Gedanken Neuerscheinung Projekt

Projekt 52 – Bewegung (Woche 8)

Da ich das perfekte Bild für diese Woche leider schon hier gepostet habe, musste ich mir etwas Anderes überlegen. Da alles, was mir diese Woche vor die Linse gelaufen ist nur ein Kompromiss zu dem Thema gewesen wäre, habe ich ein Archivbild ausgekramt, das ich wirklich total mag.

blog_bewegung

Es war das Headerbild zu meiner Website unter dem Motto ‚These Boots are made for pogin‘. Meine Chucks. Für mich ein bisschen Ausdruck von Freiheit, Rebellion, Woodstock, Musik, durchtanzte Nächte, Bewegung durch und durch (mit einem kleinen PS-Filter).

12 comments on “Projekt 52 – Bewegung (Woche 8)

  1. oh ja, schuhe eine Zeugniss sämtlicher Bewegungen 😉 fein bearbeitet, gefällt mir sehr 😉

  2. das Bild hat sich bestimmt Klasse als Headerbild gemacht. Sehr schön, vor allem den Sepia Effekt finde ich toll 🙂 Meine Freundin hatte auch vorgeschlagen, dass ich ihre Schuhe auf dem Boden ausbreite und abfotografiere. Das hätte aber dann wieder Stunden in Anspruch genommen die wieder alle einzusortieren 😉
    Viele Grüße
    Thomas

  3. Du hast das Thema sehr gut getroffen. Die Schuhe an sich sprechen ja schon für sich. Aber der Filter macht das ganze Bild dann nochmal dynamischer. Wirklich sehr gut.

    LG, Enrico

  4. Schönes Bild, klasse bearbeitet. 🙂

  5. na wenn da mal keine bewegung drin ist 🙂 gut umgesetzt

  6. Perfekt muss also nicht immer passend sein 😉
    Das Resultat, gefällt mir gut.
    Jede Woche ein Ereignis Dein (Euer) Projekt!!

  7. … und vorallem sind Chucks die bequemsten Schuhe der Welt !! xD

  8. statt die Schuhe ist das Bild in Bewegung – finde ich eine gute Umsetzung!

    LG von Andrea

  9. sehr passend! wirkt mit dem windeffekt auch sehr dynamisch. =)

    der charakter, der das gesungen hat, stammt aus dem film „oliver and company“… dodger hieß der, das war son braun – weißer hund mit nem roten halstuch; und in der szene, wo er dieses lied singt (auf deutsch heißt das „was soll ich mich ärgern“ glaub ich), trägt der auch noch eine sonnenbrille… fand den sehr cool damals. *lach* und find die filme immer noch schön.

    nein, ich hab leider noch kein ergebnis für meine deutschprüfung… mal gucken, wann der lehrer die fertig hat. englisch hab ich diese woche geschrieben, aber die lehrerin dort braucht für klausuren immer ewig und drei tage, das kann wohl noch dauern… 😉

    mit zu geraden bahnen wäre das leben vermutlich auch langweilig. ich hoffe mal, du überstehst deine umbruchphase heil! =)

    alles liebe
    laura

  10. Hey.

    Find du hast das mit den Chucks echt gut getroffen, irgendwie ist das für mich auch immer voll die Erlösung wenn ich am Wochenende nach Hause komm.
    Einfach Chucks anziehen zu dürfen, anstatt die schweren, schwarzen Kampfstiefen.

    Jan

  11. strassenlaterne

    endlich kommentiere ich wieder. ich schäme mich, ich habe ja versprochen jedes bild zu kommentieren.
    Dieses Bild ist auf jeden Fall toll! Ich bin zwar wahrscheinlich der einzige Mensch auf dieser Welt, der keine Chucks besitzt, aber ich kanns wohl trotzdem nachvollziehen, das Lebensgefühl dieser besonderen Schuhe 🙂

  12. Pingback: Move! « ..:Episodenfilm:..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: