12 magische Mottos 2017: November

Der elfte Monat des Jahres 2017 ist angebrochen und somit ist es Zeit, das vorletzte Thema der magischen Mottos 2017 zu veröffentlichen. Die Bäume werden kahl, die Tage kürzer, die dunklen Momente länger. Trotzdem bin ich so fies und gebe euch ein Thema, das ihr eher draußen als drinnen umsetzen werdet müssen.

Es ist ein Thema, das mich seit dem Frühling diesen Jahres begleitet und für das ich seitdem immer mal wieder kleine Fundstücke sammle. Es macht mir sehr viel Spaß und darum dachte ich, ich gebe das einfach direkt an euch weiter. Daher lautet das Thema im November:

Streetart

Nach langer, langer Zeit habe ich dafür wieder ein paar Serien fotografiert. Kunst, die auf der Straße liegt. Zufällig arrangiert, oder aber auch von jemandem bewusst so gemacht.

*

*

*

*

*

*

*

Wie immer müsst ihr das Thema nicht aus derselben Perspektive angehen wie ich. Es muss auch keine Straße sein. Es geht nur darum, dass ihr etwas entdeckt, an dem die anderen vorbeigehen. Erlaubt ist aber natürlich auch, das Thema im ganz klassischen Sinne umzusetzen.

Viel Spaß in der vorletzten Runde!

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

122 Kommentare zu „12 magische Mottos 2017: November

  1. Rausgehen ist in dieser Jahreszeit besonders schön, finde ich, weil die Luft einfach wirklich frisch ist, man nicht schwitzt, man richtig schön durchatmen kann. Aber drinbleiben ist auch besonders schön in dieser Jahreszeit. 😉

    Deine Bilder sind wirklich ganz besonders, du hast einen tollen Blick für Motive und ich stell mir irgendwie vor, wie du niemals ohne Kamera in der Hand vor die Tür gehst. 🙂

    1. oh ja, ich weiß genau was du meinst und ich empfinde das genauso. das mag ich so am herbst. es gibt noch genug draußenzeit, aber man kann auch schon drinnen zur ruhe kommen.
      danke übrigens für den letzten satz ❤ und das ist tatsächlich so. ich hab zwar nicht immer eine "richtige" kamera dabei, aber ohne den apfel gehe ich niemals aus dem haus (und abgesehen von der „echten“ streetart sind sie auch alle mit dem klugen phone entstanden)

      1. ich hatte früher immer meine kleine digicam dabei, aber da gab es auch noch nicht das smartphone und ich hatte sowieso erst recht spät eins. inzwischen hab ich immer das handy dabei und auch keine kleine digicam mehr, sondern eine größere mit objektiv und so. die ist viel zu klobig, um sie immer mitzunehmen. nach meinem geburtstag im dezember kaufe ich mir ein neues handy, mit einer super kamera, weil meins gerade gar nicht mehr schön ist und ich auch wieder schöne bilder spontan knipsen können will. 🙂

      2. es lohnt sich denke ich heutzutage wirklich, in ein smartphone zu investieren, da die einfach schon viele bereiche der fotografie gut abdecken können. ich möchte auf meine kameras nicht verzichten, aber das apfeltelefon ist mittlerweile dennoch fast zum wichtigsten fotografischen equipment geworden. insbesondere im alltag und im „richtigen“ leben.

      3. Für mich kommt allerdings Apple nicht in Frage, ich brauche eine gute Alternative. 🙂 Die tollen Fotos kann man jedenfalls nicht von der Hand weisen bei diesem Smartphone…

      4. also wenn es um die fotoqualität geht und du android willst, dann ist samsung sicher eine alternative, die apple nicht nachsteht. angeblich ist acuh das huawei p9 lite mit der leica linse ziemlich gut.

      5. Ich hab jetzt auch mal geforscht und bin beim HTC U11 hängengeblieben. Mir gefällt das Design nicht so sehr, aber es soll halt super sein. Das Sony Xperia XZ Premium gefällt mir gut, aber das ist im Ranking relativ weit hinten. Ach, ioch weiß auch nicht…

      6. puh, da kann ich leider gar nix dazu sagen – ich bin aus der smartphonewelt ehrlich gesagt ausgestiegen, seit ich apfelnutzer bin >.<
        was das design angeht, finde ich das irgendwie nicht mehr so wichtig, wenn das ding leistet, was man gern hätte. aber da geht es natürlich jedem anders.

      7. Ich bin diesbezüglich gerade am Umdenken. Eigentlich war mir das Design sehr wichtig. Aber es ist halt nicht das, was zählt, wie beim Menschen auch. 😉

      8. ja, das stimmt 🙂 ich fand das früher auch total wichtig. mittlerweile ist es mir eigentlich schnurz, wie das teil aussieht. die freude macht mir das, was dabei rauskommt.

  2. So ein tolles Thema! Dazu habe ich sofort ganz viele Ideen.
    Deine Impuls Bilder gefallen mir, sie vermitteln zum Teil schöne Stimmung; andere sind toll gegliedert oder zeigen interessante Strukturen. Die Zusammenstellung ist sehr abwechslungsreich.

    1. das finde ich ganz wunderbar und dann bin ich ja schon richtig super gespannt auf deine umsetzung!
      ich hatte auch echt spaß daran, mal wieder ein paar bilder zu einem thema zu sammeln und die in serien zu setzen. das habe ich schon lange nicht mehr gezielt gemacht.

    1. das freut mich zu hören, dass mir das noch gelingt 🙂 ja, es ist irgendwie doch mal recht was anderes als das, was ich sonst mache und ich hatte echt spaß mal wieder in anderen gefilden zu fischen.

  3. schöne Bilder und wunderbares Thema! Ich mag Streetart sehr gerne und mir gefällt es – dass du den Begriff auch auf die Natur erweitert hast. Ich bin auch gerne draußen im Spätherbst. richtig zach finde ich meist den Februar, weil da will ich schon mehr Sonne haben. aber jetzt finde ich es nie so grau, obwohl der November diesen Ruf hat.

    1. mir gehts genauso. februar ist echt mein totaler hass-monat, da gehen die kurzen tage und das viele wiener grau echt gar nicht mehr. im november ist das noch ok, weil da die weihnachtszeit vor der türe steht. außerdem haben wir da meist noch mehr sonne als dann früh im jahr kommt mir vor.

  4. Frisch wieder am Start, meine Liebe, da bemühe ich mich natürlich. Ein sehr schönes Thema, da auch weit gesteckt und dem Interpretationsspielraum viel Platz gelassen. Das macht Spaß mal wieder loszuziehen 🙂

    Liebe Grüße, Bee

  5. Ahhhh, das ist aber mal ne coole idee! Und damit zwingst Du mich tatsächlich mal dazu auf menschen zu verzichten ;-)) Sehr schön!! Vielen Dank dafür, war an der Zeit! Denn das Thema werd ich definitiv nicht mit nem Model umsetzen! Deine Fotoreihen sind klasse, gerade die gegenüberstellung der jeweiligen Motive. Sehr spannend, sehr stimmig!! ich freu mich drauf!!

    1. 😀 das würde ich jetzt gar nicht unbedingt sagen, weil es theoretisch sicherlich möglich ist, auch menschen zu kunstobjekten auf der straße zu machen 😉 aber ich freu mich natürlich, wenn du auch mal wieder einen anderen ansatz verfolgen magst 🙂
      und es freut mich sehr, dass die sammlunge gefällt. habe mir absichtlich zeit gelassen um ganz verschiedene motive dafür zu finden.

    1. ich habe den post bei winterlicht auch gelesen und dachte mir, öha, das wäre ja schon der perfekte post zu meinem thema 🙂
      es freut mich jedenfalls, wenns gefällt und spaß macht und die kreativität anregt!

  6. Ein richtig tolles Thema. Die Bilder die du dazu gepostet hast finde ich auch richtig klasse, da du nicht nur die typischen Graffitis gepostet hast, die einem hier einfallen. Aber es gibt auch viele anderen Dinge, die bewusst arrangiert sind und mit denen man vielleicht auch eine Botschaft senden möchte.

    1. oh die gibt es auf jeden fall und ich hoffe sehr, dass ich im rahmen des projektes einige davon zu sehen bekommen werde!
      ich freu mich sehr, dass dir die bilder gefallen und dinge aus ein bisschen einem anderen blickwinkel zu sehen ist ja ein bisschen sowas wie mein spezialgebiet 😉

    1. das fände ich sehr schön liebe patricia. aber im fall des falles kann man das thema ja im hintergrund behalten und es auch außerhalb des projektes mal umsetzen – obwohl ich es natürlich schön fände, wenn du wieder mit dabei wärst!

  7. Ein farbenfrohes Thema für ein eher düsteres Monat! Bei mir gehts in ein paar Tagen zurück nach NY, vielleicht geht sich da noch ein Beitrag aus 😉

  8. Was für tolle Streetart-Eindrücke. Bei dem Thema denke ich ganz klassisch an Murals, etc., umso faszinierter bin ich von deinem Blickwinkel!

    Herzlichen Gruß, nossy

    1. dankeschön 🙂 ich hatte in dem fall muss ich allerdings gestehen zuerst die bilder und habe dann nach einem titel gesucht – so kam ich auf diesen zusammenhang und das gefiel mir dann ziemlich gut 😀

  9. Super Thema, ich freue mich. Da mein Hund auch in den Spätherbst-und Wintermonaten vor die Tür muss, ist das kein Problem für mich…
    😂😂😂
    Liebe Grüße, Lotta.

  10. Auf Alias Grace bin ich auch sehr gespannt und wünsche dir da auch schon viel Spaß, sowie auch bei La La Land. Mir ging es da ganz ähnlich, denn ich hatte den schon öfter in der Hand und überlegt ihn mir zu kaufen oder zu leihen. Jetzt bin ich froh, dass ich gewartet habe.

  11. Sehr schöne Bilder hast Du da zusammengestellt; besonders gut gefallen mir die monochromen in Sepiatönen z.B. die Seerosen… da es ja momentan immer sehr früh dunkel wird, ist es lichttechnisch ein eher schwieriger Monat für mich. Aber wozu hat man denn sonst auf dem Rechner abgespeicherte Bilder aus sonnigeren Zeiten?

    1. ja, die tage sind mittlerweile wirklich wieder sehr kurz geworden. aber vielleicht findet sich ja auch wochenends etwas – oder das archiv gibt was her 🙂

    1. 😀 aber wie du an meinen beispielen sehen kannst, braucht es gar keine graffitis dafür 😉 ich bin sicher, du findest etwas!
      oh vielen lieben dank – ich komme gleich bei dir vorbei!

  12. Oh wie spannend, mir gefällt gerade der nicht-typische Ansatz, den du gewählt hast. Mal sehen ob ich auch mal wieder Zeit finde, mich diesem Motto zu widmen ❤

    Die Bilder sind sehr schön und an diesen trüben Tagen genau der richtige Farbklecks 🙂

    1. das freut mich sehr! es ist ja irgendwie lustig, denn es waren zuerst die bilder da und dann erst das thema. ich habe unbewusst genau das umgesetzt und doch erst danach den begriff dafür gefunden. es wäre wunderbar, wenn du für die mottos nochmal zeit finden könntest ❤

    1. liebe heidrun, da bin ich gespannt, was du gefunden hast!
      jetzt musste ich etwas nachdenken, was du mit dem frosch im header meintest. aber JA, auf dieses finding war ich auch ein wenig stolz 😀

  13. Hallo Paleica,
    ich staune immer wieder, das Dir doch noch ein neues, interessantes Thema einfällt. Streetart – ich werde mal schauen, ob ich in unserem Dörfchen dazu etwas finde (jetzt hast Du meinen Ehrgeiz geweckt 😉
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
    Kirsi

    1. liebe kirsi, danke für diese worte – und glaube mir, auch mich selber überrascht es immer wieder, dass ich da und dort noch etwas ausgrabe 😀
      ich bin mir sicher, dass du etwas findest, das in irgendeiner art besonders arrangiert „auf der straße liegt“. ich freu mich schon auf deine ideen!

  14. Hallo Christina!
    Toll, dass das Thema jeder so umsetzen kann wie er es mit seinem Kamerauge sieht. So finde ich deine Wahl auch höchst interessant. An Streeart habe ich an etwas ganz anderes gedacht, aber das wirst du ja bei meinen Bildern sehen.

    Liebe Grüße
    Anne

    1. na jetzt bin ich neugierig und gespannt und komme gleich bei dir zu besuch. ich finde das sehr wichtig, dass das thema spielraum lässt für eigene interpretationen. zumindest ging es mir als projektteilnehmer immer so 🙂

    1. liebe britta, und ich mag deine umsetzungen. das hast du wirklich toll gemacht, ich liebe es, wenn so persönliche und kreative ideen herauskommen. ich weiß nicht, ob du es schon so dezidiert gesagt hast, aber ich höre es auf jeden fall gerne 🙂 so wie auch deine lieben worte zu meinen bildern ❤

  15. Hallo Christina,
    wunderschön und ideenreich umgesetzt von mir. Ich habe in meinem Fundus sooo viele Bilder, die passen würden, aber ich tue mich schwer mit der Auswahl einerseits und mit dem Wiederauffinden den Bilder, die ich dafür im Kopf habe, andererseits. Trotzdem habe ich ein paar passende Fotos gefunden und freue mich, mal wieder bei deiner Aktion dabei sein zu können: http://foto-paletti.de/allgemein/street-art-als-monatsmotto/
    Liebe Grüße
    Nora

      1. Zuerst wußte ich gar nicht, was ich machen sollte und dann gings doch, weil ja alles mögliche Streetart ist.

        Ein tolles Thema.
        mit ganz lieben Grüßen Eva

  16. Guten Morgen,
    Street Art nur aus dem kleinen Dorf habe ich nicht geschafft, aber es ist etwas dabei 🙂
    Vielen Dank für diese schöne Aktion, schönen Tag und liebe Grüße sendet Dir
    Kirsi

    1. liebe esther, es freut mich, dass die auswahl so groß war. ich finde auch, dass es ein wirklich vielseitig umsetzbares thema ist, das mich auch nach wie vor begleitet und für das es mir spaß macht, motive zu entdecken.

  17. Liebe Paleica, ich nochmals 🙂 wollte dir noch sagen, dass ich deine Bilder zum Thema super und sehr schön finde. Du zeigst eine grosse Auswahl. Besonders gefallen mir die Grafity Bilder.
    Liebe Grüsse
    Esther

  18. Huhu, ich klopfe mal zaghaft an … ich hatte mir fest vorgenommen diesen (ääh letzten) Monat pünktlich zu sein aber mein momentanes Tagesgeschäft macht so einiges zunichte. Die Firmenabwicklung und die Neugründung bis Ende des Jahres hält mich ziemlich in Atem aber ich verspreche: Nächtses Jahr wird alles besser! Sowieso.

    Und hier kommt mein Nachzügler zu Street Art:
    https://aquatypien.wordpress.com/2017/12/01/magische-mottos-november-2017/

    1. hallo jörg, das macht gar nix, ich freue mich umso mehr, dass du es nicht ausgelassen, sondern nachgereicht hast! vielen dank für dein engagement und deine beiträge, ich freu mich schon, mir diesen post anzuschauen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.