Serie – Formen/Muster (Dreiecke)

Diesmal gibts auch von mir wahlweise Farbe, wahlweise Graustufen. Und zur Abwechslung einmal wieder eine ganz typische Form. Viel Spaß beim Suchen!

*

*

Und weil ihr in letzter Zeit vorwiegend bildliches, dafür eher textloses Material bekommen habt, beglücke ich euch mal wieder mit beiden Frage-Stöckchen!

Erst einmal die 3 am Donnerstag:

1. Feuer, Wasser, Luft und Erde. Mit welchem der vier Grundelemente
kannst du dich am ehesten identifizieren

Das ist eine schwierige Frage (ein ganz neuer Einstieg -.-). Nach meinem Sternzeichen bin ich ein Feuerelement. Beim Zündeln bin ich wieder nicht so wirklich vorn dabei, ich hab großen Respekt vor diesem heißen Etwas. Von meinen fotografischen Vorlieben das Wasser. Dafür brauch ich meist sehr lang, um mich überwinden zu können, mich in ein Swimming Pool zu begeben, vor Seen und dem Meer hab ich vorwiegend Schiss. Duschen andererseits ist wohl mein liebstes Hobby (= Zu Erde hab ich keinen sonderlichen Bezug und naja, Luft, ja mag ich schon. Voller Gerüche, Stimmen, Träume. Aber ohne Blech um mich herum durch die Lüfte segeln? Auch nicht meine Traumvorstellung. Ich glaube, diese Frage kann ich weder spontan noch nach Überlegungen beantworten.

2. Welchen Promi würdest du gerne mal kennen lernen?

Muss der noch leben? Wenn nein: Sokrates, Platon und Tolkien. Wahrscheinlich aber schon, oder? Hmm. Vermutlich… Robert Downey Jr. Und Alexander Pschill =D (der Herr spielt den Leo Leike in den Wiener Kammerspielen und war vor Jahren mal Kommissar-Rex-Herrl. Und er ist so ein Schnuckel. Gestern hab ich ihn sogar im Schwimmbad gesehen, hähä).

3. Welche Farbe verbindest du mit Sommer?

Puh… Eine Farbe? Allgemein, warme Farben. Aber ich denke – gelb. Rot und orange gehen dann schon sehr in den Spätsommer und den Herbst. Pastellfarben gehören in den Frühling. Kalte Farben in den Winter. Aber das sehen vermutlich eh die meisten so ^.^

*

Und dann noch der Freitags-Füller:

1.  Zuviel  ist selten gut.

2.  Erst noch das zweite Praktikum und dann ENDLICH Urlaub, nach mehr als 2 Jahren...

3. Man könnte wetten dass die Wirtschaft aus der Ölkatastrophe von BP nicht wirklich gelernt hat.

4.  Keine Verpflichtungen, genau das hätte ich jetzt gerne.

5.  Wenn ich endlich einmal abschalten und mir weniger Gedanken machen könnte.

6.   Nancy oder Helsinki, im Grunde ist das wahrscheinlich egal ^.^

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, vielleicht mit ein bisschen Billard, morgen habe ich leider einen Tag mit Seminararbeit geplant und Sonntag möchte ich gemütlich frühstücken und sonst noch nichts planen!

Verfasst von

Internetmethusalem. Schütze Aszendent Jungfrau, Freudianer, Tolkienist, Freizeitfetischist, zwanghaft neurotisch, begeisterungsfähig, Kommunikationsjunkie, Träumermädchen. Ein Kopf voll Gefühl, ein Herz voll Gedanken.

58 Kommentare zu „Serie – Formen/Muster (Dreiecke)

  1. Dreiecke! Das ist ne coole Form – und scher, sehr schwer, wenn ich nicht das erste Dreieck nehmen will, welches mir einfällt: Ein Dach 🙂 Toll, da bin ich mal gespannt, was ich finde.

    Die Bilder in bunt wirken richtig fröhlich!!

    1. liebe melli, schön, dass es dir gefällt! ich bin mir aber sicher, du wirst vieles dreieckiges finden!
      ja, deswegen dachte ich, ich stell sie dazu rein. bei den tollen farbkontrasten wärs einfach schad, die ganz untergehen zu lassen.

  2. …jetzt gehts los. Unsere Querulanten haben alle die Baustelle endlich verlassen, jetzt kann ich wieder Besuche abstatten:-) Ausserdem ist ja bald schon Wochenende:-)

  3. oh ja! so baumkletterfreunde hatte ich auch nie… da ist mir wohl echt was entgangen… 😉 aber mit tampons wäre ich wohl wirklich nie auf einen baum geklettert, um die dann dort irgendwo aufzuhängen.
    ah, von der aktion habe ich noch nie was gehört, aber ich habe gleich mal nachgeschaut. das hört sich echt cool an. aber ich finde, für die aktion brauchst du gar kein model in dem sinne. porträt aufnahmen sind ja meist gerade besonders schön, wenn es sich nicht um die „üblichen“ gesichter handelt. da würde es schon „reichen“ wenn du einfach mal ein bisschen bummeln gehst und auf der straße interessante menschen ansprichst. die idee der seite ist echt cool! 😉

    abschalten und weniger gedanken um alles machen fände ich auch mal schön… ich bin eh ein mensch, der sehr viel grübelt…^^

    1. hehe ich hatte das nur eben noch als kind, mit 8, 9 sowas. da bin ich schon auf diversen bäumen rumgeturnt. war echt fein, aber später hat sich das total aufgehört. schade eigentlich.
      ich meinte model auch nur im übertragenen sinne als jemand, der sich von mir fotografieren lasst. ich hab grad eine bekannte von mir gefragt die ich mir da gut als gesicht vorstellen könnte. mal sehen was sie dazu sagt. sonst wird sich ja wohl jemand auftreiben lassen. auf der straße trau ich mich das erstens nicht und zweitens sollte man ja bei indoorlicht und mit weißem hintergrund und ohne sichtbares gewand fotografieren – das ist für so spontanshoots glaub ich bisserl viel vorgabe…
      ich denke, alle leute, die ein blog haben, neigen zur grübelei (=

    1. liebe claudia, es freut mich, dass es dir gefällt, aber ich denke, nicht, dass dreiecke sehr schwer sind. denn jedes rechteck besteht zb aus dreiecken – da gibts glaube ich uuuunmengen. und ich bin schon gespannt auf die vielfältigen umsetzungen!

    1. liebe sarah, auch ich mag die farbe mehr, deswegen hab ich sie auch dazugestellt. ich denke, das liegt daran, dass bei diesem spiel die farben einfach viel vom motiv ausmachen und dem bild erst die tiefe geben. wahrscheinlich ist es zu wenig form per se, um in s/w richtig zu wirken.
      danke aber fürs bunt-lob (=

    1. mir gefallen sie diesmal in bunt auch besser. aber die meinungen scheinen ja ein wenig auseinanderzugehen (=
      hehe stimmt, in ägypten hättest du jede menge gefunden. aber ich bin sicher, du treibst auch in kuwait welche auf ^.^

  4. Heute bin ich bissel spät 🙂

    Oh das ist ja ne tolle Idee,
    und deine Fotos gefallen mir wie
    immer sehr.
    Auch eine schöne Perspektive.
    gefällt mir das es mal wahlweise
    Farbe und wahlweise Graustufe ist.

    Mal schaun was ich finde.

    Herzliche Grüsse
    und ein schönes Wochenende

    Elke

    1. ich hab mich schon gewundert wo du bleibst, aber das macht ja nix (= hauptsache, du hast hergefunden. und du magst den beitrag (=
      bin schon auf deine umsetzung gespannt!

  5. mein element wäre wohl das wasser, auch wenn ich nicht so ein wasserratte bin. aber schon allein wegen einem schönen warmen sommerregen. ♥ außerdem hat es etwas beruhigendes für mich, wenn ich mir ein leichtes rauschen von wellen oder plätschern eines baches anhöre.

    ja, aber hallo. creepy, knorke, firlefanz. 😀 das sind alles super worte. 😀 ich weiß übrigens auch, warum meine lippe so deformiert aussieht. theorie 1: ich habe einfach eine schnute gezogen. theorie 2: ich bin mit dem verwischen-tool dran gekommen.

    1. sommerregen! daran hab ich ja überhaupt nicht gedacht. wie recht du hast! und an sich, das meer selbst, wenn auch nicht zum reingehen. aber zum fotografieren, zum hören, fühlen und riechen. ja. hm.
      +g+ verstehe. das sind natürlich 2 plausible theorien (((=

    1. erstmal eine woche nach teneriffa, zuerst in den süden, dann in den norden (oder umgekehrt, bin grade nicht sicher!) und dann eine woche kreuzfahrt bei den kanarischen inseln. bin schon sooo gespannt!

  6. Grüß Dich!

    Hach, den guten alten Sokrates möchtest Du gerne kennenlernen, tja, ich habe ihn oft schon zu Besuch gehabt…
    Die Ölkatastrophe ist doch schon weitgehend vergessen. Der Präsident hat sich der Mafia gefügt, die Umwelt wird sich nie mehr erholen, denn die Folgeschäden durch das viele Gift werden verheerend sein. Und die neuen Tiefseebohrungen in der Arktis sind ja auch in vollem Gang. Ein einziges Trauerspiel…

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    1. ja, sokrates. wäre schon spannend, mit ihm zu plaudern. auch wenn ich ihm nicht das wasser reichen könnte und er bei mir genauso zu erkenntnis käme, dass ich noch weniger weiß als er, der ja nichts weiß (;
      über die sache mit dem öl nachzudenken möchte ich meist gar nicht anfangen aus angst vor den konsequenzen bzw. aus angst mir die konsequenzen nur vorzustellen. nie mehr denke ich nicht, aber weder wir noch unsere kinder werden das vermutlich erleben. schon gar nicht, wenn wir daraus nicht lernen…

    1. liebe toffi, ich schau sie mir gleich an, bin schon gespannt was du gefunden hast!
      ja, bei uns hats auch geregnet aber ich finds gar nicht schlimm, die abkühlung tut mir gut und in decken kuscheln ist einfach ein schönes gefühl!

  7. stimmt. das ist eigentlich schade. aber ich war ja schon immer unsportlich und tollpatschig, ist also kein wunder, wenn ich das nie so wirklich gemacht habe. wäre wohl für mich auch lebensgefährlich gewesen…^^
    du findest mit sicherheit jemanden der sich vor deine kamera traut. ich hätte dazu ehrlich gesagt auch nicht den mut… fände es aber cool, wenn ich ihn hätte… allerdings müsste ich so eine aktion in einer größeren stadt durchziehen. hier wäre das keine so gute idee. nicht nur, weil man mich da eher kennt, sondern auch, weil es hier ja nicht so groß ist und keine wirklich interessanten leute vorbei kommen würden… auf leute in trachtenzeugs habe ich keine lust…^^ das wären wieder so klischee fotos…^^

    echt? alle die einen blog haben neigen zur grübelei? mhm.. kann sein…^^ ich war schon immer so und werde es mir wohl nicht mehr abgewöhen können.

    1. haha das is dann nciht gut. ich bin aber auch ein wenig ungeschickt, laufe oft wo dagegen und au ist von mir sicher der meistgebräuchlichste laut. trotzdem – ich machs einfach gern (=
      mal sehen. ich weiß nciht. hätte ein paar ideen wen ich gern hätt, aber ich weiß noch nicht, ob die die dazu überreden kann. allerdings wird mir das schon nicht davonlaufen. wahrscheinlich ist das in einer größeren stadt einfacher. ich bin mir sicher, dass das zb in wien machbar wäre, aber ich mag sowas trotzdem nicht. ich tus einfach nicht gern.
      bei euch tragen soviele trachten????
      grins, ich weiß natürlich nicht, ob es alle tun. aber in einem gewissen maße würde ich schon sagen, dass, einen blog zu führen gleichzeitig auch ein gewisses maß an bereitschaft zum nachdenken bedeutet.

  8. Hey, schöne Dreiecke und wieder eine gute Idee! Ich bin immer wieder erstaunt.

    Bei vielen Bildern mache ich es mir auch schwer, farbig oder schwarz-weiß zu wählen. Von den Bildern hier sprechen mich nun die schwarz-weiß Bilder mehr an.

    Liebe Grüße

    1. lieber matthias, es freut mich sehr, dass es dir immer wieder gefällt. ich versuche auch, dass es abwechslungsreich bleibt und gebe mein bestes, dass die themen gefallen, ein bisschen anspruchsvoll aber nicht unlösbar umgesetzt werden können.
      lustig, bis jetzt kam vor allem von frauen das feedback: bunt und von männern s/w

    1. ich versteh das mir gehts genauso. bin so wenig zuhause und komme gar nicht dazu irgendwas mit fotos zu machen.
      dankeschön (= trivial pursuit ist eigentlich das einzige spiel, das ich gerne spiele. ich mag halt keine spiele, wo man strategie und/oder glück braucht…

  9. Jetzt sind schonmal meine Dreiecke im Kasten. Vielen Dank Palaica, für den Hinweis über den aktuellen Stand des Projekts. Ich bin zumindest auf dem richtigen Weg…

    1. ist ja kein problem, ich dachte nur (= kannst es ja jederzeit nachholen! auf der projektseite stehen auch die themen, ganz aktualisiert ists aber glaub ich noch nicht +michselberandernasenehm+

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.