Gedanken Neuerscheinung Projekt Tagged & Co

Farbe bekennen 29: blaugrau & 30: durchsichtig

Jetzt habe ich es glatt geschafft, beim Abschluss des Projektes hintennach zu sein. ABER es ist vollbracht. Mit den letzten beiden Farben – blaugrau und durchsichtig – ist das Projekt abgeschlossen. Schade. Ich mochte das Projekt genauso gern wie letztes Jahr. Ich fand es gut, dass die Farbe dieses Mal wöchentlich zu präsentieren war. Immer Schmuck zu zeigen habe ich nicht durchgehalten (besonders bei diesen beiden nicht), habe aber auch festgestellt, dass es mit der Zeit langweilig geworden ist. Thematische Einschränkungen bergen doch irgendwo Schwierigkeiten…

Da ich sonst leider nirgendwo blaugrau auftreiben konnte musste mein Schminkkästchen herhalten. Das ist so cooles Zeug vom Hersteller Art Deco – magnetische einzelne Lidschatten in einem Magnetschächtelchen.

*

Erraten wurde es nicht, und Daniel (derfilmistvoll.de) meinte ja, es seien Kabel. Ich zeige euch nun, dass es definitiv keine Kabel sind (;

Es ist nämlich ein kleines Gläschen mit Duftöl und Holzstäbchen, die den Geruch im Raum verteilen (leider schon so leer weil es bei meiner Party jemand umgeworfen hat, schnief!). Also Daniel: Kabel? =P

+

Und was könnte das sein ^.^? Oh, ich hätte aus allen Farben einfach Makrobilderrätsel machen sollen. Endlich mal wieder freudig mit dem 60mm fotografiert. Zeit wurde es!

Weder Makro noch Rätsel, aber durchsichtig und ich mags (=

Aber ein bisschen traurig machen mich die Parisbilder… Ja, jetzt ist es vorbei. Im Grunde wars das wohl damals auch schon. Hätte ich nur geschafft, die Augen zu öffnen und diese Stadt nicht so sehr an diesen Menschen zu binden. Jetzt ist es viel Arbeit, alles von diesem ‚wir-Karma‘ freizustellen…

***

Beinah‘ hätt ichs vergessen… das Bücherstöckchen! Auch das kommt mit diesem Projekt zum Abschluss…

Einen kurzen Nachtrag habe ich übrigens noch zur Frage 28: Ich finde, dass die Narnia-Filme bedeutend besser sind als die Bücher. Das ist mir erst diese Woche eingefallen (=

29 – Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt???

Dies gilt für viele Buchverfilmungen, meiner Meinung nach. Die schlimmsten, die ich so in Erinnerung habe sind aber eindeutig die beiden Verfilmungen der Dan Brown Romane „Illuminati“ und „DaVinci Code“. Die Bücher waren rätselhaft, spannend, mitreißend, logisch, die Filme waren einfach nur miserabel. Personen wurden verändert, Inhalte wurden nicht nur gestrichen, sondern komplett verdreht, es ergab alles keinen Sinn, die Motive wurden gestrichen – ich glaube, ich habe noch keine schlechteren Buchverfilmungen gesehen. Da konnte auch Tom Hanks nichts dran retten.

Die Frau des Zeitreisenden hat mich auch sehr enttäuscht. Irgendwie hat der Film den ganzen Zauber des Buches eingebüßt.

Ganz schlimm war auch Harry Potter und der Halbblutprinz. Während die anderen Teile sehr buchgetreu und auch (mehr oder weniger) gut umgesetzt waren, war der 6. mit der genialsten Vorlage einfach nur enttäuschend. Dafür fand ich den 7. spitze. Mittlerweile bin ich geneigt zu glauben, dass ein gutes Buch von Spannungsaufbau, Inhalt, Höhepunkten, etc. nicht verfilmbar ist, weil alles viel zu dicht ist.

Tag 30 – Das Buch, das du zurzeit liest

„Die Ahnen von Avalon“ von Marion Zimmer Bradley und Diane L. Paxson. Ich verziehe mich grade gerne in diese ganz eigenartige Fantasiewelt mit ihrer Überzeugung, ihrem Glauben, ihren Werten. Es kommen die Bücher zwar nicht an „die Nebel von Avalon“ ran, aber es ist so eine Welt, die man kennt und in die man immer wieder zurückkehren kann.

Tag 31 – Das Buch, das du als nächstes liest/lesen willst

„Und Nietzsche weinte“ von Irving D. Shalom. Das Buch gab es heuer gratis bei „Eine Stadt. Ein Buch.“ Eine ziemlich coole Aktion. Und ich hab jetzt schon von mehreren Leuten gehört, dass es sehr lesenswert sein soll. Also – mal sehen!

47 comments on “Farbe bekennen 29: blaugrau & 30: durchsichtig

  1. 🙂
    Meinen neuen Lidschatten hab ich Anfang Dezember auch fotografiert.
    Keine Ahnung was Bild 2 und 3 darstellen, aber GUT sieht’s aus!
    LG, Sandra

  2. Das dritte Foto zeigt einen Tipp-Ex-Roller (unverzichtbares Büro-Utensil :-D) und beim zweiten tippe ich mal auf eine Blumenvase mit so Deko-Gräsern!? Mir gefällt v.a. das dritte Bild. 🙂

    • hehe, hut ab – genau das! ich liebe das zeug auch und brauchs immer für meinen penibel geführten kalender. dinge, die ich nicht besucht habe, zu denen ich aber hätte gehen sollen werden durchgestrichen, dinge die ausgefallen sind werden ausgetippexed +g+
      blumenvase mit dekogräsern ist nicht richtig (;

  3. Deine Bilder sind wie immer klasse !!!

  4. Ich mag deine Umsetzungen – wie immer gut – und ich hab das gleiche blaugrau 🙂
    Süße, ich wünsch dir viel Glück mit deinem Wir-Karma – ich denke du bist auf nem guten Weg – du packst das, ich bin da sicher !!! Ist halt immer schwer so ne Trennung – und in dieser gefühlsintensiven Zeit sowieso – da stehen mir schon permanet die Tränen in den Augen :-/ und das obwohl ich jetzt gar nicht so ne Heulsuse bin 🙂
    Kopfhoch – ich drück dich ma fest !!!

    Manu

    • tatsächlich? das finde ich ja lustig (=
      und danke für das lob, das freut mich immer sehr!

      auch für die wir-karma glückwünsche. ich bin dabei. heute mit einer freundin gebacken, die küche braucht dringend noch weniger assoziationen bzw. frischere, andere…
      ich tendiere im dezember sowieso dazu, immer etwas trauriger zu sein als unbedingt notwendig. aber es geht schon.

  5. Tolle Fotos wieder!! Das Bild mit der Schminke ist sehr schön angelegt. Immer wieder schön deine Objekte!! Ich wünsche dir auch von ganzem Herzen, dass du das mit dem Wir-Karma jetzt mehr und mehr in ein gesundes Ich-Karma überführen kannst und alles nach deinen Wünschen läuft!!
    Ganz liebe Grüße
    Angie

    • vielen dank, ich freu mich sehr, dass du die bilder magst! ich-karma, ja, das wäre erstmal gut. aber gegen ein neues wir-karma hätte ich dann beizeiten auch nichts einzuwenden (;

  6. le louvre ❤ schöne bilder 🙂

  7. Liebe Paleica,
    du hattest echt tolle Ideen und die Umsetzungen sind wieder einmal super gelungen.
    (Und die Pyramide trifft den Nagel einfach auf den Kopf^^)

    Ich habe mich „etwas“ von deiner Schminkpalettenidee „inspirieren“ lassen – um ehrlich zu sein, habe ich ziemlich abgekupfert. Verzeih mir bitte, aber diese Erleuchtung hat endlich mein blödes Blaugrünproblem gelöst, ich konnte nicht anders.

    Der Point.

  8. Frau Kunterbunt

    Deine Umsetzung der Farbe “ näää Farbe kann man ja in dem Fall nicht sagen “ Durchsichtig finde ich suuuper gelungen. Ich hatte leider keine Zeit mehr um an dem Projekt weiter teilzunehmen und habe es leider beenden müssen. Ich fand es sehr schön und hoffe das so ein ähnliches Projekt bald wieder stattfinden wird.
    Das letzte Foto finde ich ganz besonders gelungen.
    VLG Alexandra

    • dankeschön, ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen! durchsichtig hatten wir ja auch mal als thema im fotokurs, aber da hab ich bilder mitgebracht, die ich schonmal gezeigt habe, deswegen musste ich mir erst was neues überlegen (;
      oh das ist ja schade. aber manchmal klappts eben einfach nicht, so ist das. und es gibt ganz sicher mal wieder ein farben projekt. vielleicht fällt laura ja auch nächstes jahr wieder etwas ein…

  9. Ja, die Farben… ich war irgendwie froh, als es endlich vorbei war. Fand ich auch erst spannend, und hatte zum Glück alle Bilder sofort gemacht, sonst hätte ich wohl nicht bis zum Schluß durchgehalten…
    Wünsche Dir einen guten Tag, LG, Petra

    • tatsächlich, du hast alle fotos schon vorgeknipst? das hätte ich nicht geschafft (; oh das ist ja schade. ich hab immer sehr gern farben gesucht…

  10. Wieder mal tolle Bilder, vor allem das letzte !

  11. Das vorletzte Foto ist so ein Text-weg-Marker, oder?? Wie Tesafilm nur weiß um Schreibfehler zu egalisieren.

    Unter dem letzten Foto befindet sich einer der genialsten Läden der Welt. 😉

    Zu Parry Hotter. Ich stimme dir dermassen zu… Mich hat der vorletzte Teil so gelangweilt, dass ich mir den aktuellen fast gar nicht angesehen hätte.

    Nachtrag: Tipp-Ex-Roller. Genau. So heißt das Ding.

    • hihihi, lieber d., eine ganz tolle wortkreation, ein text-weg-marker =D ja genau sowas ist das. das scheint mir ja sehr leicht zu sein. dafür wurde das andere bild noch nicht erraten (=

      welches geschäft meinst du denn??

      ich war auch schwer am überlegen, hab mir dann aber gedacht – jetzt hab ich alle anderen teile gesehen, da kann ich nicht beim letzten (auch wenn zweigeteilt) kneifen. und ich bereu es wirklich nicht. unheimlich toll war der.

      • Liebe C., den Apple-Store im Louvre meine ich. Der ist quasi unter der Pyramide.
        Du hast ihn gesehen??? (Harry Potter)
        Toll, dann hätten wir ihn auch zusammen sehen können. 😛 Ich fand´ihn auch wieder gut. Ich vergesse den letzten Teil einfach. 😉

        • achja, von dem hab ich sogar gehört. gesehen hab ich ihn aber nicht. ich war nicht drinnen )=
          ja, harry potter hab ich gesehen. das wär aber schön gewesen, wenn wir ihn zu zweit gesehen hätten ^.^
          stimmt. der 6. wird einfach aus dem protokoll gestrichen -.-

  12. Ich kann nur zustimmen: Schade, dass dieses interessante Projekt zu Ende ist. Ich habe immer viel Freude an der Umsetzung gehabt, vor allem, wenn ich Deine „genialen“ Fotos bewundern durfte 🙂
    Was die Verfilmung „guter“ Bücher angeht, gebe ich Dir auch recht. Bedauerlicherweise machen es sich die Drehbuchautoren zu einfach, wenn sie denken, kürzen..kürzen..kürzen, damit es in 1,5 Std. passt 😦 Aber – Gottseidank – wir können ja immer noch lesen 🙂
    Lieben Gruss und einen schönen Dienstag – moni

    • oooch, dankeschön! +freu+ ich hatte auch spaß daran, obwohl mich selbst die schmuckvorgabe dann zu sehr eingeschränkt hat weswegen ich mich nicht immer dran gehalten hab.
      mittlerweile gibt es ja kaum mehr filme mit ’normalzeit‘. was die kinos natürlich freut, weil sie überlängenzuschlag verlangen können. aber selbst für 2, 2 1/2 stunden geht es oft einfach nicht. wahrscheinlich dauert es einfach unheimlich lang, bis man atmosphäre und stimmung im film aufbaut. aus manchen filmen kennt man ja, dass der plot nicht schlecht ist, aber man irgendwie nicht so ‚reinkommt‘ und mitfühlt.

      ich denke auch, dass oft zu viel wert auf ‚kürzen‘ anstatt auf das gesamtbild gelegt wird. aber andererseits ist es sicher nicht einfach, entscheidungen darüber zu treffen, was fliegt und was nicht. wofür ich aber keinerlei verständnis hab ist ein völlig unnötiges UMschreiben der ereignisse.
      deswegen ist buch lesen oft sehr viel schöner als buch anschauen. was nicht das medium film degradiert, aber man kann es einfach nciht vergleichen.

  13. das letzte foto ist absolut toll! ich war ja auch dieses jahr erst in paris und habe es dort unglaublich toll gefunden… hach, das louvre und die glaspyramide! 🙂

    ach, dann war ich ja gar nicht so schlecht?! erstaunt mich doch etwas, weil ich wirklich unsicher war. welches war denn nun falsch? würde mich dann doch interessieren…^^

    ja mal schauen. in den weihnachtsferien werde ich sicherlich mehr zum fotografieren kommen, aber das ist halt auch immer eine „doofe“ zeit für so was. wir machen beide viel mit unseren familie etc. (sie wird viel skifahren gehen usw.) aber mit meiner schwester wird es definitiv einfach werden fotos zu machen! 🙂

    ich weiß nicht so recht…^^ ich habe mir mal bei youtube die richtigen songs angeschaut und auch meine absoluten unplugged lieblinge gefallen mir dann in der „normalen“ version nicht mehr so richtig. schon eine komische sache! 😉 na ja, ich steh ja eh sehr auf so unplugged sachen, also ist es auch irgendwie wieder natürlich.

    bei den büchern die du gerne nicht verfilmt gesehen hättest stimme ich dir total zu. die dan brown romane sind wirklich klasse, aber die filme kommen bei weitem nicht an diese spannung der rätsel etc. ran. vor allem habe ich mir robert langdon immer ganz anders vorgestellt und nicht so wie tom hanks…^^
    beim 6. harry potter teil waren wir ja schon mal. fand den auch ganz schlecht und war froh, dass der 7. jetzt wieder besser ist. 🙂

    • ja, paris ist einfach traumhaft! ich möchte so gern wieder hin, auch, um paris nicht nur mit den wir-augen zu sehen in der erinnerung. und um mit meiner großen kamera noch viel mehr bilder zu machen (=

      vielleicht hast du einfach unbewusst doch richtig getippt (= macht ja auch nix, is ja nur ein spiel, aber in anbetracht dessen, dass du immer sehr gut beim tippen warst kann man da schon eine gewisse regelmäßigkeit ableiten ^.^ ich weiß grade auswendig nicht, aber ich werde gleich die auflösung posten! das hab ich diesmal vergessen /=

      oh ja klar. aber bestimmt nicht die ganze zeit, also der eine oder andere tag findet sich bestimmt! und eben – immerhin deine schwester steht dir mehr zur verfügung (;

      welche unpluggeds magst du denn am liebsten? dann kann ich mal reinhören und mir ein bild davon machen (;

      ja, wir hatten das eh kürzlich besprochen, da hat die frage gut dazu gepasst. wahnsinn, gleich 2 projekte, die über ein halbes jahr gelaufen und nun zu ende sind. wie die zeit vergeht, das ist schon unheimlich…

  14. Dein Parisbild gefällt mir sehr, sehr gut!
    Und ich habe mich auch schon oft über verfilmte Bücher geärgert. – Wobei mir der eine oder andere Film wenn ich das Buch nicht gelesen HÄTTE…wahrscheinlich sogar gefallen HÄTTE…
    LG,
    Klarissa

    • liebe klarissa, ich freu mich, dass dir die bilder gefallen und dass es dir mit den buchverfilmungen ähnlich geht.
      also die, die ich da angesprochen habe, haben mir einfach nciht gefallen. und ich denke nicht, dass mit die dan brown filme ohne kenntnis der vorlage gefallen hätten – ich hätte sie mit sicherheit nicht verstanden!
      bei die frau des zeitreisenden ist einfach die ganze stimmung auf der strecke geblieben. ich hab einfach nichts empfunden beim film obwohl ich beim buch so gerührt war. und ich mag die hauptdarstellerin nicht. das kommt noch erschwerend hinzu (;

  15. Wirklich sehr schöne Bilder. Hab jetzt bestimmt eine Viertelstunde auf Foto Nr.2 gestarrt um zu erkennen was das ist, aber immer noch keine schlaue Idee (beim ersten Blick hätt‘ ich an irgend eine Art von Kabel gedacht…).
    Das Louvre-Bild ist wirklich sehr schön… und so wie Dir mit Paris ging es mir eine Weile mit Wien. :-\

    • daniel! wie schön, dich wieder zu lesen! ich vermisse deine kommentare bei ’sinfonie der großstadt‘ immer sehr!
      nein, mit kabel hat es gar nix zu tun (; ich seh schon – das wird wohl nicht erraten werden +g+

      oje! aber falls es dich tröstet – mir gehts mit wien auch so. blöd nur, dass ich hier lebe )=

      • Nur Lob-Kommentare schreib ich so ungern… aber gibt bei Dir ja immer so wenig zu kritisieren… 🙂 (…und die BeeLeica-Bilder hätte ich auch nicht alle erraten.)
        Also für mich sieht das total nach Kabel aus… schau besser nochmal nach was Du da fotografiert hast… 😉
        Hm, ist natürlich Mist wenn’s sich dabei um die Heimatstadt handelt. Aber da Du täglich da bist und da mehr erlebst wird Wien bei Dir Karma-technisch schneller umgewidmet als bei mir – also kein Grund gleich umzuziehen…

        • aber daniel, ich bekomme doch so gerne lob-kommentare =D mich persönlich stört das gar nicht, grins!
          na das muss ja nicht sein. es hat niemand alle erraten!
          ich stelle nur für dich eine auflösung rein, gut? ((=
          ja das stimmt schon. aber es kommt irgendwie trotzdem stärker wieder bzw. überkommt einen einfach, wenn man dinge macht/sieht/fühlt, die man da und dort gemeinsam gemacht hat. aber so ist das nunmal..

          • Ui, extra für mich die Auflösung. 🙂 Definitiv keine Kabel, aber ich hätte es erkennen können, schließlich hab ich auch so ein Duftöl-Fläschchen im Wohnzimmer…
            Bee und du habt ja beide Euren ganz eigenen Stil, auch was die Motivwahl angeht… trotzdem sind bei Eurem Projekt immer ein oder zwei Fotos dabei, bei denen ich raten müsste.
            Aber gut, dann werd‘ ich Dich demnächst häufiger loben… 😉

            • ja (= weil dus mir ja so gar nicht glauben wolltest +g+ was, echt? na dann! schäm dich ein bisschen (; nein, spaß. aber das ist doch oft so, man schaut die dinge, die man hat einfach nicht so genau an. genau dafür hab ich mir ja ein makroobjektiv gekauft ((=

              wirklich? wie würdest du denn meinen eigenen stil so beschreiben? grade bei diesem projekt hab ich ja öfter gehört, dass ich irgendwie ‚von meinem stil abweiche’… finde es immer spannend, wie andere meine fotos sehen, erst dadurch kann ich vlt dinge erkennen, die mir sonst nicht bewusst werden würden.

              juhu! (=

              • Zu Deinem Stil gehören definitiv Diskussionen quer über sämtliche Kommentarspalten verteilt. 😀
                Dein fotografischer Stil ist auf jeden Fall leichter zu erkennen als zu beschreiben… Ich werfe mal einen Blick in Dein Flickr-Portfolio und verfasse eine detaillierte Analyse. 😉
                Das ist übrigens ein Grund warum ich reine Lob-Kommentare nicht so mag: Gibt ja doch oft Kleinigkeiten, die ein Bild vielleicht noch besser oder interessanter machen würden, das geht bei Kommentaren nach dem Motto “tolles Bild, gefällt mir” immer ein bisschen unter.
                Und klar hätt ich Dir geglaubt, dass es kein Kabel ist. Ich dachte allerdings, ich probier’s mal, vielleicht verrätst Du es ja doch… und es hat geklappt. 😉

              • haha das stimmt. also das mit den diskussionen (; aber ich kann auch nix für mein mitteilungsbedürfnis (;
                jaa das wär schön. also wenn du mal die zeit findest. das würde mich wirklich sehr freuen!
                da hast du schon recht. oft ist es so, dass man eine kleinigkeit zu bemängeln hat. aber es ist halt auch so, dass man gar nicht die zeit finden kann, jedem foto die aufmerksamkeit entgegen zu bringen, die es vlt verdient hätte. und deswegen bleibt es eben auch oft bei ‚tolles bild, gefällt mit‘. und oft ist das auch in ordnung – man muss nicht immer jedes detail bemängeln, so es nicht etwas wirklich konstruktives ist. wenn es wirklich was dazu zu sagen gibt, dann sagt mans eh, denk ich.
                +g+ das dacht ich mir schon. aber wenn ne auflösung verlangt wird geb ich sie doch gern (;

  16. Mir gefällt am besten das 3. Bild, weil du da so super mit Schärfe und Unschärfe gearbeitet hast. Und da du es ein wenig gekippt, bzw. gedreht hast, schaut man es sich in der Regel länger an als eines, bei dem man auf den 1. Blick sieht, worum es geht.
    Liebe Grüße von Rosie

    • liebe rosie, es freut mich, dass du das magst – ich fand die idee des bilderrätsels ganz witzig und da muss man natürlicherweise ein bisschen entfremden! ich denke, das ist bei objekten, die man nicht gleich (er)kennt meistens so, dass man länger hinschaut…

  17. Wieder interessante Blickwinkel und Bildgestaltungen der anderen ART. Die Makroaufnahmen gefallen mir besonders gut in der Gestaltung und Schaerfesetzung. Koennte Bild 2 etwas mit Pflanzenstengeln zu tun haben??? saludos nach wien

    • nein, keine pflanzenstengel, aber das triffts schon mehr als die kabel – auflösung ist jetzt da (=
      und danke für das lob!

  18. Haette ich auch erkennen muessen, nutze dieses Duftstaebchen selber:-) Die Pflanzenstengel haben wenigstens etwas mit Duft zu tun, also ein Teiltreffer, oder so:-) sonnige Gruesse

    • +g+ na macht ja nix. da sieht man halt wieder, wie wenig genau man viele dinge betrachtet (;
      stimmt. und holz ist ja auch pflanzlich, also von dem her (;

  19. Aha, irgendwann ist also Schluss mit der „Antworten“-Option… sieht so aus als würde Dein Mitteilungsbedürfnis sogar Dein eigenes Blog an seine Grenzen treiben. 🙂
    Ich werd‘ mich die Tage mal mit ner Kanne Kaffee bewaffnet über Deine Bilder hermachen und eine ausführliche Paleica-Stil-Analyse aus meiner bescheidenen Sicht erstellen – dank Urlaub hab ich dafür jede Menge Zeit. 🙂 Du liest von mir!

    • ja, ich hab da irgendwann mal irgendwas eingestellt. 7 oder 10 oder so. automatisch ist 3 eingestellt glaub ich. aber bei diesem lay zb kann mans eh noch sehr gut lesen. bei anderen gar nicht mehr, das ist dann blöd.
      was, wirklich? oooh also wenn du das machen würdest fände ich das wirklich SUPERTOLL ❤
      daniel, ich mag dich (=

  20. Na für den Satz bekommst Du eine ganz besonders ausführliche Analyse. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: