Bayern im Dezember: Augsburg Walk

Wie manche von euch vielleicht da oder dort mitbekommen haben, fällt mein alljährlicher Jubeltag in den Dezember. 2016 gab es einen großen Runden und nach einigen Überlegungen, wie der verbracht werden sollte, landete ich kurzerhand recht spontan in Augsburg, zu Besuch bei meiner liebsten Lieblingsheldin. Neben Spaziergängen durch die Stadt, einem Ausflug nach Neuschwanstein und vielem guten Essen war natürlich auch ein wenig Zeit gewesen, um der Kamera Auslauf zu gönnen. Da sich der Tag nun bereits ein weiteres Mal gejährt hat, befand ich es für an der Zeit, endlich die Bilder rauszurücken.

Ich bemerke ja immer wieder, dass ich die kleineren Städte soviel mehr mag als die großen Metropolen, weil sie weniger trubelig sind, weil man schneller vorankommt und mehr Zeit für die Details hat.

*

Augsburg jedenfalls hat uns sehr gefallen, was nicht zuletzt den herzallerliebsten Gastgebern geschuldet war ❤

*

Auch trübes, nasskaltes Dezemberwetter hat uns nicht abgeschreckt…

*

…die Stadt zu erkunden, einen Turm zu erklimmen und von oben ins diesige Dezemberlicht zu fotografieren.

*

Wo Liebesschlösser noch dran bleiben dürfen.

*

Wo der Herbst seine letzten Boten noch nicht verschickt hat.

*

Und wo es sich abends ganz wunderbar Glühwein trinken und irgendwas leckeres mit Sauerkraut essen lässt.

DANKE an die zwei besten, die Heldin und den Kerl, für einen wunderschönen, gemütlichen, entspannten und unkomplizierten 30er, wunderbare Stadtführungen, Selfmadelasagne, Gesellschaftsspielstunden, ein geliehenes Auto und die dekadenteste Flasche Sekt nach Mitternacht. Eine Erinnerung, die bleibt!

***

Und zum Abschluss des Abschlusses gibt es noch den & Blogger Recognition Award von Ulrike von Blaupause 7. Ich freue mich total, dass ich nochmal nominiert wurde. Da ich diesen aber vor kurzem schon einmal überreicht bekommen habe, möchte ich – da Regeln, Fragen und Themen dieselben sind – gerne auf den Post verweisen, wo ich alles beantwortet habe.


Pin me on Pinterest!

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

36 Kommentare zu „Bayern im Dezember: Augsburg Walk

    1. das war er wirklich! augsburg und natürlich bayern im allgemeinen lohnt sich wirklich. es gibt sooooviel zu sehen und zu tun!
      ach, schlecht natürlich nicht. aber manchmal finde ich mich schon arm mit meinem geburtsdatum 😉

  1. Ui ui ui ui 🙂 Wie schön, die Heimat durch die Augen eines anderen zu sehen. All die wunderbaren Komplimente kann ich aus vollem Herzen zurück geben. Diese Zeit wird mir immer im Herzen bleiben. ❤

  2. Ahhhha, Augsburg kann ja nur die Heldin sein 😉 Sehr cool, tolle Bilder einer tollen Stadt die ich auch schon erleben durfte. Immer wieder schön und wenn dann noch die Gastgeber passen ist es ja einfach perfekt!!

    1. hehe, geeeeenau 🙂 in allen belangen! augsburg war in dem fall ja das zufallsprodukt aufgrund des gastgeberwohnorts, aber wir hatten echt ein paar wundertolle tage!

  3. Bei diesem Ausflug konnte ich dich doppelt begleiten. Anhand deiner Bilder und anhand der eigenen Erinnerungen die ich an Augsburg habe. Eine sehr hübsche kleine Stadt und die Fotos fangen diesen Charme wunderbar ein.

    1. das ist ja schön ❤ also, beides, hihi!
      es hat wirklich spaß gemacht, die stadt zu erkunden und sich auch mal richtig viel zeit für die details zu lassen. wo die kamera leider nicht dabei war, war beim verschneiten und nebligen abendausflug. ach es war ein herrlicher geburtstag.

      1. oh jaaa! und am apfel gibt es natürlich qualitativ weniger hochwertige erinnerungsfotos. ohne das geht es ja bei mir eh gar nicht ^.^

  4. Ich liebe liebe liebe diese Stadt einfach so sehr und – wie auch schon zur Heldin sagte – gerade in letzter Zeit herrscht hier ganz große Vermissung für meine Heimatstadt. :/ Hach ja… es ist einfach toll, die ganzen Fotos zu sehen und genau zu wissen wo ihr unterwegs gewesen seid. ♥ Schade, dass das bei mir damals nicht geklappt hat, aber vielleicht können wir das irgendwann einmal nachholen. 😉

    Küsschen ♥

    1. ❤ oh das glaube ich dir gern!
      ich finde das auch totaaaal schade, aber ich hoffe doch, dass wir bald einmal wieder gelegenheit bekommen werden! außerdem haben wir ja immer noch die "treffen wir uns in der mitte"-option 🙂 nachdem ich das gefühl habe, dass mein kopf laaangsam wieder freier wird (hochzeit vorbei und halt der andere kram!) würde ich da nächstes jahr durchaus eine möglichkeit sehen 🙂

      1. Ja? Das würde mich sehr freuen, dann schreiben wir einfach mal auf WA und schauen was sich ergibt. 😉
        Ich wünsche dir einen guten Rutsch, falls wir uns bis dahin nicht mehr hören/lesen. :-*

  5. Ich habe es ja schon so oft zu dir gesagt: Reise, Reise, Reise!
    Und schön finde ich es wenn man Freundschaften auch in dieser Zeit pflegt!
    Heldinnen gibt es ja zu wenige ;o)
    Mir hat dein kleiner Ausflug nach Bayern hier bei mir am Rechner sehr gefallen!
    Hab Dank dafür, das du ein wenig von deinen kleinen Touren zeigst und was dich so bewegt!
    Liebe Adventsgrüsse mit einem Hauch von Weihnachtsduft zu dir schicke,
    Britta

    1. oh ja liebe britta, das mache ich ohnehin, wenn ich die gelegenheit habe! meistens zumindest, denn manchmal, da braucht man auch ruhephasen zuhause, wenn es im alltag grade zu turbulent rundgeht.
      freundschaften standen und stehen für mich ganz oben auf der liste und haben immer priorität ❤ auch wenn das internet viele nachteile hat, das in-kontakt-sein und bleiben mit menschen, die weiter weg wohnen, erleichtert es dennoch sehr.
      danke, dass du uns virtuell begleitet hast!

  6. Es gibt doch nichts Schöneres als seinen Geburtstag mit lieben Menschen in einer bezaubernden Stadt zu feiern! Kann schon wieder nicht glauben, dass du uns diese Bilder ein Jahr lang vorenthalten hast 😉

    1. oh da hast du absolut recht! mit beidem ^.^ ja es ist echt unfassbar, wie das möglich ist aber vor allem auch: wie zur hölle die zeit so schnell vergehen kann? :-O wie kann es sein, dass das schon wieder ein jahr zurückliegt… verrückt!

  7. Aaaahhhh, ein Dezemberkind – wie meine Tochter. Da scheint die Reisefreude programmiert. Augsburg kenne ich noch nicht. Scheint aber eine der kleineren Städte zu sein, die einen Ausflug lohnen. Als Großstädterin finde kleinere Orte auch viel anregender. Das große, laute habe ich ja schon ständig.
    Liebe Grüße
    Claudia

    1. oh auf jeden fall! augsburg ist wunderbar! und mir geht es auch so. allerdings ist wien ja nicht ganz so riesig und darüber bin ich durchaus sehr froh.
      an welchem tag hat denn deine tochter geburtstag?

  8. Das letzte Foto vom Weihnachtsmarkt ist ja schön! 🙂 Hach. Da kommt Stimmung auf! 😉
    Ich muss ja gestehen, dass ich trotz der Nähe zu Augsburg echt noch nie da war, um die Stadt zu sehen. Hab mal kurz da gearbeitet oder bin mal durchgefahren und das war’s… sollte man vielleicht mal ändern.
    Scheint, als hättet ihr eine schöne Zeit gehabt!

    Also dahingehend kann ich nur sagen, dass sich die filme von impossibleproject echt ein bisschen gebessert haben. Klar, die sind noch immer empfindlich, aber immerhin die Ergebnisse noch mal schöner. Mal schauen, was da jetzt mit den neuen los ist… 😉
    Aber die von Fujifilm sind im Vergleich schon echt Welten besser! Was so ein Plastikding doch alles kann…. die Filme haben einfach die schöneren Farben und sind super zuverlässig! Bin da immer wieder (gerade im Vergleich) begeistert.

    Also wir Streamen schon, aber das ist halt oftmals super nervig. Mit 100 Unterbrechungen. Man kann auch mal Glück haben… Generell haben wir aus den Gründen jedoch auch sehr spät damit angefangen; irgendwann kommt man halt um Netflix und Co nicht mehr rum, wenn man gerne Serien schaut. Und so haben wir mal Glück, mal ärgern wir uns. Bekloppt halt.

    Ja, ich auch ein wenig. Hatte gestern erst ein Gespräch, wo ich mir dann auch dachte: ich möchte mir jetzt einfach mal überhaupt keine Gedanken mehr um das Thema Gesundheit machen…

    1. oh danke! ich fand den friedberger weihnachtsmarkt generell und überhaupt ganz wunderbar! wenn du zeit hast, dann geh mal eine runde. am besten in der weihnachtszeit. es ist wirklich super nett da! und ja, wir hatten eine ganz wunderbare zeit! das lag aber allen voran natürlich an sabrina und olli 🙂

      absolut. also von den fujufilm filmen bin ich ja total baff. warum orientiert sich impossibleproject eigentlich nicht an denen?? weiß man das?

      oh man das klingt ja ätzend. jetzt seid ihr eh kinotechnisch schon weit vom schuss und dann wird euch da auch noch der zugriff über das internet so schwer gemacht 😦

      und das glaub ich gern. ich hab auch sooo wenig lust, auch nur einen gedanken dran zu verschwenden und wenn irgendwo irgendwas zwickt, geht das sofort auf psyche und nervenkostüm.

  9. Augsburg sieht ja richtig kuschelig aus! ich weiß, eine Stadt kann irgendwie schlecht kuschelig aussehen – aber einfach so im Dezemberwetter eingehüllt, mit dem gewissen Weihnachtsgefühl – das weckt einfach ein kuscheliges Gefühl in mir 😉

    1. oh ich glaube ich weiß, was du meinst 🙂 und augsburg ist das auch. alles ist fußläufig erreichbar aber es ist trotzdem nicht provenziell. ich finde, es hat ein bisschen was von graz. ich mochte es sehr gern! und ja, dieses dunstige nebelwetter war so ein bisschen eine glocke der heilen welt, die da über uns gelegen hat.

  10. Hallo :-),
    ja Augsburg gefällt mir auch gut es gibt viele schöne Ecken die du sehr schön in deinen Bildern zeigst. Auf dem Turm war ich leider nicht :-(. Die Stimmung der Weihnachtsmarktbilder finde ich klasse. Den japanischen Garten finde ich auch sehr schön. Insgesamt finde ich es wieder einen hervorragenden Beitrag von Dir.
    Liebe Grüsse
    Andreas

    1. hallo andreas,
      ja, augsburg ist ein wunderbarer kleiner ort, den man mit offenen augen erkunden muss. der turm läuft ja nicht weg, vielleicht beim nächsten mal 🙂 und danke, das hör ich natürlich gern! ich freu mich, dass es endlich soweit war und ich ihn zeigen konnte 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s