Mommy & Daddy Doblhoffpark

Da ich aktuell in Arbeit und Freizeitstress versinke, füttere ich euch endlich einmal mit den Bildern, die schon seit langem in den Entwürfen auf Veröffentlichung warten. Und weil heute so ein traumhaft wunderschöner Frühlingstag ist (der erste, eigentlich, wenn man von dem gestern mit unglaublichem Sturm absieht), finde ich, dass es ganz gut passt. Meine Oldies, letztes Jahr, beim Spaziergang in Baden. Mein erstes ‚Menschenshooting’…

(es ist bis heute eigentlich mein Lieblingsfoto von den beiden)

46 Replies to “Mommy & Daddy Doblhoffpark”

  1. Ich habe auch viel zu wenig solcher Fotos von meiner Familie. Die wollen sich auch immer nicht fotografieren lassen. Wenn dann kommen soclhe Bilder nur im Urluab zu Stande, aber im Alltag, leider nich so /:

    Ja, da war ich braun. Ich wills wieder mla sein *-* Und in Urlaub gehen. Und so lachen müssen. Es war echt lustig (: Son Kram mach ich immer mit meiner kleinen Schwester, hehe.

    Ich weiß noch immer nicht, ob ich es jetzt richtig verstanden habe. Also klar, ich kann zB das Zitat von Queen nehmen, aber ich soll ja ein Bild schießen. Und die die es bisher gemacht haben haben ja oft die naheleigenden Energiewuellen genommen à la Steckdose und so. Ich dachte jetzt, was mit persönlich Energie gibt, wenn ich keine hab‘. Oder nicht? (;
    Achjee, aber mir fällt noch immer nichts dazu ein, aber der Monat hat ja noch n paar Tage.
    Wieso hast denn du diesmal kein Bild gemacht?

    1. meine sind da eigentlich ganz brave models weil sie einsehen dass ich üben muss, hehe.
      feine sache. ich hab schon lang kein so ein shooting bzw irgendwas in die richtung mehr gemacht.

      na ich habs doch eh ganz genau in den beitrag geschrieben! du kannst einfach entweder irgendwas zu thema energie machen, was auch immer dir dazu einfällt, oder du nimmst es als thema energie mit dem hintergrund, was dir energie gibt – das stünde dann in zusammenhang mit der zeile ‚don’t stop me now‘!
      und ich veröffentliche immer zuerst das thema und wann auch immer mir etwas zur umsetzung einfällt, die umsetzung =P

  2. Wie schöööööööööööön, ein Bild voller Harmonie und Lebensfreude – das schaut so richtig klasse aus – gefällt mir !!!
    Hab nen schönen Sonntag 🙂

    GLG Manu

    1. ja, das mit harmonie haben sie glücklicherweise die meiste zeit ganz gut drauf (;
      danke, ich wünsch dir auch noch einen wunderbaren sonntag abend!

  3. Eine wunderbare Aufnahme, Lebensfreude pur und voller Harmonie. Menschen sind doch wirklich nette Motive, vor allem wenn es die eigenen Eltern sind:-)

    saludos Ruediger

    1. schön, du bist schon der zweite, der das wort harmonie verwendet – das freut mich sehr zu hören, wenn ich das festhalten konnte (=

  4. Eine wundervolle Studie! Ich habe auch viel zu wenig Bilder.
    Liebe Grüße und einen erholsamen Sonntagabend!!
    Angie

  5. Das ist ein toootal schönes Foto! Sehr viel Harmonie und einfach klasse!

    Gut getroffen, liebe paleica!

    1. danke liebe skriptum – ja, die harmonie ist es auch, die mir an diesem bild sehr gefällt! und das licht finde ich auch schön (= ich freu mich, dass du das bild magst!

  6. das ist wirklich ein schönes foto! das grün im hintergrund ist total toll! 🙂

    ja, das buch ist wirklich gigantisch. mit „die arena“ der beste 1000+ roman den ich bisher gelesen habe. 😉 na ja, ein gutes exemplar wird das nächste mal ja noch vor gestellt…^^
    „kokowääh“ ist total klasse. ich mag die filme vom til schweiger ja schon länger, aber mich hat immer etwas gestört, dass dich doch z.T. arg versaut waren…^^ das ist dieses mal gar nicht der fall und seine tochter ist einfach der hammer. die spielt ihn an die wand! 😉

    eine videothek is einfach eine klasse erfindung. na ja, ein paar filme haben die dann doch nicht… amerikanische independent filme laufen wohl nicht gut! ^^ die muss ich dann doch wieder kaufen, aber das ist zum glück nicht soo oft der fall.

    sich selbst zu motivieren ist eben immer so eine sache! hin und wieder fällt einem das echt so richtig schwer… aber es kommen auch wieder andere phasen in denen man echt lust drauf hat.

    da gebe ich dir recht. wenn man glück hat, kann man auch bei der aktuell trüben winter stimmung tolle fotos machen. nur empfinde ich da solche gelgenheiten als eher selten… das mit dem richtigen setting ist da eben so eine sache… gestern und heute war es bei uns eh schon so frühlingshaft (wie bei dir auch..^^), dass man schon glauben möchte, der winter rückt in weite ferne. aber das tut er eh nicht. bei uns kommt das kalte wetter immer noch mal…

    1. dankeschön (= ich finde das grün auch total toll. das war eine trauerweide (= allerdings war das nur zufall, dass das so gepasst hat ^.^

      na da bin ich mal gespannt was du als nächstes vorstellen wirst +g+

      ich hab jetz schon 3x oder öfter von kokowääh gelesen. mal sehen ob ich meinen helden dazu bewegen kann, sich das anzuschauen. til schweiger filme mag er ja. aber kitschfilme nicht. wie ist denn der inhaltlich? aber arg versaut? barfuß? keinohrhasen? finde ich jetzt gar nicht so.
      ist das seine größere oder seine kleinere tochter?

      das stimmt, das ist echt super. ich hab mir mit meinem exfreund auch immer total viel ausgeborgt, das war schon fein.
      was für independent filme sind das denn so?

      ja, klar. so ist nunmal das leben (; solang man aber nicht mit der sache selber so unzufrieden ist, dass man sich deswegen nicht motivieren kann sondern einfach mal ne phase ist das auch okay…

      ich hoffe so sehr, dass der winter vorbei ist. aber im februar ists immer einmal so wunderschön und dann wirds nochmal ein paar wochen ekelhaft… )=

  7. Das freut mich, danke (:

    Und das ist auch ein wundervolles Bild mit den beiden. Ich bin ja sowieso ein Menschenbildfan, also wuerde mich ueber mehr freuen (:

    1. naja, das mit den menschenbildern ist immer so eine sache. also erstmal ne rechtliche +g+ und dann halt auch eine zeitliche und organisatorische. hab nicht soviele leute, mit denen ich shooten könnte/wollte und eigentlich sind ja menschen nicht meine spezialität. ab und an machts mir spaß, aber dass was richtig gutes rauskommt ist eher zufall. bzw. sind das beiläufige bilder, richtige shoots, dafür hab ich kein gefühl… WENN dann aber mal was gelingt bin ich umso glücklicher (=

      so, dann werd ich deinen link mal updaten ^.^

  8. Hallo Paleica,
    ein wirklich schönes Foto – sie wirken sehr symphatisch und das Bild ganz natürlich, toll!

    Das neue Thema für Dein Projekt werde ich vermutlich erst nächste Woche umsetzen können, momentan ist Stress angesagt – scheinbar wie bei Dir ;-).

    Find ich gut, dass bei Dir IN ist, glücklich zu sein 🙂 So ist es richtig!

    Liebe Grüße
    Katinka

    1. danke liebe katinka, das freut mich sehr zu hören!
      kein problem. ich komme momentan blogtechnisch zu gar nix. aber wenns keinen spaß mehr macht sondern nur stressig ist dann ist es besser es ein wenig außen vor zu lassen finde ich.
      ja, das ist es. wenn ich jetzt noch endlich wieder fit wäre wär das perfekt (;

  9. ein bisschen glück gehört für fotos doch auch immer dazu! 🙂

    „kokowääh“ ist meiner meinung nach mal ein anderer til schweiger film. seine bisherigen waren ja doch z.T. arg versaut, was mich immer ein bisschen gestört hat. da es in „kokowääh“ ja um die kleine geht, fällt das zum glück weg. inhaltlich geht es eben um den wenig erfolgreichen drehbuchautoren henry, dem von heute auf morgen seine leibliche tochter vor die tür gesetzt wird, da die mutter (eine alte freundin) herausgefunden hat, dass er der vater ist und sie für einen prozess nach new york muss. henry ist völlig überfordert (was total witzig ist! ^^) und entwickelt dann unerwarteterweiße doch gefühle für magdalena.
    klar, der film berührt auf grund dieser wachsenden beziehung und dem konflikt mit magdalenas bisherigen papas, aber er wird nie kitschig, da die entwicklung der gefühle sehr realistisch und vor allem auch lustig dargestellt wird. sogar mein papa war begeistert, also denke ich, kann sich auch dein held mit dem film anfreunden! 😉

    also ich stehe ja auf so filme wie: sunshine cleaning, das gelbe segel, juno, little miss sunshine, (500) days of summer, buried usw. in der regel gefällt mir ganz gut, was beim „sundance festival“ ausgezeichnet wird! 😉

    ja, das habe ich auch festgestellt. mir wäre ja lieber, der februar wäre noch mal voll schlecht wetter… und dann schön frühlingshaft!!^^

    1. das stimmt (= heute war ich in einer fotoausstellung (von rené burri – einer der magnumfotografen). da hab ich das auch wieder gesehen, es gehört einfach eine kombination aus timing, talent, blick, glück, geduld usw. dazu…

      oooh verstehe. aber findest du echt, dass zb keinohrhasen versaut ist…?
      na ich weiß nicht. er mag so gefühlsduselige filme nicht so. wos hauptsächlich um beziehungen geht. deswegen fürchte ich, dass das wohl doch nix für ihn is /=

      juno fand ich auch super. little miss sunshine hat mir eigentlich auch gefallen. sundance festival. das kenn ich. muss ich mal nachschauen ^.^

      jetz is es bei uns wieder richtig ekelhaft. es schneit und ist windig und kalt. und ich bin krank )=

  10. Es ist sehr schön, ein Lieblingsfoto von seinen Eltern zu haben.
    Ich habe gerade überlegt welches meines ist. Und ob meine Söhne eines von uns haben…

    LG,
    Klarissa

  11. Ein wunderschoenes Foto!
    Kann ich verstehen, dass es Dein Lieblingsfoto ist 🙂
    Die beiden sehen so wunderbar gluecklich aus !

  12. Hör´mal Baby, verliebt sein ist ja ganz gut und schön, aber du vernachlässigst deinen Blog. Und damit uns. Und einige von uns lieben dich auch. 🙂

    1. das tut mir zwar fürchterlich leid, aber momentan ists eben so. außerdem: mach dich selten, dann wirst du gelten =P

  13. Kein Wunder dass es dein liebstes Bild von deinen Eltern ist! 😀 Ein wirklich wunderschönes Foto, diesen Augenblick hast du sehrsehr gut eingefangen. Ich mag das total, auch das Bokeh im Hintergund. Schöööön.

    Ich beneide dich ja, meine Eltern sind da überhaupt nicht von angetan wenn ich sie fotografieren möchte. Ist ja getrennt schon schwierig, aber zusammen… ohweh. ^^

    1. danke liebe kleine künstlerin, ich freu mich total, dass du es magst! das bokeh gefällt mir auch (=
      meine waren das früher auch nicht, aber iregndwie sind sie jetzt sehr brav ^.^

    1. pf, ein blogkommentar gegen einen vollständigen blogbeitrag? zufrieden kann man das nicht nennen =P

      1. Na ja, hättest du dir nicht einfach ´nen anderen genommen, hätte ich dir nicht nur einen Blogeintrag gewidmet, nein ich hätte dir das Universum zu Füßen gelegt. 😉
        😛

        1. ich hab mir nicht einfach nen anderen genommen. ich musste mich nur anders orientieren, nachdem du mir erklärt hast, dass du nicht in wien leben kannst! pah!

          1. Verdammt. Baby!!! Das muß ein Missverständnis gewesen sein. Natürlich könnte ich in der Nähe von Wien leben. Irgendwann. Im Moment ist´s beruflich schlecht bei mir.
            Aber tendenziell liebe ich Österreich.

            Oh Gott, was ist uns durch dieses Missverständnis entgangen??? Unsere Kinder hätten so hübsch werden können… 😉

            1. herrje das war dann wirklich ein grobes missverständnis. hach. tja. jeder mensch muss wohl mit verpassten chancen leben… wir könnten einen film drüber machen. im geiste von lola rennt. virtuelle bios und so.

  14. zum fotografieren gehört echt eine menge. an sich wäre es ja nicht schwer, aber ich denke man braucht eben den blick dafür um aus einem gewöhnlichen motiv was tolles zu machen. vor allem heutzutage ist das ja nicht mehr so einfach, da ja viele ihre fotos krass bearbeiten. da ist es einfach eine tolle lichtstimmung etc. zu erzeugen…

    na ja, ein bisschen versaut ist „keinohrhasen“ schon… ein bisschen derb eben. es hält sich noch in grenzen, aber es gibt so ne stelle die nicht ganz nach meinem geschmack ist! 😉
    also gefühlsduselig ist „kokowääh“ jetzt nicht. klar, es geht eben doch um die gefühle der beiden papas und ihre tochter, aber der film drückt nicht auf die tränen drüse. 🙂

    das sundance festival ist cool. 😉 da werden viele filme gezeigt die was besonderes sind. und manche gelangen dann zu großem ruhm. wie eben litte miss sunshine. oder letztes jarh (500) days of summer. up in the air ist ja dank george clooney auch recht bekannt geworden.

    also schneien tut es bei uns nicht. und dank des föhns schmilzt der schnee nur so dahin…^^ ich hoffe dir geht es bald wieder besser!!! bei dem wetter muss man ja krank werdne.

    wir kriegen hier bei uns auch noch ORF rein. ich wohne ja ganz im süden von bayern und über kabel kriegt man das. 🙂 zum glück!

    1. da hast du recht. habe mir das gestern auch wieder gedacht, als ich in der rene burri ausstellung war. echt tolle bilder. und damals war das alles total revolutionär. da war es auch was außergewöhnliches, überhaupt eine kamera zu besitzen. und jetzt ist einfach alles schonmal dagewesen…

      hm ja das stimmt. da gibts schon die eine oder andere szene. aber ich finde das irgendwie auch ganz witzig (=

      bin lustigerweise gestern durch zufall auf das sundance-festival gestoßen über wikipedia. aber konnte mir noch nicht anschauen, was es da alles so an filmen gab ^.^

      da hast du recht. es hat so schön ausgeschaut letzte woche und da hab ich die temperatur unterschätzt. jetzt muss ich das ausbaden )= es ist so grau in grau und kalt bei uns (man sieht es eh an den zwölf2011-bildern).

      was, echt? das ist ja lustig (= ungewöhnlich, dass jemand in deutschland unseren öffentlich rechtlichen kennt ^.^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s