahrlich märchenhaft ❤

  18. Ich liebe den Magnolienbaum mit seinen Blüten. Wunderschön fotografiert. Da geht das Herzl auf. 😍

  19. Wow!
    Was für wundervolle Fotos. Ich kann mich gar nicht entscheiden welche ich bevorzuge… ich liebe die Farben und die Blumen und ach… toll!
    Schade, dass hier alle Blüten gerade vom Schnee erwischt worden sind!

    Und was Instagram angeht, da teilen wir ja die gleiche Meinung. Einerseits nervt mich vieles, aber es ist andererseits auch eine tolle Plattform. Bleibt nur zu hoffen, dass Spamaccounts etc weiterhin schön geblockt werden (bei mir funktioniert das immer ganz gut; ich hab zwar teilweise dann mal kurz zig Mal das gleiche Kommentar unter zig Fotos, die Nutzer werden dann aber ganz schnell „suspended“ oder gar gelöscht).

    Haha, Dankeschön! Mir geht’s genauso, ich mochte auch das letzte Foto am liebsten. Und lustigerweise haben wir’s auch so aufgebaut, vom Shooting her. Wenn die Lippen mal komplett gold und klebrig sind, war’s das dann auch, da kann man nur schwer noch mal ein neues Make-up drauf machen, ohne die Lippen des Models komplett zu malträtieren.

    Suchbegriffe stelle ich eh immer wieder seltsame fest, lustigerweise aber vor allem wegen den Posts mit meiner Schwester im letzten Jahr…

    Ich hab Venedig mal im Sommer so richtig schön gerochen, aber auch nur in bestimmten Gassen.
    Und ja: man muss es einfach ohne Menschenmassen erkunden und erleben. Die meisten gehen halt echt beim ersten Besuch nur an die Hotspots und sich dann enttäuscht.

    Die Rosen überleben jetzt wohl eher den neuen Frost nicht so gut…

  20. Traumhaft. Wie immer. Die Magnolia ist mir obwohl ich desöfteren dort bin nie aufgefallen

  21. Traumhaft schön! *schwärmmmmm
    So schön kann also der Frühling sein und die Magnolienblüte! Hach, ich denke immer *überall* ist es schöner als hier….
    Was die Stadtplaner aus dem einstmals schönen Hamburger Speicherstadt gemachte haben ist unsbeschreiblich hässlich….
    Beton wohin das Auge reicht, kein Baum kein nix….
    Da hast du es wirklich schön!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Britta

  22. Wow diese Fotos sind so unglaublich schön!!!

  23. Wirklich wahnsenig tolle Fotos die ich schon auf Instagram bewundern durfte. Ich finde die Idee mit der Glaskugel einfach spitze. Dazu diese zartrosa Farben des Frühlings -> einfach traumhaft.
    Hab eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    Nila

  24. Die Glaskugelbilder sind der Hammer. Das Titelbild – so genial – es hat was von Hochzeit.

    Aus der ersten Galerie gefällt mir vor allem das rechte in der 2. Reihe von unten 2017-05. Die dritte Galerie fasziniert wegen der Farben – da scheint die Kirche schon fast grau, aber spannend mit den Farben.

    LG, Birgit

  25. Viel zu selten kommentiere ich hier. Und das obwohl ich mindestens einmal in der Woche (immer dann, wenn ich gerade etwas Ruhe habe) mit großer Freude durch deine Bilder streife. Die kombination von Wort und Bild mag ich besonders. Du kannst sowohl Schreiben als auch mit ganz besonderem Blick und großem Talent Augenblicke festhalten.
    Die heutigen Bilder sind wunderschön. Feine Pastelltöne, die auf dem kleinen Handydisplay im ersten Augenblick fast winterlich wirken, dann aber den Frühling von seiner schönsten Seite zeigen.
    Ein großes Kompliment für diese Aufnahmen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: