Neuerscheinung

Analoge Fotografie: ein Experiment (Strecke 2)

Und hier der zweite Streich meines Streifzugs durch Wien mit der Canon Eos 1000 analog. 3 der Motive kennt ihr schon. Ich finde aber, sie wirken so ganz anders. Zum Vergleich sind alle verlinkt (=

blog_canongegenstand1

Vergleich Lumix normal, Collage

*

blog_canongegenstand2

Vergleich Lumix

*

blog_canongegenstand3

Vergleich Lumix (in diesem Fall gefällt mir das alte besser)

*

blog_canongegenstand4

*

blog_canongegenstand5

26 comments on “Analoge Fotografie: ein Experiment (Strecke 2)

  1. Der Turm mit der goldenen Kugel sieht ja großartig aus. Und auch ein wenig nach Höhenangst. Tolle Bilder, Paleica!

  2. analog ist einfach schöner 🙂

  3. Super Fotos!
    Fernwärme Wien sehr schön, eleganter Eindruck!
    Ich meinte die Fotos von dem Rost usw. sehr außergewöhnlich und doch schön!
    Liebe Grüsse
    Gertrude

  4. Welche Lumix benutzt du?
    Ansonsten könnte man bei deinen Fotos echt wieder Lust bekommen Analog zu fotografieren. Back to tha Old School

  5. Mein Lieblingsdrink 🙂

    Mir gefallen die analogen auch sehr gut.
    Ob nun besser, sie sind halt anders, schon von der Farbe her 😉

    nochmal Griassle 🙂
    Eveline

  6. Wow, der Turm mit den Kugeln, dass sieht aus als würde da der Boden der Kupel brennen!! Sieht fantastisch aus.

  7. Oh gott, ich liebe Wien!!!
    Ich war vor zwei Jahren zur Weihnachtszeit in Wien. Ein Traum!! Die kleinen Gässchen, mit den tollen Geschäften, Cafès und Restaurants… Das naturhistorische Museum… Die Hofburg… Die phantastische Bar über den Dächern Wiens mit Blick auf den Stephansdom, von der ich leider nicht mehr weiß wie sie heißt… Die Fiakker – wenn auch teuer- …

    Und, der Knaller: Das Meinl am Graben!!!! Wo gibt`s denn sonst Einkaufswagen mit Ledergriffen???? 😀
    … Von dem leckeren Essen sprechen wir mal gar nicht …

    Boah, ich könnte Wiener werden… Träum…

  8. Ich schließ mich Elbenno an, der Turm schaut super aus!

  9. Analoge Bilder sind schon toll.

    Ich hab letztens auch schon überlegt meine alte rauszukramen, aber irgendwie.. ich weiß nicht recht.
    Abwarten *g* VIelleicht im Herbst.

  10. Wow.. Analog fotografierte Bilder haben einen ganz eigenen Charme, eine eigene Wärme. Gefällt mir gut!!!

    • danke (= ich mags auch total gern. erinnert einen einfach. oder zumindest – unsere generation noch. wird schon einige geben, die sich an die analogen kameras nicht mehr so wirklich erinnern können.

  11. Das Foto vom Turm ist ganz große Klasse! Und ja, die analogen Bilder haben irgendwie mehr Wärme in sich.
    Liebe Grüße!

  12. huhuuu liebe Paleica,

    bin wieder da 🙂 🙂

    das ist ja höchst interessant .. der Vergleich zwischen Analog und Digital. Ich find, beides hat seinen Reiz –

    aber wo meiner Meinung nach Analog besser ist (wobei das natürlich auch von der Qualität der jeweiligen Kamera abhängt und auch vom Druck) ist bei den Hardcopies der Bilder. Da find ich die analogen Bilder einfach irgendwie „tiefer“… dachte ich neulich, als ich ältere Fotos von unserer Analogkamera anschaute, und dagegen im Vergleich „ausgedruckte“ (über den Drogeriemarkt) Digitalfotos.

    Hier sind meine beiden Favoriten dein zweites Bild, und die Flasche – das spricht mich am meisten an 🙂 🙂

    ganz liebe Grüsse an dich,
    Ocean

  13. Mit Sicherheit! Aber ich gehöre auch noch zu denjenigen, die wissen was es heißt, einen Film zum Entwickeln zu bringen.. Ich hoffe, das gerät nie in Vergessenheit!

    • ich hoffe auch. grade viele fotografen sind ja immer noch anhänger der analogen fotografie. zumindest in der künstlerischen fotografie. im bereich der auftragsfotografie ist das in der heutigen zeit schon kaum mehr möglich. man kriegt auch schon gar nicht mehr alle filme, etc. aber hin und wieder sollte man zu den alten geräten greifen und damit auf streifzug gehen. denn anders kriegt man das flair dieser bilder einfach nicht so hin.

  14. wow, die fotos haben ja wirklich ihren eigenen charme. sehr schöne aufnahmen hast du da gemacht. 😉

  15. Analog vs. Digital,
    beides hat seine Vor- und Nach-teile nicht nur bei der Fotografie, sondern auch wenn es zur musikalischen Aufzeichnungen kommt.
    Aber in der Neuzeit hat sich die digitale Technik immer stärker durchgesetzt und bietet mehr Möglichkeiten. Ausserdem habe ich immer noch bischen das Gefühl, dass die letztere noch lange nicht vollkommen ausgereift ist.
    LG KH.

    • ja, da hast du bestimmt recht. analog und digital gibt es ja auch im tv grade recht aktuell. neue technologien überholen eben alte und man hängt nostalgisch an der erinnerung. man kann die zeit aber nicht festhalten. ob das gut oder schlecht ist – ich weiß es nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: