Soundtracks gesucht!

Ein Projekt von Äwe. Auf ihrer Seite sucht sie nach unseren Top 10 Soundtracks. Als ich das zuerst gelesen habe dachte ich mir ‚cool, aber soviele Soundtracks wüsste ich jetzt gar nicht‘. Aber dann hab ich mal begonnen nachzudenken. Obs 10 werden weiß ich nicht, und auch nicht, ob ich jeden einzelnen an einem bestimmten Lied aufhängen kann, aber ein paar tolle gibt es schon.

Und ein Nachtrag: Der Soundtrack von American Gigolo mit dem Theme von Blondies ‚Call me‘ remixed von Giorgio Moroder. Das ist der Hammer.

Elenore – nicht von den Beatles, sondern von The Turtles im Film RADIO ROCK REVOLUTION.

Every Me and Every You – Placebo im Film EISKALTE ENGEL.

Times A Wastin – Reese Witherspoon und Joacquin Phoenix in WALK THE LINE.

The Curse of the Black Pearl in FLUCH DER KARIBIK (Teil 1-3).

Cruel to be Kind von Letters to Cleo auf dem Soundtrack von 10 DINGE DIE ICH AN DIR HASSE.

Come what may – Ewan McGregor und Nicole Kidman in MOULIN ROUGE

Barcelona auf VICKY CRISTINA BARCELONA

Der gesamte deutsche Soundtrack von der Disney-Version von ROBIN HOOD – viele Lieder davon gesungen von Reinhard Mey.

Der Soundtrack zu HIGH FIDELITY – dazu hab ich leider jetzt kein spezielles Lied parat. Aber beispielsweise Always See Your Face.

Si Tu N’etais Pas La (frehel) von Yann Tiersen aus dem Soundtrack von DIE FABELHAFTE WELT DER AMELIE. Obwohl ich den Film nicht besonders mochte. Aber der vermittelt so unglaublich leichtlebiges wunderbares par(ad)isisches Lebensgefühl.

24 Replies to “Soundtracks gesucht!”

  1. Every Me and Every You – Placebo im Film EISKALTE ENGEL, das ist echt toll 🙂

    ich kaufe mir selten soundtracks, aber ich fahr grad voll auf den von twilight ab, da ist einfach musik für jeden geschmack drauf (:

    1. ja, das ist eines meiner absoluten lieblingssoundtrackliedern und das seit jahren.
      ich kauf mir ehrlich gesagt fast nie welche. hab mal so in meinen dvds rumgeschaut und in meiner erinnerung gekramt und dann die liste mithilfe von google und amazon zusammengestellt =D

  2. Hey,

    warum magst du Amelie den Film nicht, nicht sonderlich???
    Bei mir würde Kill Bill 1&2 und Once als Filmsoundtracks ganz oben stehen und Jacky Brown.

    😉
    Kaila

    1. ach nö, mit dem harrn tarantino hab ichs ja überhaupt nicht. außer jackie brown, der war gut. aber der typische quentin-style, den mag ich nicht. dementsprechend kenn ich auch die soundtracks nicht wirklich.

      warum ich amélie nicht wirklich mag kann ich dir gar nicht so richtig erklären. der film hat mich einfach so gar nicht berührt. aber evtl werd ich ihm noch eine zweite chance geben (=

  3. Danke für diesen Post..er brachte mich für ein paar Stunden auf andere Gedanken.

    Aber wie man Amélie nicht mögen kann, werd ich nie verstehen 😉

  4. Wirklich, wie kannst du die fabelhafte Welt der Amelié nicht mögen? Der Film ist doch wunderbar. So liebevoll und alles und mit einem rundum großartigen Soundtrack. 🙂 Every me, every you und Eiskalte Engel find ich auch gut. Die anderen Sachen kenne bzw. mag ich nicht so. 😛

  5. Hach, Disney – Filme haben oft einen wunderbaren Soundtrack. Alles von dem, was du hier aufzählst, kenne ich nicht, aber ich glaube, ich werde mich mal durchhören. ^^

    Ja, deine Umsetzung zu 10000 Fists mag ich auch sehr gern. Ebenso wie das Lied. Und eine tolle (angenehm ungewöhnliche) „Himmlisch“ – Interpretation durfte ich hier gerade lesen und betrachten. :3

    Ich denke auch, dass man manchmal einfach ins kalte Wasser springen muss. Das gehört zum Leben. Die sichere Seite ist eben nicht immer die richtige. (Meinem Kognitive Informatik – Versuch bin ich übrigens schon ein ganzes Stück näher gekommen – laut dem Online – Portal meiner Uni bin ich zugelassen, ich muss nur noch auf die schriftliche Zusage warten und mich dann einschreiben. =D)

    Alles Liebe!

    1. ich denke es lohnt sich diese soundtracks anzuhören. die sind wirklich toll. es gibt bestimmt noch unmengen anderer, aber bei diesen filmen sind sie halt richtig aktiv in erinnerung geblieben.

  6. Da hab ich doch gerade auch mal mit gemacht. Hab übrigens auch High Fidelity dabei, mit der Beta Band. 🙂

  7. Ich dachte an komplette Soundtracks *g*
    Da muss ich ja teilweise erstmal googlen, wer welches Lied gesungen hat *g*

  8. Also jetzt muss ich ja mal zugeben, das ich fast nichts davon kenne. Aber ich bin auch kein Musikfan und habe nur einen sehr sehr eingeschränkten Musikgeschmack.

  9. Oha, ich habe tatsächlich nur drei von den Filmen gesehen. Und nur von Amélie könnte ich mich noch an die Musik erinnern. Bei den Turtles dachte ich zuerst an die Teenage Mutant Ninja Turtles.

    1. ach das macht doch nix. das kannst du ja noch nachholen =D dass das von the turtles ist weiß ich aber auch nur, weil ich bei amazon nachgeschaut hab =D

  10. high fidelity ist toll.. ohne Frage.. und die Musik aus Amelie. .nun die hört man leider inzwischen viel zu oft.. .irgendwelche schlauen reality-fernsehmacher kommen ganz gern mal auf die idee, wenn was trauriges gezeigt wird, musik aus amelie zu verwenden. .womit der paradisische beigeschmack dahin ist .. LEIDER…

    *liebste Grüße
    L.

  11. The Turtles. ich liebe so alte Teile =)

    Every Me and Every You. Ich liebe dieses Lied

    Times A Wastin. Hat was Rockabillymäßige an sich ^^

    The Curse of the Black Pearl. Ich liebe diesen Soundtrack!

    Cruel to be Kind. ganz schön. Aber mir gefällt das Lied am Ende des Film viiiiiel besser XD I Want You To Want Me

    Come what may. für meinen teil zu schnulzig. aber sehr schön emotional

    Barcelona. meine güte, was ein film.

    Disney-Version von ROBIN HOOD XD ohhh mein Gott ich liebe dich dafür!!!!!

    HIGH FIDELITY.den fim will ich auch noch sehen XD

    Si Tu N’etais Pas La (frehel) Erinnert mich stark an Paris vor 10 Jahren. Ein Cafe an der Ecke, mit leichtem Gebäck und einen schönen Ausblick auf den Eifelturm.

    Vielen Lieben dank das du mitgemacht hast =)
    ich poste demnächst meine eigene Top 10. vielleicht kannste der ja auch was abgewinnen XD

    1. freut mich sehr dass dir meine auswahl gefällt. i want you to want me hatte ich zuerst. aber das hab ich schon sooooo oft gehört dass ich das andere einfach doch ein klein wenig lieber habe. und ja, come what may ist eine spur zu schnulzig. aber man kann ca. 3 1/2 minuten den traum von der einzigartigen, besonderen liebe nachhängen. auf deine bin ich gespannt (= !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s